Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Gionee M7 Plus: Einträge bei der TENAA und GFXBench verraten Specs des riesigen Randlos-Smartphones

Gionee M7 Plus: Einträge bei der TENAA und GFXBench verraten Specs des riesigen Randlos-Smartphones
Gionee M7 Plus: Einträge bei der TENAA und GFXBench verraten Specs des riesigen Randlos-Smartphones
Einige der Ausstattungsmerkmale des 6,43 Zoll großen Smartphones von Gionee sind nun durch Einträge bei der TENAA und GFXBench enthüllt worden.
Christian Hintze,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Das Gionee M7 Plus ist endlich erfolgreich von der chinesischen Regulierungsbehörde TENAA zertifiziert worden. Gleichzeitig gibt es einen Eintrag bei GFXBench, welcher die gelisteten Ausstattungsmerkmale bestätigt.

Bei dem Gionee M7 Plus handelt es sich um eines der größten Smartphones überhaupt. Der Bildschirm ist ganze 6,43 Zoll groß, bietet ein Seitenverhältnis von angesagten 18:9, löst allerdings nur mit der für diese Größe fast geringen FullHD+-Auflösung von 2.160 x 1.920 Pixel auf. Der Bildschirm ist ein AMOLED-Display.

Die Abmessungen des Phablets betragen 166,5 x 81,6 x 8,7 mm und das Gewicht schlägt mit nicht gerade leichten 241 Gramm zu Buche. Unter der Haube arbeitet ein Achtkernprozessor mit 2,2 GHz, vermutlich handelt es sich um einen Snapdragon 660 SoC. Unterstützt wird er von 6 GB Arbeitsspeicher und den Hauptspeicheroptionen von entweder 64 GB oder 128 GB. Per microSD-Karte lässt sich der Hauptspeicher um bis zu 256 GB erweitern.

Kameratechnisch befindet sich auf der Rückseite ein Dualgespann aus 16 MP und 8 MP mit Dual-Blitz und Support von 1.080p-Videoaufnahmen. Für Selfies steht auf der Vorderseite eine 8 MP-Kamera bereit. Natürlich darf auch ein Fingerabdrucksensor nicht fehlen, er befindet sich auf der Rückseite.

Das Gerät wird mit Android 7.1.1 Nougat ausgeliefert und beherbergt einen Infrarotsensor, Beschleunigungssensoren sowie Distanz- und Lichtsensoren. Verbindungen baut es mittels 4G VoLTE, Wi-Fi 802.11ac, Hotspot, Bluetooth und GPS auf. Der offizielle Launch steht angeblich kurz bevor.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Christian Hintze
Christian Hintze - Managing Editor - 1644 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Ein C64 markierte meinen Einstieg in die Welt der PCs. Mein Schülerpraktikum verbrachte ich in der Reparaturabteilung eines Computerladens, zum Abschluss durfte ich mir aus “Werkstattresten” einen 486er PC selbst zusammenbauen. Folglich begann ich später ein Informatikstudium an der Humboldt-Uni in Berlin, Psychologie kam hinzu. Nach meiner ersten Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni ging ich für ein Jahr nach London und arbeitete für Sega an der Qualitätssicherung von Computerspielübersetzungen, u.a. an Spielen wie Sonic & All-Stars Racing Transformed oder Company of Heroes. Seit 2017 schreibe ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-11 > Gionee M7 Plus: Einträge bei der TENAA und GFXBench verraten Specs des riesigen Randlos-Smartphones
Autor: Christian Hintze, 21.11.2017 (Update: 21.11.2017)