Notebookcheck

Galaxy S9: Neue Mainboard-Technologie für größeren Akku

Galaxy S9: Neue Mainboard-Technologie für größeren Akku
Galaxy S9: Neue Mainboard-Technologie für größeren Akku
Samsung soll angeblich beim Galaxy S9 auf eine neue Logik-Board-Technik setzen, die für mehr Platz im Gehäuse sorgt. Dieser soll für einen größeren Akku herhalten.

Samsung Electronics setzt beim kommenden Samsung Galaxy S9 scheinbar auf eine neue Mainboardtechnik. Das neue „stacked logic board“ soll mit seinem gestapelten Design platzsparender gegenüber den herkömmlichen Mainboards sein.

Der so gewonnene Platz im Gehäuse soll durch die immer größer werdenden Akkus, gerade bei High-End-Geräten, gefüllt werden. Allerdings soll die neue Technik nur bei der Galaxy-S9-Variante mit dem Samsung-eigenem Exynos-Chip eingesetzt werden. Bei den S9-Modellen mit Qualcomm-Chips kommen die stacked logic boards wegen technischer Schwierigkeiten eher nicht zum Einsatz.

Ob das dann bedeutet, dass die beiden S9-Varianten auch unterschiedlich große Akkus besitzen werden ist bislang unbekannt. Bisher gibt es angeblich 10 Hersteller, welche Samsung mit den herkömmlichen Boards versorgen und nur 4 Hersteller davon schließen sich der Produktion der neuen Boards an, da diese ein größeres Know How voraussetzen.

Gerüchten zufolge soll auch Apple die neue Technologie einsetzen und zwar bereits im kommenden iPhone 8.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-08 > Galaxy S9: Neue Mainboard-Technologie für größeren Akku
Autor: Christian Hintze,  7.08.2017 (Update:  7.08.2017)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).