Notebookcheck

Gionee: Daten des neues Gionee F205 auf GFXBench

Gionee: Daten des neues Gionee F205 auf GFXBench
Gionee: Daten des neues Gionee F205 auf GFXBench
Ein neues Gionee-Smartphone mit der Bezeichnung F205 ist auf GFXBench aufgetaucht. Die geleakten Daten weisen auf ein Gerät der unteren Mittelklasse hin.

Auf GFXBench ist ein neues Smartphone mit der Bezeichnung Gionee F205 aufgelistet worden. Laut Eintrag handelt es sich um ein Mittelklasse-Modell mit einem 5-Zoll großen Bildschirm in der Auflösung 1.440 x 720 Pixel.

Als Prozessor fungiert die mit 1,5 GHz getakteter Quad-Core-CPU MediaTek MT6739, inklusive der GPU IMG PowerVR GE8100. Auf dem Mobilgerät läuft Android 7.1.1 Nougat mit der aufgesetzten Gionee-Oberfläche Amigo UI.

Die Kamera auf der Rückseite des F205 löst mit 8 Megapixel auf, bietet einen LED-Blitz und unterstützt Autofokus, Touch Focus, HDR sowie Gesichtserkennung. Videos kann die Hauptkamera gar in 4K aufnehmen. Die Selfiekamera auf der Vorderseite löst hingegen nur mit 5 Megapixel auf.

Speichertechnisch verfügt das Gionee F205 über 2 GB RAM und 16 GB internen Speicher. Von letzterem stehen dem Nutzer noch etwa 10 GB zur Verfügung, der Rest ist bereits vom Betriebssystem belegt. Keine Angaben gibt es darüber, ob sich der Hauptspeicher per externer Speicherkarte erweitern lässt.

Als Verbindungsoptionen stehen Wifi, Bluetooth und GPS zur Verfügung. Ob 4G LTE unterstützt wird ist nicht sicher, gilt jedoch als sehr wahrscheinlich. Im Gerät befinden sich außerdem Beschleunigungssensoren, Barometer, Kompass, Annäherungssensor und Lichtsensoren. Wann das Gerät offiziell erscheint und zu welchem Preis, ist noch unbekannt.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-10 > Gionee: Daten des neues Gionee F205 auf GFXBench
Autor: Christian Hintze, 18.10.2017 (Update: 18.10.2017)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).