Notebookcheck

Samsung Galaxy S9: Erste Renderbilder mit reduziertem Rand sind fake

Das Galaxy S9 mit reduziertem unterem Rand: Vermutlich nur ein Konzept-Design.
Das Galaxy S9 mit reduziertem unterem Rand: Vermutlich nur ein Konzept-Design.
Aktuell tauchen vermehrt vermeintliche Renderbilder des Galaxy S9 im Netz auf, die einen im Vergleich zum Galaxy S8 weiter reduzierten unteren Rand zeigen. Dabei handelt es sich aber nicht um frühe Renderbilder des künftigen Samsung-Flaggschiffs sondern eher um Konzept-Designs, die nicht klar als solche gekennzeichnet sind.

Sowohl unten als auch oben sind vermeintliche Renderbilder des Galaxy S9 zu sehen, doch Bilder in dieser Qualität so früh vor dem Launch sind unwahrscheinlich, auch wenn die beiden Leaker in der Vergangenheit durchaus auch schon authentische Leaks abgeliefert hatten. Benjamin Geskin ist allerdings auch als Designer bekannt, weswegen insbesondere bei seinen Leaks oftmals der Verdacht aufkommt, dass es sich um manipulierte Bilder handelt und so dürfte es auch bei den gezeigten Hands-on-Bildern eines angeblichen Galaxy S9 sein.

Der Techblog Techpik enttarnte eines der Bilder als veränderte Version eines Hands-On-Berichts von Arstechnica zum Galaxy S8 (unten sind beide Bilder nebeneinander im Vergleich zu sehen). Auch der Leaker IceUniverse hat kürzlich ähnliche Renderbilder eines angeblichen Galaxy S9-Modells veröffentlicht (die roten Versionen oben und unten) und bis jetzt nicht klar kommuniziert, dass es sich dabei um Konzept-Designs handelt, was der Glaubwürdigkeit nicht gerade zuträglich ist. In jedem Fall stoßen die Bilder naturgemäß auf großes Interesse und wurden bereits von einschlägigen Seiten geteilt, beispielsweise von Gizmochina.

Ob Samsung tatsächlich ein unsymmetrisches Frontdesign mit reduziertem unteren Rand als nächstes Galaxy-Flaggschiff abliefern wird, ist mehr als fraglich. Vermutlich wird sich an der Vorderseite der nächsten Galaxy S-Generation kaum etwas ändern, nur auf der Rückseite werden größere Modifikationen erwartet, beispielsweise eine Dual-Cam und eine vertikale Platzierung des Fingerabdrucksensors unterhalb der Kamera. Vieles spricht derzeit für einen frühen Start der Geräte, möglicherweise bereits zur CES 2018 Anfang Januar.

Links das von Benjamin Geskin geteilte Bild des Galaxy S9, rechts das Arstechnica-Foto des Galaxy S8.
Links das von Benjamin Geskin geteilte Bild des Galaxy S9, rechts das Arstechnica-Foto des Galaxy S8.
 

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-11 > Samsung Galaxy S9: Erste Renderbilder mit reduziertem Rand sind fake
Autor: Alexander Fagot, 30.11.2017 (Update: 30.11.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.