Notebookcheck

Test Acer TravelMate P255-MG-54204G50Mnkk Notebook

Andre Reinhardt, 17.04.2014

Schreibmaschine mit Gaming-Allüren. Das Acer TravelMate P255-MG ist in erster Linie ein Notebook für den Office-Einsatz. Interessanterweise protzt das Gerät aber mit einer AMD-Grafiklösung, welche selbst für anspruchsvollere Spiele meist noch genügt. Mehr verrät unser Test.

Das TravelMate P255-M ist in der vorliegenden Ausstattung eines der ersten Notebooks mit der neuen AMD Radeon R7 M265-Grafikeinheit, das von uns getestet wird. Wir hatten bereits den Vorgänger Acer TravelMate P255-M im Test, der allerdings auf die integrierte Grafiklösung setzte (Core i5 4200UHD Graphics 4400). Das vorliegende Modell ist größtenteils baugleich, man erhält jedoch zusätzlich zur AMD Radeon R7 M256 auch ein neues Display, welches von einem anderen Hersteller gefertigt wurde.  

Display

Das neue Display Panel von Au Optronics stellt eine leichte Verbesserung im Vergleich zum P255-M dar. Zwar ist die Auflösung mit 1366 x 768 Pixel gleich geblieben und auch an der 15,6-Zoll-Diagonalen, sowie der verwendeten LED-Technik änderte sich nichts, die Werte bei Helligkeit und Kontrast nahmen aber zu. 

177
cd/m²
190
cd/m²
190
cd/m²
179
cd/m²
191
cd/m²
184
cd/m²
195
cd/m²
193
cd/m²
206
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
AU Optronics AUO47EC
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 206 cd/m² Durchschnitt: 189.4 cd/m²
Ausleuchtung: 86 %
Helligkeit Akku: 191 cd/m²
Kontrast: 478:1 (Schwarzwert: 0.4 cd/m²)
ΔE Color 9.35 | 0.6-29.43 Ø6
ΔE Greyscale 9.48 | 0.64-98 Ø6.3
Gamma: 2.29

Die durchschnittliche Ausleuchtung liegt nun bei 189,4 cd/m² anstatt der vorherigen 169,4 cd/m² und der Kontrast wurde ebenfalls etwas aufgebohrt. Mit einem Kontrastwert von 478:1 ist das TravelMate P255-MG seinem Bruder TravelMate P255-M mit dessen 266:1 deutlich überlegen.

Bildschirm
Helligkeit Bildmitte (nach Ergebnis sortieren)
Acer TravelMate P255-MG-54204G50Mnkk
191 cd/m² ∼103%
Acer TravelMate P255-M-54204G50Mnss
186 cd/m² ∼100%
Brightness (nach Ergebnis sortieren)
Acer TravelMate P255-MG-54204G50Mnkk
189 cd/m² ∼112%
Acer TravelMate P255-M-54204G50Mnss
169 cd/m² ∼100%
Brightness Distribution (nach Ergebnis sortieren)
Acer TravelMate P255-MG-54204G50Mnkk
86 % ∼101%
Acer TravelMate P255-M-54204G50Mnss
85 % ∼100%
Schwarzwert (nach Ergebnis sortieren)
Acer TravelMate P255-MG-54204G50Mnkk
0.4 cd/m² * ∼57%
Acer TravelMate P255-M-54204G50Mnss
0.7 cd/m² * ∼100%
Kontrast (nach Ergebnis sortieren)
Acer TravelMate P255-MG-54204G50Mnkk
478 :1 ∼180%
Acer TravelMate P255-M-54204G50Mnss
266 :1 ∼100%
DeltaE Colorchecker (nach Ergebnis sortieren)
Acer TravelMate P255-MG-54204G50Mnkk
9.35 * ∼134%
Acer TravelMate P255-M-54204G50Mnss
7 * ∼100%
DeltaE Graustufen (nach Ergebnis sortieren)
Acer TravelMate P255-MG-54204G50Mnkk
9.48 * ∼117%
Acer TravelMate P255-M-54204G50Mnss
8.1 * ∼100%
Gamma (nach Ergebnis sortieren)
Acer TravelMate P255-MG-54204G50Mnkk
2.29 ∼101%
Acer TravelMate P255-M-54204G50Mnss
2.27 ∼100%
CCT (nach Ergebnis sortieren)
Acer TravelMate P255-MG-54204G50Mnkk
11192 ∼100%

Legende

 
Acer TravelMate P255-MG-54204G50Mnkk Intel Core i5-4200U, AMD Radeon R7 M265, Seagate Momentus Thin ST500LT0 12-9WS142
 
Acer TravelMate P255-M-54204G50Mnss Intel Core i5-4200U, Intel HD Graphics 4400, Seagate Momentus Thin ST500LT0 12-9WS142

* ... kleinere Werte sind besser

Die Darstellung von Farben und Graustufen unterscheidet sich bei den beiden Displays ebenso. Betrug die Abweichung der Graustufen beim TravelMate P255-M noch 8,1 (DeltaE 2000), sind es beim P255-MG etwas höhere 9,48. Bei der Farbwiedergabe weicht das P255-M hingegen nur 7,0 ab, das P255-MG abermals mehr mit einem DeltaE von 9,35. 

CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung
CalMAN Farben
CalMAN Farben
CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen

Wie man anhand der Blickwinkelbilder erkennen kann, hat auch das neue Panel Probleme bei den unterschiedlichen Neigungen. Sehr schnell tendiert der Bildschirm dazu, die Kontraste so zu verfälschen, dass es für den Nutzer unangenehm wird. 

Blickwinkel des AcerTravelMate P255-MG
Blickwinkel des AcerTravelMate P255-MG

Leistung

Dank des zusätzlichen AMD Radeon R7 M256-Grafikchips bietet das Acer TravelMate P255-MG hier einen deutlichem Mehrwert gegenüber dem – derzeit sogar etwas teurerem Modell P255-M. Selbst neuere Spiele lassen sich auf dem Notebook meist sogar mit hohen Details spielen. 

Prozessor

Das Acer TravelMate P255-MG-54204G50Mnkk ist sich hier mit dem bereits von uns getesteten Modell P255-M in dieser Hinsicht einig. Ein Intel Core i5 4200U-Prozessor findet ebenfalls in diesem Gerät Verwendung. Standardmäßig takten die beiden Kerne mit je 1,6 GHz, doch im Turbotakt dreht die CPU auf und erhöht den Takt auf 2,6 GHz. Beim Stromverbrauch begnügt sich der ULV-Haswell-Prozessor mit 15 W (Thermal Design Power).

Wir haben hier erneut den Cinebench R11.5 für eine Leistungsmessung zu Rate gezogen. Wie erwartet gibt es im Vergleich mit dem TravelMate P255-M kaum Unterschiede – zumindest in den CPU-Tests. Beim Multi-64-Bit-Verfahren fährt sind die beiden Notebooks mit 2,47 Punkten (P255-MG) zu 2,49 Punkten (P255-M) praktisch gleichauf. Der Single-Core-Test zeigt ebenso nur eine kleine Abweichung. Das TravelMate P255-M bringt hier 1,0 Punkte wo hingegen das P255-MG mit gleichem Chipsatz auf 1,1 Punkte kommt.
Drastischer ist jedoch der Unterschied beim OpenGL-Test. Durch die deutlich schnellere Radeon R7 256M kann das Acer TravelMate P255-MG hier mit satten 32,4 Bildern pro Sekunde glänzen. Damit wird das P255-M mit Intel HD Graphics 4400 deutlich geschlagen, denn dieses kann hier nur 12,96 FPS bieten.  

Cinebench R11.5
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Acer TravelMate P255-MG-54204G50Mnkk
1.1 Points ∼45%
Acer TravelMate P255-M-54204G50Mnss
1 Points ∼41% -9%
Toshiba Satellite M50-A-11L
1.1 Points ∼45% 0%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Acer TravelMate P255-MG-54204G50Mnkk
2.47 Points ∼7%
Acer TravelMate P255-M-54204G50Mnss
2.49 Points ∼7% +1%
Toshiba Satellite M50-A-11L
2.29 Points ∼7% -7%
OpenGL 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Acer TravelMate P255-MG-54204G50Mnkk
32.4 fps ∼19%
Acer TravelMate P255-M-54204G50Mnss
12.96 fps ∼8% -60%
Toshiba Satellite M50-A-11L
40.06 fps ∼23% +24%

Legende

 
Acer TravelMate P255-MG-54204G50Mnkk Intel Core i5-4200U, AMD Radeon R7 M265, Seagate Momentus Thin ST500LT0 12-9WS142
 
Acer TravelMate P255-M-54204G50Mnss Intel Core i5-4200U, Intel HD Graphics 4400, Seagate Momentus Thin ST500LT0 12-9WS142
 
Toshiba Satellite M50-A-11L Intel Core i5-4200U, NVIDIA GeForce GT 740M, TOSHIBA MQ01ABD075
 
Dell Latitude 3440 Intel Core i5-4200U, NVIDIA GeForce GT 740M, Seagate Momentus ST750LM022 HN-M750MB

System Performance

Abermals wird für diese Messung der PCMark 7 eingesetzt. Man sollte jedoch keine allzu großen Sprünge erwarten, da der verwendete Prozessor Intel Core i5 4200U derselbe ist und die Grafikleistung in diesem Test nicht allzu viel Gewichtung findet. Das Endergebnis von 2582 Punkten liegt etwa 8 Prozent oberhalb der 2373 Punkte des Acer TravelMate P255-M. Bei der Leistung im Office-Bereich, beim Surfen im Internet und bei der Medienwiedergabe sind also kaum Unterschiede vorhanden. Beide Geräte verrichten hier einen ordentlichen Dienst. Der mögliche Flaschenhals ist bei beiden Varianten eher auf Seiten des Massenspeichers zu finden. 

PCMark 7
System Storage (nach Ergebnis sortieren)
Toshiba Satellite M50-A-11L
1501 Points ∼21%
Dell Latitude 3440
1454 Points ∼20%
Computation (nach Ergebnis sortieren)
Toshiba Satellite M50-A-11L
11142 Points ∼39%
Dell Latitude 3440
5020 Points ∼18%
Creativity (nach Ergebnis sortieren)
Toshiba Satellite M50-A-11L
4946 Points ∼34%
Dell Latitude 3440
3839 Points ∼27%
Entertainment (nach Ergebnis sortieren)
Toshiba Satellite M50-A-11L
2326 Points ∼22%
Dell Latitude 3440
2104 Points ∼20%
Productivity (nach Ergebnis sortieren)
Toshiba Satellite M50-A-11L
1378 Points ∼13%
Dell Latitude 3440
1354 Points ∼12%
Lightweight (nach Ergebnis sortieren)
Toshiba Satellite M50-A-11L
1978 Points ∼27%
Dell Latitude 3440
2019 Points ∼28%
Score (nach Ergebnis sortieren)
Acer TravelMate P255-MG-54204G50Mnkk
2582 Points ∼28%
Acer TravelMate P255-M-54204G50Mnss
2373 Points ∼26% -8%
Toshiba Satellite M50-A-11L
2424 Points ∼26% -6%
Dell Latitude 3440
2077 Points ∼23% -20%

Legende

 
Acer TravelMate P255-MG-54204G50Mnkk Intel Core i5-4200U, AMD Radeon R7 M265, Seagate Momentus Thin ST500LT0 12-9WS142
 
Acer TravelMate P255-M-54204G50Mnss Intel Core i5-4200U, Intel HD Graphics 4400, Seagate Momentus Thin ST500LT0 12-9WS142
 
Toshiba Satellite M50-A-11L Intel Core i5-4200U, NVIDIA GeForce GT 740M, TOSHIBA MQ01ABD075
 
Dell Latitude 3440 Intel Core i5-4200U, NVIDIA GeForce GT 740M, Seagate Momentus ST750LM022 HN-M750MB

Massenspeicher

Eine Festplatte mit 500 GB findet im Acer TravelMate P255-MG Verwendung. Diese wird von Seagate zur Verfügung gestellt und ist aus der Momentus-Serie. Die Festplatte bietet 5400 Umdrehungen pro Minute, sie ist vollkommen identisch mit dem Modell des Acer TravelMate P255-M. Entsprechend wenig überraschend sind die Ergebnisse von CrystalDiskMark 3.0, die sich so gut wie nicht voneinander unterscheiden. Der Datenträger agiert für seine Bauart durchaus auf einem hohen Niveau, auch wenn er keine Leistungsrekorde aufstellt. Festkörperspeicher (SSD) könnten hier für einen zusätzlichen Boost sorgen.

Grafikkarte

Nun kommen wir zum wohl größten Unterschied zwischen dem bereits von uns getesteten Acer TravelMate P255-M und dem TravelMate P255-MG. Zwar haben beide Notebooks eine Intel HD Graphics 4400-Grafiklösung, doch bietet das P255-MG noch zusätzlich eine deutlich leistungsstärkere AMD Radeon R7 256M-GPU. Der Unterschied bei der Grafikperformance wird bei der Aktivierung der Radeon R7 schnell ersichtlich.

Beim 3DMark (2013) konnte das TravelMate P255-M lediglich 3939 Punkte beim Cloud Gate Standard-Benchmark verbuchen. Diesen Wert übertrifft das Modell mit AMD-Grafikchip deutlich. Das Acer TravelMate P255-MG wartet hier mit 5435 Punkten auf. Das ist eine Steigerung von fast 40 Prozent.  

Acer TravelMate P255-MG-54204G50Mnkk
Radeon R7 M265, 4200U, Seagate Momentus Thin ST500LT0 12-9WS142
Acer TravelMate P255-M-54204G50Mnss
HD Graphics 4400, 4200U, Seagate Momentus Thin ST500LT0 12-9WS142
3DMark
-24%
1280x720 Cloud Gate Standard Physics
2402
2327
-3%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
8504
4912
-42%
1280x720 Cloud Gate Standard Score
5435
3939
-28%
3DMark Cloud Gate Standard Score
5435 Punkte
Hilfe

Gaming Performance

Zu den synthetischen Benchmarks zogen wir dann noch praxisnahe Tests anhand von Spielen zu Rate. Wie schon beim TravelMate P255-M haben wir das aktuelle Tomb Raider, FIFA 14 und Battlefield 4 einem Test unterzogen. Ergänzend dazu haben wir noch das Spiel Bioshock Infinite für einen weiteren Performance-Check beim Gaming genutzt. Die Ergebnisse sind durchaus ordentlich.

War das Acer TravelMate P255-M für anspruchsvollere Spiele kaum einsetzbar, kann das TravelMate P255-MG dank der AMD Radeon R7 M256 sogar das Schwergewicht Battlefield 4 mit mittleren Details flüssig darstellen. Kam die Intel HD Graphics 4400 schon bei den niedrigen Einstellungen des Ego-Shooters mit 22 Bildern pro Sekunde in Bedrängnis, verdoppelt die AMD-Grafiklösung die Bildwiederholrate auf 44,7 Bilder pro Sekunde.

Auch bei den anderen Spielen zeigt sich ein ähnlicher Trend. Dieses Notebook ist also deutlich besser für gelegentliches Spielen geeignet, als das noch beim Acer TravelMate P255-M der Fall war.

min. mittel hoch max.
Tomb Raider (2013) 59.443.130.9fps
BioShock Infinite (2013) 6842.535.1fps
Fifa 14 (2013) 306060fps
Battlefield 4 (2013) 44.735.726.7fps
Acer TravelMate P255-MG-54204G50Mnkk
Radeon R7 M265, 4200U, Seagate Momentus Thin ST500LT0 12-9WS142
Acer TravelMate P255-M-54204G50Mnss
HD Graphics 4400, 4200U, Seagate Momentus Thin ST500LT0 12-9WS142
Dell Latitude 3440
GeForce GT 740M, 4200U, Seagate Momentus ST750LM022 HN-M750MB
Toshiba Satellite M50-A-11L
GeForce GT 740M, 4200U, TOSHIBA MQ01ABD075
Tomb Raider
-63%
-13%
-11%
1366x768 High Preset AA:FX AF:8x
30.9
10.2
-67%
23.9
-23%
24.3
-21%
1366x768 Normal Preset AA:FX AF:4x
43.1
17.8
-59%
42
-3%
42.6
-1%
Battlefield 4
-64%
-22%
1366x768 High Preset
26.7
9
-66%
19.54
-27%
1366x768 Medium Preset
35.7
14
-61%
29.64
-17%
BioShock Infinite
-16%
-19%
1366x768 High Preset
35.1
29.8
-15%
27.1
-23%
1366x768 Medium Preset
42.5
35.77
-16%
36.18
-15%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-64% / -63%
-17% / -17%
-15% / -15%

Emissionen & Energie

Geräuschemissionen

Bei der Lautstärke übertrifft das vorliegende Notebook das Niveau des zuvor von uns getesteten baugleichen Modells ohne eigenständige Grafiklösung. Mit einem Höchstwert von 34 dB wird der Idle-Wert des TravelMate P255-M (30,8 dB) deutlich übertroffen, das Notebook kann also auch ohne Last deutlich hörbar werden. Die Lautstärke beim Festplattenzugriff ist nahezu identisch. Dasselbe gilt für die Benutzung des DVD-Laufwerks.  

Der Höchstwert von 39,2 dB ist wohl ebenso dem leistungsstärkerem Grafikchip des Acer TravelMate P255-MG-54204G50MNKK geschuldet. Das TravelMate P255-M ist hier mit maximal 36,7 dB etwas leiser.

Lautstärkediagramm

Idle
31 / 32.4 / 34 dB(A)
HDD
31.1 dB(A)
DVD
35.2 / dB(A)
Last
35.9 / 39.2 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Voltcraft sl-300 (aus 15 cm gemessen)

Temperatur

Im Idle-Modus (maximalen Energiesparoptionen) zeigt sich das Gerät mit maximal 30 Grad Celsius (Oberseite) und 35 Grad Celsius (Unterseite) bereits eine Spur wärmer als die Non-GPU-Variante. Noch größer sind die Unterschiede unter Volllast (Furmark und Prime 95 laufen parallel).
Blieb das Acer TravelMate P255-M mit der Intel HD Graphics 4400-Grafikeinheit mit durchschnittlich 30,7 Grad Celsius bei der Oberseite und 30 Grad Celsius bei der Unterseite noch relativ kühl, erzeugt das TravelMate P255-MG deutlich mehr Hitze. Hier sind es durchschnittlich 36,7 Grad Celsius bei der Oberseite und 34,3 Grad Celsius bei der Unterseite des Notebooks.

Im Stresstest beobachteten wir eine Chiptemperatur von maximal 75,0 Grad Celsius des Intel Core i5 4200U. Der AMD Radeon R7 256M-Grafikchip brachte es auf einen Höchstwert von 81,0 Grad Celsius. Während des Tests blieben die maximalen Taktraten bei 2.294 MHz (CPU) und 1.000 MHz (GPU-Takt), sowie 800-900 MHz (GPU-RAM).

Max. Last
 38.2 °C44.9 °C31.6 °C 
 41.8 °C44.2 °C33.2 °C 
 30.9 °C34.6 °C30.7 °C 
Maximal: 44.9 °C
Durchschnitt: 36.7 °C
29.3 °C34 °C44.5 °C
30.2 °C41.1 °C38.6 °C
30.9 °C31.3 °C29.2 °C
Maximal: 44.5 °C
Durchschnitt: 34.3 °C
Netzteil (max.)  50 °C | Raumtemperatur 23.8 °C | Voltcraft IR-360
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 36.7 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Multimedia v7 auf 30.9 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 44.9 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 36.5 °C (von 21.1 bis 71 °C für die Klasse Multimedia v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 44.5 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 38.8 °C).
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich erreichen maximal 34.6 °C und damit die typische Hauttemperatur und fühlen sich daher nicht heiß an.
(-) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 29.1 °C (-5.5 °C).
Hitze
Last oben max (nach Ergebnis sortieren)
Acer TravelMate P255-MG-54204G50Mnkk
44.9 °C * ∼132%
Acer TravelMate P255-M-54204G50Mnss
34.1 °C * ∼100%
Last unten max (nach Ergebnis sortieren)
Acer TravelMate P255-MG-54204G50Mnkk
44.5 °C * ∼139%
Acer TravelMate P255-M-54204G50Mnss
32.1 °C * ∼100%

* ... kleinere Werte sind besser

Energieaufnahme

Hier macht sich ebenfalls die leistungsstärkere aber auch stromhungrigere GPU bemerkbar. Im Idle-Betrieb benötigt das Acer TravelMate P255-MG bis zu 16,3 Watt. Das ist fast das Doppelte, was das AcerTravelMate P255-M mit seinen 8,4 Watt veranschlagt. Unter Last ist der höhere Stromverbrauch ebenfalls erkennbar. Hier steht es 54,6 Watt (P255-MG) zu 33,2 Watt (P255-M).  

Acer TravelMate P255-MG-54204G50Mnkk
Radeon R7 M265, 4200U, Seagate Momentus Thin ST500LT0 12-9WS142
Acer TravelMate P255-M-54204G50Mnss
HD Graphics 4400, 4200U, Seagate Momentus Thin ST500LT0 12-9WS142
Stromverbrauch
45%
Idle min *
7.8
4.6
41%
Idle avg *
16.2
8.1
50%
Idle max *
16.3
8.4
48%
Last avg *
44.7
24.6
45%
Last max *
54.6
33.2
39%

* ... kleinere Werte sind besser

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0 / 0.1 Watt
Idledarkmidlight 7.8 / 16.2 / 16.3 Watt
Last midlight 44.7 / 54.6 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Voltcraft VC 940

Akkulaufzeit

Der Akku in den beiden TravelMate-Modellen gleicht sich, auch beim P255-MG sind es 37 Wh. Im Idle-Modus zeigen sich interessanter Weise allerdings noch keine großen Unterschiede. Hierbei wird mit aktiviertem Energiesparprofil und deaktivierten Funkmodulen samt niedrigster Helligkeitsstufe des Displays getestet. Das TravelMate P255-M kam hier auf 6:29 h, dass ist nur ein Wimpernschlag mehr als die 6:23 h beim TravelMate P255-MG.
Der WLAN-Test wird mit einem Skript vollzogen, welches in einem 40-Sekunden-Intervall unterschiedliche Webseiten aufruft. Das Energiesparprofil ist aktiv und das Display auf rund 150 cd/m² gedimmt. Hier muss man schon deutliche Abstriche verzeichnen. Statt der 5:09 h des TravelMate P255-M sind beim P255-MG nur 3:30 h drin.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
6h 23min
Surfen über WLAN
3h 30min
Last (volle Helligkeit)
1h 9min

Fazit

Acer TravelMate P255-MG-54204G50Mnkk
Acer TravelMate P255-MG-54204G50Mnkk

Das Acer TravelMate P255-MG-54204G50Mnkk ist bereits für etwas weniger Geld als das TravelMate P255-M zu haben und bietet noch dazu eine spürbar schnellere Grafiklösung. Dies bringt einen Vorteil bei Spielen, aber einen Nachteil beim Akkuverbrauch sowie bei den Emissionen.

Das Display ist, rein von der subjektiven Wahrnehmung her, keine besondere Steigerung. Die Blickwinkel sind zu instabil, als das sie die Vorteile bei der Helligkeit und beim Kontrast aufwiegen. Die Tastatur der beiden Geräte ist identisch, so dass auch beim TravelMate P255-MG ein komfortables Tippen möglich ist. Man sollte also beim Kauf überlegen, ob man ein Gerät nur für den Office-Einsatz sucht, dann ist das P255-M ausreichend oder ob man auch hin und wieder ein Spielchen wagt. Die AMD Radeon R7 256M-Grafik ist der Intel HD Graphics 4400 haushoch überlegen.

Die restliche Ausstattung gleicht sich haargenau, letztendlich muss man sich zwischen einer besseren Grafiklösung oder mehr Akkuleistung entscheiden.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Im Test: Acer TravelMate P255-MG-54204G50Mnkk, zur Verfügung gestellt von Acer Deutschland
Im Test: Acer TravelMate P255-MG-54204G50Mnkk, zur Verfügung gestellt von Acer Deutschland
Befriedigend (74%) TravelMate P255-MG-54204G50Mnkk Intel Core i5-4200UAMD Radeon R7 M265 Multimedia - 17/04/2014 - v4
Testgerät zur Verfügung gestellt von www.geizhals.de
Download der lizensierten Bewertungsgrafik als PNG / SVG

Datenblatt

Acer TravelMate P255-MG-54204G50Mnkk (TravelMate P255 Serie)
Grafikkarte
AMD Radeon R7 M265 - 2048 MB, Kerntakt: 2000 MHz, Speichertakt: 825 MHz, 13.201.1-131023a-164439C-Acer (AMD), Enduro mit Intel HD Graphics 4400
Hauptspeicher
4096 MB 
, 1 x 4096 MB, 1 Slot von 2 belegt
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 1366 x 768 Pixel, AU Optronics AUO47EC, TN LED, spiegelnd: nein
Massenspeicher
Seagate Momentus Thin ST500LT0 12-9WS142, 500 GB 
, 5400 U/Min, 434 GB verfügbar
Soundkarte
Intel Lynx Point-LP - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
2 USB 2.0, 1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 VGA, 1 HDMI, Audio Anschlüsse: 3.5mm Kopfhörer und/oder Mikrofon, Card Reader: SD
Netzwerk
Broadcom BCM57786 NetXtreme PCI-E Gigabit Ethernet Controller (10/100MBit/s), Atheros AR9565 (a/b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth Bluetooth 4.0
Optisches Laufwerk
DVD +/- RW Double Layer
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 25.3 x 381.6 x 256
Akku
37 Wh Lithium-Ion, 2500 mAh
Betriebssystem
Microsoft Windows 7 Professional 64 Bit
Kamera
Webcam: HD (1280 x 720)
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: nein, 24 Monate Garantie, Bring-In-Garantie
Gewicht
2.35 kg
Preis
700 Euro

 

Acer TravelMate P255-M

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Test-Update Acer Aspire E5-551G-F1EW Notebook
Radeon R7 M265, Kaveri FX-7500
Test Dell Inspiron 15-5547 Notebook
Radeon R7 M265, Core i5 4210U

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Test Acer Aspire 7 A715-72G (i7-8750H, GTX 1050 Ti, SSD, FHD) Laptop
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2.35 kg
Test Acer Nitro 5 (Ryzen 7 2700U, Radeon RX 560X, FHD) Laptop
Radeon RX 560X (Laptop), Ryzen 7 2700U, 15.6", 2.4 kg

Test Bibliothek

  • Weitere eigene Testberichte

  • Verfügbare externe Tests sortiert nach Displayformat

  • Verfügbare externe Tests sortiert nach Grafikkarte

  • Suche nach Testberichten in der umfangreichen Bibliothek von notebookCHECK.com

Links

Preisvergleich

Pro

+Gute Office-Tastatur
+Größtenteils gelungene Verarbeitung
+Ausreichend schnell im Alltagseinsatz
+Brauchbare Gaming-Performance
 

Contra

-Display hat starke Schwächen beim Blickwinkel
-Mehr Anschlüsse wären vorteilhaft (beispielsweise DVI oder weitere UBS-Ports)
-Akkuverbrauch recht hoch
-Wird bei Vollast sehr warm

Shortcut

Was uns gefällt

Die durch den AMD Radeon R7 256M enorm gesteigerte Grafikleistung ist für Gamer ein Mehrwert und mit der komfortablen Tastatur macht das Tippen Spaß.

Was wir vermissen

Ein größerer Akku wäre angesichts der neuen GPU für eine längere Ausdauer sinnvoll gewesen.

Was uns verblüfft

Das Display wurde von AU Optronic gefertigt und bietet eine höhere Helligkeit und einen verbesserten Kontrastwert. Dennoch ist das kaum ein Vorteil, da die Blickwinkelstabilität sehr gering ist. 

Die Konkurrenz

Acer Aspire E1-572G

Acer TravelMate P255-M

Toshiba Satellite M50-A-11L

Dell Latitude 3440

MSI CX61

Bewertung

Acer TravelMate P255-MG-54204G50Mnkk - 17.04.2014 v4(old)
Andre Reinhardt

Gehäuse
61 / 98 → 62%
Tastatur
75%
Pointing Device
75%
Konnektivität
62 / 81 → 77%
Gewicht
61 / 20-67 → 87%
Akkulaufzeit
78%
Display
72%
Leistung Spiele
74 / 85 → 87%
Leistung Anwendungen
60 / 92 → 65%
Temperatur
81%
Lautstärke
87 / 95 → 92%
Audio
73%
Kamera
54 / 85 → 64%
Durchschnitt
70%
74%
Multimedia - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Acer TravelMate P255-MG-54204G50Mnkk Notebook
Autor: Andre Reinhardt (Update: 15.05.2018)