Notebookcheck

Test Asus ASUSPRO BU201LA Subnotebook

Sascha Mölck, Stefanie Voigt, 20.04.2015

Eingeschränkte Ausdauer. Asus kann mit dem 12,5-Zoll-Business-Subnotebook BU201LA der etablierten Konkurrenz von Lenovo, Dell, Fujitsu und HP Paroli bieten. Ein helles IPS-Display, ein LTE-Modem sowie sehr gute Eingabegeräte befinden sich an Bord. Allerdings leistet sich der Rechner deutliche Schwächen bei den Akkulaufzeiten.

Asus hat mit dem Asuspro BU201LA ein Business Notebook im 12,5-Zoll-Format im Sortiment. Wir haben mit dem Modell BU201LA-DT036G bereits einen Vertreter der Reihe getestet. Der Rechner konnte aus dem Stand ein "Gut" (85 Prozent) ergattern. Jetzt liegt uns eine besser ausgestattete Variante des BU201LA vor. Ob Core-i7-Prozessor und Solid State Disk dem Modell zu einer besseren Wertung verhelfen, verrät unser Testbericht.

Zu den Konkurrenten des Asus Rechners zählen beispielsweise das Lenovo Thinkpad X250, das Dell Latitude E7250, das HP Elitebook 820 bzw. Elitebook 725.

Da die beiden von uns getesteten BU201LA Modelle baugleich sind, gehen wir nicht weiter auf das Gehäuse, die Ausstattung, die Eingabegeräte, das Display und die Lautsprecher ein. Entsprechende Informationen können dem Testbericht des BU201LA-DT036G entnommen werden.

Asus ASUSPRO BU201LA-DT030G (ASUSPRO Serie)
Grafikkarte
Intel HD Graphics 5000, Kerntakt: 300-1100 MHz, Dual-Channel, 10.18.10.3574
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR3-1600, Dual-Channel, eine Speicherbank (belegt), 4 GB fest verlötet
Bildschirm
12.5 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel, LG Philips LP125WF2-SPB2, IPS, spiegelnd: nein
Massenspeicher
SanDisk X300s SD7SB3Q256G, 256 GB 
, , 200 GB verfügbar
Soundkarte
CX20751/2 @ Intel Lynx Point PCH - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 DVI, 1 DisplayPort, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Audiokombo, Card Reader: SD, 1 SmartCard, 1 Fingerprint Reader, Sensoren: Helligkeitssensor
Netzwerk
Intel I218-LM Gigabit (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Intel Dual Band Wireless-N 7260 (a/b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 4.0, Huawei LTE ME906E
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 21 x 310 x 215
Akku
32 Wh Lithium-Ion, 7.6 V, 4110 mAh
Betriebssystem
Microsoft Windows 7 Professional (64 Bit) + Windows 8 Pro (64 Bit)
Kamera
Webcam: HD-Webcam
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, Recovery DVDs, Treiber DVDs, MS Office (Testversion), 24 Monate Garantie
Gewicht
1.3 kg, Netzteil: 304 g
Preis
1199 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Gehäuse & Ausstattung

Eine Wartungsklappe hat Asus dem BU201LA nicht spendiert. Um an die Hardware zu gelangen, muss die Unterschale der Base Unit demontiert werden. Nach Entfernung aller Schrauben auf der Unterseite kann die Unterschale mit Hilfe eines Fugenglätters oder eines dünnen Spatels abgelöst werden. Dabei sind Geduld und Achtsamkeit gefordert. Die Unterschale sitzt verhältnismäßig fest. In dieser Beziehung sollte Asus bei der nächsten Inkarnation dieses Rechners nachbessern - falls es eine geben wird.

Display

Das BU201LA ist mit dem gleichen Display ausgestattet wie das bereits von uns getestete Core-i5-Schwestermodell. Allerdings unterscheiden sich die Messwerte etwas. Das ist ein normaler Zustand. Zwei baugleiche Panel stimmen nie zu einhundert Prozent überein.

363
cd/m²
371
cd/m²
357
cd/m²
398
cd/m²
414
cd/m²
398
cd/m²
357
cd/m²
350
cd/m²
369
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
LG Philips LP125WF2-SPB2
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 414 cd/m² Durchschnitt: 375.2 cd/m²
Ausleuchtung: 85 %
Helligkeit Akku: 414 cd/m²
Kontrast: 845:1 (Schwarzwert: 0.49 cd/m²)
ΔE Color 5.3 | 0.6-29.43 Ø6
ΔE Greyscale 3.72 | 0.64-98 Ø6.2
42% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.51
CalMAN - Color Checker
CalMAN - Color Checker
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Farbsättigung
CalMAN - Farbsättigung
Asus ASUSPRO BU201LA-DT030G
IPS 1920x1080
Asus ASUSPRO Advanced BU201LA-DT036G
IPS 1920x1080
Dell Latitude 12 E7250
IPS 1920x1080
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
IPS 1920x1080
HP EliteBook 820 G1
TN 1366x768
HP EliteBook 725 G2
TN 1366x768
Bildschirm
-3%
-9%
5%
-63%
-78%
Helligkeit Bildmitte
414
433
5%
360
-13%
397
-4%
229
-45%
188
-55%
Brightness
375
396
6%
330
-12%
357
-5%
211
-44%
186
-50%
Brightness Distribution
85
80
-6%
81
-5%
81
-5%
86
1%
91
7%
Schwarzwert *
0.49
0.47
4%
0.53
-8%
0.44
10%
0.63
-29%
0.86
-76%
Kontrast
845
921
9%
679
-20%
902
7%
363
-57%
219
-74%
DeltaE Colorchecker *
5.3
5.56
-5%
5.58
-5%
4.2
21%
10.75
-103%
12.31
-132%
DeltaE Graustufen *
3.72
4.92
-32%
3.98
-7%
3.1
17%
11.72
-215%
12.56
-238%
Gamma
2.51 88%
2.48 89%
2.21 100%
2.6 85%
2.62 84%
1.86 118%
CCT
6552 99%
6054 107%
6192 105%
6246 104%
15283 43%
12047 54%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
42
41
-2%
42.2
0%
42
0%
37
-12%
38.6
-8%
Color Space (Percent of sRGB)
65.5

* ... kleinere Werte sind besser

Leistung

Asus hat mit dem Asuspro BU201LA ein Business Notebook im 12,5-Zoll-Format im Sortiment. Der Rechner bietet genügend Rechenleistung für den Alltag. Ein LTE-Modem ist eingebaut. Allerdings fehlen Dinge wie TPM und ein Docking Port. Unser Testgerät ist für knapp 1.200 Euro zu haben. Darüber hinaus ist das bereits von uns getestete Core-i5-Modell weiterhin verfügbar. Hier liegt der Preis bei etwa 800 Euro.

Unser Testgerät ist mit einem LTE-Modem ausgestattet.
Unser Testgerät ist mit einem LTE-Modem ausgestattet.

Prozessor

Das BU201LA wird von einem Core i7-4650U (Haswell) Zweikernprozessor angetrieben. Die CPU arbeitet mit einer Basisgeschwindigkeit von 1,7 GHz. Mittels Turbo kann die Geschwindigkeit auf 2,9 GHz (zwei Kerne) bzw. 3,3 GHz (nur ein Kern) beschleunigt werden. Der Turbo kommt lediglich im Netzbetrieb zum Einsatz. Die CPU-Tests der Cinebench Benchmarks werden mit 2,9 bis 3,3 GHz (Single-Thread) bzw. 2,4 GHz (Multi-Thread) bearbeitet. Somit bleibt der Prozessor bei Multi-Thread-Anwendungen hinter seinen Möglichkeiten zurück. Im Akkubetrieb werden alle Tests mit 800 MHz durchlaufen. Ein Kern wird immer wieder schlagartig auf 2,9 GHz beschleunigt.

Cinebench R15
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Asus ASUSPRO BU201LA-DT030G
HD Graphics 5000, 4650U, SanDisk X300s SD7SB3Q256G
122 Points ∼56%
Asus ASUSPRO Advanced BU201LA-DT036G
HD Graphics 4400, 4210U, Toshiba MQ01ABF050
104 Points ∼48% -15%
Dell Latitude 12 E7250
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung PM851 Series MZMTE256HMHP
114 Points ∼52% -7%
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
HD Graphics 5500, 5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
130 Points ∼60% +7%
HP EliteBook 820 G1
HD Graphics 4400, 4600U, Intel SSD Pro 1500 Series SSDSC2BF180A4H
125 Points ∼57% +2%
HP EliteBook 725 G2
Radeon R6 (Kaveri), A10 Pro-7350B, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
55 Points ∼25% -55%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Asus ASUSPRO BU201LA-DT030G
HD Graphics 5000, 4650U, SanDisk X300s SD7SB3Q256G
241 Points ∼6%
Asus ASUSPRO Advanced BU201LA-DT036G
HD Graphics 4400, 4210U, Toshiba MQ01ABF050
239 Points ∼5% -1%
Dell Latitude 12 E7250
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung PM851 Series MZMTE256HMHP
264 Points ∼6% +10%
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
HD Graphics 5500, 5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
301 Points ∼7% +25%
HP EliteBook 820 G1
HD Graphics 4400, 4600U, Intel SSD Pro 1500 Series SSDSC2BF180A4H
261 Points ∼6% +8%
HP EliteBook 725 G2
Radeon R6 (Kaveri), A10 Pro-7350B, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
151 Points ∼3% -37%
Cinebench R11.5
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Asus ASUSPRO BU201LA-DT030G
HD Graphics 5000, 4650U, SanDisk X300s SD7SB3Q256G
1.38 Points ∼57%
Asus ASUSPRO Advanced BU201LA-DT036G
HD Graphics 4400, 4210U, Toshiba MQ01ABF050
1.18 Points ∼48% -14%
Dell Latitude 12 E7250
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung PM851 Series MZMTE256HMHP
1.33 Points ∼55% -4%
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
HD Graphics 5500, 5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
1.51 Points ∼62% +9%
HP EliteBook 820 G1
HD Graphics 4400, 4600U, Intel SSD Pro 1500 Series SSDSC2BF180A4H
1.43 Points ∼59% +4%
HP EliteBook 725 G2
Radeon R6 (Kaveri), A10 Pro-7350B, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
0.63 Points ∼26% -54%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Asus ASUSPRO BU201LA-DT030G
HD Graphics 5000, 4650U, SanDisk X300s SD7SB3Q256G
2.64 Points ∼6%
Asus ASUSPRO Advanced BU201LA-DT036G
HD Graphics 4400, 4210U, Toshiba MQ01ABF050
2.59 Points ∼6% -2%
Dell Latitude 12 E7250
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung PM851 Series MZMTE256HMHP
2.94 Points ∼7% +11%
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
HD Graphics 5500, 5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
3.29 Points ∼7% +25%
HP EliteBook 820 G1
HD Graphics 4400, 4600U, Intel SSD Pro 1500 Series SSDSC2BF180A4H
2.83 Points ∼6% +7%
HP EliteBook 725 G2
Radeon R6 (Kaveri), A10 Pro-7350B, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
1.69 Points ∼4% -36%
Cinebench R10
Rendering Single 32Bit (nach Ergebnis sortieren)
Asus ASUSPRO BU201LA-DT030G
HD Graphics 5000, 4650U, SanDisk X300s SD7SB3Q256G
4722 Points ∼44%
Asus ASUSPRO Advanced BU201LA-DT036G
HD Graphics 4400, 4210U, Toshiba MQ01ABF050
3862 Points ∼36% -18%
Dell Latitude 12 E7250
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung PM851 Series MZMTE256HMHP
4341 Points ∼40% -8%
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
HD Graphics 5500, 5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
4943 Points ∼46% +5%
HP EliteBook 820 G1
HD Graphics 4400, 4600U, Intel SSD Pro 1500 Series SSDSC2BF180A4H
4282 Points ∼40% -9%
HP EliteBook 725 G2
Radeon R6 (Kaveri), A10 Pro-7350B, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
1907 Points ∼18% -60%
Rendering Multiple CPUs 32Bit (nach Ergebnis sortieren)
Asus ASUSPRO BU201LA-DT030G
HD Graphics 5000, 4650U, SanDisk X300s SD7SB3Q256G
8173 Points ∼13%
Asus ASUSPRO Advanced BU201LA-DT036G
HD Graphics 4400, 4210U, Toshiba MQ01ABF050
8025 Points ∼12% -2%
Dell Latitude 12 E7250
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung PM851 Series MZMTE256HMHP
9103 Points ∼14% +11%
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
HD Graphics 5500, 5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
10350 Points ∼16% +27%
HP EliteBook 820 G1
HD Graphics 4400, 4600U, Intel SSD Pro 1500 Series SSDSC2BF180A4H
9018 Points ∼14% +10%
HP EliteBook 725 G2
Radeon R6 (Kaveri), A10 Pro-7350B, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
4951 Points ∼8% -39%
Geekbench 3
32 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Asus ASUSPRO BU201LA-DT030G
HD Graphics 5000, 4650U, SanDisk X300s SD7SB3Q256G
5839 Points ∼7%
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
HD Graphics 5500, 5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
6002 Points ∼7% +3%
32 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Asus ASUSPRO BU201LA-DT030G
HD Graphics 5000, 4650U, SanDisk X300s SD7SB3Q256G
3086 Points ∼63%
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
HD Graphics 5500, 5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
2881 Points ∼59% -7%
Sunspider - 1.0 Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Asus ASUSPRO BU201LA-DT030G
HD Graphics 5000, 4650U, SanDisk X300s SD7SB3Q256G
97.3 ms * ∼1%
Dell Latitude 12 E7250
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung PM851 Series MZMTE256HMHP
109.1 ms * ∼1% -12%
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
HD Graphics 5500, 5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
86.9 ms * ∼1% +11%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Asus ASUSPRO BU201LA-DT030G
HD Graphics 5000, 4650U, SanDisk X300s SD7SB3Q256G
2136.7 ms * ∼4%
Dell Latitude 12 E7250
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung PM851 Series MZMTE256HMHP
2585 ms * ∼4% -21%
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
HD Graphics 5500, 5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
2090.7 ms * ∼4% +2%
Octane V2 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Asus ASUSPRO BU201LA-DT030G
HD Graphics 5000, 4650U, SanDisk X300s SD7SB3Q256G
15205 Points ∼29%
Dell Latitude 12 E7250
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung PM851 Series MZMTE256HMHP
12123 Points ∼23% -20%
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
HD Graphics 5500, 5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
15536 Points ∼30% +2%
Peacekeeper - --- (nach Ergebnis sortieren)
Asus ASUSPRO BU201LA-DT030G
HD Graphics 5000, 4650U, SanDisk X300s SD7SB3Q256G
2757 Points ∼45%
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
HD Graphics 5500, 5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
2860 Points ∼46% +4%

* ... kleinere Werte sind besser

Cinebench R10 Shading 32Bit
7927
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
8173
Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
4722
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit
24.18 fps
Cinebench R11.5 CPU Multi 64Bit
2.64 Points
Cinebench R11.5 CPU Single 64Bit
1.38 Points
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
99.6 %
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
30.64 fps
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
241 Points
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
122 Points
Hilfe

System Performance

Das System arbeitet rund und flüssig. Probleme sind nicht aufgetreten. Die Resultate in den PC Mark Benchmarks fallen gut aus. Allerdings bleibt der Rechner auch in diesen Tests hinter seinen Möglichkeiten zurück, da der Prozessor bei Multi-Thread-Anwendungen seinen vollen Turbo nicht ausfahren kann.

PCMark 8 Home Score Accelerated v2
2688 Punkte
PCMark 8 Creative Score Accelerated v2
2631 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
3797 Punkte
Hilfe
PCMark 8 - Home Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
Asus ASUSPRO BU201LA-DT030G
HD Graphics 5000, 4650U, SanDisk X300s SD7SB3Q256G
2688 Points ∼44%
Asus ASUSPRO Advanced BU201LA-DT036G
HD Graphics 4400, 4210U, Toshiba MQ01ABF050
2120 Points ∼35% -21%
Dell Latitude 12 E7250
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung PM851 Series MZMTE256HMHP
2772 Points ∼45% +3%
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
HD Graphics 5500, 5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
3148 Points ∼52% +17%
HP EliteBook 820 G1
HD Graphics 4400, 4600U, Intel SSD Pro 1500 Series SSDSC2BF180A4H
3624 Points ∼59% +35%
HP EliteBook 725 G2
Radeon R6 (Kaveri), A10 Pro-7350B, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
2291 Points ∼38% -15%

Massenspeicher

Als Datenspeicher dient eine Solid State Disk im 2,5-Zoll-Format. Diese bietet eine Kapazität von 256 GB. Dem Nutzer stehen davon etwa 200 GB zur Verfügung. Der restliche Speicherplatz wird von der Recovery Partition und der Windows Installation belegt. Die SSD hat insgesamt gute Transferraten zu bieten, liegt aber etwas hinter den Spitzenmodellen unter den SSDs zurück.

Eine 2,5-Zoll-SSD steckt in dem Rechner.
Eine 2,5-Zoll-SSD steckt in dem Rechner.
SanDisk X300s SD7SB3Q256G
Sequential Read: 361.7 MB/s
Sequential Write: 382.2 MB/s
512K Read: 302.6 MB/s
512K Write: 340.1 MB/s
4K Read: 37.95 MB/s
4K Write: 109.4 MB/s
4K QD32 Read: 367.8 MB/s
4K QD32 Write: 247.9 MB/s

Grafikkarte

Mit dem Core-i7-Prozessor hat auch Intels HD Graphics 5000 GPU Einzug in das BU201LA erhalten. Die GPU unterstützt DirectX 11 und arbeitet mit Geschwindigkeiten bis zu 1.100 MHz. Die Resultate in den 3D Mark Benchmarks bewegen sich auf einem normalen Niveau für diesen Grafikkern. Ohne den im Dual-Channel-Modus arbeitenden Arbeitsspeicher würden die Resultate niedriger ausfallen.

3DMark 11 Performance
1033 Punkte
3DMark Ice Storm Standard Score
39769 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
4346 Punkte
3DMark Fire Strike Score
583 Punkte
Hilfe
3DMark 11 - 1280x720 Performance (nach Ergebnis sortieren)
Asus ASUSPRO BU201LA-DT030G
HD Graphics 5000, 4650U, SanDisk X300s SD7SB3Q256G
1033 Points ∼3%
Asus ASUSPRO Advanced BU201LA-DT036G
HD Graphics 4400, 4210U, Toshiba MQ01ABF050
835 Points ∼2% -19%
Dell Latitude 12 E7250
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung PM851 Series MZMTE256HMHP
927 Points ∼3% -10%
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
HD Graphics 5500, 5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
1079 Points ∼3% +4%
HP EliteBook 820 G1
HD Graphics 4400, 4600U, Intel SSD Pro 1500 Series SSDSC2BF180A4H
937 Points ∼3% -9%
HP EliteBook 725 G2
Radeon R6 (Kaveri), A10 Pro-7350B, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
1034 Points ∼3% 0%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Score (nach Ergebnis sortieren)
Asus ASUSPRO BU201LA-DT030G
HD Graphics 5000, 4650U, SanDisk X300s SD7SB3Q256G
583 Points ∼2%
Asus ASUSPRO Advanced BU201LA-DT036G
HD Graphics 4400, 4210U, Toshiba MQ01ABF050
508 Points ∼2% -13%
Dell Latitude 12 E7250
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung PM851 Series MZMTE256HMHP
599 Points ∼2% +3%
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
HD Graphics 5500, 5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
625 Points ∼2% +7%
HP EliteBook 820 G1
HD Graphics 4400, 4600U, Intel SSD Pro 1500 Series SSDSC2BF180A4H
592 Points ∼2% +2%
HP EliteBook 725 G2
Radeon R6 (Kaveri), A10 Pro-7350B, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
511 Points ∼2% -12%
1280x720 Sky Diver Score (nach Ergebnis sortieren)
Asus ASUSPRO BU201LA-DT030G
HD Graphics 5000, 4650U, SanDisk X300s SD7SB3Q256G
2611 Points ∼4%
1280x720 Cloud Gate Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
Asus ASUSPRO BU201LA-DT030G
HD Graphics 5000, 4650U, SanDisk X300s SD7SB3Q256G
4346 Points ∼7%
Asus ASUSPRO Advanced BU201LA-DT036G
HD Graphics 4400, 4210U, Toshiba MQ01ABF050
4069 Points ∼7% -6%
Dell Latitude 12 E7250
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung PM851 Series MZMTE256HMHP
4633 Points ∼7% +7%
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
HD Graphics 5500, 5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
4801 Points ∼8% +10%
HP EliteBook 820 G1
HD Graphics 4400, 4600U, Intel SSD Pro 1500 Series SSDSC2BF180A4H
4636 Points ∼8% +7%
HP EliteBook 725 G2
Radeon R6 (Kaveri), A10 Pro-7350B, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
2822 Points ∼5% -35%
1280x720 Ice Storm Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
Asus ASUSPRO BU201LA-DT030G
HD Graphics 5000, 4650U, SanDisk X300s SD7SB3Q256G
39769 Points ∼4%
Asus ASUSPRO Advanced BU201LA-DT036G
HD Graphics 4400, 4210U, Toshiba MQ01ABF050
31711 Points ∼3% -20%
Dell Latitude 12 E7250
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung PM851 Series MZMTE256HMHP
42996 Points ∼4% +8%
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
HD Graphics 5500, 5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
40296 Points ∼4% +1%
HP EliteBook 820 G1
HD Graphics 4400, 4600U, Intel SSD Pro 1500 Series SSDSC2BF180A4H
41559 Points ∼4% +5%
HP EliteBook 725 G2
Radeon R6 (Kaveri), A10 Pro-7350B, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
26947 Points ∼2% -32%

Gaming Performance

Für Computerspiele ist der kleine Asus Rechner nicht gemacht. Er schafft es, einige Spiele in geringer Auflösung und mit niedrigen bis mittleren Qualitätseinstellungen flüssig auf den Bildschirm zu bringen. Das gilt aber hauptsächlich für Spiele, die keine allzu großen Anforderungen an die Hardware stellen. Ein Spiel wie GTA 5 erreicht zu keinem Zeitpunkt spielbare Frameraten.

min. mittel hoch max.
Tomb Raider (2013) 55.3 25 14.9 7.9 fps
Wolfenstein: The New Order (2014) 27.2 22.1 10.7 fps
Risen 3: Titan Lords (2014) 28.7 17.6 6.6 5.2 fps
Dragon Age: Inquisition (2014) 17.4 12 4.5 2.1 fps
Evolve (2015) 12.7 9.6 5.5 2.9 fps
Battlefield Hardline (2015) 20.8 15.1 7 4.3 fps
GTA V (2015) 19.2 16 4.4 2.6 fps

Emissionen & Energie

Geräuschemissionen

Sonderlich viel Lärm erzeugt das BU201LA nicht. Im Idle-Modus steht der Lüfter manchmal still, und der Rechner arbeitet dann lautlos. Meistens läuft der Lüfter mit niedriger Geschwindigkeit. Auch unter Last hält sich die Lärmentwicklung in Grenzen. Während des Stresstests messen wir einen Schalldruckpegel von 35,9 dB. Dies ist auf die starke Drosselung von CPU und GPU zurückzuführen. Wird nur der Prozessor belastet (Prime95), steigt der Schalldruckpegel auf 38,6 dB.

Der Lüfter erzeugt nicht viel Lärm.
Der Lüfter erzeugt nicht viel Lärm.

Lautstärkediagramm

Idle
29.6 / 31 / 31 dB(A)
Last
36.9 / 35.9 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Voltcraft sl-320 (aus 15 cm gemessen)
Asus ASUSPRO BU201LA-DT030G
5000/4650U
Asus ASUSPRO Advanced BU201LA-DT036G
4400/4210U
Dell Latitude 12 E7250
5500/5300U
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
5500/5600U
HP EliteBook 820 G1
4400/4600U
HP EliteBook 725 G2
R6 (Kaveri)/A10 Pro-7350B
Geräuschentwicklung
3%
-2%
5%
1%
2%
aus / Umgebung *
Idle min *
29.6
30.1
-2%
29.3
1%
29
2%
29.6
-0%
29.2
1%
Idle avg *
31
30.6
1%
29.3
5%
29
6%
30.7
1%
30.3
2%
Idle max *
31
31.7
-2%
29.3
5%
30.3
2%
31.3
-1%
31.8
-3%
Last avg *
36.9
33
11%
37.9
-3%
33.4
9%
35.7
3%
34.3
7%
Last max *
35.9
33
8%
42.8
-19%
33.7
6%
35.8
-0%
35.6
1%

* ... kleinere Werte sind besser

Temperatur

das BU201LA im Stresstest
das BU201LA im Stresstest

Den Stresstest (Prime95 und Furmark laufen für mindestens eine Stunde) durchläuft das BU201LA im Netz- und im Akkubetrieb auf unterschiedliche Weisen. Während der Prozessor in beiden Fällen mit 800 MHz arbeitet, geht der Grafikkern mit 200 MHz (Akkubetrieb) bzw. 500 MHz (Netzbetrieb) zu Werke. Trotz der sehr geringen Geschwindigkeiten registrieren wir während des Stresstests überraschenderweise an einem Messpunkt eine Temperatur oberhalb von 50 Grad Celsius.

 28.8 °C27.7 °C26.5 °C 
 28.4 °C27.8 °C26.6 °C 
 27.2 °C26.2 °C25.3 °C 
Maximal: 28.8 °C
Durchschnitt: 27.2 °C
27 °C31.1 °C29.4 °C
29.8 °C27.8 °C28.1 °C
24.9 °C25.5 °C27.4 °C
Maximal: 31.1 °C
Durchschnitt: 27.9 °C
Netzteil (max.)  29.3 °C | Raumtemperatur 23 °C | Voltcraft IR-360
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 34.6 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Subnotebook v7 auf 30.7 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 41.6 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.8 °C (von 22 bis 57 °C für die Klasse Subnotebook v7).
(-) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 52.5 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 40 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 27.2 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.7 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich sind mit gemessenen 31 °C kühler als die typische Hauttemperatur und fühlen sich dadurch kühl an.
(-) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28.6 °C (-2.4 °C).
Asus ASUSPRO BU201LA-DT030G
5000/4650U
Asus ASUSPRO Advanced BU201LA-DT036G
4400/4210U
Dell Latitude 12 E7250
5500/5300U
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
5500/5600U
HP EliteBook 820 G1
4400/4600U
HP EliteBook 725 G2
R6 (Kaveri)/A10 Pro-7350B
Hitze
-1%
-8%
4%
9%
-2%
Last oben max *
41.6
41.8
-0%
46.7
-12%
43.6
-5%
39.7
5%
39.7
5%
Last unten max *
52.5
43.1
18%
56
-7%
42.3
19%
41.9
20%
41.7
21%
Idle oben max *
28.8
32.6
-13%
30.1
-5%
29.1
-1%
27.6
4%
34.3
-19%
Idle unten max *
31.1
33.7
-8%
33.2
-7%
30
4%
28.8
7%
35.7
-15%

* ... kleinere Werte sind besser

Energieaufnahme

Auf Seiten des Energiebedarfs zeigt der Asus Rechner keine Auffälligkeiten. Die Leistungsaufnahme bewegt sich über dem gesamten Lastbereich hinweg auf einem normalen Niveau für die hier verbaute Hardware. Während des Stresstests messen wir ein Maximum von 29,3 Watt. Der Wert hat aber nur einige Sekunden Bestand, da CPU und GPU sofort stark gedrosselt werden.

Das Netzteil verfügt über eine Nennleistung von 65 Watt.
Das Netzteil verfügt über eine Nennleistung von 65 Watt.
Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0 / 0.2 Watt
Idledarkmidlight 4 / 8.7 / 9.8 Watt
Last midlight 28.3 / 29.3 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Voltcraft VC 940
Asus ASUSPRO BU201LA-DT030G
5000/4650U
Asus ASUSPRO Advanced BU201LA-DT036G
4400/4210U
Dell Latitude 12 E7250
5500/5300U
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
5500/5600U
HP EliteBook 820 G1
4400/4600U
HP EliteBook 725 G2
R6 (Kaveri)/A10 Pro-7350B
Stromverbrauch
3%
-9%
4%
14%
-14%
Idle min *
4
3.7
7%
4.1
-3%
2.7
32%
3.2
20%
7
-75%
Idle avg *
8.7
8.3
5%
8.3
5%
7
20%
5.2
40%
8.6
1%
Idle max *
9.8
9
8%
9.4
4%
8
18%
7.5
23%
9.9
-1%
Last avg *
28.3
28.8
-2%
31.6
-12%
28.6
-1%
34.3
-21%
24.4
14%
Last max *
29.3
30.3
-3%
40.4
-38%
44.3
-51%
26.8
9%
32.5
-11%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Im praxisnahen WLAN-Test werden Webseiten automatisch im 40-Sekunden-Intervall aufgerufen. Das Profil "Ausbalanciert" ist aktiv, und die Displayhelligkeit wird auf etwa 150 cd/m² geregelt. Das BU201LA erreicht eine Laufzeit von 3:44 h. Für ein 12,5-Zoll-Business-Notebook stellt dies einen schlechten Wert dar. Damit liegt der Rechner gleichauf mit seinem Core-i5-Schwestermodell (3:38 h).

Der Akku bietet lediglich eine Kapazität von 32 Wh.
Der Akku bietet lediglich eine Kapazität von 32 Wh.
Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3 (IE 11)
3h 44min
Akkulaufzeit
WLAN (nach Ergebnis sortieren)
Asus ASUSPRO BU201LA-DT030G
HD Graphics 5000, 4650U, SanDisk X300s SD7SB3Q256G
224 min ∼75%
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
HD Graphics 5500, 5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
298 min ∼100%
WLAN (alt) (nach Ergebnis sortieren)
Asus ASUSPRO Advanced BU201LA-DT036G
HD Graphics 4400, 4210U, Toshiba MQ01ABF050
218 min ∼84%
Dell Latitude 12 E7250
HD Graphics 5500, 5300U, Samsung PM851 Series MZMTE256HMHP
446 min ∼173%
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
HD Graphics 5500, 5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
325 min ∼126%
HP EliteBook 820 G1
HD Graphics 4400, 4600U, Intel SSD Pro 1500 Series SSDSC2BF180A4H
392 min ∼152%
HP EliteBook 725 G2
Radeon R6 (Kaveri), A10 Pro-7350B, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
258 min ∼100%

Pro

+ Gute Verarbeitungsqualität
+ Hervorragende Eingabegeräte
+ Helles, blickwinkelstabiles IPS-Display
+ Arbeitet leise
+ Schnelle SSD
+ LTE-Modem

Contra

- Schlechte Akkulaufzeiten
- Verbesserungsbedürftige Wartungsmöglichkeiten

Fazit

Das Asus ASUSPRO BU201LA-DT030G, zur Verfügung gestellt von:
Das Asus ASUSPRO BU201LA-DT030G, zur Verfügung gestellt von:

Das Asus Asuspro BU201LA gehört zu den Business Notebooks im 12,5-Zoll-Format. Es bietet genügend Rechenleistung für den Alltag und arbeitet in der Regel leise. Dazu gesellen sich eine schnelle Solid State Disk und sehr gute Eingabegeräte. Das helle Full-HD-IPS-Display weiß grundsätzlich zu gefallen, besitzt aber einen viel zu geringen Kontrast. Das integrierte LTE-Modem ermöglicht einen mobilen Zugriff auf das Internet. Alles in allem liefert Asus hier ein Gerät, das problemlos mit den Konkurrenten von Dell, Fujitsu, HP und Lenovo mithalten kann. Allerdings hat es nur schlechte Akkulaufzeiten zu bieten. Ein 12,5-Zoll-Business-Notebook ist für den mobilen Einsatz gedacht und sollte daher sehr lange mit einer Akkuladung laufen. Die schlechten Akkulaufzeiten könnten sich als Todesstoß für den Rechner erweisen. Hier rächt sich der kleinkapazitive Akku (32 Wh), den Asus dem Rechner spendiert hat. Auch die Wartungsmöglichkeiten wissen nicht zu gefallen. Asus hätte dem Rechner eine Wartungsklappe spendieren sollen. Alternativ hätte die Firma für eine leichte Demontage der Unterschale der Base Unit sorgen sollen.

Asus ASUSPRO BU201LA-DT030G - 18.04.2015 v4(old)
Sascha Mölck

Gehäuse
85 /  98 → 87%
Tastatur
92%
Pointing Device
88%
Konnektivität
79 / 80 → 99%
Gewicht
71 / 35-78 → 84%
Akkulaufzeit
82%
Display
87%
Leistung Spiele
66 / 68 → 97%
Leistung Anwendungen
82 / 87 → 94%
Temperatur
86 / 91 → 95%
Lautstärke
92%
Audio
50 / 91 → 55%
Kamera
50 / 85 → 59%
Durchschnitt
78%
86%
Subnotebook - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Asus ASUSPRO BU201LA Subnotebook
Autor: Sascha Mölck (Update: 15.05.2018)
Sascha Mölck
Sascha Mölck - Editor
Studium der Informatik, seit über 15 Jahren als Autor im IT-Bereich tätig.