Notebookcheck

Surface Go 2: Erste Bilder und Spezifikationen geleakt

So soll das Surface Go 2 aussehen (Bild: Winfuture/Roland Quandt)
So soll das Surface Go 2 aussehen (Bild: Winfuture/Roland Quandt)
Heute wurden erstmals Bilder des Surface Go 2 geleakt, die das neue Design mit den dünneren Displayrändern zeigen. Dabei wurden auch einige der zuvor geleakten Spezifikationen bestätigt.
Cornelius Wolff,

In den vergangenen Wochen und Monaten gab es immer mal wieder Leaks zum neuen Surface Go 2, in denen wiederholt davon berichtet wurde, dass das neue Tablet von Microsoft über wesentlich dünnere Ränder als sein Vorgänger verfügt. Jetzt sind unsere Kollegen bei Winfuture erstmals an eine Reihe von Render-Bilder gekommen, die das neue Design des Geräts zeigen. Insgesamt wirkt das Surface Go 2 hierbei wesentlich zeitgemäßer, da der Vorgänger zwar qualitativ über ein exzellentes Panel in seiner Preisklasse verfügte, das Display-Gehäuse-Verhältnis allerdings nicht wirklich modern war.

Das Surface Go 2 in grau (Bild: Winfuture/Roland Quandt)
Das Surface Go 2 in grau (Bild: Winfuture/Roland Quandt)
Das Surface Go 2 in schwarz (Bild: Winfuture/Roland Quandt)
Das Surface Go 2 in schwarz (Bild: Winfuture/Roland Quandt)

Weiterhin werden in dem Bericht nochmal einige Spezifikationen des Geräts bestätigt. So soll das Tablet als Prozessor wahlweise den Intel Pentium 4425Y oder den Intel Core m3-8100Y besitzen. Bei der Speicherausstattung ändert sich leider nichts im Vergleich zum Vorgänger. So erhält man bei der günstigen Variante für 459 Euro anscheinend wieder 4 GB RAM und 64 GB eMMC-Speicher, während man bei der teureren Version für 629 Euro immerhin 8 GB RAM und eine 128 GB große SSD geboten bekommt.

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-05 > Surface Go 2: Erste Bilder und Spezifikationen geleakt
Autor: Cornelius Wolff,  5.05.2020 (Update:  5.05.2020)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Seit ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.