Notebookcheck

Galaxy S9: Samsung positioniert Sensor wohl unterhalb der Dual-Cam

Das Galaxy S9 könnte mit vertikaler Dual-Cam und Fingerabdrucksensor darunter erscheinen.
Das Galaxy S9 könnte mit vertikaler Dual-Cam und Fingerabdrucksensor darunter erscheinen.
Langsam wird es Zeit ich Gedanken über die Flaggschiffe des Frühjahres zu machen, immerhin sind es nur mehr wenige Monate bis zum Release von Galaxy S9 und Co. Als fix gilt eine Dual-Cam auf der Rückseite des kommenden Galaxy-Spitzenmodells doch die Anordnung der Linsen und die Position des Fingerabdrucksensors könnte sich im Vergleich zum Galaxy Note 8 ändern,

Jobs

Wir erweitern unser Team und suchen engagierte Redakteure mit besonderen Kenntnissen im Bereich mobiler Technologien.

» Übersetzer (Deutsch <-> Englisch)


Es gibt ja bereits einige Leaks zur künftigen Galaxy S9-Familie, mehr Details verraten die Links ganz unten auf der Seite. Während sich sowohl Displayformat als auch Panelgröße zwischen Galaxy S8 und Galaxy S9 beziehungsweise den jeweiligen Plus-Modellen wohl nicht ändern werden, gilt eine Übernahme der Dual-Cam aus dem Galaxy Note 8 als sicherer Kandidat für die Aufwertung des Galaxy S9 im kommenden Jahr. Der Korea Herald hat kürzlich berichtet, dass Samsung allerdings ein Redesign der Rückseite plant, vermutlich will man dem immer wieder geäußerten Kritikpunkt bezüglich der Platzierung des Fingerabdrucksensor begegnen und diesen nicht mehr neben sondern unterhalb der Kamera positionieren.

Daraus ergeben sich einige Varianten, die Phonearena in einem Renderbild (unten) symbolisiert hat. Als wahrscheinlichste Version gilt aktuell Variante 4, da sie mit einem geleakten CAD-Modell übereinstimmt, welches heute im chinesischen Netzwerk Weibo publiziert wurde (siehe oben). Hierbei ändert Samsung die Dual-Cam in ein vertikal angeordnetes Linsen-Duo und platziert den Fingerabdrucksensor direkt darunter, so wie es bei einigen anderen Flaggschiffen aktuell der Fall ist. Einzig die Position der LEDs scheint aktuell noch nicht fix zu sein. Ein Fingerabdrucksensor direkt im Display wird wohl erst mit dem Galaxy Note 9 im Herbst 2018 Realität, allerdings könnte Samsung beim Galaxy S9 auch auf eine Tiefenkamera für Gesichtserkennung a' la iPhone X setzen.

Die möglichen Galaxy S9-Varianten laut Phonearena. Derzeit sieht es nach Variante 4 aus.
Die möglichen Galaxy S9-Varianten laut Phonearena. Derzeit sieht es nach Variante 4 aus.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-11 > Galaxy S9: Samsung positioniert Sensor wohl unterhalb der Dual-Cam
Autor: Alexander Fagot, 13.11.2017 (Update: 13.11.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.