Notebookcheck

Sony: Neue PS4-Spiele müssen mit der PlayStation 5 kompatibel sein, alte Titel könnten Updates brauchen

PlayStation 4-Spiele, die ab dem 13. Juli 2020 zertifiziert werden, müssen auch mit der PS5 kompatibel sein. (Konzeptbild: Snoreyn / LetsGoDigital)
PlayStation 4-Spiele, die ab dem 13. Juli 2020 zertifiziert werden, müssen auch mit der PS5 kompatibel sein. (Konzeptbild: Snoreyn / LetsGoDigital)
Sony hat endlich neue Informationen zur Abwärtskompatibilität der PlayStation 5 mit Entwicklern geteilt. Offenbar müssen neue Titel zwangsläufig mit der Konsole der nächsten Generation kompatibel sein, für ältere Spiele könnten allerdings Updates erforderlich sein.
Hannes Brecher,

Einem Bericht von Eurogamer zufolge hat Sony auf seiner internen Partner-Webseite neue Richtlinien für Entwickler veröffentlicht, laut denen alle Spiele, die ab dem 13. Juli 2020 zur Zertifizierung an Sony geschickt werden, auch mit der Konsole der nächsten Generation kompatibel sein müssen. Allerdings müssen Entwickler im SDK nur angeben, dass ihre Titel technisch gesehen kompatibel sind, was nicht unbedingt bedeuten muss, dass sie auf der PlayStation 5 auch einwandfrei laufen werden.

Sony definiert "kompatibel" nämlich so, dass ein Spiel ohne Probleme auf der PS5 läuft und dass alle Features auch auf der neuen Konsole verfügbar sein werden, optimierte Ladezeiten, eine verbesserte Grafik oder auch eine stabile Bildrate werden nicht zwingend vorgeschrieben. Die selben Regeln gelten für spätere Updates: Alle neu hinzugefügten Features müssen mit der PlayStation 5 kompatibel sein, wenn das Spiel ursprünglich nach dem 13. Juli zertifiziert wurde.

In der Präsentation im März hat Mark Cerny, der leitende Systemarchitekt der PlayStation 5, bereits versichert, dass viele PS4-Spiele von der höheren Leistung der Konsole der nächsten Generation profitieren werden, ein Großteil der mehr als 4.000 existierenden Titel soll ohne Probleme spielbar sein. Sony empfiehlt Entwicklern trotzdem, ein Update zu veröffentlichen, um verbleibende Probleme zu beseitigen.

In dieser Hinsicht hat Microsoft aktuell die Nase vorne. Erst gestern hat der Konzern bestätigt, dass sogar ältere Xbox- und Xbox 360-Titel auf der Xbox Series X teils mit HDR und 120 Bildern pro Sekunde laufen werden, während auch diese Spiele von den schnelleren Ladezeiten und Quick Resume profitieren können. Mehr zu Sonys Umsetzung der Abwärtskompatibilität wird man hoffentlich auf der Präsentation nächste Woche erfahren.

Quelle(n)

Sony, via Eurogamer

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-05 > Sony: Neue PS4-Spiele müssen mit der PlayStation 5 kompatibel sein, alte Titel könnten Updates brauchen
Autor: Hannes Brecher, 29.05.2020 (Update: 29.05.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.