Notebookcheck

Test Huawei Mate Xs Smartphone - Foldable mit angezogener Handbremse

Aufgepeppt. Nach großem Trara schaffte der Vorgänger nicht den Sprung in internationale Gefilde. Mit dem Mate Xs möchte Huawei die Schwachstellen behoben haben und spendiert dem faltbaren Smartphone zusätzlich ein kleines Hardware-Upgrade. Wie gut die 2.500 Euro angelegt sind, verrät unser Test.

Mit dem Mate X hatte Huawei im letzten Jahr schnell eine Antwort auf das Samsung Galaxy Fold parat. Während die Koreaner mit der ersten Generation des faltbaren Smartphones zu kämpfen hatte, stellten sich im Sommer auch die ersten Probleme mit dem Mate X ein, dessen Display wohl durch das hochgelobte Scharnier beschädigt werden konnte, hinzu kam im Frühjahr 2019 der Beginn des Handelskrieges zwischen den USA und China, weshalb Huawei zunächst darauf verzichtete, das Mate X in die westlichen Märkte auszuliefern.

Mit dem Mate Xs ist nun trotz der Restriktionen ein aufgepeppter Nachfolger erschienen, der neben einem verbesserten Scharnier mehr Speicher, ein stärkeres SoC und 5G offeriert. Dafür klettert der Preis auf schwindelerregende 2.499 Euro.

></div><div id=
Huawei Mate Xs (Mate X Serie)
Hauptspeicher
8192 MB 
, LPDDR4x
Bildschirm
8 Zoll 10.15:9, 2480 x 2200 Pixel 414 PPI, kapazitiver Touchscreen, 10 Multitouchpunkte, OLED, Zusammengefaltet: 6.6"-Primärdisplay (2.480 x 1148 Pixel, 19.44:9), 6.38"-Sekundärdisplay (2.480 x 892 Pixel, 25:9), spiegelnd: ja, 60 Hz
Massenspeicher
512 GB UFS 3.0 Flash, 512 GB 
, 496.35 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, 1 DisplayPort, Audio Anschlüsse: USB-C, Card Reader: NanoMemory-Card (bis zu 256 GB), 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: Beschleunigungs-, Annährungs-, RGB-, Hall-, Lage- und G-Sensor, digitaler Kompass, Barometer, OTG, Infrarot-Sender
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0, GSM/GPRS/Edge (850, 900, 1.800 und 1.900 MHz), UMTS/HSPA+ (Band 1, 2, 4, 5, 6, 8 und 19), LTE Cat. 20 (Band 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 12, 17, 18, 19, 20, 26, 28, 32, 34, 38, 39, 40 und 41), 5G (Band N1, 3, 28, 38, 41, 77, 78 und 79), Dual SIM, LTE, 5G, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 11 x 161.3 x 146.2
Akku
4500 mAh Lithium-Polymer
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 10
Kamera
Primary Camera: 40 MPix (f/1.8, 27 mm) + 8MPix (Telezoom, f/2.4, 52 mm) + 16MPix (Ultraweitwinkel, f/2.2, 17 mm) + ToF-Kamera, Camera2-API-Level: Limited
Sonstiges
Lautsprecher: Dual-Lautsprecher, Tastatur: onscreen, Netzteil, USB-Kabel, Headset, Faltschutzhülle, SIM-Werkzeug, Dokumentationen, EMUI 10.0, 24 Monate Garantie, Hybrid-SIM, Kopf-SAR: 0.49 W/kg, Körper-SAR: 0.99 W/kg, Lüfterlos
Gewicht
300 g
Preis
2499 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Vergleichsgeräte

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Größe
Auflösung
Preis ab
82 %
04.2020
Huawei Mate Xs
Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16
300 g512 GB UFS 3.0 Flash8"2480x2200
86 %
10.2019
Samsung Galaxy Fold
SD 855, Adreno 640
276 g512 GB UFS 3.0 Flash7.3"2152x1536
82 %
03.2020
Samsung Galaxy Z Flip
SD 855+, Adreno 640
183 g256 GB UFS 3.0 Flash6.7"2636x1080
87 %
09.2019
Apple iPhone 11 Pro Max
A13 Bionic, A13 Bionic GPU
226 g64 GB SSD6.5"2688x1242
84 %
11.2019
LG G8X ThinQ
SD 855, Adreno 640
192 g128 GB UFS 2.1 Flash6.4"2340x1080
89 %
05.2020
Huawei P40 Pro
Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16
209 g256 GB UFS 3.0 Flash6.58"2640x1200

Gehäuse - Es knirscht im Gebälk

Auseinandergefaltet ist ein Huawei Mate Xs ein beinahe quadratisches 8-Zoll-Tablet, welches sehr schlank und durch die dickere Wulst angenehm griffig ist. Im zusammengefalteten Zustand ist das Smartphone mit elf Millimetern recht dick, aber wesentlich dünner als das Fold (17,1 mm), und mit 300 Gramm auch nicht unbedingt ein Fliegengewicht.

Das faltbare Kunststoffpanel ist mit einer Schutzfolie überzogen, welche nicht entfernt werden soll. Deren Ränder sind gut sichtbar und es sammelt sich auch recht schnell Staub daran. Das Scharnier knirscht hörbar bei jedem Faltvorgang und auf der Rückseite schiebt sich die Kunststoffabdeckung über die Faltlamellen. Diese lassen sich ohne großen Kraftaufwand stellenweise herunterdrücken und die Rückseite sich leicht anheben, was weder einen sehr stabilen noch schmutzresistenten Eindruck hinterlässt. Ansonsten bewegt sich die Verarbeitung auf einem guten Niveau.

Das Display wird zudem mit einem recht kräftigen Federmechanismus auseinander gedrückt, sodass es kaum möglich ist, das Scharnier auch als Ständer für das Mate Xs zu nutzen. Der Akku ist fest verbaut und eine Zertifizierung gegen das Eindringen von Staub und Wasser gibt es nicht.

Größenvergleich

167.3 mm 73.6 mm 7.2 mm 183 g161.3 mm 146.2 mm 11 mm 300 g160.9 mm 117.9 mm 6.9 mm 276 g159.3 mm 75.8 mm 8.4 mm 192 g158 mm 77.8 mm 8.1 mm 226 g

Ausstattung - Mate Xs unterstützt NM-Cards

Trotz seines mächtigen Massenspeichers erlaubt das Huawei Mate Xs auch die Speichererweiterung mittels Nano Memory Card um bis zu weitere 256 GB. Die Karten sind zwar kleiner als herkömmliche microSD-Karten, bieten jedoch eine geringere Maximalkapazität und sind wesentlich teurer.

Der USB-3.1-Port ermöglicht nicht nur schnelle Datenübertragungen, sondern auch die kabelgebundene Bildausgabe an HDMI- und DisplayPort-Schnittstellen. Ebenso steht der Desktopmodus zur Verfügung.

Die übrige Ausstattung präsentiert sich recht umfassend. Es gibt Bluetooth 5.0, NFC, einen IR-Blaster zur Steuerung von Elektrogeräten und DSLRs sowie kabelgebundenes Schnellladen mit bis zu 55 Watt. Verzichtet werden muss auf eine Audioklinke, einen Radioempfänger sowie eine Benachrichtigungs-LED, letztere wird durch eine optionale Always-on-Display-Funktion ersetzt.

Oberkante (geschlossen): Mikrofon, Kartenslot, Lautsprecher, Infrarot
Oberkante (geschlossen): Mikrofon, Kartenslot, Lautsprecher, Infrarot
linke Seite (geschlossen)
linke Seite (geschlossen)
rechts (geschlossen): Power/Fingerprint, Lautstärke
rechts (geschlossen): Power/Fingerprint, Lautstärke
Unterkante (geschlossen): Mikrofone, Lautsprecher, USB
Unterkante (geschlossen): Mikrofone, Lautsprecher, USB
Oberkante (entfaltet): Kartenslot, Infrarot, Mikrofon
Oberkante (entfaltet): Kartenslot, Infrarot, Mikrofon
links (entfaltet): Panelarretierung
links (entfaltet): Panelarretierung
rechts (entfaltet): Lautstärke, Power/Fingerprint
rechts (entfaltet): Lautstärke, Power/Fingerprint
Kinnseite (entfaltet): USB, Mikrofone, Lautsprecher
Kinnseite (entfaltet): USB, Mikrofone, Lautsprecher

Software - Huawei-Handy mit EMUI 10.0 und AppGallery

Das Huawei Mate Xs nutzt Android 10 als Betriebssystem, hat jedoch keine Google-Dienste an Bord, sondern die hauseigene AppGallery. Auch auf viele geläufige Apps muss deshalb verzichtet werden. Dieser Umstand wird teilweise mittels der App AppSuche kompensiert, die frei zugängliche App-Stores wie den von Amazon oder APK-Webseiten durchsucht. Praktisch ist, dass auch über die Anbieterseiten bezogene Apps über die AppGallery aktualisiert werden können. Außerdem bietet Huawei zahlreiche Alternativen von anderen Entwicklern an.

Es fehlt jedoch die DRM-Zertifizierung, sodass entsprechend geschützte Inhalte nicht in HD konsumiert werden können.

Kommunikation und GNSS - Weltenbummler mit 5G und Wi-Fi 5

Das WLAN- Modul des Mate Xs bietet die Unterstützung von Wi-Fi 5 mit VHT160, was im Test mit unserem Referenzrouter Netgear Nighthawk AX12 zumindest beim Empfangen von Daten für überdurchschnittliche schnelle Übertragungsraten sorgt. Die Reichweite ist ebenfalls gut.

Mobil gelangt das faltbare Huawei-Handy mit allen modernen Mobilfunkstandards ins Internet und bietet darüber hinaus eine sehr breite Frequenzabdeckung, sodass es weltweit keine Probleme geben sollte.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Huawei Mate Xs
Mali-G76 MP16, Kirin 990 5G, 512 GB UFS 3.0 Flash
963 (min: 471, max: 1110) MBit/s ∼100%
Samsung Galaxy Fold
Adreno 640, SD 855, 512 GB UFS 3.0 Flash
662 (min: 623, max: 679) MBit/s ∼69% -31%
LG G8X ThinQ
Adreno 640, SD 855, 128 GB UFS 2.1 Flash
651 (min: 539, max: 678) MBit/s ∼68% -32%
Samsung Galaxy Z Flip
Adreno 640, SD 855+, 256 GB UFS 3.0 Flash
605 (min: 299, max: 640) MBit/s ∼63% -37%
Apple iPhone 11 Pro Max
A13 Bionic GPU, A13 Bionic, 64 GB SSD
580 (min: 550, max: 597) MBit/s ∼60% -40%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (5.9 - 1368, n=534)
256 MBit/s ∼27% -73%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Apple iPhone 11 Pro Max
A13 Bionic GPU, A13 Bionic, 64 GB SSD
589 (min: 461, max: 625) MBit/s ∼100% +9%
Samsung Galaxy Fold
Adreno 640, SD 855, 512 GB UFS 3.0 Flash
576 (min: 544, max: 601) MBit/s ∼98% +6%
Huawei Mate Xs
Mali-G76 MP16, Kirin 990 5G, 512 GB UFS 3.0 Flash
542 (min: 479, max: 631) MBit/s ∼92%
Samsung Galaxy Z Flip
Adreno 640, SD 855+, 256 GB UFS 3.0 Flash
474 (min: 405, max: 541) MBit/s ∼80% -13%
LG G8X ThinQ
Adreno 640, SD 855, 128 GB UFS 2.1 Flash
343 (min: 290, max: 411) MBit/s ∼58% -37%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (9.4 - 1544, n=534)
242 MBit/s ∼41% -55%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660670680690700710720730740750760770780790800810820830840850860870880890900910920930940950960970980990100010101020103010401050106010701080109011001110Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø947 (471-1110)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø542 (479-631)
im Gebäude
im Freien
GNSS

Die Ortung des Mate Xs erfolgt mittels der Satellitennetzwerke GPS, QZSS, Galileo, Glonass und BeiDou, von denen die ersten drei auch Dual-Band-fähig sind. Der Satfix gelingt im Freien sehr schnell, in Gebäuden wird etwas mehr Zeit benötigt und die Positionsbestimmung ist weniger genau.

Auf unserer kleinen Radtour muss sich das faltbare Smartphone dem Vergleich mit dem Garmin Edge 500 stellen, welchen das Testgerät für sich entscheiden kann, denn die Ortung erfolgt sehr genau und zeigt nur leichte Abweichungen von der gefahrenen Strecke.

Garmin Edge 500 - Übersicht
Garmin Edge 500 - Übersicht
Garmin Edge 500 - Seeumrundung
Garmin Edge 500 - Seeumrundung
Garmin Edge 500 - Wendepunkt
Garmin Edge 500 - Wendepunkt
Huawei Mate Xs - Übersicht
Huawei Mate Xs - Übersicht
Huawei Mate Xs - Seeumrundung
Huawei Mate Xs - Seeumrundung
Huawei Mate Xs - Wendepunkt
Huawei Mate Xs - Wendepunkt

Telefonfunktionen und Sprachqualität

In puncto Sprachqualität lässt sich Huawei bei seinen Premiumgeräten in der Regel nicht lumpen, leider trifft dies nicht auf das Mate Xs zu. Die Stimme des Nutzers ist beim faltbaren Smartphone leicht verzerrt, sehr dumpf und wird bei unserem Testgerät von einem dauerhaften Piepton begleitet. Schade eigentlich, denn die Unterdrückung von Umgebungsgeräuschen funktioniert richtig gut.

Im Lautsprechermodus wird die Stimme des Mate-Nutzers dann zwar heller, aber leider nicht klarer. Außerdem hallt es zwischendurch recht stark. Die Reichweite des Mikrofons ist jedoch gut, eine weitere Verschlechterung der Gesprächsqualität können wir nicht feststellen, wenn das Telefon auf dem Tisch oder etwas weiter weg liegt.

Features wie WLAN-Calling oder VoLTE werden unterstützt. Das Mate Xs verfügt über einen Hybrid-SIM-Slot, kann also entweder zwei Nano-SIMs oder statt der zweiten SIM eine Speicherkarte aufnehmen. Eine eSIM ist nicht vorhanden.

Kameras - Starke Quad-Kamera für alle Richtungen

Selfie mit dem Mate Xs

Das Kamerasetup des Huawei Mate Xs erinnert auf dem Datenblatt an das P30, nur dass ein zusätzlicher ToF-Sensor integriert wurde. Das Zoomobjektiv bietet eine dreifache optische Vergrößerung, einen fünffachen Hybrid- sowie einen bis zu 30-fach reichenden Digitalzoom. Die Telelinse ist zudem die einzige im Bunde, die eine optische Bildstabilisierung besitzt.

Praktisch ist, dass durch das faltbare Display die Hauptkamera automatisch auch die Frontkamera ist, das bietet nicht nur eine bessere Qualität, sondern auch viel mehr Möglichkeiten. Zudem kann im zusammengeklappten Zustand der Sekundärscreen eingeschaltet werden, wodurch sowohl die Person hinter als auch vor der Kamera den aktuellen Bildausschnitt betrachten können.

Die Qualität der Leica-Quad-Kamera liegt auf einem sehr guten Niveau und ist durchaus vergleichbar mit dem besagten P30. Im Dunklen wäre sicherlich für die Hauptoptik ein eigener OIS wünschenswert gewesen, aber dieser Umstand wird durch diverse Software-Features recht gut kaschiert.

Videos zeichnet das Mate Xs bestenfalls in Ultra HD mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde auf, welche dann jedoch auf zehn Minuten begrenzt sind. Der Autofokus arbeitet sehr schnell und stellt auf sichtbare Gesichter scharf. Die Mikrofone zeigen sich bei den Videoaufnahmen als sehr empfindlich, rauscharm und ermöglichen eine klare Tonaufnahme, die leicht hallen kann, aber kein Stereo beherrscht. Praktisch ist zudem, dass zwischen den einzelnen Objektiven stufenlos gezoomt werden kann - vom Ultraweitwinkel bis hin zu einer zehnfachen Vergrößerung.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Szene 1Szene 2Szene 3Szene 4

Unter kontrollierten Lichtbedingungen liefert das Mate Xs ebenfalls eine gute Vorstellung. Bei den vollen 40 MP wird das Testchart jedoch nicht knackscharf abgelichtet. In dunklen Umgebungen fängt die Optik zudem noch sehr viel Licht ein.

Die Farbdarstellung zeigt keine gravierenden Abweichungen. Unter Tageslichtbedingen werden die Farben recht stark aufgehellt und zeigen teilweise stärkere Abweichungen vom Soll als im Dunkeln.

ColorChecker
7.3 ∆E
10.3 ∆E
9 ∆E
7 ∆E
10.6 ∆E
10.2 ∆E
10.7 ∆E
6.6 ∆E
9.6 ∆E
8 ∆E
10.6 ∆E
14 ∆E
6 ∆E
8 ∆E
5.2 ∆E
12.5 ∆E
9.9 ∆E
11.4 ∆E
11.6 ∆E
11.1 ∆E
10.9 ∆E
13.5 ∆E
13.8 ∆E
12.3 ∆E
ColorChecker Huawei Mate Xs: 10.01 ∆E min: 5.16 - max: 14.01 ∆E
ColorChecker
11.4 ∆E
5.7 ∆E
9.6 ∆E
14.7 ∆E
7.8 ∆E
6.3 ∆E
3.7 ∆E
8.3 ∆E
5.3 ∆E
4.5 ∆E
6.8 ∆E
6 ∆E
7.7 ∆E
13.1 ∆E
8.4 ∆E
2.7 ∆E
3.5 ∆E
16.1 ∆E
3.8 ∆E
2 ∆E
5.5 ∆E
5.8 ∆E
4 ∆E
6.4 ∆E
ColorChecker Huawei Mate Xs: 7.03 ∆E min: 2.03 - max: 16.1 ∆E

Zubehör und Garantie - Starkes Netzteil im Lieferumfang

Im Lieferumfang des Huawei Mate Xs befindet sich ein flexibler Schutzrahmen für das Smartphone, ein Headset mit USB-C-Anschluss, ein Netzteil, ein USB-Kabel (Type-C zu Type-C), ein SIM-Werkzeug sowie Dokumentationen. Das Netzteil ist mit 65 Watt sehr leistungsstark und hat genügend Power, um auch kleinere Notebooks zu laden, außerdem ist das USB-Kabel mit rund 1,8 Metern vergleichsweise lang.

Die zweijährige Garantie erstreckt sich über Europa und China. Während eines Servicefalls innerhalb dieses Zeitraumes sind Abholung und Rückversand kostenlos. Außerdem kann das Mate Xs in einem Huawei-Servicecenter kostenlos gewartet, gereinigt und der Displayschutz erneuert werden. Wer zudem einen Displayschaden selbst verschuldet hat, bekommt im ersten Jahr einmalig 50 und im zweiten Jahr immer noch 30 Prozent Rabatt auf einen Displaytausch.

Eingabegeräte & Bedienung - Guter Fingerprint im Mate Xs

Die Folie auf dem Huawei Mate Xs bietet ordentliche Gleiteigenschaften, der Touchscreen darunter reagiert schnell und zuverlässig auf Eingaben. Als Tastaturlayout ist SwiftKey vorinstalliert, welche im ausgefalteten Modus sehr große und zusammengeklappt stiftartige Tasten darstellt. Alternativ können auch andere Layouts eingerichtet werden.

Das Mate Xs bietet auch andere bekannte Eingabehilfen wie einen Handschuh- und Einhandmodus. Letzterer funktioniert aber weder mit der Drei-Tasten-Navigation noch mit der Gestensteuerung, wenn das Smartphone auseinandergefaltet ist. Die Knöchelgesten funktionieren zwar, aber das Display gibt unter dem Klopfen sichtbar nach, was immer ein mulmiges Gefühl hinterlässt.

Der Fingerabdruckscanner an der Seite arbeitet sehr schnell und zuverlässig, eine Gesichtserkennung gibt es jedoch nicht. Wer gerne Multitasking nutzt kann zudem bis zu drei Apps gleichzeitig anzeigen, was jedoch nicht mit allen funktioniert und sich auch ein wenig frickelig gestaltet.

 

Display - Flexibel, aber nicht sonderlich hell

Subpixelstrukur

Das 8,0 Zoll messende, faltbare OLED-Display des Huawei Mate Xs löst mit 2.480 x 2.200 Bildpunkten auf und liefert eine hohe Schärfe. Das nahezu quadratische Seitenverhältnis zeigt sich im Alltag bei der Darstellung von Inhalten mit viel Text durchaus von Vorteil, wer aber gerne Videos guckt, muss mit dicken schwarzen Rändern vorliebnehmen.

Die Helligkeit des Panels ist zudem nicht sonderlich hoch und kann mit der aktuellen Highend-Konkurrenz nicht mithalten. Spitzenreiter im Testfeld ist das iPhone 11 Pro Max, welches nahezu doppelt so viel Leuchtkraft bietet. Auch bei einer gleichmäßigen Verteilung von hellen und dunklen Flächen (APL50) steigt die Helligkeit nur auf bis zu 474 cd/m². Immerhin gibt es bei einer manuellen Regulierung der Leuchtkraft keine weiteren Einschränkungen.

Typisch für OLEDs ist der Einsatz von Pulsweitenmodulation zur Helligkeitssteuerung, welche beim Mate Xs leicht zwischen 235,8 und 242,7 Hz schwankt. Entsprechend sensitive Personen müssen also mit Beschwerden rechnen. Im Menüunterpunkt Augen schonen wird nicht nur einen Blaulichtfilter sondern auch eine sogenannte Flimmerreduzierung (DC Dimming) angeboten, wodurch das Panel in einen konstanten 60-Hz-Modus wechselt.

418
cd/m²
417
cd/m²
415
cd/m²
421
cd/m²
417
cd/m²
417
cd/m²
420
cd/m²
418
cd/m²
421
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 421 cd/m² Durchschnitt: 418.2 cd/m² Minimum: 1.57 cd/m²
Ausleuchtung: 99 %
Helligkeit Akku: 417 cd/m²
Kontrast: ∞:1 (Schwarzwert: 0 cd/m²)
ΔE Color 2.6 | 0.6-29.43 Ø5.9
ΔE Greyscale 2 | 0.64-98 Ø6.1
96.3% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.31
Huawei Mate Xs
OLED, 2480x2200, 8
Samsung Galaxy Fold
Infinity Flex-Display (Dynamic AMOLED, 7,3") und Super AMOLED (4,6"), 2152x1536, 7.3
Samsung Galaxy Z Flip
Dynamic AMOLED, 2636x1080, 6.7
Apple iPhone 11 Pro Max
OLED, 2688x1242, 6.5
LG G8X ThinQ
OLED, 2340x1080, 6.4
Bildschirm
24%
19%
47%
-48%
Helligkeit Bildmitte
417
531
27%
705
69%
790
89%
570
37%
Brightness
418
532
27%
709
70%
790
89%
581
39%
Brightness Distribution
99
97
-2%
97
-2%
97
-2%
90
-9%
Schwarzwert *
DeltaE Colorchecker *
2.6
2.3
12%
3.1
-19%
1.4
46%
6.27
-141%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
7.7
3.7
52%
5.4
30%
3.4
56%
9.75
-27%
DeltaE Graustufen *
2
1.5
25%
2.7
-35%
1.9
5%
5.7
-185%
Gamma
2.31 95%
2.15 102%
2.11 104%
2.23 99%
2.37 93%
CCT
6276 104%
6631 98%
6264 104%
6466 101%
7309 89%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 242.7 Hz ≤ 99 % Helligkeit

Das Display flackert mit 242.7 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 99 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 242.7 Hz ist relativ gering und daher sollte es bei sensiblen Personen zu Problemen wie Flackern oder Augenbeschwerden führen.

Im Vergleich: 50 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 18192 (Minimum 5, Maximum 2500000) Hz.

Die Farbdarstellung des Mate Xs überprüfen wir mit der Analysesoftware CalMAN. Wie auch bei den anderen Highend-Smartphones der Chinesen bietet das faltbare Handy zwei Farbprofile, Lebhaft und Normal, von denen ersteres voreingestellt ist. Anders als bei den Schwestermodellen wird im Modus Normal jedoch nicht der kleinere sRGB-Farbraum für eine exaktere Darstellung angesteuert, sondern wie in Lebhaft der größere DCI-P3. So erreicht das Mate Xs nicht ganz so genaue DeltaE-Werte und liefert die natürlichste Abbildung im Modus Lebhaft mit dem Weißabgleich Warm. In summa ist die Darstellung richtig gut, aber im Vergleichsfeld nur mittelprächtig.

Graustufen (Modus: Lebhaft, Weißabgleich: Standard, Zielfarbraum: P3)
Graustufen (Modus: Lebhaft, Weißabgleich: Standard, Zielfarbraum: P3)
Mischfarben (Modus: Lebhaft, Weißabgleich: Standard, Zielfarbraum: P3)
Mischfarben (Modus: Lebhaft, Weißabgleich: Standard, Zielfarbraum: P3)
Farbraum (Modus: Lebhaft, Weißabgleich: Standard, Zielfarbraum: P3)
Farbraum (Modus: Lebhaft, Weißabgleich: Standard, Zielfarbraum: P3)
Sättigung (Modus: Lebhaft, Weißabgleich: Standard, Zielfarbraum: P3)
Sättigung (Modus: Lebhaft, Weißabgleich: Standard, Zielfarbraum: P3)
Graustufen (Modus: Lebhaft, Weißabgleich: Warm, Zielfarbraum: P3)
Graustufen (Modus: Lebhaft, Weißabgleich: Warm, Zielfarbraum: P3)
Mischfarben (Modus: Lebhaft, Weißabgleich: Warm, Zielfarbraum: P3)
Mischfarben (Modus: Lebhaft, Weißabgleich: Warm, Zielfarbraum: P3)
Farbraum (Modus: Lebhaft, Weißabgleich: Warm, Zielfarbraum: P3)
Farbraum (Modus: Lebhaft, Weißabgleich: Warm, Zielfarbraum: P3)
Sättigung (Modus: Lebhaft, Weißabgleich:Warm, Zielfarbraum: P3)
Sättigung (Modus: Lebhaft, Weißabgleich: Warm, Zielfarbraum: P3)
Graustufen (Modus: Normal, Weißabgleich: Standard, Zielfarbraum: P3)
Graustufen (Modus: Normal, Weißabgleich: Standard, Zielfarbraum: P3)
Mischfarben (Modus: Normal, Weißabgleich: Standard, Zielfarbraum: P3)
Mischfarben (Modus: Normal, Weißabgleich: Standard, Zielfarbraum: P3)
Farbraum (Modus: Normal, Weißabgleich: Standard, Zielfarbraum: P3)
Farbraum (Modus: Normal, Weißabgleich: Standard, Zielfarbraum: P3)
Sättigung (Modus: Normal, Weißabgleich: Standard, Zielfarbraum: P3)
Sättigung (Modus: Normal, Weißabgleich: Standard, Zielfarbraum: P3)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
3.2 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 2 ms steigend
↘ 1.2 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 1 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.8 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
5.2 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 2.8 ms steigend
↘ 2.4 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 4 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (39.3 ms).

Im Freien ist das Huawei Mate Xs an sonnigen Tagen an schattigen Orten besser aufgehoben. Die Helligkeitsreserven reichen bei direkter Sonneneinstrahlung nicht aus und das Display ist dann nur schwer ablesbar.

Bei flachen Betrachtungswinkeln verfällt die Anzeige recht schnell in eine wärmere Darstellung und verliert etwas an Leuchtkraft. Ansonsten liegt die Darstellung auf einem für OLEDs typischen, stabilen Niveau.

Blickwinkelstabilität des Huawei Mate Xs

Leistung - Kirin 990 5G ohne Turbo

Huawei verbaut in seinen Premiumprodukten der ersten Jahreshälfte 2020 konsequent den Kirin 990 5G, so auch im Mate Xs. Im Gegensatz zum 990er ohne 5G bietet dieses SoC auch einen etwas höheren Maximaltakt. Jedoch verzichtet Huawei auf die Integration des Leistungsmodus, was im Alltag zwar keine spürbaren Einschränkungen verursacht, aber dem Nutzer die Möglichkeit raubt, das Maximum aus dem Chipsatz herauszukitzeln.

In den Benchmarks führt dies zu einem sichtbaren Unterschied zum P40 Pro, welches das gleiche SoC nutzt, aber eben Zugriff auf den Leistungsmodus hat. Wie der 3DMark zeigt hat dies vor allem auch Auswirkungen auf die Grafikberechnungen.

Geekbench 5.1
Vulkan Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
2757 Points ∼69%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
2096 Points ∼53% -24%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
3979 Points ∼100% +44%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (2693 - 3979, n=3)
3143 Points ∼79% +14%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (118 - 4043, n=48)
1684 Points ∼42% -39%
OpenCL Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
3600 Points ∼80%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
2365 Points ∼52% -34%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
4511 Points ∼100% +25%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (3600 - 4511, n=3)
3906 Points ∼87% +9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (272 - 4739, n=46)
1745 Points ∼39% -52%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
2972 Points ∼94%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
2665 Points ∼84% -10%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
3165 Points ∼100% +6%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (2972 - 3165, n=3)
3042 Points ∼96% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (782 - 3531, n=60)
1996 Points ∼63% -33%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
766 Points ∼98%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
738 Points ∼95% -4%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
779 Points ∼100% +2%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (755 - 779, n=3)
767 Points ∼98% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (145 - 1342, n=60)
571 Points ∼73% -25%
Geekbench 4.4
Compute RenderScript Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
8309 Points ∼72%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
11557 Points ∼100% +39%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (8309 - 11557, n=2)
9933 Points ∼86% +20%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (663 - 21070, n=341)
4791 Points ∼41% -42%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
12324 Points ∼96%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
12774 Points ∼100% +4%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (12324 - 12774, n=2)
12549 Points ∼98% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (883 - 13279, n=404)
4860 Points ∼38% -61%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
3915 Points ∼99%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
3935 Points ∼100% +1%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (3915 - 3935, n=2)
3925 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (390 - 4824, n=404)
1478 Points ∼38% -62%
PCMark for Android
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
8512 Points ∼75%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
9655 Points ∼85% +13%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
10261 Points ∼90% +21%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
9259 Points ∼82% +9%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
11341 Points ∼100% +33%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (8512 - 11341, n=3)
9530 Points ∼84% +12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2630 - 11690, n=461)
5658 Points ∼50% -34%
Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
10628 Points ∼74%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
12276 Points ∼86% +16%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
12665 Points ∼88% +19%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
11795 Points ∼82% +11%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
14352 Points ∼100% +35%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (10628 - 14352, n=3)
12083 Points ∼84% +14%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1077 - 15193, n=622)
6179 Points ∼43% -42%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
3638 Points ∼90%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
3228 Points ∼80% -11%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
3259 Points ∼80% -10%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
3128 Points ∼77% -14%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
4057 Points ∼100% +12%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (3638 - 4057, n=3)
3793 Points ∼93% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1740 - 4057, n=123)
2609 Points ∼64% -28%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
4046 Points ∼64%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
5884 Points ∼93% +45%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4250 Points ∼67% +5%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
5733 Points ∼90% +42%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
6360 Points ∼100% +57%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (4046 - 6360, n=3)
5577 Points ∼88% +38%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (203 - 8783, n=123)
2830 Points ∼44% -30%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
3948 Points ∼70%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
4974 Points ∼88% +26%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
3981 Points ∼70% +1%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
4838 Points ∼86% +23%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
5648 Points ∼100% +43%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (3948 - 5648, n=3)
5017 Points ∼89% +27%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (253 - 6618, n=123)
2550 Points ∼45% -35%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
2497 Points ∼44%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
4336 Points ∼76% +74%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4348 Points ∼76% +74%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
Points ∼0% -100%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
3866 Points ∼67% +55%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
5728 Points ∼100% +129%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (2497 - 5728, n=3)
4383 Points ∼77% +76%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (573 - 5728, n=467)
2109 Points ∼37% -16%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
5672 Points ∼80%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
7114 Points ∼100% +25%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
5424 Points ∼76% -4%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
Points ∼0% -100%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
6857 Points ∼96% +21%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
6771 Points ∼95% +19%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (5672 - 6771, n=3)
6350 Points ∼89% +12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (75 - 9389, n=467)
1976 Points ∼28% -65%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
4422 Points ∼68%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
6227 Points ∼96% +41%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
5141 Points ∼79% +16%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
Points ∼0% -100%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
5851 Points ∼90% +32%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
6508 Points ∼100% +47%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (4422 - 6508, n=3)
5690 Points ∼87% +29%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (93 - 8111, n=468)
1834 Points ∼28% -59%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
4836 Points ∼85%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
4228 Points ∼74% -13%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4344 Points ∼76% -10%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
Points ∼0% -100%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
3308 Points ∼58% -32%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
5718 Points ∼100% +18%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (4836 - 5718, n=3)
5184 Points ∼91% +7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (375 - 5718, n=497)
2019 Points ∼35% -58%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
4064 Points ∼42%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
9489 Points ∼98% +133%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
7751 Points ∼80% +91%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
Points ∼0% -100%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
9724 Points ∼100% +139%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
7905 Points ∼81% +95%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (4064 - 7905, n=3)
5421 Points ∼56% +33%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (70 - 20154, n=497)
2620 Points ∼27% -36%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
4213 Points ∼57%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
7434 Points ∼100% +76%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
6601 Points ∼89% +57%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
Points ∼0% -100%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
6795 Points ∼91% +61%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
7286 Points ∼98% +73%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (4213 - 7286, n=3)
5310 Points ∼71% +26%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (88 - 10699, n=497)
2202 Points ∼30% -48%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
4305 Points ∼87%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
4250 Points ∼85% -1%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4201 Points ∼85% -2%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
4038 Points ∼81% -6%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
4429 Points ∼89% +3%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
4971 Points ∼100% +15%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (4242 - 4971, n=3)
4506 Points ∼91% +5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (435 - 4987, n=547)
2002 Points ∼40% -53%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
6265 Points ∼97%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
6350 Points ∼98% +1%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
6314 Points ∼98% +1%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
6088 Points ∼94% -3%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
6275 Points ∼97% 0%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
6465 Points ∼100% +3%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (6244 - 6465, n=3)
6325 Points ∼98% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53 - 8469, n=547)
1649 Points ∼26% -74%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
5689 Points ∼94%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
5722 Points ∼94% +1%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
5679 Points ∼94% 0%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
5471 Points ∼90% -4%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
5743 Points ∼95% +1%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
6060 Points ∼100% +7%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (5651 - 6060, n=3)
5800 Points ∼96% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (68 - 7190, n=548)
1577 Points ∼26% -72%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
4192 Points ∼84%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
4019 Points ∼81% -4%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4133 Points ∼83% -1%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
3839 Points ∼77% -8%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
3260 Points ∼66% -22%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
4975 Points ∼100% +19%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (4192 - 4975, n=3)
4482 Points ∼90% +7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (293 - 5054, n=589)
1867 Points ∼38% -55%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
4044 Points ∼36%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
9918 Points ∼88% +145%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
9480 Points ∼84% +134%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
11302 Points ∼100% +179%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
9806 Points ∼87% +142%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
7499 Points ∼66% +85%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (3894 - 7499, n=3)
5146 Points ∼46% +27%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (43 - 12394, n=588)
2148 Points ∼19% -47%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
4076 Points ∼52%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
7479 Points ∼95% +83%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
7363 Points ∼93% +81%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
7893 Points ∼100% +94%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
6780 Points ∼86% +66%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
6739 Points ∼85% +65%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (3973 - 6739, n=3)
4929 Points ∼62% +21%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (55 - 9123, n=591)
1855 Points ∼24% -54%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
24989 Points ∼53%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
30743 Points ∼66% +23%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
42240 Points ∼90% +69%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
33898 Points ∼73% +36%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
31384 Points ∼67% +26%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
46731 Points ∼100% +87%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (22857 - 46731, n=3)
31526 Points ∼67% +26%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (735 - 46731, n=734)
14873 Points ∼32% -40%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
60860 Points ∼30%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
106066 Points ∼51% +74%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
108418 Points ∼53% +78%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
206190 Points ∼100% +239%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
103509 Points ∼50% +70%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
82652 Points ∼40% +36%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (60860 - 82652, n=3)
69885 Points ∼34% +15%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (536 - 209431, n=732)
24244 Points ∼12% -60%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
46141 Points ∼48%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
68675 Points ∼71% +49%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
80419 Points ∼83% +74%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
96826 Points ∼100% +110%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
68517 Points ∼71% +48%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
70593 Points ∼73% +53%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (46141 - 70593, n=3)
54429 Points ∼56% +18%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (662 - 97290, n=732)
19334 Points ∼20% -58%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
139 fps ∼48%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
115 fps ∼40% -17%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
166 fps ∼58% +19%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
287 fps ∼100% +106%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
151 fps ∼53% +9%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
152 fps ∼53% +9%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (139 - 152, n=3)
147 fps ∼51% +6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.5 - 322, n=750)
41.9 fps ∼15% -70%
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
58 fps ∼97%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
60 fps ∼100% +3%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
60 fps ∼100% +3%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
59 fps ∼98% +2%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
60 fps ∼100% +3%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
60 fps ∼100% +3%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (58 - 60, n=3)
59.3 fps ∼99% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 120, n=759)
29.7 fps ∼50% -49%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
81 fps ∼52%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
90 fps ∼57% +11%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
73 fps ∼46% -10%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
157 fps ∼100% +94%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
85 fps ∼54% +5%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
118 fps ∼75% +46%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (81 - 118, n=3)
99.7 fps ∼64% +23%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.8 - 175, n=654)
24.5 fps ∼16% -70%
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
47 fps ∼78%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
58 fps ∼97% +23%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
56 fps ∼93% +19%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
60 fps ∼100% +28%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
60 fps ∼100% +28%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
59 fps ∼98% +26%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (46 - 59, n=3)
50.7 fps ∼85% +8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 115, n=663)
21 fps ∼35% -55%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
51 fps ∼51%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
62 fps ∼62% +22%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
51 fps ∼51% 0%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
100 fps ∼100% +96%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
51 fps ∼51% 0%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
75 fps ∼75% +47%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (33 - 75, n=3)
53 fps ∼53% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.87 - 117, n=518)
19.8 fps ∼20% -61%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
26 fps ∼43%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
46 fps ∼77% +77%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
41 fps ∼68% +58%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
60 fps ∼100% +131%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
36 fps ∼60% +38%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
52 fps ∼87% +100%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (26 - 57, n=3)
45 fps ∼75% +73%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 110, n=520)
18.3 fps ∼31% -30%
GFXBench
Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
46 fps ∼100%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
21 fps ∼46% -54%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
34 fps ∼74% -26%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
46 fps ∼100% 0%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
25 fps ∼54% -46%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
23 fps ∼50% -50%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (23 - 46, n=3)
32 fps ∼70% -30%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.61 - 60, n=260)
10.7 fps ∼23% -77%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
68 fps ∼100%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
17 fps ∼25% -75%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
39 fps ∼57% -43%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
29 fps ∼43% -57%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
16 fps ∼24% -76%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
19 fps ∼28% -72%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (19 - 68, n=3)
38.7 fps ∼57% -43%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.21 - 68, n=258)
7.57 fps ∼11% -89%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
60 fps ∼100%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
32 fps ∼53% -47%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
23 fps ∼38% -62%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
58 fps ∼97% -3%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
38 fps ∼63% -37%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
36 fps ∼60% -40%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (36 - 60, n=3)
46 fps ∼77% -23%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.4 - 60, n=264)
15.9 fps ∼27% -73%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
165 fps ∼100%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
42 fps ∼25% -75%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
16 fps ∼10% -90%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
75 fps ∼45% -55%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
42 fps ∼25% -75%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
50 fps ∼30% -70%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (49 - 165, n=3)
88 fps ∼53% -47%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 165, n=263)
17.9 fps ∼11% -89%
off screen Car Chase Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
32 fps ∼51%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
42 fps ∼67% +31%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
31 fps ∼49% -3%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
63 fps ∼100% +97%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
36 fps ∼57% +13%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
44 fps ∼70% +38%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (32 - 44, n=3)
39.7 fps ∼63% +24%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 73, n=443)
13.4 fps ∼21% -58%
on screen Car Chase Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
17 fps ∼35%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
32 fps ∼67% +88%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
25 fps ∼52% +47%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
48 fps ∼100% +182%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
33 fps ∼69% +94%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
31 fps ∼65% +82%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (17 - 36, n=3)
28 fps ∼58% +65%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.1 - 60, n=447)
12 fps ∼25% -29%
AnTuTu v8 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
470692 Points ∼95%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
463291 Points ∼93% -2%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
418779 Points ∼84% -11%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
496966 Points ∼100% +6%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (450373 - 496966, n=3)
472677 Points ∼95% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53335 - 599843, n=71)
299770 Points ∼60% -36%
VRMark - Amber Room (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
4980 Score ∼99%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
5037 Score ∼100% +1%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (4980 - 5037, n=2)
5009 Score ∼99% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (119 - 7156, n=78)
2555 Score ∼51% -49%
BaseMark OS II
Web (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
950 Points ∼54%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
1317 Points ∼75% +39%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
1446 Points ∼83% +52%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
1745 Points ∼100% +84%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
1256 Points ∼72% +32%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
1629 Points ∼93% +71%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (950 - 1629, n=3)
1280 Points ∼73% +35%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (7 - 1745, n=685)
790 Points ∼45% -17%
Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
8570 Points ∼50%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
9510 Points ∼56% +11%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
9334 Points ∼55% +9%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
16996 Points ∼100% +98%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
9339 Points ∼55% +9%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
10138 Points ∼60% +18%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (8570 - 10138, n=3)
9114 Points ∼54% +6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (18 - 16996, n=685)
2296 Points ∼14% -73%
Memory (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
6453 Points ∼100%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
4945 Points ∼76% -23%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
5434 Points ∼84% -16%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
2350 Points ∼36% -64%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
5140 Points ∼79% -20%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
6038 Points ∼93% -6%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (6038 - 6942, n=3)
6478 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (21 - 7945, n=685)
1698 Points ∼26% -74%
System (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
8823 Points ∼62%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
8825 Points ∼62% 0%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
8507 Points ∼60% -4%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
14189 Points ∼100% +61%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
9113 Points ∼64% +3%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
9782 Points ∼69% +11%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (8823 - 9782, n=3)
9199 Points ∼65% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (369 - 14189, n=685)
3240 Points ∼23% -63%
Overall (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
4640 Points ∼83%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
4835 Points ∼86% +4%
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4998 Points ∼89% +8%
Apple iPhone 11 Pro Max
Apple A13 Bionic, A13 Bionic GPU, 4096
5607 Points ∼100% +21%
LG G8X ThinQ
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
4841 Points ∼86% +4%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
5589 Points ∼100% +20%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (4640 - 5589, n=3)
5111 Points ∼91% +10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 6097, n=685)
1637 Points ∼29% -65%
Basemark GPU 1.2
Vulkan Medium Native (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
22.56 (min: 9.84, max: 36.21) fps ∼56%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
40.52 (min: 8.72, max: 66.83) fps ∼100% +80%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (22.6 - 40.5, n=2)
31.5 fps ∼78% +40%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (18.9 - 45.9, n=11)
30.9 fps ∼76% +37%
1920x1080 Vulkan Medium Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
54.41 (min: 22.66, max: 105.26) fps ∼100%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
53.27 (min: 13.18, max: 90.75) fps ∼98% -2%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (53.3 - 54.4, n=2)
53.8 fps ∼99% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2.71 - 72.6, n=13)
34.8 fps ∼64% -36%
1280x720 Vulkan Simple Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
265.49 (min: 28.03, max: 1953.21) fps ∼100%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
258.44 (min: 94.23, max: 1893.49) fps ∼97% -3%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (258 - 265, n=2)
262 fps ∼99% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (22.7 - 452, n=13)
195 fps ∼73% -27%
OpenGL Medium Native (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
21.38 (min: 8.63, max: 39.25) fps ∼44%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
48.88 (min: 15.26, max: 70.77) fps ∼100% +129%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (21.4 - 48.9, n=2)
35.1 fps ∼72% +64%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (17.9 - 53.9, n=11)
33.2 fps ∼68% +55%
1920x1080 OpenGL Medium Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
63.9 (min: 19.8, max: 113.76) fps ∼100%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
63.21 (min: 17.4, max: 89.51) fps ∼99% -1%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (63.2 - 63.9, n=2)
63.6 fps ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (3.8 - 85.4, n=13)
37.9 fps ∼59% -41%
1280x720 OpenGL Simple Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
275.84 (min: 45, max: 1209.83) fps ∼98%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
280.11 (min: 94.33, max: 1378.32) fps ∼100% +2%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (276 - 280, n=2)
278 fps ∼99% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (27.2 - 537, n=12)
188 fps ∼67% -32%
Basemark ES 3.1 / Metal - offscreen Overall Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei Mate Xs
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
2076 Points ∼98%
Huawei P40 Pro
HiSilicon Kirin 990 5G, Mali-G76 MP16, 8192
2122 Points ∼100% +2%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G
  (2076 - 2122, n=2)
2099 Points ∼99% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (35 - 3575, n=124)
831 Points ∼39% -60%

In den Browserbenchmarks liefert das Mate Xs gute, aber keine Spitzenresultate. Im Alltag geht das Surfen im Web ordentlich von der Hand und bietet vor allem im ausgeklappten Modus eine hervorragende Ablesbarkeit. Leider werden die Webseiten auch auf dem großen Screen nur in der mobilen Ansicht dargestellt. Hier wäre es sicherlich wünschenswert, wenn diese dann in der Desktopversion angezeigt würden, ohne dass dies erst eingestellt werden muss.

Jetstream 2 - Total Score
Apple iPhone 11 Pro Max (Safari Mobile 13.1)
129.096 Points ∼100% +131%
Huawei P40 Pro (Huawei Browser 10.1)
69.956 Points ∼54% +25%
LG G8X ThinQ (Chrome 78)
63.096 Points ∼49% +13%
Samsung Galaxy Z Flip (Chrome 80)
63.087 Points ∼49% +13%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G (55.6 - 70, n=3)
60.4 Points ∼47% +8%
Huawei Mate Xs (Huawei Browser 10.1)
55.781 Points ∼43%
Samsung Galaxy Fold (Samung Browser 10.1)
53.761 Points ∼42% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (9.13 - 140, n=148)
38.8 Points ∼30% -30%
JetStream 1.1 - Total Score
Apple iPhone 11 Pro Max (Safari Mobile 13.1)
301.91 Points ∼100% +191%
Huawei P40 Pro (Huawei Browser 10.1)
116.61 Points ∼39% +13%
Samsung Galaxy Z Flip (Chrome 80)
113.88 Points ∼38% +10%
Samsung Galaxy Fold (Samsung Browser 10.1)
113.68 Points ∼38% +10%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G (103 - 117, n=3)
108 Points ∼36% +4%
LG G8X ThinQ (Chrome 78)
106.73 Points ∼35% +3%
Huawei Mate Xs (Huawei Browser 10.1)
103.59 Points ∼34%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (10 - 302, n=580)
45 Points ∼15% -57%
Speedometer 2.0 - Result
Apple iPhone 11 Pro Max (Safari Mobile 13.1)
153 runs/min ∼100% +142%
Huawei P40 Pro (Huawei Browser 10.1)
71.8 runs/min ∼47% +14%
LG G8X ThinQ (Chome 78)
66.8 runs/min ∼44% +6%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G (63 - 71.8, n=3)
66 runs/min ∼43% +5%
Huawei Mate Xs (Huawei Browser 10.1)
63.1 runs/min ∼41%
Samsung Galaxy Z Flip (Chrome 80)
62.5 runs/min ∼41% -1%
Samsung Galaxy Fold (Samsung Browser 10.1)
61.5 runs/min ∼40% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (6.42 - 158, n=133)
42.6 runs/min ∼28% -32%
WebXPRT 3 - ---
Apple iPhone 11 Pro Max (Safari Mobile 13.1)
181 Points ∼100% +85%
Samsung Galaxy Fold (Samsung Browser 10.1)
129 Points ∼71% +32%
Samsung Galaxy Z Flip (Chrome 80)
98 Points ∼54% 0%
Huawei Mate Xs (Huawei Browser 10.1)
98 Points ∼54%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G (95 - 98, n=2)
96.5 Points ∼53% -2%
LG G8X ThinQ (Chrome 78)
90 Points ∼50% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (19 - 184, n=211)
68.8 Points ∼38% -30%
Huawei P40 Pro
Points ∼0% -100%
Octane V2 - Total Score
Apple iPhone 11 Pro Max (Safari Mobile 13.1)
49388 Points ∼100% +136%
Samsung Galaxy Fold (Samsung Browser 10.1)
24128 Points ∼49% +15%
Samsung Galaxy Z Flip (Chrome 80)
23781 Points ∼48% +14%
Huawei P40 Pro (Huawei Browser 10.1)
23690 Points ∼48% +13%
LG G8X ThinQ (Chrome 78)
23506 Points ∼48% +12%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G (20917 - 23690, n=3)
21985 Points ∼45% +5%
Huawei Mate Xs (Huawei Browser 10.1)
20917 Points ∼42%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (894 - 49388, n=742)
7391 Points ∼15% -65%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (550 - 59466, n=767)
10129 ms * ∼100% -356%
Huawei Mate Xs (Huawei Browser 10.1)
2219.3 ms * ∼22%
LG G8X ThinQ (Chrome 78)
2201.2 ms * ∼22% +1%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 990 5G (1914 - 2287, n=3)
2140 ms * ∼21% +4%
Samsung Galaxy Z Flip (Chrome 80)
2076.8 ms * ∼21% +6%
Samsung Galaxy Fold (Samsung Browser 10.1)
2002.8 ms * ∼20% +10%
Huawei P40 Pro (Huawei Browser 10.1)
1913.7 ms * ∼19% +14%
Apple iPhone 11 Pro Max (Safari Mobile 13.1)
570.9 ms * ∼6% +74%

* ... kleinere Werte sind besser

Der 512 GB fassende UFS-3.0-Speicher ist nicht nur sehr groß, sondern auch sehr schnell. Auch der Kartenleseslot bietet gute Übertragungsraten und reizt die Möglichkeiten einer Nano-Memory-Card fast vollständig aus.

Huawei Mate XsSamsung Galaxy FoldSamsung Galaxy Z FlipLG G8X ThinQHuawei P40 ProDurchschnittliche 512 GB UFS 3.0 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-34%
-4%
-33%
2%
-7%
-61%
Sequential Write 256KB SDCard
72.05 (Nano Memory Card)
47.7 (Toshiba Exceria Pro M501)
-34%
68.13 (Nano Memory Card)
-5%
72.1
0%
50.5 (1.7 - 87.1, n=491)
-30%
Sequential Read 256KB SDCard
82.56 (Nano Memory Card)
68.9 (Toshiba Exceria Pro M501)
-17%
82.32 (Nano Memory Card)
0%
82.6
0%
68.6 (8.1 - 96.5, n=491)
-17%
Random Write 4KB
259.08
34.41
-87%
212.87
-18%
30.2
-88%
271.83
5%
166 (34.4 - 259, n=4)
-36%
29.2 (0.14 - 272, n=826)
-89%
Random Read 4KB
202.85
158.38
-22%
184.51
-9%
160.5
-21%
228.06
12%
182 (158 - 203, n=4)
-10%
54 (1.59 - 265, n=826)
-73%
Sequential Write 256KB
402.67
394.51
-2%
523.39
30%
497.1
23%
395.74
-2%
478 (386 - 729, n=4)
19%
112 (2.99 - 750, n=826)
-72%
Sequential Read 256KB
1766.63
1302.76
-26%
1442.56
-18%
704.8
-60%
1774.68
0%
1541 (1303 - 1767, n=4)
-13%
310 (12.1 - 1781, n=826)
-82%

Spiele - Spielfreude pur, wenn es läuft

Die Hardware des Huawei Mate Xs sorgt für eine starke Gamingperformance und das große Display bietet bei allen Spielen eine gute Übersicht und mehr als genügend Platz für Bedienelemente. Leider konnten wir nicht viele Titel mit GameBench analysieren, da beispielsweise Asphalt 9 beim Start immer abstürzte und World of Tanks jedes Mal mit der Fehlermeldung beendet wurde, dass die Google Play Dienste benötigt würden, obwohl beide Spiele aus der AppGallery geladen wurden. Vermutlich ist dies ein Bug in der EMUI 10.0, denn bei den Tests der Smartphones mit EMUI 10.1 gab es diese Probleme nicht.

PUBG, welches wir aus dem Amazon-App-Store installiert haben, lief dagegen ohne Probleme und zeigte auch eine gute Anpassung an das große Display, trotz des eigenwilligen Seitenverhältnisses. Die Anordnung der Lautsprecher ist optimal, selbst mit großen Händen können diese nicht beide gleichzeitig versehentlich verdeckt werden.

World of Tanks
PUBG Mobile
01020304050Tooltip
; 0.17.0: Ø39.9 (35-41)

Emissionen - Mate Xs mit kühlen Oberflächen

Temperatur

T-Rex
Manhattan

Die Oberflächentemperaturen des Mate Xs bleiben selbst unter andauernder Last angenehm niedrig. Im Inneren soll eine Kühlung aus flexiblem bionischem Grafit für eine stabile Leistung des SoCs sorgen.

Mit dem GFXBench-Akkutest gehen wir diesem Versprechen auf den Grund. Dabei wiederholt die Benchmark-App das jeweilige Szenario dreißigmal hintereinander und zeichnet sowohl die Framezahlen als auch den Akkustand auf. Während der ältere T-Rex-Test problemlos absolviert wird, verliert das SoC im anspruchsvollen Manhattan-Benchmark auf Dauer rund 50 Prozent seiner Ausgangsleistung. Die Leistungsreserven sind dennoch sehr hoch, sodass es bisher kaum Apps gibt, bei denen mit Einschränkungen zu rechnen ist.

Max. Last
 33.4 °C33.3 °C33.2 °C 
 33.8 °C33.5 °C33.1 °C 
 33.7 °C33.3 °C32.8 °C 
Maximal: 33.8 °C
Durchschnitt: 33.3 °C
31.9 °C32 °C34 °C
31.8 °C31.9 °C31.4 °C
30.2 °C31.8 °C31.6 °C
Maximal: 34 °C
Durchschnitt: 31.8 °C
Netzteil (max.)  26.9 °C | Raumtemperatur 22 °C | Fluke t3000FC (calibrated) & Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 33.3 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 33 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 33.8 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.4 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 34 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 30.7 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 33 °C.

Lautsprecher

Pink-Noise-Kurven

Das Mate Xs besitzt zwei Lautsprecher für die Multimediawiedergabe, welche vor allem in der mittleren Lautstärke einen recht gefälligen Klang bieten. Beim maximalen Pegel sind die Höhen zu dominant und klingen etwas blechern, gröbere Verzerrungen können wir jedoch nicht ausmachen.

Kabelgebundene Kopfhörer können über USB-C angeschlossen werden, kabellos steht Bluetooth zur Verfügung, welches die Audio-Codecs SBC, AAC und LDAC unterstützt.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2030.533.32522.425.53121.422.54024.322.75028.233.56321.627.28022.324.110020.424.812518.631.816017.249.620017.548.225015.154.131515.253.34001555.350014.261.163013.160.780013.963.410001369.712501369.4160013.769.9200014.271.225001469.4315014.470400014.374.5500014.473.4630014.666.6800014.965.81000014.9611250015.262.11600015.644SPL26.481.9N0.849.6median 14.6median 62.1Delta0.89.432.244.236.234.129.127.83026.442.342.126.827.520.321252717.231.217.950.417.150.317.957.316.26116.56515.368.115.670.315.670.114.873.514.472.214.673.914.776.814.174.714.474.314.475.114.972.514.770.814.571.114.868.61559.316.658.227.185.20.963.6median 15median 70.11.28.2hearing rangehide median Pink NoiseHuawei Mate XsSamsung Galaxy Fold
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Huawei Mate Xs Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (81.9 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 18.4% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.8% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 5.3% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.1% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 6.9% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (6.1% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (20.1% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 15% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 9% vergleichbar, 76% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 42% aller getesteten Geräte waren besser, 9% vergleichbar, 49% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Samsung Galaxy Fold Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (85.2 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 23.9% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (12.2% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 2.9% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.3% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2.8% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (2.7% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (16.5% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 2% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 1% vergleichbar, 97% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 21% aller getesteten Geräte waren besser, 6% vergleichbar, 74% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit - Das Display ist ein Energiefresser

Energieaufnahme

Die Leistungsaufnahme ist im Leerlauf hoch, selbst bei minimaler Displayhelligkeit saugt das Huawei Mate Xs über 2 Watt aus dem Netzteil.

Ein echter Pluspunkt ist das 65 Watt starke Netzteil, welches mehr als genügend Reserven für das faltbare Smartphone bietet und den 4.500 mAh starken Akku binnen 55 Minuten wieder vollständig auflädt.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.03 / 0.53 Watt
Idledarkmidlight 2.22 / 3.94 / 4.01 Watt
Last midlight 4.34 / 8.46 Watt