Notebookcheck

Sigma fp: Firmware-Update ermöglicht 120 fps RAW-Video, Cinemagraph-Aufnahmen & mehr

Die Sigma fp erhält bald eine ganze Reihe neuer Features. (Bild: Sigma)
Die Sigma fp erhält bald eine ganze Reihe neuer Features. (Bild: Sigma)
Sigma hat das Firmware-Update Version 2.00 für diesen Sommer angekündigt, das der Mini-Vollformat-Kamera mächtige, neue Features spendiert, welche die Kamera deutlich attraktiver machen.
Hannes Brecher,

Die Sigma fp wurde im Juli 2019 als kleinste Vollformat-Kamera der Welt vorgestellt und im Oktober schließlich ausgeliefert, auch wenn die noch interessantere Variante mit Foveon-Sensor erstmal gestrichen wurde. In einer Pressemeldung hat Sigma nun das Update der Firmware auf Version 2.00 angekündigt. Mit dabei sind vor allem vier wichtige Neuerungen:

  • Unterstützung für CinemaDNG 120/100 fps (FHD 8-bit)
  • Unterstützung für die Cinemagraph-Funktionalität
  • Unterstützung für HDR-Aufnahmen
  • Unterstützung für ein SDK (Software Development Kit)

Während die Headline-Features recht eindeutig sind, und vor allem die Möglichkeit von Zeitlupen-Aufnahmen in CinemaDNG vielen Video-Enthusiasten entgegenkommen dürfte, sollte man das SDK nicht unterschätzen. Wenn Software-Entwickler die Möglichkeit erhalten, spezielle Programme für die Kamera zu entwickeln und Zubehör direkt in die Software der fp zu integrieren, könnten daraus durchaus interessante Möglichkeiten entstehen. Die Sigma fp mit dem 45mm f/2.8 Objektiv kostet derzeit etwa 2.489 Euro auf Amazon.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-03 > Sigma fp: Firmware-Update ermöglicht 120 fps RAW-Video, Cinemagraph-Aufnahmen & mehr
Autor: Hannes Brecher,  4.03.2020 (Update:  4.03.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.