Notebookcheck

Galaxy S9: Angeblicher Eintrag bei Geekbench

Galaxy S9: Angeblicher Eintrag bei Geekbench
Galaxy S9: Angeblicher Eintrag bei Geekbench
Angeblich ist Samsungs nächstes Flaggschiffmodell auf Geekbench gelistet worden und verrät einige spärliche Details zu den Leistungsmerkmalen.

Die Seite Techandroids vermeldete just das Auftauchen des kommenden Samsung Galaxy S9 auf Geekbench. Das Gerät ist dort unter der Bezeichnung „Samsung SM-G960F“ gelistet. Dahinter wird das S9 vermutet, da die Vorgänger, das Galaxy S8 und S8+, die Modellnummern SM-G950 und SM-G955F trugen.

Besonders viele Details kann man dem Eintrag nicht entnehmen. Als Betriebssystem ist selbstverständlich Android 8.0 Oreo vorinstalliert. Als CPU kommt ein Achtkernprozessor zum Zuge, eventuell handelt es sich um den Exynos 9810 Chipsatz mit einer Basisfrequenz von 1,5 GHz. In den USA wird das S9 hingegen mit einem Snapdragon 845 ausgeliefert.

Das Gerät erreicht einen Multi-Core-Score von 7.787 Punkten, der Vorgänger kam hier auf ca. 6.500 Punkte. Im Single-Core Test sind 2.680 Punkte gelistet, das Galaxy S8 kommt auf ca. 2.000 Punkte.

Bestätigt sind diese Daten natürlich noch nicht. Eine offizielle Vorstellung des S9 wird für Ende Februar oder März erwartet. Mit dem Galaxy S9, S9+ und dem Galaxy S9 Mini soll es wieder drei Varianten des neuen Modells geben.

Qualitäts-Journalismus wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, vor allem im unteren Seitenbereich. Adblocker-Nutzern spielen wir mehr (leider viel schlechter bezahlte) Ads oben aus. Bitte schalten Sie Blocker ab.

Quelle(n)

Techandroids

Bild: Geekbench

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-11 > Galaxy S9: Angeblicher Eintrag bei Geekbench
Autor: Christian Hintze, 20.11.2017 (Update: 20.11.2017)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).