Notebookcheck

Samsung: Galaxy A8-Front geleakt

Samsung: Galaxy A8-Front geleakt
Samsung: Galaxy A8-Front geleakt
Zur Zeit gibt es jede Menge Gerüchte zur Galaxy-A-Serie von Samsung. Dabei stehen besonders das A5 und A7 im Fokus. Jetzt gibt es neue Leaks zum A8.

Das letzte Galaxy A8 hat Samsung im Jahr 2016 veröffentlicht und bisher gab es in diesem Jahr kein Nachfolgemodell dazu. Neue Details zu den Schwestermodellen A5 und A7 sind kürzlich bekannt geworden, aber eine Neuauflage des A8 schien weiterhin auf sich warten zu lassen.

Nun gibt es Informationen zum kommenden Aushängeschild der A-Serie, dem A8. Auf GizChina ist ein Bild des Frontpanels geleakt und offenbart ein paar spannende Einsichten in das bisher noch unangekündigte A8 (2018). Das nun zum Vorschein gekommene Leakfoto des Panels offenbart zum einen schmale Ränder an der linken und rechten Seite des Smartphones.

Außerdem suggerieren die oberen Aussparungen ein Dual-Kamera-Setup an der Front für Selfies. Bisher hatte sich Samsung mit Dual Kameras an der Front noch zurückgehalten, während andere Hersteller wie Asus und Lenovo dem Trend bereits gefolgt sind. Für die kleineren Modelle A5 und A7 wird jedoch anhand von Renderbildern ebenfalls ein Dual-Setup vermutet.Scheinbar stattet Samsung vor allem seine neuen Midranger mit zwei Frontkameras aus.

Qualitäts-Journalismus wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, vor allem im unteren Seitenbereich. Adblock-Nutzer sehen mehr Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-11 > Samsung: Galaxy A8-Front geleakt
Autor: Christian Hintze, 27.11.2017 (Update: 27.11.2017)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).