Notebookcheck

Samsung Galaxy Note 7: Ursachenbericht wird am 23. Januar vorgelegt

Am 23. Januar will Samsung offiziell die Ursache für die brennenden Akkus im Galaxy Note 7 bekannt geben.
Am 23. Januar will Samsung offiziell die Ursache für die brennenden Akkus im Galaxy Note 7 bekannt geben.
Im Rahmen einer Pressekonferenz will Samsung kommenden Montag die Ergebnisse der internen Untersuchung zum Galaxy Note 7-Desaster offiziell präsentieren. Interne Quellen wollen die Ursache aber bereits ausgeplaudert haben.

Eigentlich wollte Samsung ja schon vor Jahresende 2016 bekannt geben, was der oder die Auslöser für die brennenden und rauchenden Akkus im Galaxy Note 7 waren. Das wird jetzt, knapp einen Monat später nachgeholt. In einer Pressekonferenz soll kommenden Montag dem 23. Januar nun Klartext gesprochen werden. Sie wird direkt aus Seoul live ins Internet gestreamt. Bekannt ist die vermutlich offizielle Ursache aber schon: Reuters berichtete kürzlich auf Basis Samsung-interner Informationen, dass es wohl doch die Batterie war, obwohl der Konzern diese im ersten Austauschprozess ja gegen Exemplare eines anderen Herstellers getauscht hatte. Unabhängige Techniker sehen eher das zu aggressive Design in der Schuld. Ob der Konzern am Montag auf diese Fragen eingehen wird, kann man live erfahren, muss dafür aber Sonntag auf Montag lange aufbleiben, die Pressekonferenz beginnt um 10.00 KST, das entspricht 02.00 unserer Zeit (CET).

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-01 > Samsung Galaxy Note 7: Ursachenbericht wird am 23. Januar vorgelegt
Autor: Alexander Fagot, 20.01.2017 (Update: 20.01.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.