Notebookcheck

Test Asus Zenbook UX305FA (M-5Y10) Subnotebook

Sascha Mölck, Tanja Hinum, 15.04.2015

Lautlos. Asus liefert mit dem Zenbook UX305FA ein schlankes, leichtes, lautloses 13,3-Zoll-Subnotebook, das mit sehr guten Akkulaufzeiten aufwarten kann. Ein Preis von knapp 800 Euro macht es auch bezahlbar.

Asus hat mit dem Zenbook UX305FA ein sehr schlankes 13,3-Zoll-Subnotebook im Sortiment. Der verbaute Core M Prozessor ermöglicht eine passive Kühlung des Notebooks. Infolgedessen arbeitet der Rechner lautlos. Wir haben das Zenbook bereits in Form des Modells UX305FA-FB003H getestet. Während letzteres Modell mit einem QHD+-Bildschirm (3.200 x 1.800 Bildpunkte) ausgestattet ist, findet bei unserem aktuellen Testgerät ein Full-HD-Display Verwendung.

Das Zenbook ist für etwa 800 Euro zu bekommen. Zu den Konkurrenten des Zenbook gehören beispielsweise das Toshiba Portégé Z30-A und das Dell XPS 13. Zu den hausinternen Konkurrenten zählen die Modelle der Zenbook UX303LN Reihe.

Da die beiden von uns getesteten Zenbook UX305FA Modelle baugleich sind, gehen wir nicht weiter auf das Gehäuse, die Ausstattung, die Eingabegeräte und die Lautsprecher ein. Entsprechende Informationen können dem Testbericht des Zenbook UX305FA-FB003H entnommen werden.

Asus Zenbook UX305FA-FC004H (Zenbook Serie)
Grafikkarte
Intel HD Graphics 5300, Kerntakt: 100-800 MHz, Dual-Channel, 10.18.10.3960
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR3, Dual-Channel, fest verlötet, keine Speicherbänke
Bildschirm
13.3 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel, AU Optronics B133HAN02.1, IPS, spiegelnd: nein
Massenspeicher
SanDisk SD7SN3Q128G1002, 128 GB 
, 80 GB verfügbar
Soundkarte
Conexant CX20751/2 @ Intel Broadwell PCH-LP High Definition Audio Controller
Anschlüsse
3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, Audio Anschlüsse: Audiokombo, Card Reader: SD, Sensoren: Helligkeitssensor
Netzwerk
Intel Dual Band Wireless-AC 7265 (a/b/g/h/n/ac), Bluetooth 4.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 13 x 326 x 223
Akku
45 Wh Lithium-Ion
Betriebssystem
Microsoft Windows 8.1 64 Bit
Kamera
Webcam: HD-Webcam
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, USB-auf-Ethernet-Adapter, Tasche, McAfee LiveSafe-Internet Security (Testversion), MS Office (Testversion), 24 Monate Garantie, Lüfterlos
Gewicht
1.27 kg, Netzteil: 178 g
Preis
799 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Display

Das Zenbook ist mit einem matten 13,3-Zoll-Display ausgestattet, das über eine native Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten verfügt. Helligkeit, Kontrast und Schwarzwert des Bildschirms fallen sehr gut aus und geben keinen Anlass zu Kritik.

354
cd/m²
342
cd/m²
344
cd/m²
339
cd/m²
351
cd/m²
328
cd/m²
334
cd/m²
341
cd/m²
335
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 354 cd/m² Durchschnitt: 340.9 cd/m²
Ausleuchtung: 93 %
Helligkeit Akku: 351 cd/m²
Kontrast: 1064:1 (Schwarzwert: 0.33 cd/m²)
ΔE Color 6.5 | 0.4-29.43 Ø6.2
ΔE Greyscale 7.19 | 0.64-98 Ø6.4
91.8% sRGB (Argyll 3D) 59.6% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.07

Der Rechner wird mit einem vorinstallierten Farbprofil von Asus ausgeliefert. Dieses sorgt für eine durchschnittliche DeltaE-2000-Abweichung von 6,5. Das Ziel wäre ein Wert kleiner 3. Der Bildschirm zeigt allenfalls einen sehr leichten Blaustich.

CalMAN - Color Checker
CalMAN - Color Checker
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Farbsättigung
CalMAN - Farbsättigung

Das Zenbook ist mit einem blickwinkelstabilen IPS-Bildschirm ausgestattet. Somit kann der Bildschirm aus jeder Position heraus abgelesen werden. Das Zenbook kann im Freien genutzt werden.

Das Zenbook im Freien.
Das Zenbook im Freien.
Asus Zenbook UX305FA-FC004H
IPS 1920x1080
Apple MacBook Pro Retina 13 inch 2015-03
IPS 2560x1600
Toshiba Kirabook 2014
IPS 2560x1440
Dell XPS 13-9343
IPS 3200x1800
Asus ZenBook UX305FA-FB003H
IPS 3200x1800
Asus Zenbook UX303LA-R4342H
IPS 1920x1080
Bildschirm
15%
16%
21%
-10%
-16%
Helligkeit Bildmitte
351
361
3%
227
-35%
367.3
5%
310
-12%
369
5%
Brightness
341
342
0%
223
-35%
372
9%
309
-9%
359
5%
Brightness Distribution
93
81
-13%
85
-9%
77
-17%
90
-3%
92
-1%
Schwarzwert *
0.33
0.361
-9%
0.166
50%
0.178
46%
0.75
-127%
0.7
-112%
Kontrast
1064
1000
-6%
1367
28%
2063
94%
413
-61%
527
-50%
DeltaE Colorchecker *
6.5
1.82
72%
2.5
62%
5.92
9%
2.49
62%
5.21
20%
DeltaE Graustufen *
7.19
1.8
75%
2.55
65%
4.79
33%
1.89
74%
6.7
7%
Gamma
2.07 106%
2.49 88%
2.44 90%
2.42 91%
2.36 93%
2.28 96%
CCT
6692 97%
6417 101%
6697 97%
7013 93%
6573 99%
7495 87%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
59.6
61.9
4%
61
2%
63
6%
54
-9%
60.5
2%
Color Space (Percent of sRGB)
91.8
96.9
6%
96.4
5%
83.1
-9%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
3.26

* ... kleinere Werte sind besser

Leistung

Das Asus Zenbook UX305FA-FC004H stellt ein Subnotebook im 13,3-Zoll-Format dar. Es bietet genug Rechenleistung für Anwendungen aus den Bereichen Office und Internet und kann mit langen Akkulaufzeiten aufwarten. Unser Testgerät ist für etwa 800 Euro zu haben. Asus hält noch andere Ausstattungsvarianten bereit.

Prozessor

Das Zenbook ist mit einem Core M-5Y10 (Broadwell) Zweikernprozessor ausgestattet. Es handelt sich hier um ein sehr sparsames Modell. Intel beziffert die TDP mit lediglich 4,5 Watt. Somit ist eine passive Kühlung der CPU möglich, die beim Zenbook auch umgesetzt wird. Die geringe TDP ist der niedrigen Basisgeschwindigkeit des Prozessors von 800 MHz zu verdanken. Die CPU kann allerdings per Turbo auf bis zu 2 GHz beschleunigt werden. Dieser Turbo kommt auch zum Einsatz. Die Multi-Thread-Tests der Cinebench Benchmarks werden stets mit 1,4 bis 1,5 GHz bearbeitet. Die Single-Thread-Tests werden mit 2 GHz (Netzbetrieb) bzw. 1,8 bis 2 GHz (Akkubetrieb) durchlaufen. Der Prozessor unterstützt Hyperthreading (pro Kern können zwei Threads gleichzeitig bearbeitet werden).

Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
5217
Cinebench R10 Shading 32Bit
3810
Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
3105
Cinebench R11.5 CPU Multi 64Bit
1.64 Points
Cinebench R11.5 CPU Single 64Bit
0.95 Points
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit
14.85 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
98 %
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
17.48 fps
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
150 Points
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
81 Points
Hilfe
Cinebench R15
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Asus Zenbook UX305FA-FC004H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q128G1002
81 Points ∼37%
Apple MacBook Pro Retina 13 inch 2015-03
Iris Graphics 6100, 5257U, Apple SSD SM0128G
126 Points ∼58% +56%
Toshiba Portege Z30-B-10Q
HD Graphics 5500, 5500U, Samsung SSD PM851 256 GB MZ7TE256HMHP
123 Points ∼56% +52%
Toshiba Kirabook 2014
HD Graphics 4400, 4500U, Toshiba THNSNJ256GMCT
108 Points ∼50% +33%
Dell XPS 13-9343
HD Graphics 5500, 5200U, Lite-On IT L8T-256L9G
88 Points ∼40% +9%
Asus ZenBook UX305FA-FB003H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q256G1002
82 Points ∼38% +1%
Asus Zenbook UX303LA-R4342H
HD Graphics 5500, 5500U, SanDisk X300s SD7SB3Q256G
103 Points ∼47% +27%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Asus Zenbook UX305FA-FC004H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q128G1002
150 Points ∼3%
Apple MacBook Pro Retina 13 inch 2015-03
Iris Graphics 6100, 5257U, Apple SSD SM0128G
321 Points ∼7% +114%
Toshiba Portege Z30-B-10Q
HD Graphics 5500, 5500U, Samsung SSD PM851 256 GB MZ7TE256HMHP
291 Points ∼7% +94%
Toshiba Kirabook 2014
HD Graphics 4400, 4500U, Toshiba THNSNJ256GMCT
268 Points ∼6% +79%
Dell XPS 13-9343
HD Graphics 5500, 5200U, Lite-On IT L8T-256L9G
217 Points ∼5% +45%
Asus ZenBook UX305FA-FB003H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q256G1002
155 Points ∼4% +3%
Asus Zenbook UX303LA-R4342H
HD Graphics 5500, 5500U, SanDisk X300s SD7SB3Q256G
302 Points ∼7% +101%
Cinebench R11.5
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Asus Zenbook UX305FA-FC004H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q128G1002
0.95 Points ∼39%
Apple MacBook Pro Retina 13 inch 2015-03
Iris Graphics 6100, 5257U, Apple SSD SM0128G
1.49 Points ∼61% +57%
Apple MacBook Pro Retina 13 inch 2015-03
Iris Graphics 6100, 5257U, Apple SSD SM0128G
1.37 Points ∼56% +44%
Toshiba Portege Z30-B-10Q
HD Graphics 5500, 5500U, Samsung SSD PM851 256 GB MZ7TE256HMHP
1.26 Points ∼52% +33%
Toshiba Kirabook 2014
HD Graphics 4400, 4500U, Toshiba THNSNJ256GMCT
1.33 Points ∼55% +40%
Dell XPS 13-9343
HD Graphics 5500, 5200U, Lite-On IT L8T-256L9G
0.98 Points ∼40% +3%
Asus ZenBook UX305FA-FB003H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q256G1002
0.95 Points ∼39% 0%
Asus Zenbook UX303LA-R4342H
HD Graphics 5500, 5500U, SanDisk X300s SD7SB3Q256G
1.4 Points ∼57% +47%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Asus Zenbook UX305FA-FC004H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q128G1002
1.64 Points ∼6%
Apple MacBook Pro Retina 13 inch 2015-03
Iris Graphics 6100, 5257U, Apple SSD SM0128G
3.53 Points ∼13% +115%
Apple MacBook Pro Retina 13 inch 2015-03
Iris Graphics 6100, 5257U, Apple SSD SM0128G
3.34 Points ∼12% +104%
Toshiba Portege Z30-B-10Q
HD Graphics 5500, 5500U, Samsung SSD PM851 256 GB MZ7TE256HMHP
2.95 Points ∼11% +80%
Toshiba Kirabook 2014
HD Graphics 4400, 4500U, Toshiba THNSNJ256GMCT
2.91 Points ∼11% +77%
Dell XPS 13-9343
HD Graphics 5500, 5200U, Lite-On IT L8T-256L9G
2.33 Points ∼9% +42%
Asus ZenBook UX305FA-FB003H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q256G1002
1.74 Points ∼6% +6%
Asus Zenbook UX303LA-R4342H
HD Graphics 5500, 5500U, SanDisk X300s SD7SB3Q256G
3.26 Points ∼12% +99%
Cinebench R10
Rendering Single 32Bit (nach Ergebnis sortieren)
Asus Zenbook UX305FA-FC004H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q128G1002
3105 Points ∼29%
Apple MacBook Pro Retina 13 inch 2015-03
Iris Graphics 6100, 5257U, Apple SSD SM0128G
4890 Points ∼45% +57%
Toshiba Portege Z30-B-10Q
HD Graphics 5500, 5500U, Samsung SSD PM851 256 GB MZ7TE256HMHP
4585 Points ∼42% +48%
Toshiba Kirabook 2014
HD Graphics 4400, 4500U, Toshiba THNSNJ256GMCT
4381 Points ∼40% +41%
Dell XPS 13-9343
HD Graphics 5500, 5200U, Lite-On IT L8T-256L9G
2656 Points ∼25% -14%
Asus ZenBook UX305FA-FB003H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q256G1002
3100 Points ∼29% 0%
Asus Zenbook UX303LA-R4342H
HD Graphics 5500, 5500U, SanDisk X300s SD7SB3Q256G
4598 Points ∼42% +48%
Rendering Multiple CPUs 32Bit (nach Ergebnis sortieren)
Asus Zenbook UX305FA-FC004H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q128G1002
5217 Points ∼10%
Apple MacBook Pro Retina 13 inch 2015-03
Iris Graphics 6100, 5257U, Apple SSD SM0128G
10763 Points ∼22% +106%
Toshiba Portege Z30-B-10Q
HD Graphics 5500, 5500U, Samsung SSD PM851 256 GB MZ7TE256HMHP
9980 Points ∼20% +91%
Toshiba Kirabook 2014
HD Graphics 4400, 4500U, Toshiba THNSNJ256GMCT
8924 Points ∼18% +71%
Dell XPS 13-9343
HD Graphics 5500, 5200U, Lite-On IT L8T-256L9G
7208 Points ∼14% +38%
Asus ZenBook UX305FA-FB003H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q256G1002
5404 Points ∼11% +4%
Asus Zenbook UX303LA-R4342H
HD Graphics 5500, 5500U, SanDisk X300s SD7SB3Q256G
10040 Points ∼20% +92%
Geekbench 3
32 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Asus Zenbook UX305FA-FC004H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q128G1002
3713 Points ∼12%
Apple MacBook Pro Retina 13 inch 2015-03
Iris Graphics 6100, 5257U, Apple SSD SM0128G
6521 Points ∼21% +76%
Asus Zenbook UX303LA-R4342H
HD Graphics 5500, 5500U, SanDisk X300s SD7SB3Q256G
6017 Points ∼19% +62%
32 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Asus Zenbook UX305FA-FC004H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q128G1002
2038 Points ∼42%
Apple MacBook Pro Retina 13 inch 2015-03
Iris Graphics 6100, 5257U, Apple SSD SM0128G
3086 Points ∼64% +51%
Asus Zenbook UX303LA-R4342H
HD Graphics 5500, 5500U, SanDisk X300s SD7SB3Q256G
2898 Points ∼60% +42%
Sunspider - 1.0 Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Asus Zenbook UX305FA-FC004H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q128G1002
166.9 ms * ∼2%
Apple MacBook Pro Retina 13 inch 2015-03
Iris Graphics 6100, 5257U, Apple SSD SM0128G
158.1 ms * ∼2% +5%
Dell XPS 13-9343
HD Graphics 5500, 5200U, Lite-On IT L8T-256L9G
115.4 ms * ∼1% +31%
Asus ZenBook UX305FA-FB003H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q256G1002
157 ms * ∼2% +6%
Asus Zenbook UX303LA-R4342H
HD Graphics 5500, 5500U, SanDisk X300s SD7SB3Q256G
99.6 ms * ∼1% +40%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Asus Zenbook UX305FA-FC004H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q128G1002
3310.1 ms * ∼6%
Apple MacBook Pro Retina 13 inch 2015-03
Iris Graphics 6100, 5257U, Apple SSD SM0128G
1938 ms * ∼3% +41%
Dell XPS 13-9343
HD Graphics 5500, 5200U, Lite-On IT L8T-256L9G
2604.2 ms * ∼4% +21%
Asus ZenBook UX305FA-FB003H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q256G1002
3324 ms * ∼6% -0%
Asus Zenbook UX303LA-R4342H
HD Graphics 5500, 5500U, SanDisk X300s SD7SB3Q256G
2308.8 ms * ∼4% +30%
Octane V2 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Asus Zenbook UX305FA-FC004H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q128G1002
9408 Points ∼19%
Apple MacBook Pro Retina 13 inch 2015-03
Iris Graphics 6100, 5257U, Apple SSD SM0128G
20689 Points ∼42% +120%
Asus ZenBook UX305FA-FB003H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q256G1002
9344 Points ∼19% -1%
Asus Zenbook UX303LA-R4342H
HD Graphics 5500, 5500U, SanDisk X300s SD7SB3Q256G
13309 Points ∼27% +41%
Peacekeeper - --- (nach Ergebnis sortieren)
Asus Zenbook UX305FA-FC004H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q128G1002
1842 Points ∼30%
Apple MacBook Pro Retina 13 inch 2015-03
Iris Graphics 6100, 5257U, Apple SSD SM0128G
4938 Points ∼80% +168%
Asus Zenbook UX303LA-R4342H
HD Graphics 5500, 5500U, SanDisk X300s SD7SB3Q256G
2729 Points ∼44% +48%

* ... kleinere Werte sind besser

System Performance

Das System arbeitet dank der schnellen SSD flink und flüssig. Problemen sind wir nicht begegnet. Auch die Resultate in den PC Mark Benchmarks fallen gut aus. Eine Steigerung der Systemperformance ist hier kaum noch möglich. Ein Blick auf unser Vergleichsdiagramm zeigt, dass das mit der gleichen CPU bestückte Schwestermodell Zenbook UX305FA-FB003H schlechter abschneidet. Das ist auf die höhere Desktopauflösung (3.200 x 1.800 Bildpunkte) des Schwestermodells zurückzuführen. Bei gleichen Auflösungen lägen die Resultate beider Rechner auf einer Höhe.

PCMark 8 Home Score Accelerated v2
2319 Punkte
PCMark 8 Creative Score Accelerated v2
2611 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
3251 Punkte
Hilfe
PCMark 8 - Home Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
Asus Zenbook UX305FA-FC004H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q128G1002
2319 Points ∼38%
Asus ZenBook UX305FA-FB003H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q256G1002
2037 Points ∼33% -12%
Toshiba Kirabook 2014
HD Graphics 4400, 4500U, Toshiba THNSNJ256GMCT
2389 Points ∼39% +3%
Dell XPS 13-9343
HD Graphics 5500, 5200U, Lite-On IT L8T-256L9G
2582 Points ∼42% +11%
Asus Zenbook UX303LA-R4342H
HD Graphics 5500, 5500U, SanDisk X300s SD7SB3Q256G
3087 Points ∼51% +33%
Apple MacBook Pro Retina 13 inch 2015-03
Iris Graphics 6100, 5257U, Apple SSD SM0128G
3363 Points ∼55% +45%

Massenspeicher

Als Datenspeicher dient eine Solid State Disk aus dem Hause SanDisk. Es handelt sich hierbei um ein Modell im M.2-Format. Die SSD bietet eine Gesamtkapazität von 128 GB. Davon stehen dem Besitzer etwa 80 GB zur Verfügung. Die SSD kann mit guten Lesegeschwindigkeiten aufwarten. Die Schreibgeschwindigkeiten bleiben deutlich hinter den Möglichkeiten heutiger SSDs zurück.

SanDisk SD7SN3Q128G1002
Sequential Read: 470.8 MB/s
Sequential Write: 272.3 MB/s
512K Read: 287.9 MB/s
512K Write: 252.6 MB/s
4K Read: 31.24 MB/s
4K Write: 74.17 MB/s
4K QD32 Read: 293 MB/s
4K QD32 Write: 226 MB/s

Grafikkarte

Um die Grafikausgabe kümmert sich Intels HD Graphics 5300 Grafikkern. Dieser unterstützt DirectX 11.2 und arbeitet mit Geschwindigkeiten zwischen 100 und 800 MHz. Die Resultate in den 3D Mark Benchmarks bleiben deutlich hinter den Möglichkeiten des Grafikkerns zurück. Die GPU kann unter Last nicht ihre volle Geschwindigkeit ausfahren. Wenn wir das Programm Furmark laufen lassen, arbeitet der Grafikkern mit 300 bis 400 MHz. Der Prozessor wird schon nach wenigen Sekunden auf 500 MHz gedrosselt. Die GPU kann auf im Dual-Channel-Modus arbeitenden Arbeitsspeicher zugreifen. Wäre dies nicht der Fall, würden die 3D Mark Resultate noch schlechter ausfallen.

3DMark 11 Performance
663 Punkte
3DMark Ice Storm Standard Score
30389 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
3018 Punkte
3DMark Fire Strike Score
390 Punkte
Hilfe
3DMark 11 - 1280x720 Performance (nach Ergebnis sortieren)
Asus Zenbook UX305FA-FC004H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q128G1002
663 Points ∼2%
Apple MacBook Pro Retina 13 inch 2015-03
Iris Graphics 6100, 5257U, Apple SSD SM0128G
1828 Points ∼6% +176%
Toshiba Portege Z30-B-10Q
HD Graphics 5500, 5500U, Samsung SSD PM851 256 GB MZ7TE256HMHP
1059 Points ∼3% +60%
Toshiba Kirabook 2014
HD Graphics 4400, 4500U, Toshiba THNSNJ256GMCT
993 Points ∼3% +50%
Dell XPS 13-9343
HD Graphics 5500, 5200U, Lite-On IT L8T-256L9G
1109 Points ∼4% +67%
Asus ZenBook UX305FA-FB003H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q256G1002
686 Points ∼2% +3%
Asus Zenbook UX303LA-R4342H
HD Graphics 5500, 5500U, SanDisk X300s SD7SB3Q256G
1159 Points ∼4% +75%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Score (nach Ergebnis sortieren)
Asus Zenbook UX305FA-FC004H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q128G1002
390 Points ∼1%
Apple MacBook Pro Retina 13 inch 2015-03
Iris Graphics 6100, 5257U, Apple SSD SM0128G
981 Points ∼4% +152%
Toshiba Portege Z30-B-10Q
HD Graphics 5500, 5500U, Samsung SSD PM851 256 GB MZ7TE256HMHP
618 Points ∼2% +58%
Toshiba Kirabook 2014
HD Graphics 4400, 4500U, Toshiba THNSNJ256GMCT
640 Points ∼2% +64%
Dell XPS 13-9343
HD Graphics 5500, 5200U, Lite-On IT L8T-256L9G
746 Points ∼3% +91%
Asus ZenBook UX305FA-FB003H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q256G1002
407 Points ∼2% +4%
Asus Zenbook UX303LA-R4342H
HD Graphics 5500, 5500U, SanDisk X300s SD7SB3Q256G
725 Points ∼3% +86%
1280x720 Sky Diver Score (nach Ergebnis sortieren)
Asus Zenbook UX305FA-FC004H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q128G1002
1451 Points ∼2%
Asus Zenbook UX303LA-R4342H
HD Graphics 5500, 5500U, SanDisk X300s SD7SB3Q256G
2735 Points ∼5% +88%
1280x720 Cloud Gate Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
Asus Zenbook UX305FA-FC004H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q128G1002
3018 Points ∼5%
Apple MacBook Pro Retina 13 inch 2015-03
Iris Graphics 6100, 5257U, Apple SSD SM0128G
6190 Points ∼11% +105%
Toshiba Portege Z30-B-10Q
HD Graphics 5500, 5500U, Samsung SSD PM851 256 GB MZ7TE256HMHP
4693 Points ∼8% +56%
Toshiba Kirabook 2014
HD Graphics 4400, 4500U, Toshiba THNSNJ256GMCT
4477 Points ∼8% +48%
Dell XPS 13-9343
HD Graphics 5500, 5200U, Lite-On IT L8T-256L9G
5025 Points ∼9% +67%
Asus ZenBook UX305FA-FB003H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q256G1002
2958 Points ∼5% -2%
Asus Zenbook UX303LA-R4342H
HD Graphics 5500, 5500U, SanDisk X300s SD7SB3Q256G
5342 Points ∼9% +77%
1280x720 Ice Storm Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
Asus Zenbook UX305FA-FC004H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q128G1002
30389 Points ∼3%
Apple MacBook Pro Retina 13 inch 2015-03
Iris Graphics 6100, 5257U, Apple SSD SM0128G
53847 Points ∼5% +77%
Toshiba Portege Z30-B-10Q
HD Graphics 5500, 5500U, Samsung SSD PM851 256 GB MZ7TE256HMHP
37669 Points ∼3% +24%
Toshiba Kirabook 2014
HD Graphics 4400, 4500U, Toshiba THNSNJ256GMCT
30257 Points ∼3% 0%
Dell XPS 13-9343
HD Graphics 5500, 5200U, Lite-On IT L8T-256L9G
46293 Points ∼4% +52%
Asus ZenBook UX305FA-FB003H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q256G1002
27325 Points ∼2% -10%
Asus Zenbook UX303LA-R4342H
HD Graphics 5500, 5500U, SanDisk X300s SD7SB3Q256G
52880 Points ∼5% +74%

Gaming Performance

Das Zenbook eignet sich nicht wirklich zur Wiedergabe von Computerspielen. Einige wenige Spiele können in niedriger Auflösung und mit geringen Qualitätseinstellungen gespielt werden. An die Nutzung von aktuellen Krachern wie Battlefield Hardline ist nicht zu denken. Wer spielen möchte, sollte sich auf die im Windows Store erhältlichen Titel beschränken. Diese laufen in der Regel problemlos. Eine spielefähige Alternative zum Zenbook UX305FA hat Asus ebenfalls im Sortiment: Die Vertreter der Zenbook-UX303LN-Reihe haben einen GeForce-840M-Grafikkern an Bord. Auch hierbei handelt sich um dünne 13,3-Rechner. Auf Lautlosigkeit muss aber verzichtet werden.

min. mittel hoch max.
Tomb Raider (2013) 31.315.710.65.4fps
Far Cry 4 (2014) 9.26.83.51.7fps
Dragon Age: Inquisition (2014) 11.98.231.6fps
Evolve (2015) 75.12.81.1fps
Battlefield Hardline (2015) 15.31153.1fps

Emissionen & Energie

Temperatur

Das Zenbook im Stresstest.
Das Zenbook im Stresstest.

Unseren Stresstest (Prime95 und Furmark laufen für mindestens eine Stunde) durchläuft das Zenbook sowohl im Netz- als auch im Akkubetrieb auf die gleiche Weise: Während der Prozessor mit 500 MHz arbeitet, geht der Grafikkern mit 250 bis 350 MHz zu Werke. Da das Notebook über keine aktive Kühlung verfügt, müssen CPU und GPU gedrosselt werden. Ansonsten würde eine Überhitzung drohen. Übermäßig stark erwärmt sich der Rechner nicht. Während des Stresstests wird an einigen Messpunkten im Bereich des Kühlkörpers die Vierzig-Grad-Celsius-Marke überschritten.

 24.2 °C24.2 °C24.1 °C 
 23.2 °C23.2 °C23.5 °C 
 23.1 °C23 °C23.5 °C 
Maximal: 24.2 °C
Durchschnitt: 23.6 °C
24.6 °C24.5 °C24 °C
23.8 °C23.5 °C23.6 °C
24.1 °C23.5 °C23.3 °C
Maximal: 24.6 °C
Durchschnitt: 23.9 °C
Netzteil (max.)  27.5 °C | Raumtemperatur 21.3 °C | Voltcraft IR-360
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 34.4 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Subnotebook auf 30.7 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 44.9 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.8 °C (von 22 bis 57 °C für die Klasse Subnotebook).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 40.9 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 40.2 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 23.6 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.7 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich sind mit gemessenen 30.4 °C kühler als die typische Hauttemperatur und fühlen sich dadurch kühl an.
(±) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28.6 °C (-1.8 °C).

Energieaufnahme

Dank des Core M Prozessors zeigt sich das Zenbook im Idle-Modus sehr genügsam. Wir messen eine maximale Energieaufnahme von 6,5 Watt. Dass die Leistungsaufnahme während des Stresstests auf lediglich 15,5 Watt ansteigt, überrascht nicht. Schließlich werden CPU und GPU stark gedrosselt. Das mit der gleichen CPU ausgestattete Schwestermodell Zenbook UX305FA-FB003H zeigt unter Volllast eine doppelt so hohe Energieaufnahme. Das gilt allerdings nur für die ersten Sekunden des Stresstests. Dann setzt auch bei diesem Rechner das Throttling ein und die Energieaufnahme sinkt.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0 / 0.01 Watt
Idledarkmidlight 2.6 / 6.4 / 6.5 Watt
Last midlight 15.1 / 15.5 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Voltcraft VC 940

Akkulaufzeit

Im praxisnahen WLAN-Test werden Webseiten automatisch im 40-Sekunden-Intervall aufgerufen. Das Profil "Ausbalanciert" ist aktiv, und die Displayhelligkeit wird auf etwa 150 cd/m² geregelt. Das Zenbook erreicht eine Laufzeit von 8:34 h. Damit überflügelt es sein Schwestermodell (6:48 h) um knapp zwei Stunden. Auch das überrascht nicht. Letzteres hat einen höheren Energiebedarf aufgrund des höher aufgelösten Displays.

Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3 (IE 11)
8h 34min
Akkulaufzeit
WLAN (nach Ergebnis sortieren)
Asus Zenbook UX305FA-FC004H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q128G1002
514 min ∼101%
Apple MacBook Pro Retina 13 inch 2015-03
Iris Graphics 6100, 5257U, Apple SSD SM0128G
539 min ∼106%
Asus Zenbook UX303LA-R4342H
HD Graphics 5500, 5500U, SanDisk X300s SD7SB3Q256G
507 min ∼100%
WLAN (alt) (nach Ergebnis sortieren)
Toshiba Portege Z30-B-10Q
HD Graphics 5500, 5500U, Samsung SSD PM851 256 GB MZ7TE256HMHP
355 min ∼87%
Toshiba Kirabook 2014
HD Graphics 4400, 4500U, Toshiba THNSNJ256GMCT
393 min ∼96%
Dell XPS 13-9343
HD Graphics 5500, 5200U, Lite-On IT L8T-256L9G
580 min ∼142%
Asus ZenBook UX305FA-FB003H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q256G1002
408 min ∼100%

Pro

+ Heller, kontrastreicher IPS-Bildschirm
+ Stabiles, wertiges Gehäuse
+ Sehr gute Eingabegeräte
+ Lautloser Betrieb
+ Erwärmt sich kaum
+ Schnelle SSD
+ Wartbar
+ USB-auf-Ethernet-Adapter

Contra

- Keine Tastaturbeleuchtung

Fazit

Das Asus Zenbook UX305FA-FC004H, zur Verfügung gestellt von:
Das Asus Zenbook UX305FA-FC004H, zur Verfügung gestellt von:

In unserem Fazit zum Schwestermodell des Zenbook schreiben wir: "...steht das UX305 als ausgewogenes Subnotebook vor uns, das berufliche Nutzer und anspruchsvolle Privatnutzer gleichermaßen zufriedenstellen wird". Diese Aussage gilt auch für das Zenbook UX305F-FC004H. Mit dem Rechner bekommt der Käufer ein lautloses, leichtes, sehr schlankes Subnotebook, das mit sehr guten Eingabegeräten aufwarten kann. Die Rechenleistung des Core M Prozessors reicht für Anwendungen aus den Bereichen Office und Internet aus. Dazu gesellt sich ein helles, kontrastreiches IPS-Display. Auf Seiten des Displays findet sich auch der größte Unterschied zwischen den beiden von uns getesteten UX305FA-Modellen. Der Full-HD-Bildschirm des uns aktuell vorliegenden Geräts hat einen geringeren Energiebedarf als der QHD+ Bildschirm des Schwestermodells. Diesen Vorteil kann das Full-HD-Modell in deutlich längere Akkulaufzeiten ummünzen.

Somit wäre ein Full-HD-Modell des Zenbook die bessere Wahl für Nutzer, die Wert auf möglichst lange Akkulaufzeiten legen.

Asus Zenbook UX305FA-FC004H - 24.11.2015 v4(old)
Sascha Mölck

Gehäuse
92 /  98 → 94%
Tastatur
88%
Pointing Device
93%
Konnektivität
60 / 80 → 75%
Gewicht
72 / 35-78 → 86%
Akkulaufzeit
91%
Display
88%
Leistung Spiele
58 / 68 → 85%
Leistung Anwendungen
66 / 87 → 76%
Temperatur
90 / 91 → 99%
Lautstärke
100%
Audio
56 / 91 → 62%
Kamera
40 / 85 → 47%
Durchschnitt
76%
87%
Subnotebook - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 7 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Asus Zenbook UX305FA (M-5Y10) Subnotebook
Autor: Sascha Mölck (Update: 15.05.2018)
Sascha Mölck
Sascha Mölck - Editor
Studium der Informatik, seit über 15 Jahren als Autor im IT-Bereich tätig.