Notebookcheck

Test Samsung Galaxy Z Flip - Das bessere faltbare Smartphone

Flip, flip, hurra! Mit dem Galaxy Z Flip schickt Samsung sein zweites faltbares Smartphone ins Rennen, dessen Faltkonzept ähnlich funktioniert wie das des Razrs. Auch der Preis ist ähnlich hoch, jedoch verspricht das Samsung-Handy auf dem Datenblatt eine stärkere Ausstattung. Ob das Galaxy Z Flip auch im Alltag überzeugt oder doch nur ein teurer Modegag ist, lesen Sie im Test.

Nach dem Galaxy Fold folgt das Galaxy Z Flip, welches jedoch nicht als Nachfolger zu verstehen ist, sondern als eigenständige Serie, die ein alternatives Displaykonzept bietet. Dabei wird, ähnlich wie beim Motorola Razr, das Handy zu einem großen Smartphone-Display entfaltet, während das Panel zusammengeklappt gut geschützt ist.

Dadurch wird das Galaxy Z Flip zwar etwas dicker, aber auch deutlich kompakter. Die Hardware-Basis ist, anders als beim Smartphone der Lenovo-Tochter, nicht auf Mittelkasse-Niveau, sondern orientiert sich an den Highendmodellen 2019. Mit 1.480 Euro ist das Flip alles andere als ein Schnäppchen und ähnlich teuer wie das aktuelle Spitzenmodell der Galaxy-S20-Serie. Diesem ist es auf dem Datenblatt jedoch stark unterlegen, auch wenn der Test zeigt, dass dies nicht in allen Belangen tatsächlich so ist.

Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details
Samsung Galaxy Z Flip (Galaxy Z Serie)
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus 8 x - 3 GHz, Cortex-A76 / A55 (Kryo 485)
Hauptspeicher
8192 MB 
, LPDDR4x
Bildschirm
6.70 Zoll 22:9, 2636 x 1080 Pixel 425 PPI, kapazitiver Touchscreen, Dynamic AMOLED, Infinity Flex-O Display, Foldable; Cover-Display: 1.1", 112 x 300, Super AMOLED, spiegelnd: ja, HDR, 60 Hz
Massenspeicher
256 GB UFS 3.0 Flash, 256 GB 
, 223.1 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: USB-C, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: Annährungs-, Beschleunigungs-, Lage-, Orientierungs- und G-Sensor, Magnetometer, Barometer, USB-C
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0, GSM/GPRS/Edge (850, 900, 1.800 und 1.900 MHz), UMTS/HSPA+ (Band 1, 2, 4, 5, 8, 34 und 39), LTE Cat. 16 (Band 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 13, 17, 18, 19, 20, 25, 26, 28, 66, 34, 38, 39, 40 und 41), Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 7.2 x 167.3 x 73.6
Akku
12.9 Wh, 3300 mAh Lithium-Polymer, 2 Zellen: (Zelle 1: 9,15 Wh, 2.370 mAh, 4,43 V; Zelle 2: 3,474 Wh, 900 mAh, 3,86 V)
Laden
Drahtloses Laden (Wireless Charging), Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 10
Kamera
Primary Camera: 12 MPix (Weitwinkel, f/1.8, 27 mm, 1/2.55", 1.4 µm) + 12MPix (Ultraweitwinkel, f/2.2, 12 mm, 1.12 µm); Camera2-API: Level 3
Secondary Camera: 10 MPix (f/2.4, 26 mm, 1.22 µm)
Sonstiges
Lautsprecher: Monolautsprecher, Tastatur: onscreen, Schnellladenetzteil, OTG-Adapter, SIM-Werkzeug, USB-Kabel (Type-A zu Type-C), Headset, Clearcase, One UI 2.0, Netflix, Spotify, Galaxy Apps, Microsoft Apps, Facebook, 24 Monate Garantie, Kopf-SAR: 0.369 W/kg, Körper-SAR: 1.546 W/kg, Single-Band-GNSS: GPS, Glonass, Galileo, BeiDou, QZSS und SBAS, DRM Widevine L1, Lüfterlos
Gewicht
183 g, Netzteil: 59 g
Preis
1480 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Vergleichsgeräte

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Größe
Auflösung
Preis ab
82 %
03.2020
Samsung Galaxy Z Flip
SD 855+, Adreno 640
183 g256 GB UFS 3.0 Flash6.70"2636x1080
87 %
11.2019
OnePlus 7T Pro
SD 855+, Adreno 640
206 g256 GB UFS 3.0 Flash6.67"3120x1440
87 %
07.2019
Samsung Galaxy S10 5G
Exynos 9820, Mali-G76 MP12
198 g256 GB UFS 2.1 Flash6.70"3040x1440
86 %
10.2019
Samsung Galaxy Fold
SD 855, Adreno 640
276 g512 GB UFS 3.0 Flash7.30"2152x1536
89 %
12.2019
Huawei Mate 30 Pro
Kirin 990, Mali-G76 MP16
198 g256 GB UFS 3.0 Flash6.53"2400x1176

Gehäuse - Glas im Display des Galaxy Z Flip

Pflegehinweise zieren das Flip
Pflegehinweise zieren das Flip

Das Samsung Galaxy Z Flip ist in den Farben Schwarz und Purple erhältlich und besitzt einen glänzenden Metallrahmen. Das Glas auf der Rückseite besteht aus Corning Gorilla Glas 6, die Kameras werden von Gorilla Glas 3 geschützt. Das Kameramodul ist nicht sonderlich hoch und ragt 0,7 Millimeter aus dem Gehäuse hervor. Im zusammengefalteten Zustand misst das Flip kompakte 87,4 x 73,6 x 17,3 Millimeter.

Eine wichtige Rolle nimmt das neue Zwei-Achsen-Scharnier des faltbaren Galaxy-Smartphones ein. Dieses soll sich 200.000 Mal ohne Qualitätsverlust nutzen lassen. Außerdem schützen die FreeStop-Fasern innerhalb der Mechanik das Innenleben des Smartphones vor Staub. Wie die Kollegen von iFixit zeigen, hilft dies zwar nur bedingt vor Unmengen von Staub, jedoch sei an dieser Stelle auch gesagt, dass das Flip weder eine IP-Zertifizierung gegen das Eindringen von Staub noch von Wasser besitzt. Im Alltag hatten wir damit eigentlich keine Probleme, wer das Galaxy Phone in der Hosentasche umherträgt, muss jedoch öfter die Knickfalz des Panels von Staub und Fusseln befreien, welche sich dort aufgrund der nicht bündig schließenden Komponenten sammelt.

Die Verarbeitung des Galaxy Flip ist richtig gut. Schön, dass Samsung nun eine hauchdünne Glasverbundschicht über das Panel gelegt hat, um dieses zu schützen, darüber befindet sich jedoch immer noch eine Schutzfolie, welche sehr anfällig für Fingerabdrücke und nur schwer zu reinigen ist. Ebenso bleibt die Warnung erhalten, das Galaxy Z Flip sorgsam zu behandeln. Diese Hinweise lächeln dem Besitzer bereits beim Auspacken des Smartphones entgegen.

Größenvergleich

167.3 mm 73.6 mm 7.2 mm 183 g162.6 mm 75.9 mm 8.8 mm 206 g162.6 mm 77.1 mm 7.9 mm 198 g160.9 mm 117.9 mm 6.9 mm 276 g158.1 mm 73.1 mm 8.8 mm 198 g

Ausstattung - Rotstift trotz hohem Preis

Im Vergleich zu den Spitzenmodellen, welche teilweise auch wesentlich günstiger sind, müssen Nutzer des Galaxy Z Flip ein paar Abstriche machen. So gibt es lediglich einen USB-2.0-Anschluss, welcher PD und OTG unterstützt, jedoch keine kabelgebundene Bildausgabe. Samsungs DeX kann das Flip nicht nutzen.

Auch bei den Kommunikationsmodulen gibt es Einschränkungen, denn es gibt kein Wi-Fi 6 und eine 5G-Version ist ebenfalls nicht verfügbar. Das Samsung Handy besitzt einen Nano-SIM-Slot und kann eine zusätzliche eSIM verwalten. Eine Möglichkeit, den Speicher mittels microSD-Karte zu erweitern, gibt es nicht.

Ebenso wenig ist ein Radio-Empfänger oder eine Audioklinke integriert. Die kabelgebundene Soundausgabe erfolgt über USB-C.

Kopfseite: Mikrofon
Kopfseite: Mikrofon
Links: SIM
Links: SIM
Rechts: Lautstärke, Multifunktionstaste
Rechts: Lautstärke, Multifunktionstaste
Kinnseite: Lautsprecher, Mikrofon, USB
Kinnseite: Lautsprecher, Mikrofon, USB

Zusammengeklappt misst das Galaxy Z Flip 87,4 x 73,6 x 17,3 mm (Länge x Breite x Höhe)

Software - Galaxy Smartphone mit Android 10

Auf dem Galaxy Z Flip kommt Android 10 mit der One UI 2.1 zum Einsatz. Zum Zeitpunkt des Tests befinden sich die Sicherheitspatches auf dem Stand vom 1. Februar 2020 und sind damit recht aktuell.

Wie auch bei ihren anderen Smartphones installieren die Koreaner eine Reihe von Apps vor, unter anderem ihren eigenen App-Store. Erstere lassen sich nicht alle vollständig deinstallieren, sondern teilweise nur deaktivieren. Ein schönes Feature für Spotify-Nutzer ist, dass ein beliebiger Song als Wecker-Ton genutzt werden kann.

Kommunikation und GNSS - Wi-Fi 5 mit Luft nach oben

Ins mobile Internet gelangt das Galaxy Z Flip im besten Fall mittels LTE, anders als das moderne SoC vermuten lässt, gibt es jedoch keine 2-Gbit-Geschwindigkeit, sondern mit LTE Cat. 16 eine leicht gedrosselte Version. Die Frequenzbandausstattung ist breit gestreut, sodass weltweit die Verbindung mit Mobilfunknetzen möglich sein sollte.

Im heimischen WLAN verbindet sich das Smartphone bestenfalls mit Wi-Fi 5 (IEEE-802.11 a/b/g/n/ac, MIMO, VHT80), womit sowohl 2,4- als auch 5,0-GHz-Netze genutzt werden können. Im Alltag liefert das Flip eine gute Performance, im Test mit unserem Referenzrouter Netgear Nighthawk AX12 zeigt das Smartphone jedoch beim Senden eine Leistung, die hinter den Erwartungen zurückbleibt. Im Alltag macht sich dies jedoch nur bei der Übertragung von größeren Datenmengen bemerkbar.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Huawei Mate 30 Pro
Mali-G76 MP16, Kirin 990, 256 GB UFS 3.0 Flash
1010 (912min - 1092max) MBit/s ∼100% +67%
Huawei Mate 30 Pro
Mali-G76 MP16, Kirin 990, 256 GB UFS 3.0 Flash
533 (468min - 602max) MBit/s ∼53% -12%
Samsung Galaxy Fold
Adreno 640, SD 855, 512 GB UFS 3.0 Flash
662 (623min - 679max) MBit/s ∼66% +9%
Samsung Galaxy Z Flip
Adreno 640, SD 855+, 256 GB UFS 3.0 Flash
605 (299min - 640max) MBit/s ∼60%
Samsung Galaxy S10 5G
Mali-G76 MP12, Exynos 9820, 256 GB UFS 2.1 Flash
567 (371min - 667max) MBit/s ∼56% -6%
OnePlus 7T Pro
Adreno 640, SD 855+, 256 GB UFS 3.0 Flash
471 (347min - 505max) MBit/s ∼47% -22%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (5.9 - 1414, n=623)
288 MBit/s ∼29% -52%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Huawei Mate 30 Pro
Mali-G76 MP16, Kirin 990, 256 GB UFS 3.0 Flash
966 (923min - 995max) MBit/s ∼100% +104%
Huawei Mate 30 Pro
Mali-G76 MP16, Kirin 990, 256 GB UFS 3.0 Flash
637 (584min - 715max) MBit/s ∼66% +34%
Samsung Galaxy Fold
Adreno 640, SD 855, 512 GB UFS 3.0 Flash
576 (544min - 601max) MBit/s ∼60% +22%
Samsung Galaxy S10 5G
Mali-G76 MP12, Exynos 9820, 256 GB UFS 2.1 Flash
548 (399min - 599max) MBit/s ∼57% +16%
Samsung Galaxy Z Flip
Adreno 640, SD 855+, 256 GB UFS 3.0 Flash
474 (405min - 541max) MBit/s ∼49%
OnePlus 7T Pro
Adreno 640, SD 855+, 256 GB UFS 3.0 Flash
352 (311min - 375max) MBit/s ∼36% -26%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (9.4 - 1599, n=623)
274 MBit/s ∼28% -42%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø595 (299-640)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø474 (405-541)
GPS Test: im Gebäude
Im Gebäude
GPS Test: im Freien
Im Freien
GPSTest: unterstützte GNSS
GNSS

Der Satfix mit dem Galaxy Z Flip will innerhalb von Gebäuden nicht gelingen, obwohl die Signalstärke eigentlich hoch genug ist. Im Freien gelingt dies dann aber recht flott und pendelt sich schnell auf eine Genauigkeit zwischen drei und vier Metern ein.

Auf einer kleinen Radtour muss sich das faltbare Smartphone dem Vergleich mit dem Fahrradcomputer Garmin Edge 500 stellen. Bei einer Gesamtstrecke von über neun Kilometern beträgt die Differenz zwischen den beiden Geräten immerhin 110 Meter. Tatsächlich fällt diese jedoch zugunsten des Flips aus, welches den Weg noch ein wenig genauer protokolliert.

Garmin Edge 500 - Übersicht
Garmin Edge 500 - Übersicht
Garmin Edge 500 - Seeumrundung
Garmin Edge 500 - Seeumrundung
Garmin Edge 500 - Wendepunkt
Garmin Edge 500 - Wendepunkt
Samsung Galaxy Z Flip - Übersicht
Samsung Galaxy Z Flip - Übersicht
Samsung Galaxy Z Flip - Seeumrundung
Samsung Galaxy Z Flip - Seeumrundung
Samsung Galaxy Z Flip - Wendepunkt
Samsung Galaxy Z Flip - Wendepunkt

Telefonfunktionen und Sprachqualität

Telefonie-App im Querformat

An der Telefonie-App hat Samsung in der One UI 2.1 nichts Offenkundiges verändert. Features wie WLAN-Telefonie oder Hörgeräte-Kompatibilität werden dort ebenfalls konfiguriert. VoLTE wird unterstützt.

Die Sprachqualität ist durchwachsen. Ans Ohr gehalten klingt der Nutzer eines Galaxy Z Flip etwas dumpf und näselnd. Der Lautsprecher ist nur in ruhigen Umgebungen nutzbar und sollte auch dann nicht zu weit vom Sprecher entfernt sein, da es sonst schon zu Aussetzern bei der Stimmaufnahme kommen kann. Im Test reichte dafür bereits ein Abstand von nicht mal einer Armlänge aus.

Kameras - AR-Sticker mit Werbung

Foto mit der Frontkamera

Die Frontkamera des Samsung Galaxy Z Flip erinnert an die des Galaxy S10 und offeriert 10 MP mit Autofokus und zahlreichen anderen Features. Die Qualität der Frontkamera ist recht gut, bei schwachem Umgebungslicht schwindet diese aber zusehends. Wer gerne AR-Sticker benutzt, wird eine interessante Überraschung erleben, denn diese beinhalten nun Werbung. Das Foto lässt sich normal aufnehmen, wird jedoch ein modisches Accessoire ausgewählt, zeigt das Smartphone nach der Aufnahme das passende Originalprodukt an, samt Preis und Link zum Shop - sehr geschäftstüchtig.

Auch die Hauptkamera kann recht unproblematisch für Selfies genutzt werden. Hierfür muss das Smartphone zusammengeklappt und zweimal auf die Powertaste gedrückt werden, um die Kamera zu aktivieren. Als Sucher dient das kleine Außendisplay, welches zwar nur einen Teil des Bildausschnittes zeigt, was aber zur Orientierung vollkommen ausreicht. Praktisch ist zudem, dass sowohl Handgesten als auch die Lautstärkewippe als Auslöser genutzt werden können.

Die Hauptkamera bietet neben einem herkömmlichen Weitwinkel einen zusätzlichen Ultraweitwinkel. Zooms sind bis zu einer achtfachen Vergrößerung digital möglich, können aber nicht so recht überzeugen. Das Setup erinnert an das S10e und auch die Abbildungsleistung bewegt sich auf diesem Niveau – eine durchaus gute Kamera, aber eben nicht spitze.

Videos werden auf beiden Seiten bestenfalls in Ultra HD mit 60 FPS aufgezeichnet. Wer auch HDR10+ aufnehmen möchte, muss sich auf 30 Bilder pro Sekunde beschränken. Die Videos gefallen uns gut und besitzen sowohl eine gute Bildstabilisierung als auch Schärfe, jedoch könnte die Farbdarstellung akkurater sein. Sehr gut ist die Zweikanal-Tonauszeichnung, welche enorm rauscharm und klar ausfällt.

Aufnahmen vom gleichen Standpunkt (von links): Ultraweitwinkel, Weitwinkel, 8-facher Zoom

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Szene 1Szene 2Szene 3

Unter kontrollierten Lichtbedingungen unterziehen wir die Kamera weiteren Tests. Bei unserem Testchart fällt die Bildschärfe in der Mitte ordentlich aus, eine typische Überschärfung können wir jedoch nicht feststellen. Zu den Rändern zeichnet sich nur eine leichte Unschärfe ab.

Die Farben werden größtenteils etwas zu hell dargestellt und Grün fehlt es etwas an Intensität, insgesamt liegt die Abbildungsleistung jedoch auf einem sehr ordentlichen Niveau.

ColorChecker
29.1 ∆E
49.5 ∆E
38.4 ∆E
34.8 ∆E
43.4 ∆E
59.1 ∆E
49 ∆E
35.3 ∆E
36.1 ∆E
29 ∆E
60.5 ∆E
59.6 ∆E
31.5 ∆E
47.2 ∆E
33.4 ∆E
69.1 ∆E
39.9 ∆E
41.4 ∆E
73.1 ∆E
67.3 ∆E
50.5 ∆E
36.9 ∆E
23.8 ∆E
13.3 ∆E
ColorChecker Samsung Galaxy Z Flip: 43.81 ∆E min: 13.35 - max: 73.15 ∆E
ColorChecker
10.4 ∆E
8.9 ∆E
10.5 ∆E
12.3 ∆E
8.7 ∆E
3.6 ∆E
11.5 ∆E
11.1 ∆E
10.6 ∆E
4.3 ∆E
6.3 ∆E
7.4 ∆E
7.4 ∆E
11 ∆E
9.8 ∆E
2.8 ∆E
6.7 ∆E
6.6 ∆E
3.3 ∆E
2.2 ∆E
6.9 ∆E
6.9 ∆E
2.8 ∆E
4.2 ∆E
ColorChecker Samsung Galaxy Z Flip: 7.36 ∆E min: 2.25 - max: 12.33 ∆E

Zubehör und Garantie

Der Lieferumfang des Samsung Galaxy Z Flip umfasst ein modulares Netzteil (9 V - 1,67 A; 5,0 V - 2,0 A), ein USB-Kabel (Type-A zu Type-C), ein SIM-Werkzeug, einen OTG-Adapter, ein USB-Headset sowie ein transparentes, zweiteiliges Schutzcover. Optional ist ein dickeres Ledercover im Samsung-Shop erhältlich.

Wer das faltbare Smartphone binnen 30 Tagen bei Samsung registriert, erhält kostenlos ein Jahr das Versicherungspaket Care+ dazu. Dieses umfasst einen Schadensfall innerhalb des Versicherungszeitraumes mit einer Selbstbeteiligung von 109 Euro. Abgedeckt sind auch Flüssigkeitsschäden oder ein Displaybruch. Ein optionales Care+ Paket mit einer längeren Laufzeit offerieren die Koreaner nicht.

Lieferumfang des Galaxy Z Flip (Bild: Samsung)

Eingabegeräte & Bedienung - Fingerabdrucksensor im Power-Button

Der kapazitive Touchscreen des faltbaren Galaxy-Handys erkennt bis zu zehn Berührungen gleichzeitig und reagiert schnell und zuverlässig auf Eingaben. Die Gleiteigenschaften der Oberfläche gehen in Ordnung, sind mit einer beschichteten Glasoberfläche aber nicht vergleichbar. Außerdem bleibt die Faltwelle stets gut erfühl- und sichtbar.

Die biometrische Sicherung des Smartphones funktioniert sowohl über einen Fingerabdrucksensor als auch über eine 2D-Gesichtserkennung. Ersterer ist auch der Power-Button und liefert eine zuverlässige Erkennungsrate mit schnellen Entsperrzeiten. Die Gesichtserkennung funktioniert auch sehr gut, ist aber unsicherer.

Das kleine Außendisplay liefert nicht nur allgemeine Informationen wie Datum, Uhrzeit sowie Akkustand und kann als Sucher für die Kamera dienen, sondern kann auch Benachrichtigungen anzeigen und zur Steuerung des Musik-Players genutzt werden.

Die Multitasking-Funktion kann zwei Apps im Split-Screen-Modus nebeneinander anzeigen oder eine App in einem verschiebbaren Fenster ausführen.

Display - Helles Dynamic AMOLED mit HDR10+ im Z Flip

Subpixelstruktur
Subpixelstruktur

Das faltbare Hauptdisplay misst üppige 6,7 Zoll und löst mit 2.636 x 1.080 Bildpunkten auf. Anders als beim Galaxy Fold muss sich der Nutzer hier nicht mit einer abgespeckten Version in puncto Leuchtkraft begnügen, sondern das Panel leuchtet genauso hell wie seine aktuellen Geschwistermodelle ohne faltbares Display. In nackten Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies, dass es mit durchschnittlichen 709 cd/m² erstrahlt. Bei einer gleichmäßigen Verteilung von hellen und dunklen Flächen (APL50) erreicht es in der Bildmitte 935 cd/m², bei steigendem Kontrast (APL25: 984 cd/m², APL10: 999 cd/m²) ist es nur etwas mehr. Wer den Umgebungslichtsensor ausschaltet, muss sich mit 329 cd/m² begnügen.

Bedingt durch die OLED-Technologie kann ein absolutes Schwarz dargestellt werden, weshalb das Kontrastverhältnis rechnerisch gegen unendlich tendiert. Ebenfalls typisch für diese Art von Panels ist die Helligkeitssteuerung mittels Pulsweitenmodulation, welche beim Galaxy Z Flip zwischen 238,8 und 245,1 Hz schwankt.

Features wie ein Always-On-Display oder ein Nachtmodus sind vorhanden und können vom Nutzer an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Während das große Hauptdisplay im Normalfall vom Umgebungslichtsensor geregelt wird, muss dies beim Cover-Display manuell geschehen. Leider kann dieses 1,1 Zoll messende Super-AMOLED-Display nicht von uns vermessen werden. Im Alltag ist es im Freien aber meistens hell genug, um alle Inhalte darauf ablesen zu können. Im Sommer könnte die Sucherfunktion jedoch nur eingeschränkt nutzbar sein.

696
cd/m²
714
cd/m²
716
cd/m²
704
cd/m²
705
cd/m²
719
cd/m²
705
cd/m²
708
cd/m²
718
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 719 cd/m² Durchschnitt: 709.4 cd/m² Minimum: 1.64 cd/m²
Ausleuchtung: 97 %
Helligkeit Akku: 705 cd/m²
Kontrast: ∞:1 (Schwarzwert: 0 cd/m²)
ΔE Color 3.1 | 0.6-29.43 Ø5.7
ΔE Greyscale 2.7 | 0.64-98 Ø5.9
98.8% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.11
Samsung Galaxy Z Flip
Dynamic AMOLED, 2636x1080, 6.70
OnePlus 7T Pro
AMOLED, 3120x1440, 6.67
Samsung Galaxy S10 5G
OLED, 3040x1440, 6.70
Samsung Galaxy Fold
Infinity Flex-Display (Dynamic AMOLED, 7,3") und Super AMOLED (4,6"), 2152x1536, 7.30
Huawei Mate 30 Pro
OLED, 2400x1176, 6.53
Bildschirm
-3%
-13%
9%
-2%
Helligkeit Bildmitte
705
606
-14%
735
4%
531
-25%
592
-16%
Brightness
709
611
-14%
735
4%
532
-25%
605
-15%
Brightness Distribution
97
95
-2%
94
-3%
97
0%
96
-1%
Schwarzwert *
DeltaE Colorchecker *
3.1
3.46
-12%
3.9
-26%
2.3
26%
2.5
19%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
5.4
5.64
-4%
10.9
-102%
3.7
31%
5.5
-2%
DeltaE Graustufen *
2.7
2
26%
1.4
48%
1.5
44%
2.6
4%
Gamma
2.11 104%
2.258 97%
2.09 105%
2.15 102%
2.16 102%
CCT
6264 104%
6779 96%
6549 99%
6631 98%
6173 105%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 245.1 Hz ≤ 99 % Helligkeit

Das Display flackert mit 245.1 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 99 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 245.1 Hz ist relativ gering und daher sollte es bei sensiblen Personen zu Problemen wie Flackern oder Augenbeschwerden führen.

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9653 (Minimum 5, Maximum 142900) Hz.

Die Farbdarstellung überprüfen wir mit der Analysesoftware CalMAN und einem Fotospektrometer. Das Galaxy Z Flip bietet die Farbprofile Natürlich und Lebendig, letztgenanntes ist voreingestellt. Es nutzt den größeren DCI-P3-Farbraum und bietet ein etwas kühler kalibriertes Display, kann aber auch noch den eigenen Wünschen angepasst werden, was jedoch nicht zu einer natürlicheren Farbdarstellung führt. Der Natürlich-Modus, welcher den sRGB-Farbraum nutzt, bietet zwar nicht immer die besten Durchschnittswerte, was den Delta-E angeht, jedoch keine so großen Ausreißer wie das voreingestellte Profil. Eine gute Farbdarstellung liefern beide Settings.

Graustufen (Profil: Lebendig, Weißabgleich: Neutral, Zielfarbraum: P3)
Graustufen (Profil: Lebendig, Weißabgleich: Neutral, Zielfarbraum: P3)
Mischfarben (Profil: Lebendig, Weißabgleich: Neutral, Zielfarbraum: P3)
Mischfarben (Profil: Lebendig, Weißabgleich: Neutral, Zielfarbraum: P3)
Farbraum (Profil: Lebendig, Weißabgleich: Neutral, Zielfarbraum: P3)
Farbraum (Profil: Lebendig, Weißabgleich: Neutral, Zielfarbraum: P3)
Sättigung (Profil: Lebendig, Weißabgleich: Neutral, Zielfarbraum: P3)
Sättigung (Profil: Lebendig, Weißabgleich: Neutral, Zielfarbraum: P3)
Graustufen (Profil: Lebendig, Weißabgleich: Warm, Zielfarbraum: P3)
Graustufen (Profil: Lebendig, Weißabgleich: Warm, Zielfarbraum: P3)
Mischfarben (Profil: Lebendig, Weißabgleich: Warm, Zielfarbraum: P3)
Mischfarben (Profil: Lebendig, Weißabgleich: Warm, Zielfarbraum: P3)
Farbraum (Profil: Lebendig, Weißabgleich: Warm, Zielfarbraum: P3)
Farbraum (Profil: Lebendig, Weißabgleich: Warm, Zielfarbraum: P3)
Sättigung (Profil: Lebendig, Weißabgleich: Warm, Zielfarbraum: P3)
Sättigung (Profil: Lebendig, Weißabgleich: Warm, Zielfarbraum: P3)
Graustufen (Profil: Natürlich, Zielfarbraum: sRGB)
Graustufen (Profil: Natürlich, Zielfarbraum: sRGB)
Mischfarben (Profil: Natürlich, Zielfarbraum: sRGB)
Mischfarben (Profil: Natürlich, Zielfarbraum: sRGB)
Farbraum (Profil: Natürlich, Zielfarbraum: sRGB)
Farbraum (Profil: Natürlich, Zielfarbraum: sRGB)
Sättigung (Profil: Natürlich, Zielfarbraum: sRGB)
Sättigung (Profil: Natürlich, Zielfarbraum: sRGB)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
3.6 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 2 ms steigend
↘ 1.2 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 3 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.3 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
4.8 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 2 ms steigend
↘ 2.8 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 3 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (38.6 ms).

Im Freien bleibt das Samsung Galaxy Z Flip immer gut ablesbar, was vor allem auf seine großen Leuchtkraftreserven zurückzuführen ist. Die Reflexionen halten sich in Grenzen, sind aber nicht ganz so gering wie bei den Geschwistermodellen mit entspiegeltem Glas, außerdem empfinden wir die Fingerabdrücke präsenter auf der Kunststoffoberfläche.

Die Blickwinkelstabilität des OLED-Displays des Galaxy Z Flip ist sehr gut. Es kommt zu keiner Zeit zu Farbinvertierungen und auch der Leuchtkraftverlust bei flachen Betrachtungswinkeln hält sich in Grenzen. Jedoch wird die Darstellung dann etwas kühler.  

Leistung - Stark in allen Bereichen

Mit dem Snapdragon 855 Plus arbeitet ein Highend-SoC des letzten Jahres im Galaxy Z Flip, welches von üppigen 8 GB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Entsprechend zeigt das faltbare Samsung-Handy im Alltag eine gute Systemperformance und beherrscht auch ruckelfreies Multitasking.

In den Benchmarks zeigt sich jedoch, dass das SoC etwas hinter vergleichbaren Produkten zurückbleibt, im Alltag sollte sich dies aber nicht bemerkbar machen.

Geekbench 5.1 - 5.3
Vulkan Score 5.1 (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
2096 Points ∼52%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
4043 Points ∼100% +93%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
2096 Points ∼52% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (70 - 4043, n=67)
1648 Points ∼41% -21%
OpenCL Score 5.1 (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
2365 Points ∼53%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
4491 Points ∼100% +90%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
2365 Points ∼53% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (272 - 4739, n=62)
1778 Points ∼40% -25%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
2665 Points ∼87%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
3062 Points ∼100% +15%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (2652 - 2665, n=2)
2659 Points ∼87% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (421 - 4160, n=151)
1959 Points ∼64% -26%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
738 Points ∼94%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
781 Points ∼100% +6%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (738 - 764, n=2)
751 Points ∼96% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (124 - 1604, n=151)
567 Points ∼73% -23%
Geekbench 4.1 - 4.4
Compute RenderScript Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
10192 Points ∼83%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
12228 Points ∼100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (7196 - 8317, n=2)
7757 Points ∼63%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (663 - 21070, n=362)
4914 Points ∼40%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
10489 Points ∼85%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
12280 Points ∼100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (9705 - 11388, n=2)
10547 Points ∼86%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (883 - 13589, n=426)
5024 Points ∼41%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
4529 Points ∼100%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
3898 Points ∼86%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (3603 - 3705, n=2)
3654 Points ∼81%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (390 - 4965, n=426)
1536 Points ∼34%
PCMark for Android
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
10261 Points ∼98%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
10442 Points ∼100% +2%
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
7704 Points ∼74% -25%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
9655 Points ∼92% -6%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
10322 Points ∼99% +1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (8702 - 11690, n=6)
10315 Points ∼99% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2630 - 15299, n=551)
6067 Points ∼58% -41%
Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
12665 Points ∼91%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
12645 Points ∼91% 0%
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
9557 Points ∼69% -25%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
12276 Points ∼88% -3%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
13947 Points ∼100% +10%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (10286 - 15510, n=6)
13201 Points ∼95% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1077 - 19989, n=704)
6655 Points ∼48% -47%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
3259 Points ∼84%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
3564 Points ∼92% +9%
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
2720 Points ∼70% -17%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
3228 Points ∼83% -1%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
3870 Points ∼100% +19%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (2587 - 3565, n=5)
3293 Points ∼85% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1740 - 4061, n=203)
2656 Points ∼69% -19%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4250 Points ∼65%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
6527 Points ∼100% +54%
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
5565 Points ∼85% +31%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
5884 Points ∼90% +38%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
6369 Points ∼98% +50%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (4250 - 6640, n=5)
5966 Points ∼91% +40%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (203 - 11259, n=203)
3067 Points ∼47% -28%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
3981 Points ∼71%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
5509 Points ∼99% +38%
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
4515 Points ∼81% +13%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
4974 Points ∼89% +25%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
5570 Points ∼100% +40%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (3981 - 5530, n=5)
5023 Points ∼90% +26%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (253 - 6977, n=203)
2710 Points ∼49% -32%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4348 Points ∼78%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4683 Points ∼84% +8%
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
3480 Points ∼62% -20%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
4336 Points ∼78% 0%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
5576 Points ∼100% +28%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (3137 - 4737, n=6)
4371 Points ∼78% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (573 - 5780, n=558)
2276 Points ∼41% -48%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
5424 Points ∼68%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
8006 Points ∼100% +48%
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
5418 Points ∼68% 0%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
7114 Points ∼89% +31%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
6657 Points ∼83% +23%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (5424 - 8006, n=6)
7358 Points ∼92% +36%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (75 - 12146, n=558)
2271 Points ∼28% -58%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
5141 Points ∼74%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
6916 Points ∼100% +35%
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
4821 Points ∼70% -6%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
6227 Points ∼90% +21%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
6382 Points ∼92% +24%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (5141 - 6916, n=6)
6358 Points ∼92% +24%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (93 - 9643, n=559)
2099 Points ∼30% -59%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4344 Points ∼85%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4604 Points ∼90% +6%
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
3513 Points ∼68% -19%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
4228 Points ∼82% -3%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
5133 Points ∼100% +18%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (3143 - 4725, n=6)
4323 Points ∼84% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (375 - 5765, n=590)
2193 Points ∼43% -50%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
7751 Points ∼68%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
11448 Points ∼100% +48%
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
5307 Points ∼46% -32%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
9489 Points ∼83% +22%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
7970 Points ∼70% +3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (7751 - 11448, n=6)
10562 Points ∼92% +36%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (70 - 22052, n=590)
3096 Points ∼27% -60%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
6601 Points ∼77%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
8605 Points ∼100% +30%
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
4766 Points ∼55% -28%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
7434 Points ∼86% +13%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
7098 Points ∼82% +8%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (6601 - 8651, n=6)
7952 Points ∼92% +20%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (88 - 11895, n=590)
2550 Points ∼30% -61%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4201 Points ∼86%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4519 Points ∼92% +8%
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
3296 Points ∼67% -22%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
4250 Points ∼87% +1%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
4909 Points ∼100% +17%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (3166 - 4519, n=6)
4223 Points ∼86% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (435 - 5318, n=638)
2149 Points ∼44% -49%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
6314 Points ∼90%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
7044 Points ∼100% +12%
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
5152 Points ∼73% -18%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
6350 Points ∼90% +1%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
6478 Points ∼92% +3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (6314 - 7150, n=6)
6826 Points ∼97% +8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53 - 11573, n=638)
1894 Points ∼27% -70%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
5679 Points ∼91%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
6266 Points ∼100% +10%
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
4579 Points ∼73% -19%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
5722 Points ∼91% +1%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
6048 Points ∼97% +6%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (5174 - 6319, n=6)
5993 Points ∼96% +6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (68 - 9138, n=639)
1795 Points ∼29% -68%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4133 Points ∼84%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4503 Points ∼92% +9%
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
3448 Points ∼70% -17%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
4019 Points ∼82% -3%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
4900 Points ∼100% +19%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (3103 - 4503, n=6)
4165 Points ∼85% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (293 - 5301, n=680)
2020 Points ∼41% -51%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
9480 Points ∼89%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
10637 Points ∼100% +12%
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
6058 Points ∼57% -36%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
9918 Points ∼93% +5%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
7671 Points ∼72% -19%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (9328 - 11259, n=6)
10354 Points ∼97% +9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (43 - 16670, n=679)
2514 Points ∼24% -73%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
7363 Points ∼90%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
8165 Points ∼100% +11%
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
5186 Points ∼64% -30%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
7479 Points ∼92% +2%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
6815 Points ∼83% -7%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (6452 - 8338, n=6)
7770 Points ∼95% +6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (55 - 11256, n=682)
2148 Points ∼26% -71%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
42240 Points ∼97%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
30561 Points ∼70% -28%
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
32308 Points ∼74% -24%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
30743 Points ∼71% -27%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
43459 Points ∼100% +3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (30069 - 42240, n=6)
34737 Points ∼80% -18%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (735 - 59268, n=824)
15851 Points ∼36% -62%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
108418 Points ∼92%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
118129 Points ∼100% +9%
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
66990 Points ∼57% -38%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
106066 Points ∼90% -2%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
75073 Points ∼64% -31%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (108418 - 118129, n=6)
114593 Points ∼97% +6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (536 - 224130, n=822)
28668 Points ∼24% -74%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
80419 Points ∼100%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
72173 Points ∼90% -10%
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
54087 Points ∼67% -33%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
68675 Points ∼85% -15%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
64626 Points ∼80% -20%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (69829 - 81679, n=6)
75314 Points ∼94% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (662 - 117606, n=822)
21990 Points ∼27% -73%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
166 fps ∼90%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
185 fps ∼100% +11%
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
97 fps ∼52% -42%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
115 fps ∼62% -31%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
152 fps ∼82% -8%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (166 - 185, n=4)
176 fps ∼95% +6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.5 - 322, n=822)
47.9 fps ∼26% -71%
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
60 fps ∼100%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
60 fps ∼100% 0%
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
59 fps ∼98% -2%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
60 fps ∼100% 0%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
60 fps ∼100% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (59 - 61, n=4)
60 fps ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 142, n=831)
32.2 fps ∼54% -46%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
73 fps ∼66%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
111 fps ∼100% +52%
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
85 fps ∼77% +16%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
90 fps ∼81% +23%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
106 fps ∼95% +45%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (73 - 112, n=4)
99 fps ∼89% +36%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.8 - 180, n=727)
28.5 fps ∼26% -61%
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
56 fps ∼93%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
57 fps ∼95% +2%
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
53 fps ∼88% -5%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
58 fps ∼97% +4%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
60 fps ∼100% +7%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (56 - 61, n=4)
58.3 fps ∼97% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 117, n=735)
23.4 fps ∼39% -58%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
51 fps ∼65%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
79 fps ∼100% +55%
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
67 fps ∼85% +31%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
62 fps ∼78% +22%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
56 fps ∼71% +10%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (51 - 79, n=4)
70 fps ∼89% +37%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.87 - 117, n=590)
22.8 fps ∼29% -55%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
41 fps ∼56%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
40 fps ∼55% -2%
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
37 fps ∼51% -10%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
46 fps ∼63% +12%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
73 fps ∼100% +78%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (40 - 58, n=4)
49.3 fps ∼68% +20%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 110, n=592)
20.3 fps ∼28% -50%
GFXBench
Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
34 fps ∼100%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
17 fps ∼50% -50%
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
16 fps ∼47% -53%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
21 fps ∼62% -38%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
26 fps ∼76% -24%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (17 - 60, n=6)
30.3 fps ∼89% -11%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.61 - 60, n=350)
11.7 fps ∼34% -66%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
39 fps ∼100%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
19 fps ∼49% -51%
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
17 fps ∼44% -56%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
17 fps ∼44% -56%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
19 fps ∼49% -51%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (18 - 101, n=6)
35.7 fps ∼92% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.21 - 101, n=348)
8.25 fps ∼21% -79%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
23 fps ∼58%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
26 fps ∼65% +13%
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
26 fps ∼65% +13%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
32 fps ∼80% +39%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
40 fps ∼100% +74%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (23 - 60, n=6)
36 fps ∼90% +57%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.4 - 60, n=354)
17.5 fps ∼44% -24%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
16 fps ∼21%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
47 fps ∼61% +194%
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
46 fps ∼60% +188%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
42 fps ∼55% +163%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
49 fps ∼64% +206%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (16 - 257, n=6)
76.8 fps ∼100% +380%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 257, n=353)
20.1 fps ∼26% +26%
off screen Car Chase Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
31 fps ∼65%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
48 fps ∼100% +55%
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
43 fps ∼90% +39%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
42 fps ∼88% +35%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
41 fps ∼85% +32%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (31 - 48, n=4)
42.3 fps ∼88% +36%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 75, n=515)
15.2 fps ∼32% -51%
on screen Car Chase Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
25 fps ∼74%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
24 fps ∼71% -4%
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
23 fps ∼68% -8%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
32 fps ∼94% +28%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
34 fps ∼100% +36%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (24 - 41, n=4)
32 fps ∼94% +28%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.1 - 60, n=519)
13.4 fps ∼39% -46%
AnTuTu v8 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
463291 Points ∼95%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
486654 Points ∼100% +5%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
483224 Points ∼99% +4%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (462125 - 501784, n=4)
478464 Points ∼98% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53335 - 622888, n=139)
326530 Points ∼67% -30%
Basemark GPU 1.1
1920x1080 OpenGL Medium Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
45.28 fps ∼100%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
29.22 (4.07min - 95.16max) fps ∼65%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (42.2 - 45.3, n=2)
43.7 fps ∼97%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (7.73 - 85.6, n=74)
19.1 fps ∼42%
Vulkan Medium Native (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
28.5 fps ∼90%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
31.12 (11.09min - 63.1max) fps ∼98%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (28.5 - 35, n=2)
31.8 fps ∼100%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.57 - 63, n=64)
16 fps ∼50%
1920x1080 Vulkan Medium Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
44.62 fps ∼100%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
33.9 (9.36min - 74.72max) fps ∼76%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (38.9 - 44.6, n=2)
41.8 fps ∼94%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.88 - 71.6, n=62)
19.9 fps ∼45%
VRMark - Amber Room (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4986 Score ∼100%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
4997 Score ∼100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (4986 - 5025, n=2)
5006 Score ∼100%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (119 - 7649, n=94)
2583 Score ∼52%
BaseMark OS II
Web (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
1446 Points ∼99%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
1236 Points ∼85% -15%
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
1012 Points ∼69% -30%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
1317 Points ∼90% -9%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
1462 Points ∼100% +1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (1236 - 1546, n=5)
1436 Points ∼98% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (7 - 1745, n=754)
836 Points ∼57% -42%
Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
9334 Points ∼88%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
10618 Points ∼100% +14%
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
8981 Points ∼85% -4%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
9510 Points ∼90% +2%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
10112 Points ∼95% +8%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (9334 - 10618, n=5)
10312 Points ∼97% +10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (18 - 16996, n=754)
2591 Points ∼24% -72%
Memory (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
5434 Points ∼89%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
5091 Points ∼83% -6%
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
4502 Points ∼73% -17%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
4945 Points ∼81% -9%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
6130 Points ∼100% +13%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (4869 - 6077, n=5)
5378 Points ∼88% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (21 - 8874, n=754)
1948 Points ∼32% -64%
System (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
8507 Points ∼91%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
9294 Points ∼100% +9%
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
7793 Points ∼84% -8%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
8825 Points ∼95% +4%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
9309 Points ∼100% +9%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (8507 - 9294, n=5)
8896 Points ∼96% +5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (369 - 14189, n=754)
3553 Points ∼38% -58%
Overall (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Z Flip
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4998 Points ∼93%
OnePlus 7T Pro
Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus, Adreno 640, 8192
4992 Points ∼93% 0%
Samsung Galaxy S10 5G
Samsung Exynos 9820, Mali-G76 MP12, 8192
4226 Points ∼78% -15%
Samsung Galaxy Fold
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 12288
4835 Points ∼90% -3%
Huawei Mate 30 Pro
HiSilicon Kirin 990, Mali-G76 MP16, 8192
5389 Points ∼100% +8%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
  (4992 - 5335, n=5)
5151 Points ∼96% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 6273, n=754)
1823 Points ∼34% -64%

Das Surfen im Web gelingt mit dem Galaxy Z Flip ohne Probleme. Die Werte in den Benchmarks sind unauffällig, aber erwartungsgemäß auch nicht spitze.

Jetstream 2 - Total Score
Huawei Mate 30 Pro (Chrome 78)
65.88 Points ∼100% +4%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus (62.4 - 70.9, n=5)
65.8 Points ∼100% +4%
Samsung Galaxy Z Flip (Chrome 80)
63.087 Points ∼96%
OnePlus 7T Pro (Chrome 78)
62.417 Points ∼95% -1%
Samsung Galaxy Fold (Samung Browser 10.1)
53.761 Points ∼82% -15%
Samsung Galaxy S10 5G (Samung Browser 9.2)
44.352 Points ∼67% -30%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (9.13 - 161, n=214)
42.4 Points ∼64% -33%
JetStream 1.1 - Total Score
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus (114 - 121, n=5)
117 Points ∼100% +3%
Huawei Mate 30 Pro (Chrome 78)
115.49 Points ∼99% +1%
OnePlus 7T Pro (Chrome 78)
115.44 Points ∼99% +1%
Samsung Galaxy Z Flip (Chrome 80)
113.88 Points ∼97%
Samsung Galaxy Fold (Samsung Browser 10.1)
113.68 Points ∼97% 0%
Samsung Galaxy S10 5G (Samsung Browser 9.2)
90.876 Points ∼78% -20%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (10 - 375, n=648)
49.6 Points ∼42% -56%
Speedometer 2.0 - Result
Huawei Mate 30 Pro (Chrome 78)
74.1 runs/min ∼100% +19%
OnePlus 7T Pro (Chome 78)
66.4 runs/min ∼90% +6%
Samsung Galaxy Z Flip (Chrome 80)
62.5 runs/min ∼84%
Samsung Galaxy Fold (Samsung Browser 10.1)
61.5 runs/min ∼83% -2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus (39.1 - 69.1, n=4)
59.3 runs/min ∼80% -5%
Samsung Galaxy S10 5G (Samsung Browser 9.2)
57 runs/min ∼77% -9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (6.42 - 196, n=195)
44.8 runs/min ∼60% -28%
WebXPRT 3 - ---
Samsung Galaxy Fold (Samsung Browser 10.1)
129 Points ∼100% +32%
Huawei Mate 30 Pro (Chrome 78)
119 Points ∼92% +21%
Samsung Galaxy S10 5G
115 Points ∼89% +17%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus (89 - 111, n=5)
98.2 Points ∼76% 0%
Samsung Galaxy Z Flip (Chrome 80)
98 Points ∼76%
OnePlus 7T Pro (Chrome 78)
93 Points ∼72% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (19 - 194, n=285)
70.8 Points ∼55% -28%
Octane V2 - Total Score
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus (23781 - 25353, n=5)
24606 Points ∼100% +3%
Samsung Galaxy Fold (Samsung Browser 10.1)
24128 Points ∼98% +1%
OnePlus 7T Pro (Chrome 78)
23999 Points ∼98% +1%
Samsung Galaxy Z Flip (Chrome 80)
23781 Points ∼97%
Huawei Mate 30 Pro (Chrome 78)
23568 Points ∼96% -1%
Samsung Galaxy S10 5G (Samsung Browser 9.2)
20653 Points ∼84% -13%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (894 - 58632, n=817)
8268 Points ∼34% -65%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (460 - 59466, n=843)
9569 ms * ∼100% -361%
OnePlus 7T Pro (Chrome 78)
2133.5 ms * ∼22% -3%
Samsung Galaxy Z Flip (Chrome 80)
2076.8 ms * ∼22%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus (2007 - 2134, n=5)
2054 ms * ∼21% +1%
Samsung Galaxy Fold (Samsung Browser 10.1)
2002.8 ms * ∼21% +4%
Huawei Mate 30 Pro (Chrome 78)
1962.5 ms * ∼21% +6%
Samsung Galaxy S10 5G (Samsung Browser 9.2)
1823.2 ms * ∼19% +12%

* ... kleinere Werte sind besser

Der 256 GB große UFS-3.0-Speicher des Galaxy Z Flip bietet nach dem ersten Start des Smartphones noch Platz für 223 GB eigene Daten. Eine Speichererweiterung mittels microSD-Karte ist nicht möglich.

In den Benchmarks zeigt sich dieser von seiner besten Seite und liefert durchgehend sehr hohe Geschwindigkeiten.

Samsung Galaxy Z FlipOnePlus 7T ProSamsung Galaxy S10 5GSamsung Galaxy FoldHuawei Mate 30 ProDurchschnittliche 256 GB UFS 3.0 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-29%
-53%
-33%
11%
4%
-74%
Random Write 4KB
212.87
26
-88%
23.79
-89%
34.41
-84%
259.21
22%
184 (24.8 - 272, n=20)
-14%
39.2 (0.14 - 319, n=917)
-82%
Random Read 4KB
184.51
169
-8%
134.96
-27%
158.38
-14%
226.38
23%
208 (169 - 265, n=20)
13%
62.2 (1.59 - 325, n=917)
-66%
Sequential Write 256KB
523.39
405
-23%
246.3
-53%
394.51
-25%
401.79
-23%
546 (387 - 756, n=20)
4%
136 (2.99 - 1321, n=917)
-74%
Sequential Read 256KB
1442.56
1489
3%
815.56
-43%
1302.76
-10%
1780.5
23%
1603 (1398 - 1789, n=20)
11%
358 (12.1 - 2037, n=917)
-75%

Spiele - Es scheitert nicht an der Performance

Die Gamingtauglichkeit überprüfen wir mit GameBench. Dabei zeigt das Samsung Galaxy Z Flip auch bei anspruchsvollen Spielen gute Frameraten und vor allem bei PUBG Mobile macht sich der gestreckte Bildschirm durchaus positiv bemerkbar, da die Bedienelemente näher an den Rand rücken und so mehr Sichtfeld freigegeben wird. Jedoch ist die Displayoberfläche anstrengend, denn sie bietet einen vergleichsweise hohen Gleitwiderstand, sodass die Finger schneller ermüden.

Der Lautsprecher wird zudem schnell von der Hand verdeckt, wenn das Smartphone im Querformat gehalten wird.

Asphalt 9
PUBG Mobile
01020304050Tooltip
; PUBG Mobile; 0.17.0: Ø39.9 (19-41)
; Asphalt 9: Legends; 2.0.5a: Ø29.7 (28-31)

Emissionen - Mit Music Share gemeinsam hören

Temperatur

T-Rex
Manhattan

Die Oberflächentemperaturen des Galaxy Z Flip bleiben im Leerlauf sehr niedrig und unter Last wird das Smartphone stellenweise höchstens 38,8 °C warm, was absolut unbedenklich ist.

Mit dem Akkutest des GFXBench überprüfen wir das Verhalten des SoC unter andauernder Last. Dabei wird der jeweilige Benchmark dreißigmal hintereinander ausgeführt und sowohl der Akkustand als auch die Frameraten protokolliert. Während der ältere T-Rex-Test das Z Flip vor keine größeren Herausforderungen stellt, zeigt das Samsung-Handy im anspruchsvolleren Manhattan-Szenario schnell einen Leistungseinbruch um rund ein Drittel, was durchaus auch die niedrigeren Resultate bei den Benchmarks erklären kann.

Max. Last
 37.6 °C37.6 °C30.6 °C 
 38.8 °C36.8 °C30.4 °C 
 38.6 °C37.7 °C30.5 °C 
Maximal: 38.8 °C
Durchschnitt: 35.4 °C
28.8 °C34.1 °C35.1 °C
28.8 °C32.4 °C35.3 °C
28.2 °C34.2 °C35.8 °C
Maximal: 35.8 °C
Durchschnitt: 32.5 °C
Netzteil (max.)  27.7 °C | Raumtemperatur 22 °C | Fluke t3000FC (calibrated), Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 35.4 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.9 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 38.8 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.3 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 35.8 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.9 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 27.4 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.9 °C.

Lautsprecher

Der Lautsprecher des Galaxy Z Flip an der Kinnseite liefert bei mittlerer Lautstärke einen guten Klang und sollte für die meisten alltäglichen Wiedergaben vollkommen ausreichen. Wer diesen jedoch auf volle Lautstärke erhöht, wird feststellen, dass er sich zu einer kleinen Plärrbox entwickelt und dann den Sound verzerrt, vor allem Hochtöne und Kopfstimmen können sich dann unangenehm anhören.

Alternativ stehen USB-C sowie Bluetooth zur Soundausgabe bereit. Letzteres unterstützt kein aptX HD. Dual-Audio ist nun im System versteckt und wird aktiviert, wenn mehr als ein Lautsprecher beziehungsweise Kopfhörer miteinander verbunden werden und nennt sich „Zusammen hören“. Außerdem gibt es die Funktion Music Share, mit welcher das Z Flip zu einem Bluetooth Hub wird, der die verbundenen Lautsprecher mit anderen Geräten teilen kann, ohne dass diese gekoppelt werden müssen. Dies funktioniert jedoch nur bei Samsung-Smartphones mit der One UI 2.1 oder höher.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2032.432.22530.727.13126.424.14024.233.55029.232.26321.825.98019.421.910022.621.51251926.816018.444.720017.148.525016.654.731518.357.840014.858.850015.66363015.263.480014.466.1100014.169.4125014.470.7160013.372.1200013.774.6250014.276.2315014.676.1400014.478.9500014.677.1630014.973.5800014.774.51000014.973.41250014.969.11600015.560.5SPL26.786.4N0.864.1median 14.9median 69.1Delta1.410.441.231.237.534.130.529.33329.637.635.828.625.823.922.222.824.721.929.220.338.82045.819.153.51756.616.556.116.86016.260.515.564.614.869.114.171.415.573.915.572.514.571.213.869.713.76713.866.81465.51466.914.165.714.263.414.35365.168.168.164.360.964.462.127.181.418.721.921.916.313.816.914.70.948median 15.5median 64.61.97.9hearing rangehide median Pink NoiseSamsung Galaxy Z FlipOnePlus 7T Pro
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Samsung Galaxy Z Flip Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (86.4 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 26.7% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.3% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.4% abweichend
(+) | lineare Mitten (3.9% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 6.6% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.2% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (20.1% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 18% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 9% vergleichbar, 74% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 44% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 47% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

OnePlus 7T Pro Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (81.4 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 23.2% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.7% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 5.7% abweichend
(+) | lineare Mitten (5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (2.8% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (19.3% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 12% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 8% vergleichbar, 80% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 39% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 53% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit - Samsung Smartphone mit Wireless Charging

Energieaufnahme

Akkus des Z Flip (Foto: iFixit)

Die Leistungsaufnahme liegt auf einem guten Niveau und gibt keinen Anlass zur Kritik, jedoch ist dies aufgrund des kleinen 3.300-mAh-Akkus auch dringend notwendig.

Geladen wird das Galaxy Z Flip per Kabel (max. 15 W), was mit dem mitgelieferten Netzteil etwas mehr als zwei Stunden dauert, oder per Induktion (max. 12 W). Das Smartphone unterstützt auch Wireless PowerShare und kann andere Geräte kabellos aufladen.

Das Z Flip besitzt nicht nur einen Energiespeicher, sondern dieser besteht aus zwei Zellen, welche jeweils in einer Baugruppe des Handys untergebracht sind.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.01 / 0.25 Watt
Idledarkmidlight 0.59 / 0.88 / 0.95 Watt
Last midlight 4.97 / 8.37 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Samsung Galaxy Z Flip
3300 mAh
OnePlus 7T Pro
4085 mAh
Samsung Galaxy S10 5G
4500 mAh
Samsung Galaxy Fold
4235 mAh
Huawei Mate 30 Pro
4500 mAh
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 855+ / 855 Plus
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
-154%
-50%
-0%
-39%
-72%
-44%
Idle min *
0.59
2.1
-256%
0.66
-12%
0.6
-2%
0.87
-47%
1.183 (0.59 - 2.1, n=6)
-101%
0.892 (0.2 - 3.4, n=911)
-51%
Idle avg *
0.88
3
-241%
1.82
-107%
0.85
3%
1.75
-99%
1.883 (0.88 - 3, n=6)
-114%
1.758 (0.6 - 6.2, n=910)
-100%
Idle max *
0.95
3.5
-268%
1.83
-93%
1
-5%
1.83
-93%
2.32 (0.95 - 3.5, n=6)
-144%
2.04 (0.74 - 6.6, n=911)
-115%
Last avg *
4.97
5.3
-7%
6.11
-23%
4.47
10%
3.85
23%
4.91 (4.14 - 5.3, n=6)
1%
4.12 (0.8 - 10.8, n=905)
17%
Last max *
8.37
8.3
1%
9.81
-17%
9.02
-8%
6.64
21%
8.59 (8.3 - 9.2, n=6)
-3%
6.12 (1.2 - 14.2, n=905)
27%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Kleiner Akku und großes Display, das klingt nach keiner guten Kombination. Tatsächlich sind die Laufzeiten im WLAN-Test dennoch recht gut, sodass einer Nutzung des Smartphones über einen ganzen Tag eigentlich nichts im Wege stehen sollte.

Überraschend schwach fallen die Laufzeiten bei der Videowiedergabe aus, hier hätten wir ein paar Stunden mehr erwartet. Entsprechend dürfte die Laufzeit bei HDR-Content noch geringer ausfallen.

Positiv ist hingegen, dass das Galaxy Z Flip im Standby kaum Energie benötigt und auch mal eine Woche einfach nur rumliegen könnte, ohne gravierend viel an Akkuleistung zu verlieren.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
29h 01min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3 (Chrome 80)
10h 47min
Big Buck Bunny H.264 1080p
8h 47min
Last (volle Helligkeit)
2h 37min
Samsung Galaxy Z Flip
3300 mAh
OnePlus 7T Pro
4085 mAh
Samsung Galaxy S10 5G
4500 mAh
Samsung Galaxy Fold
4235 mAh
Huawei Mate 30 Pro
4500 mAh
Akkulaufzeit
55%
56%
47%
50%
Idle
1741
2015
16%
2340
34%
1724
-1%
2174
25%
H.264
527
957
82%
1047
99%
1027
95%
1098
108%
WLAN
647
912
41%
533
-18%
600
-7%
823
27%
Last
157
283
80%
327
108%
316
101%
219
39%

Pro

+ schickes und kompaktes Falthandy
+ helles sowie farbtreues OLED-Panel
+ flottes Snapdragon-SoC
+ gute Kameras
+ Dual-SIM mittels eSIM
+ breite Frequenzausstattung

Contra

- keine Speichererweiterung möglich
- WLAN dürfte schneller sein
- mäßige Sprachqualität
- Gleiteigenschaften der Displayoberfläche könnten besser sein

Fazit - Hoher Aufpreis für den Formfaktor

Im Test: Samsung Galaxy Z Flip (SM-F700F)
Im Test: Samsung Galaxy Z Flip (SM-F700F)

Das Samsung Galaxy Z Flip überzeugt vor allem mit seinem Faltkonzept, welches im Alltag wesentlich besser zu handhaben ist als andere Smartphones mit einem solch großen Display. Außerdem bereitet es einfach Freude, das Smartphone einhändig zusammenklappen zu können. Auch die mit dem Scharnier verbundene integrierte Standfunktion ist durchaus praktisch und wir haben sie öfter genutzt als erwartet.

Das Galaxy Z Flip ist weder günstig noch perfekt, macht aber einfach Spaß.

Das größte Ärgernis ist eigentlich die Displayoberflächenbeschaffenheit. Die Schutzfolie ist zwar eine notwendige Lösung, fühlt sich aber nicht sonderlich wertig an und hält keinem Vergleich mit einer halbwegs gescheiten Glasoberfläche stand. Außerdem hätten wir uns angesichts des Preises ein vielseitigeres Kamera-Setup gewünscht.

Wer auf der Suche nach einem Smartphone mit einem starken Preis-Leistungs-Verhältnis ist, muss sich anderweitig umsehen. Wer ein Stück stylische Zukunft sein Eigen nennen möchte, muss zwar auf der Hardware-Seite ein paar Abstriche machen, im Alltag fallen diese jedoch eher selten ins Gewicht.

Samsung Galaxy Z Flip - 21.03.2020 v7
Daniel Schmidt

Gehäuse
81%
Tastatur
66 / 75 → 88%
Pointing Device
85%
Konnektivität
50 / 70 → 72%
Gewicht
90%
Akkulaufzeit
83%
Display
88%
Leistung Spiele
52 / 64 → 80%
Leistung Anwendungen
79 / 86 → 92%
Temperatur
92%
Lautstärke
100%
Audio
70 / 90 → 78%
Kamera
69%
Durchschnitt
77%
82%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Samsung Galaxy Z Flip - Das bessere faltbare Smartphone
Autor: Daniel Schmidt, 22.03.2020 (Update: 22.03.2020)
Daniel Schmidt
Daniel Schmidt - Managing Editor Mobile - @Tellheim
Bereits als kleiner Zwerg fesselte mich mein Commodore 16 und entfachte meinen Enthusiasmus für Computer. Mit meinem ersten Modem surfte ich im Btx und später auch im World Wide Web. Die neuesten Techniktrends haben mich von jeher gefesselt und das gilt vor allem auch für mobile Geräte, wie Smartphones und Tablets. Für Notebookcheck bin ich seit 2013 am Ball und freue mich auf die Neuerungen, die noch kommen und wir für Sie auf Herz und Nieren testen werden.