Notebookcheck Logo

Test Oppo Find N3 Flip Smartphone - Klappt mit Triple-Kamera

Über Umwege. Oppo möchte ein Stück vom Foldable-Kuchen. Das Find N3 Flip setzt auf einen großen Akku und ein Triple-Kamera-Setup gegen die etablierte Konkurrenz von Samsung und Motorola. Reicht das für die Flip-Krone? Wir zeigen alle Stärken und Schwächen des Foldables.

Noch gibt es nur eine überschaubare Anzahl an faltbaren Smartphones auf dem Markt. Das gilt erst recht für die kleineren Geräte. Samsung Galaxy Z Flip5 und Motorola Razr 40 - wahlweise als Ultra - sind die Platzhirsche. Huawei hat mit dem P50 Pocket ebenfalls ein gutes Klapp-Smartphone, das aber ohne Google-Dienste nur eingeschränkt konkurrenzfähig ist.

Oppo möchte nun auch ein Stück des Kuchens und bringt das Find N3 Flip auf den Markt. Aktuell wird das Gerät in Deutschland nicht offiziell vertrieben. Mit der Einigung zwischen Oppo und Nokia könnte sich das allerdings bald ändern. 

Oppo bietet das Find N3 Flip in drei Farbvarianten an: Cream Gold, Misty Pink und Sleek Black. Bereits in der Basis kommt das Gerät mit 12 GB RAM und 256 GB Speicherplatz. Der Hersteller bietet auch eine Version mit 512 GB Speicher an. Unser Testgerät ist Cream Gold und kommt in der kleinen Speichervariante. Die Importpreis liegt laut Trading Shenzhen bei 1.147 Euro.

Oppo Find N3 Flip (Find N Serie)
Prozessor
MediaTek Dimensity 9200 8 x 1.8 - 3.1 GHz, Cortex-X3 / A715 / A510
Grafikkarte
ARM Immortalis-G715 MP11, Kerntakt: 981 MHz
Hauptspeicher
12 GB 
, LPDDR5x
Bildschirm
6.80 Zoll 21:9, 2520 x 1080 Pixel 403 PPI, Capacitive, AMOLED, spiegelnd: ja, HDR, 120 Hz
Massenspeicher
256 GB UFS 4.0 Flash, 256 GB 
, 221.2 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, USB-C Power Delivery (PD), Audio Anschlüsse: USB-C, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: Geomagnetic sensor, Proximity sensor, In-display optical sensor, Acceleration sensor, Gravity sensor, Gyroscope, OTG
Netzwerk
Wi-Fi 7 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6/ Wi-Fi 6E 6 GHz be = Wi-Fi 7), Bluetooth 5.3, GSM (850/900/1800/1900MHz), WCDMA (Bands 1/2/4/5/6/8/19), LTE FDD (Bands 1/2/3/4/5/7/8/12/17/18/19/20/26/28/66), LTE TDD (Bands 38/39/40/41(2496-2690MHz)), 5G NR (Bands n1/n2/n3/n5/n7/n8/n12/n20/n28/n38/n40/n41/n66/n77/n78), Dual SIM, LTE, 5G, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 7.8 x 166.4 x 75.8
Akku
4300 mAh Lithium-Polymer
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 13
Kamera
Primary Camera: 50 MPix (f/1.8; FOV 84°) + 32MP (2x optical zoom, f/2.0, 47mm, FOV 49°) + 48MP (f/2.2, 14mm, FOV 114°)
Secondary Camera: 32 MPix (f/2.4, 21mm, 0.8µm, FOV 90°)
Sonstiges
Tastatur: OnScreen, SIM Ejector Tool, Protective Case, 67W-Charger, USB-Cable, ColorOS 13.2, 12 Monate Garantie, GNSS: GPS (L1, L5), Glonass (L1), Galileo (E1, E5a, E5b), BeiDou (B1, B1C, B2a), SBAS; DRM Widevine L1; Camera2 API Level 3 , Lüfterlos
Gewicht
201 g, Netzteil: 127 g
Preis
1147 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Größe
Auflösung
Preis ab
86.3 %
02.2024
Oppo Find N3 Flip
Dimensity 9200, Immortalis-G715 MP11
201 g256 GB UFS 4.0 Flash6.80"2520x1080
86.9 %
08.2023
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
SD 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740
187 g256 GB UFS 4.0 Flash6.70"2640x1080
86.1 %
03.2022
Huawei P50 Pocket
SD 888 4G, Adreno 660
190 g512 GB UFS 3.1 Flash6.90"2790x1188
87 %
06.2023
Motorola Razr 40 Ultra
SD 8+ Gen 1, Adreno 730
188.5 g256 GB UFS 3.1 Flash6.90"2640x1080

Gehäuse - Oppo setzt auf Glas am Find N3 Flip

Oppo setzt beim N3 Flip - wie Samsung und Motorola - auf zwei Bildschirme. Das 3,26 Zoll große Außendisplay wird von Corning Gorilla Glas Victus geschützt. Daneben ist die Dreifach-Kamera verbaut, die etwa zwei Millimeter aus dem Gehäuse heraussteht. 

Vorder- und Rückseite bestehen ebenfalls aus Glas, dazu gibt es allerdings keine weiteren Infos von Seiten des Herstellers. Das 6,8 Zoll große Innendisplay wird von Schott UTG geschützt. An der rechten Seiten sind eine Lautstärkewippe und ein Powerknopf mit integriertem Fingerabdruckleser verbaut. Auf der linken Seite bietet das Oppo Find N3 Flip einen Schieberegler für die Benachrichtigungseinstellungen. Alle Tasten haben einen guten Druckpunkt und sitzen ohne Spiel.

Die Verarbeitungsqualität gefällt. Wir haben im Testzeitraum keinerlei Kratzer oder sonstige Abnutzungen am Gerät feststellen können. Das Scharnier hat zwischen den beiden Endpositionen etwas Spiel. In den Endpositionen sitzt es aber sicher und stabil. Das Oppo Find N3 Flip bringt 201 Gramm auf die Waage.

Liegt das Gerät zusammengeklappt auf dem Tisch, kommt es sehr leicht ins Rutschen, wenn die Unterlage nicht absolut eben ist. Die Glasrückseite bietet kaum Halt.

Größenvergleich

170.8 mm 74 mm 7 mm 188.5 g170 mm 75.5 mm 7.2 mm 190 g166.4 mm 75.8 mm 7.8 mm 201 g165.1 mm 71.9 mm 6.9 mm 187 g148 mm 105 mm 1 mm 1.5 g

Ausstattung - Find N3 Flip kann nur USB 2.0

Oppo setzt beim Find N3 Flip auf einen MediaTek Dimensity 9200 als SoC. Dazu gibt es 12 GB GB RAM und 256 GB Speicherplatz. Der Speicher kann nicht erweitert werden. Das Find N3 Flip beherrscht Dual-SIM und kann sowohl mit zwei physischen als auch mit eSIM genutzt werden. 

Der USB-Anschluss bietet leider lediglich USB 2.0 als Übertragungsstandard. Es können aber exFAT und NTFS für die Datenübertragung genutzt werden. Im Zusammenspiel mit einer Samsung 980 Pro Festplatte messen wir eine Übertragungsgeschwindigkeit von 22,94 MB/s.

Eine IP-Zertifizierung hat das Find N3 Flip nicht. Der SIM-Schlitten trägt allerdings eine Gummi-Dichtung, das lässt zumindest auf einen Schutz gegen Spritzwasser schließen.

Schieber für Benachrichtigungen
Schieber für Benachrichtigungen
Lautstärkewippe, Powerbutton mit Fingerabdruckleser
Lautstärkewippe, Powerbutton mit Fingerabdruckleser
Mikrofon, Lautsprecher
Mikrofon, Lautsprecher
Lautsprecher, USB, Mikrofon, SIM-Schacht
Lautsprecher, USB, Mikrofon, SIM-Schacht

Software - Oppo aktuell nur auf Englisch

Oppo liefert das Find N3 Flip mit Android 13 und dem eigenen UI ColorOS 13.2 aus. Der Sicherheitspatch ist zum Testzeitpunkt vom Januar 2024. Unser Testgerät wurde importiert und wird offiziell nicht in Deutschland angeboten. Deutsch als Systemsprache kann bei der Einrichtung nicht ausgewählt werden, englisch ist jedoch möglich. Dennoch sind einige vorinstallierte Apps und Widgets mit Text auf Mandarin versehen.

Ab Werk ist eine Vielzahl an Apps vorinstalliert, diese lassen sich aber problemlos deinstallieren. Dafür sind keinerlei Google Apps installiert. Selbst der Play Store muss erst installiert werden - das ist aber problemlos per APK möglich. Nach dem ersten Start sind 34,8 GB an Speicherplatz belegt. Oppo hat angekündigt, dass ab 2023 aktuelle Flaggschiffe vier Jahre System- und fünf Jahre lang Sicherheitsupdates bekommen werden. Das Find N3 Flip sollte ebenfalls unter diese Regel fallen. Pünktlich zum Testende trudelte das Update auf Android 14 ein.

Über das Außendisplay kann nicht der volle Funktionsumfang des Smartphones genutzt werden. Dort werden Uhrzeit, Datum, Ladestand, Wetter und Schritte angezeigt. Außerdem gibt es einen Schnellzugriff auf die Kamera. Sind Medien aktiv, wird dort die Mediensteuerung angezeigt. Außerdem erscheinen Benachrichtigungen auf dem Display.

Zudem können ausgewählte Apps auf dem Außendisplay angezeigt werden. Die Auswahl und die Reihenfolge kann in den Einstellungen individualisiert werden. Neben den eigenen Apps können auch weitere Programme - etwa YouTube oder Google Maps - auf dem Cover-Display gestartet werden. Auch eine Tastatur wird eingeblendet, darüber sind Eingaben möglich, aber mühsam.

Eine große Stärke des Formfaktors ist die Fotofunktion. Dank des Außendisplays sind Selfies mit allen drei Linsen möglich. Zudem können beide Displays gleichzeitig bei Aufnahmen aktiviert werden. Wird das Smartphone nur halb aufgeklappt, dient es selbst als Stativ, die Software passt die Darstellung entsprechend an. 

Kommunikation und GNSS - Find N3 Flip mit WiFi 7?

Bei den Angaben zum WLAN-Empfang sprechen einige Händlerseiten von WiFi 7, auf der Oppo Seite sind hingegen nur 2,4 und 5 GHz als Bänder vermerkt. Unser Referenzrouter, der Asus ROG AXE11000, kann keine 6 GHz-Verbindung mit dem Oppo Find N3 Flip aufbauen. Die Übertragungswerte im 5 GHz-Bereich sind aber gut und auf einem Niveau mit den Vergleichsgeräten. 

Das Oppo Find N3 Flip unterstützt zudem eine Vielzahl an Mobilfunkfrequenzen, auch 5G. Der Empfang ist im Test unauffällig. Dual-SIM kann sowohl über zwei physische Nano-SIM-Karten als auch via eSIM genutzt werden.

Networking
Oppo Find N3 Flip
iperf3 receive AXE11000
920 (min: 904) MBit/s ∼98%
iperf3 transmit AXE11000
850 (min: 594) MBit/s ∼94%
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
iperf3 receive AXE11000
942 (min: 480) MBit/s ∼100%
iperf3 transmit AXE11000
906 (min: 454) MBit/s ∼100%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
1768 (min: 918) MBit/s ∼100%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
1576 (min: 1208) MBit/s ∼100%
Huawei P50 Pocket
iperf3 receive AXE11000
766 (min: 735) MBit/s ∼81%
iperf3 transmit AXE11000
824 (min: 425) MBit/s ∼91%
Motorola Razr 40 Ultra
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
1343 (min: 863) MBit/s ∼76%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
835 (min: 676) MBit/s ∼53%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
iperf3 receive AXE11000
657 (min: 34.8) MBit/s ∼70%
iperf3 transmit AXE11000
694 (min: 40.5) MBit/s ∼77%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
1536 (min: 229) MBit/s ∼87%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
1364 (min: 598) MBit/s ∼87%
095190285380475570665760855950104511401235133014251520161517101805Tooltip
Samsung Galaxy Z Flip5 5G Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Qualcomm Adreno 740; iperf3 transmit AXE11000 6GHz; iperf 3.1.3: Ø1738 (918-1821)
Samsung Galaxy Z Flip5 5G Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Qualcomm Adreno 740; iperf3 receive AXE11000 6GHz; iperf 3.1.3: Ø1576 (1208-1634)
Oppo Find N3 Flip MediaTek Dimensity 9200, ARM Immortalis-G715 MP11; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø919 (904-931)
Samsung Galaxy Z Flip5 5G Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Qualcomm Adreno 740; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø925 (480-957)
Oppo Find N3 Flip MediaTek Dimensity 9200, ARM Immortalis-G715 MP11; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø850 (594-984)
Samsung Galaxy Z Flip5 5G Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Qualcomm Adreno 740; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø891 (454-945)
GNSS-Messung outdoor
GNSS-Messung outdoor
GNSS-Messung indoor
GNSS-Messung indoor

Das Oppo Find N3 Flip unterstützt alle gängigen Satellitensysteme inklusive SBAS und bietet ein duales System. Es dauert einen Moment, bis die Satellitenverbindung aufgebaut wird, diese ist dann aber sehr stabil und exakt.

Wir haben das Oppo Smartphone zusammen mit einer Garmin Venu 2 Smartwatch auf eine Radtour genommen. Im Vergleich fällt auf, dass die Smartwatch die Route deutlich exakter abbildet, als das Find N3 Flip. Navigation etwa mit Google Maps ist mit dem Smartphone aber problemlos möglich.

GNSS-Messung: Seeumrundung
GNSS-Messung: Seeumrundung
GNSS-Messung: Wendepunkt
GNSS-Messung: Wendepunkt
GNSS-Messung: Zusammenfassung
GNSS-Messung: Zusammenfassung

Telefonfunktionen und Sprachqualität - Oppo-Smartphone mit Roaming Assistent

Oppo setzt auf eine eigene Telefon-App. Die bietet neben Zugriff auf Kontakte und Anruflisten auch eine Auflistung über Telefonminuten und verbrauchtes Datenvolumen. Selbst Verträge werden über den Dialer angeboten. Zudem hat das Find N3 Flip einen Roaming-Assistenten. Der erkennt einen Aufenthalt im Ausland und schlägt passende Tarife vor. 

Die Telefonqualität ist gut. Das Find N3 Flip wird laut genug - auch beim Freisprechen. Die Stimme des Benutzers wird ebenso klar übertragen. Hintergrundgeräusche werden aber kaum herausgefiltert.

Kameras - Find N3 Flip kommt mit dreifach Setup

Selfie mit der Hauptkamera des Find N3 Flip
Selfie mit der Hauptkamera des Find N3 Flip
Selfie mit der Selfie-Kamera des Find N3 Flip
Selfie mit der Selfie-Kamera des Find N3 Flip

Bei den Kameras betritt Oppo mit dem Find N3 Flip Neuland. Denn es ist das erste Flip-Smartphone mit einem Triple-Kamera-Setting. Die Hauptkamera bietet eine maximale Auflösung von 50 MPix mit OIS. Dazu gesellen sich eine 32 MPix Ultraweitwinkel-Linse und eine 48 MPix-Zoom-Linse. Oppo setzt zudem auf eine Zusammenarbeit mit Hasselblad.

Die Qualität der Aufnahmen überzeugt. Die Bilder sind scharf, detailreich und realistisch in der Farbabstimmung. Selbst bei Zoom-Aufnahmen kann die Kamera des Find N3 Flip überzeugen. Lediglich bei schlechten Lichtbedingungen bzw. Nachtaufnahmen kommt das System an seine Grenzen. Die Bilder sind zwar brauchbar und haben kaum Bildrauschen, es gehen aber viele Bereiche im Dunkeln unter. 

Die Aufnahmen der Frontkamera gehen ebenfalls in Ordnung. Durch das Außendisplay empfiehlt sich aber die Nutzung der Hauptkamera, weil diese die besseren Bilder macht. Die Kamera-Software bietet auch einen Pro-Modus. Dort können ISO, Shutter, Weißabgleich und Fokus manuell eingestellt werden. Das Find N3 Flip kann Bilder zudem auch als RAW und RAW+ speichern.

Videos sind mit allen Linsen maximal in 4k mit 30fps möglich. Die Aufnahmen werden gut stabilisiert, auch die Ton-Qualität gefällt uns. Der Autofokus dürfte allerdings noch etwas schneller arbeiten.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

HaseSeeUltraweitwinkel5x ZoomLow Light
ColorChecker
7.6 ∆E
4.6 ∆E
4.6 ∆E
5.9 ∆E
5.5 ∆E
4 ∆E
3.6 ∆E
7.6 ∆E
8.7 ∆E
4.5 ∆E
4.7 ∆E
3.6 ∆E
5.1 ∆E
4.2 ∆E
10.5 ∆E
0.7 ∆E
8.1 ∆E
6.1 ∆E
4.3 ∆E
3.6 ∆E
6.6 ∆E
4 ∆E
0.8 ∆E
3.1 ∆E
ColorChecker Oppo Find N3 Flip: 5.08 ∆E min: 0.66 - max: 10.53 ∆E
ColorChecker
29.4 ∆E
51.8 ∆E
38.8 ∆E
36.1 ∆E
44.4 ∆E
61.2 ∆E
51.1 ∆E
34.3 ∆E
38.9 ∆E
27.7 ∆E
62.9 ∆E
62.4 ∆E
30.3 ∆E
46.9 ∆E
33.9 ∆E
71.8 ∆E
41.6 ∆E
41.8 ∆E
76.3 ∆E
68.7 ∆E
51.6 ∆E
36.5 ∆E
23.9 ∆E
14 ∆E
ColorChecker Oppo Find N3 Flip: 44.84 ∆E min: 14.02 - max: 76.26 ∆E

Zubehör und Garantie - Oppo ohne offiziellen Suport

Das Oppo Find N3 Flip kommt in einer großen Box, die sich beim Öffnen selbst leicht aufstellt - das ist schön gemacht. Der Hersteller legt dem Smartphone ein 67-Watt-Netzteil (USB-A auf USB-C) bei. In unserem Fall handelt es sich allerdings um einen Tap-A-Stecker. Offiziell kann das Find N3 Flip trotz des starken Netzteils jedoch nur mit 44 Watt geladen werden.

Zudem spendiert Oppo sogar ein zweiteiliges Case. Das wird für einen besseren Halt allerdings mit Klebestreifen fixiert. Weil das Oppo Find N3 Flip offiziell nicht in Deutschland vertrieben wird, gibt es keine offizielle Aussage zur Garantie. Es bleibt bei der Gewährleistung über den Händler.

Eingabegeräte & Bedienung - Außendisplay des Find N3 Flip wenig anpassbar

Wir haben die vorinstallierte Tastatur des Oppo Find N3 Flip durch Googles GBoard ersetzt, weil die Ursprungs-Tastatur Deutsch als Eingabesprache und das entsprechende Layout nicht unterstützt. Mit der Google Tastatur sind Eingaben auf dem Hauptdisplay problemlos und fehlerfrei möglich. Die Tastatur auf dem Außendisplay kann dagegen nicht angepasst werden.

Die Oberfläche des Hauptdisplays ist anders als die eines herkömmlichen Smartphones. Tippen ist etwas weicher, die Gleiteigenschaften sind etwas schlechter. Außerdem ist das Display anfällig für Fingerabdrücke. Die Falte ist beim Scrollen zwar spürbar, stört aber nicht.

Das Find N3 Flip kann per Fingerabdruck oder Gesichtsscan entsperrt werden. Der Fingerabdruckleser ist im Powerknopf untergebracht. Er funktioniert zwar zügig, im Test aber nicht besonders zuverlässig. Häufig muss der Finger mehrmals aufgelegt werden. Besser gefällt uns da die Gesichtsentsperrung. Sie funktioniert rasend schnell und zuverlässig. Auf Wunsch kann der Lockscreen direkt übersprungen werden. Das Entsperren per Kamera klappt mit beiden Kameras und in beiden Zuständen.

Display - Find N3 Flip wird schön hell

Subpixeldarstellung Hauptdisplay
Subpixeldarstellung Hauptdisplay
Subpixeldarstellung Frontdisplay
Subpixeldarstellung Frontdisplay

Im Oppo Find N3 Flip sind gleich zwei Displays verbaut. Das äußere Cover-Display hat eine Diagonale von 3,26 Zoll. Es unterstützt Bildwiederholraten zwischen 30 und 60 Hz. Das Innendisplay ist 6,8 Zoll groß und kann dank LTPO die Bildwiederholrate zwischen 1 und 120 Hz anpassen.

Außerdem wird das Haupt-Display des Find N3 Flip mit einem Mittelwert von 931,9 cd/m² schön hell. Damit erreicht das Find N3 Flip einen Top-Wert für diese Klasse und übertrumpft Samsung Galaxy Z Flip5 und Motorola Razr 40 Ultra. Bei der APL18-Messung erreicht das Find N3 Flip sogar 1077 Nits. Das Außendisplay erreicht im Test maximal 720 cd/m². 

Wir haben bei unseren Messungen ein Bildschirmflackern festgestellt. Die Frequenz liegt mindestens bei 120 Hz. Bei maximaler Helligkeit messen wir 359 Hz. Das Oppo bietet jedoch auch einen speziellen PWM-Dimming-Modus mit 1440 Hz. Diesen Wert erreichen wir auch in unseren Messungen.

919
cd/m²
928
cd/m²
953
cd/m²
914
cd/m²
922
cd/m²
951
cd/m²
919
cd/m²
928
cd/m²
953
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
getestet mit X-Rite i1Pro 3
Maximal: 953 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 931.9 cd/m² Minimum: 2.26 cd/m²
Ausleuchtung: 96 %
Helligkeit Akku: 922 cd/m²
Kontrast: ∞:1 (Schwarzwert: 0 cd/m²)
ΔE Color 0.7 | 0.5-29.43 Ø5
ΔE Greyscale 0.9 | 0.57-98 Ø5.3
97.3% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.24
Oppo Find N3 Flip
AMOLED, 2520x1080, 6.80
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
Dynamic AMOLED, 2640x1080, 6.70
Huawei P50 Pocket
Foldable OLED, 2790x1188, 6.90
Motorola Razr 40 Ultra
P-OLED, 2640x1080, 6.90
Bildschirm
-86%
-40%
-194%
Helligkeit Bildmitte
922
836
-9%
780
-15%
849
-8%
Brightness
932
848
-9%
768
-18%
830
-11%
Brightness Distribution
96
97
1%
96
0%
96
0%
Schwarzwert *
Delta E Colorchecker *
0.7
2.6
-271%
1.1
-57%
3.02
-331%
Colorchecker dE 2000 max. *
1.8
4.5
-150%
3.1
-72%
7.61
-323%
Delta E Graustufen *
0.9
1.6
-78%
1.6
-78%
5.3
-489%
Gamma
2.24 98%
2.22 99%
2.23 99%
2.198 100%
CCT
6569 99%
6319 103%
6483 100%
6338 103%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 120 Hz

Das Display flackert mit 120 Hz (im schlimmsten Fall, eventuell durch Pulsweitenmodulation PWM) .

Die Frequenz von 120 Hz ist sehr gering und daher kann es bei allen Usern zu sichtbaren Flackern, brennenden Augen oder Kopfweh kommen.

Im Vergleich: 53 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 17933 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

minimale Displayhelligkeit
min.
25 % Displayhelligkeit
25 %
50 % Displayhelligkeit
50 %
75 % Displayhelligkeit
75 %
maximale manuelle Displayhelligkeit
100 %

Messreihe mit fixer Zoomstufe und unterschiedlichen Helligkeitseinstellungen

Dank AMOLED-Technologie ist der Schwarzwert des Oppo Find N3 Flip perfekt. Doch auch die weitere Abstimmung des Panels überzeugt. Die Farbabweichungen sind nur sehr gering - meist im nicht wahrnehmbaren Bereich.

Ebenso überzeugt das Gerät bei der Sättigung. Der sRGB-Farbraum wird laut Calman 2D-Messung zu 97,3 Prozent abgedeckt.

Farbtreue (Farbschema Standard, Farbtemperatur Standard, Zielfarbraum sRGB)
Farbtreue (Farbschema Standard, Farbtemperatur Standard, Zielfarbraum sRGB)
Farbraum (Farbschema Standard, Farbtemperatur Standard, Zielfarbraum sRGB)
Farbraum (Farbschema Standard, Farbtemperatur Standard, Zielfarbraum sRGB)
Graustufen (Farbschema Standard, Farbtemperatur Standard, Zielfarbraum sRGB)
Graustufen (Farbschema Standard, Farbtemperatur Standard, Zielfarbraum sRGB)
Farbsättigung (Farbschema Standard, Farbtemperatur Standard, Zielfarbraum sRGB)
Farbsättigung (Farbschema Standard, Farbtemperatur Standard, Zielfarbraum sRGB)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
1.43 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 0.738 ms steigend
↘ 0.695 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.1 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 4 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (21.5 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
2.13 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 1.159 ms steigend
↘ 0.974 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.2 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 6 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (33.8 ms).

Im Außeneinsatz sind beide Displays des Oppo Find N3 Flip gut nutzbar. Gerade das innere Panel wird so hell, dass Inhalte jederzeit gut ablesbar sind.

Die Blickwinkelstabilität des Oppo Find N3 Flip ist gut. Inhalte sind auch aus spitzen Winkeln problemlos erkennbar. Die Knickfalte ist auch bei seitlicher Betrachtung kaum wahrnehmbar.

Leistung - Starker MediaTek im Oppo-Smartphone

Wir haben auf dem Find N3 Flip verschiedene Benchmarks laufen lassen. Die Ergebnisse sind dabei bunt gemischt. In Geekbench 5 und 6 ist etwa das Samsung Galaxy Z Flip5 mit dem Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy dem Oppo mit seinem MediaTek Dimensity 9200 deutlich überlegen. Im PC Mark Work 3.0 fällt das Find N3 Flip sogar hinter das Huawei P50 Poket mit angestaubtem Snapdragon 888 zurück. 

Ganz anders sieht es aber beim Antutu V9 oder UL Procyon AI Inference for Android aus - da steht das Find N3 Flip jeweils auf dem ersten Platz. Im Alltag überzeugt das Smartphone mit einer hohen Systemgeschwindigkeit. Apps öffnen zügig, die UI läuft ohne Ruckler.

Zur guten Gesamtperformance trägt auch der schnelle verbaute Speicher bei. Oppo setzt auf UFS 4.0 Speicher und wir erzielen tolle Übertragungswerte.

Geekbench 5.5
Single-Core
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 8192
1542 Points +39%
Motorola Razr 40 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 8192
1294 Points +17%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 9200
  (1107 - 1384, n=2)
1246 Points +13%
Oppo Find N3 Flip
MediaTek Dimensity 9200, Immortalis-G715 MP11, 12288
1107 Points
Huawei P50 Pocket
Qualcomm Snapdragon 888 4G, Adreno 660, 12288
1099 Points -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (119 - 2138, n=216, der letzten 2 Jahre)
914 Points -17%
Multi-Core
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 8192
4955 Points +42%
Motorola Razr 40 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 8192
3921 Points +12%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 9200
  (3494 - 4232, n=2)
3863 Points +11%
Oppo Find N3 Flip
MediaTek Dimensity 9200, Immortalis-G715 MP11, 12288
3494 Points
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (473 - 6681, n=216, der letzten 2 Jahre)
2997 Points -14%
Huawei P50 Pocket
Qualcomm Snapdragon 888 4G, Adreno 660, 12288
2944 Points -16%
Geekbench 6.2
Single-Core
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 8192
2040 Points +40%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 9200
  (1460 - 1970, n=2)
1715 Points +17%
Oppo Find N3 Flip
MediaTek Dimensity 9200, Immortalis-G715 MP11, 12288
1460 Points
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (193 - 2930, n=101, der letzten 2 Jahre)
1407 Points -4%
Multi-Core
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 8192
5228 Points +38%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 9200
  (3799 - 5386, n=2)
4593 Points +21%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (845 - 7408, n=101, der letzten 2 Jahre)
3876 Points +2%
Oppo Find N3 Flip
MediaTek Dimensity 9200, Immortalis-G715 MP11, 12288
3799 Points
Antutu v9 - Total Score
Oppo Find N3 Flip
MediaTek Dimensity 9200, Immortalis-G715 MP11, 12288
1212168 Points
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 9200
  (1175789 - 1212168, n=2)
1193979 Points -2%
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 8192
1086936 Points -10%
Motorola Razr 40 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 8192
950618 Points -22%
Huawei P50 Pocket
Qualcomm Snapdragon 888 4G, Adreno 660, 12288
784775 Points -35%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (102602 - 1650926, n=152, der letzten 2 Jahre)
739951 Points -39%
PCMark for Android - Work 3.0
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 8192
17002 Points +71%
Motorola Razr 40 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 8192
15101 Points +52%
Huawei P50 Pocket
Qualcomm Snapdragon 888 4G, Adreno 660, 12288
11897 Points +20%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4761 - 21385, n=210, der letzten 2 Jahre)
11754 Points +18%
Oppo Find N3 Flip
MediaTek Dimensity 9200, Immortalis-G715 MP11, 12288
9920 Points
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 9200
  (9765 - 9920, n=2)
9843 Points -1%
BaseMark OS II
Overall
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 8192
8541 Points +14%
Oppo Find N3 Flip
MediaTek Dimensity 9200, Immortalis-G715 MP11, 12288
7488 Points
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 9200
  (6755 - 7488, n=2)
7122 Points -5%
Motorola Razr 40 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 8192
6349 Points -15%
Huawei P50 Pocket
Qualcomm Snapdragon 888 4G, Adreno 660, 12288
6265 Points -16%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (411 - 11438, n=164, der letzten 2 Jahre)
5753 Points -23%
System
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 8192
14188 Points +42%
Huawei P50 Pocket
Qualcomm Snapdragon 888 4G, Adreno 660, 12288
10283 Points +3%
Motorola Razr 40 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 8192
10052 Points +1%
Oppo Find N3 Flip
MediaTek Dimensity 9200, Immortalis-G715 MP11, 12288
9997 Points
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 9200
  (9767 - 9997, n=2)
9882 Points -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2376 - 16475, n=164, der letzten 2 Jahre)
9684 Points -3%
Memory
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 8192
8629 Points +16%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 9200
  (7411 - 9245, n=2)
8328 Points +12%
Oppo Find N3 Flip
MediaTek Dimensity 9200, Immortalis-G715 MP11, 12288
7411 Points
Huawei P50 Pocket
Qualcomm Snapdragon 888 4G, Adreno 660, 12288
6493 Points -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (670 - 12716, n=164, der letzten 2 Jahre)
6262 Points -16%
Motorola Razr 40 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 8192
5461 Points -26%
Graphics
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 9200
  (26484 - 27698, n=2)
27091 Points +2%
Oppo Find N3 Flip
MediaTek Dimensity 9200, Immortalis-G715 MP11, 12288
26484 Points
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 8192
21505 Points -19%
Motorola Razr 40 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 8192
19247 Points -27%
Huawei P50 Pocket
Qualcomm Snapdragon 888 4G, Adreno 660, 12288
14837 Points -44%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (697 - 58651, n=164, der letzten 2 Jahre)
14144 Points -47%
Web
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 8192
2021 Points +26%
Oppo Find N3 Flip
MediaTek Dimensity 9200, Immortalis-G715 MP11, 12288
1602 Points
Huawei P50 Pocket
Qualcomm Snapdragon 888 4G, Adreno 660, 12288
1554 Points -3%
Motorola Razr 40 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 8192
1538 Points -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (10 - 2145, n=164, der letzten 2 Jahre)
1495 Points -7%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 9200
  (843 - 1602, n=2)
1223 Points -24%
UL Procyon AI Inference for Android - Overall Score NNAPI
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 9200
  (40276 - 44483, n=2)
42380 Points +5%
Oppo Find N3 Flip
MediaTek Dimensity 9200, Immortalis-G715 MP11, 12288
40276 Points
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (207 - 84787, n=148, der letzten 2 Jahre)
21967 Points -45%
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy, Adreno 740, 8192
16235 Points -60%
Motorola Razr 40 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1, Adreno 730, 8192
14826 Points -63%

Oppo setzt beim Find N3 Flip auf eine Immortalis-G715 MP11 Grafikeinheit. Damit ist das Smartphone gut aufgestellt und spielt in etwa auf einem Niveau mit Samsung Galaxy Z Flip5 mit Adreno 740 und Motorola Razr 40 Ultra mit Adreno 730.

Das Find N3 Flip ist performant genug, um aktuelle Spieletitel flüssig in hoher Auflösung spielen zu können. PUBG Mobile kann maximal in Auflösung HDR mit Bildwiederholrate Ultra gespielt werden.

In den Browserbenchmarks schneidet das Oppo Find N3 Flip gut ab. Dabei sind die Werte unter Edge um ein vielfaches besser als unter Chrome - wo sie katastrophal ausfallen. Im Alltag macht sich das jedoch nicht bemerkbar. Seiten werden zügig geladen, Scrollen ist flüssig möglich.

3DMark / Wild Life Extreme Unlimited
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
3496 Points +1%
Oppo Find N3 Flip
Immortalis-G715 MP11, Dimensity 9200, 256 GB UFS 4.0 Flash
3454 Points
Motorola Razr 40 Ultra
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
1947 Points -44%
Huawei P50 Pocket
Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash
1232 Points -64%
3DMark / Wild Life Extreme
Oppo Find N3 Flip
Immortalis-G715 MP11, Dimensity 9200, 256 GB UFS 4.0 Flash
3116 Points
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
3090 Points -1%
Motorola Razr 40 Ultra
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
2001 Points -36%
Huawei P50 Pocket
Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash
1253 Points -60%
3DMark / Wild Life Unlimited Score
Oppo Find N3 Flip
Immortalis-G715 MP11, Dimensity 9200, 256 GB UFS 4.0 Flash
12831 Points
Motorola Razr 40 Ultra
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
10853 Points -15%
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
9805 Points -24%
Huawei P50 Pocket
Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash
4542 Points -65%
3DMark / Wild Life Score
Motorola Razr 40 Ultra
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
8167 Points
Huawei P50 Pocket
Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash
4677 Points
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
5825 Points
Huawei P50 Pocket
Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash
4539 Points
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
20215 Points
Huawei P50 Pocket
Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash
9323 Points
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
13051 Points
Huawei P50 Pocket
Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash
7544 Points
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7 / T-Rex Onscreen
Motorola Razr 40 Ultra
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
120 fps +100%
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
120 fps +100%
Huawei P50 Pocket
Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash
61 fps +2%
Oppo Find N3 Flip
Immortalis-G715 MP11, Dimensity 9200, 256 GB UFS 4.0 Flash
60 fps
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7 / T-Rex Offscreen
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
496 fps +62%
Motorola Razr 40 Ultra
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
344 fps +12%
Oppo Find N3 Flip
Immortalis-G715 MP11, Dimensity 9200, 256 GB UFS 4.0 Flash
306 fps
Huawei P50 Pocket
Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash
202 fps -34%
GFXBench 3.0 / Manhattan Onscreen OGL
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
120 fps +100%
Motorola Razr 40 Ultra
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
115 fps +92%
Oppo Find N3 Flip
Immortalis-G715 MP11, Dimensity 9200, 256 GB UFS 4.0 Flash
60 fps
Huawei P50 Pocket
Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash
57 fps -5%
GFXBench 3.0 / 1080p Manhattan Offscreen
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
276 fps +77%
Motorola Razr 40 Ultra
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
174 fps +12%
Oppo Find N3 Flip
Immortalis-G715 MP11, Dimensity 9200, 256 GB UFS 4.0 Flash
156 fps
Huawei P50 Pocket
Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash
107 fps -31%
GFXBench 3.1 / Manhattan ES 3.1 Onscreen
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
120 fps +100%
Motorola Razr 40 Ultra
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
87 fps +45%
Oppo Find N3 Flip
Immortalis-G715 MP11, Dimensity 9200, 256 GB UFS 4.0 Flash
60 fps
Huawei P50 Pocket
Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash
47 fps -22%
GFXBench 3.1 / Manhattan ES 3.1 Offscreen
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
212 fps +89%
Oppo Find N3 Flip
Immortalis-G715 MP11, Dimensity 9200, 256 GB UFS 4.0 Flash
112 fps
Motorola Razr 40 Ultra
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
105 fps -6%
Huawei P50 Pocket
Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash
61 fps -46%
GFXBench / Car Chase Onscreen
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
72 fps +44%
Motorola Razr 40 Ultra
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
59 fps +18%
Oppo Find N3 Flip
Immortalis-G715 MP11, Dimensity 9200, 256 GB UFS 4.0 Flash
50 fps
Huawei P50 Pocket
Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash
34 fps -32%
GFXBench / Car Chase Offscreen
Motorola Razr 40 Ultra
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
71 fps +22%
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
67 fps +16%
Oppo Find N3 Flip
Immortalis-G715 MP11, Dimensity 9200, 256 GB UFS 4.0 Flash
58 fps
Huawei P50 Pocket
Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash
44 fps -24%
GFXBench / Aztec Ruins High Tier Onscreen
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
88 fps +49%
Oppo Find N3 Flip
Immortalis-G715 MP11, Dimensity 9200, 256 GB UFS 4.0 Flash
59 fps
Motorola Razr 40 Ultra
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
58 fps -2%
Huawei P50 Pocket
Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash
25 fps -58%
GFXBench / Aztec Ruins High Tier Offscreen
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
52 fps +24%
Motorola Razr 40 Ultra
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
44 fps +5%
Oppo Find N3 Flip
Immortalis-G715 MP11, Dimensity 9200, 256 GB UFS 4.0 Flash
42 fps
Huawei P50 Pocket
Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash
20 fps -52%
GFXBench / Aztec Ruins Normal Tier Onscreen
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
88 fps +47%
Motorola Razr 40 Ultra
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
76 fps +27%
Oppo Find N3 Flip
Immortalis-G715 MP11, Dimensity 9200, 256 GB UFS 4.0 Flash
60 fps
Huawei P50 Pocket
Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash
33 fps -45%
GFXBench / Aztec Ruins Normal Tier Offscreen
Oppo Find N3 Flip
Immortalis-G715 MP11, Dimensity 9200, 256 GB UFS 4.0 Flash
101 fps
Motorola Razr 40 Ultra
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
92 fps -9%
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
84 fps -17%
Huawei P50 Pocket
Adreno 660, SD 888 4G, 512 GB UFS 3.1 Flash
50 fps -50%
GFXBench / 4K Aztec Ruins High Tier Offscreen
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
32 fps +60%
Motorola Razr 40 Ultra
Adreno 730, SD 8+ Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
20 fps 0%
Oppo Find N3 Flip
Immortalis-G715 MP11, Dimensity 9200, 256 GB UFS 4.0 Flash
20 fps
Jetstream 2 - Total Score
Samsung Galaxy Z Flip5 5G (Chrome 115)
163.005 Points +30%
Oppo Find N3 Flip (Edge 121)
125 Points
Durchschnitt der Klasse Smartphone (13.8 - 351, n=171, der letzten 2 Jahre)
105.8 Points -15%
Motorola Razr 40 Ultra (Chrome 114)
100.523 Points -20%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 9200 (67.6 - 125, n=2)
96.3 Points -23%
Speedometer 2.0 - Result
Motorola Razr 40 Ultra (Chome 114)
125 runs/min +21%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (14.9 - 445, n=156, der letzten 2 Jahre)
107.2 runs/min +4%
Oppo Find N3 Flip (Edge 121)
103 runs/min
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 9200 (60.2 - 103, n=2)
81.6 runs/min -21%
WebXPRT 4 - Overall
Samsung Galaxy Z Flip5 5G (Chrome 115)
180 Points +34%
Oppo Find N3 Flip (Edge 121)
134 Points
Oppo Find N3 Flip (Chrome 121)
22 Points -84%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (22 - 202, n=158, der letzten 2 Jahre)
99.7 Points -26%
Motorola Razr 40 Ultra (Chrome 114)
98 Points -27%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 9200 (22 - 134, n=3)
74 Points -45%
Octane V2 - Total Score
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
55459 Points +21%
Oppo Find N3 Flip (Edge 121)
45823 Points
Motorola Razr 40 Ultra (Chrome 114)
39146 Points -15%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 9200 (21648 - 45823, n=2)
33736 Points -26%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (4633 - 89112, n=209, der letzten 2 Jahre)
33561 Points -27%
Huawei P50 Pocket (Huawei Browser 11.1)
21748 Points -53%
Mozilla Kraken 1.1 - Total
Huawei P50 Pocket (Huawei Browser 11.1)
1938 ms * -111%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (388 - 9999, n=171, der letzten 2 Jahre)
1602 ms * -75%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 9200 (918 - 1848, n=2)
1383 ms * -51%
Oppo Find N3 Flip (Edge 121)
917.8 ms *
Motorola Razr 40 Ultra (Chrome 114)
909.8 ms * +1%
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
779.8 ms * +15%

* ... kleinere Werte sind besser

Oppo Find N3 FlipSamsung Galaxy Z Flip5 5GHuawei P50 PocketMotorola Razr 40 UltraDurchschnittliche 256 GB UFS 4.0 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-24%
-52%
-33%
-14%
-53%
Sequential Read 256KB
3794
3412.35
-10%
1839
-52%
1816.8
-52%
Sequential Write 256KB
2965
2289.61
-23%
575
-81%
1352.6
-54%
2443 ?(1014 - 3346, n=19)
-18%
Random Read 4KB
411
444.6
8%
263.5
-36%
362
-12%
Random Write 4KB
558
161.87
-71%
342.1
-39%
472.3
-15%

Spiele-Benchmarks

No graph data

Emissionen - Find N3 Flip drosselt später als Samsung

Temperatur - Unter Last wird das Find N3 Flip warm

Im Alltag bleibt das Oppo Find N3 Flip angenehm kühl. Wir messen ohne Last eine durchschnittliche Temperatur von lediglich 26,5 Grad Celsius. Wird das Smartphone gefordert, etwa durch aufwändige Programme wie Spiele oder Benchmarks, wird das Gerät vor allem im Bereich der Kamera spürbar warm. 

Maximal messen wir beim Burnout-Benchmark eine Temperatur von 41,9 Grad Celsius auf der Rückseite. Das ist aber noch nicht bedenklich und das Gerät kann problemlos gehalten und bedient werden.

Max. Last
 39.7 °C39.9 °C28.5 °C 
 41.9 °C34.6 °C29.2 °C 
 42 °C40.7 °C30.7 °C 
Maximal: 42 °C
Durchschnitt: 36.4 °C
27.7 °C36.1 °C36.1 °C
27.5 °C33.3 °C39.7 °C
27 °C35.8 °C40 °C
Maximal: 40 °C
Durchschnitt: 33.7 °C
Netzteil (max.)  25.3 °C | Raumtemperatur 20 °C | Fluke t3000FC (calibrated) & Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 36.4 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.7 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 42 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35 °C (von 21.9 bis 56 °C für die Klasse Smartphone v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 40 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 26.5 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.7 °C.

3DMark Wild Life Stress Test

3DMark
Wild Life Stress Test Stability
Oppo Find N3 Flip
Immortalis-G715 MP11, Dimensity 9200, 256 GB UFS 4.0 Flash
58.9 %
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
38.3 % -35%
Wild Life Extreme Stress Test
Oppo Find N3 Flip
Immortalis-G715 MP11, Dimensity 9200, 256 GB UFS 4.0 Flash
50.3 %
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash
34.8 % -31%
0510152025303540455055606570Tooltip
Oppo Find N3 Flip Immortalis-G715 MP11, Dimensity 9200, 256 GB UFS 4.0 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.4.1: Ø13.3 (9.44-18.8)
Samsung Galaxy Z Flip5 5G Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.0.2: Ø9.61 (7.69-22.1)
Oppo Find N3 Flip Immortalis-G715 MP11, Dimensity 9200, 256 GB UFS 4.0 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø46.5 (37.4-63.5)
Samsung Galaxy Z Flip5 5G Adreno 740, SD 8 Gen 2 for Galaxy, 256 GB UFS 4.0 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 1.1.0.2: Ø33.8 (28.3-73.9)
Oppo Find N3 Flip Immortalis-G715 MP11, Dimensity 9200, 256 GB UFS 4.0 Flash; Solar Bay Unlimited Stress Test Stability; 1.0.6.5: Ø10.2 (9.14-19.8)
Oppo Find N3 Flip Immortalis-G715 MP11, Dimensity 9200, 256 GB UFS 4.0 Flash; Solar Bay Unlimited Stress Test Stability; 1.0.6.5: Ø11.1 (9.19-19.9)

Lautsprecher - Stereo-Sound am Oppo-Foldable

Oppo schafft es trotz der besonderen Form, Stereo-Lautsprecher zu verbauen. Der obere Lautsprecher ist in die Hörmuschel integriert. Durch eine Öffnung auf der Oberseite strahlt der Ton aber auch im geschlossenen Zustand nach außen.

Das Smartphone wird mit 91,6 dB laut, vibriert dabei aber kaum auf der Rückseite. Die Wiedergabe ist klar, Bässe oder niedrige Frequenzen sind allerdings kaum vorhanden. Hochtöne fallen etwas zu hoch aus. Insgesamt geht der Klang des Find N3 Flip aber vollkommen in Ordnung.

Einen Klinkenanschluss hat das Oppo-Smartphone nicht. Bluetooth-Kopfhörer konnten wir im Test aber problemlos verbinden. Das Find N3 Flip unterstützt folgende Codecs: SBC, AAC, aptX, aptX HD, aptX Adaptive, aptX TWS+, LDAC, LHDC.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2028.640.32525.937.43123.437.44027.336.75036.237.66325.436.68016.638.610016.939.912514.741.716013.149.620015.147.925014.351.631511.655.54001058.65009.168.263011.169.48009.171.8100011.875.512501576.4160011.375.120001276250012.377.9315012.782.1400012.684.2500013.183.4630013.483.5800013.577.11000013.569.61250013.663.71600013.660.3SPL24.791.6N0.686.3median 13.1median 71.8Delta1.310.430.936.222.328.623.227.325.43031.132.8202917.830.117.53117.338.31551.715.153.616.356.213.561.513.963.913.46813.368.211.7711473.31475.213.377.41378.713.580.914.381.313.480.314.778.413.676.214.173.8147014.268.113.864.625.889.60.777.1median 14median 710.79.1hearing rangehide median Pink NoiseOppo Find N3 FlipSamsung Galaxy Z Flip5 5G
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Oppo Find N3 Flip Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (91.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 24.1% niedriger als der Median
(+) | lineare Bass-Wiedergabe (5.8% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.4% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.9% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 8.5% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (5.6% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (20% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 25% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 9% vergleichbar, 66% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 38%, das schlechteste Gerät hat 134%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 46% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 46% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 4%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 134%

Samsung Galaxy Z Flip5 5G Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (89.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 22.3% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (9.2% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.2% abweichend
(+) | lineare Mitten (3.8% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 6.6% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (17.3% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 8% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 6% vergleichbar, 86% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 38%, das schlechteste Gerät hat 134%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 27% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 65% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 4%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 134%

Akkulaufzeit - Find N3 Flip mit großer Akkukapazität

Energieaufnahme - Oppo hungriger als Samsung

Die Energieaufnahme des Oppo Find N3 Flip geht in Ordnung. Im Vergleich mit anderen Smartphones mit gleichem SoC fällt auf, dass Oppo den Maximalverbrauch gut abgestimmt hat. Das Samsung Galazy Z Flip5 ist aber in allen Bereichen deutlich sparsamer.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.08 / 0.31 Watt
Idledarkmidlight 0.77 / 1.68 / 1.72 Watt
Last midlight 8.45 / 11.05 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.
Oppo Find N3 Flip
4300 mAh
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
3700 mAh
Huawei P50 Pocket
4000 mAh
Motorola Razr 40 Ultra
3800 mAh
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 9200
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
42%
-4%
17%
0%
12%
Idle min *
0.77
0.44
43%
1.33
-73%
0.9
-17%
0.835 ?(0.77 - 0.9, n=2)
-8%
Idle avg *
1.68
0.69
59%
1.77
-5%
1.1
35%
Idle max *
1.72
0.91
47%
1.89
-10%
1.3
24%
2.06 ?(1.72 - 2.39, n=2)
-20%
Last avg *
8.45
6.61
22%
4.25
50%
5.5
35%
Last max *
11.05
6.72
39%
9.19
17%
10.3
7%

* ... kleinere Werte sind besser

Leistungsaufnahme: Geekbench (150 cd/m²)

01234567891011121314Tooltip
Oppo Find N3 Flip MediaTek Dimensity 9200; Geekbench 5.5 Power Consumption 150cd: Ø3.4 (0.791-7.68)
Samsung Galaxy Z Flip5 5G Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy; Geekbench 5.5 Power Consumption 150cd: Ø6.24 (0.85-14.1)
Oppo Find N3 Flip MediaTek Dimensity 9200; Idle 150cd/m2: Ø0.938 (0.912-1.035)
Samsung Galaxy Z Flip5 5G Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy; Idle 150cd/m2: Ø0.68 (0.604-1.264)

Leistungsaufnahme: GFXBench (150 cd/m²)

0123456789Tooltip
Oppo Find N3 Flip MediaTek Dimensity 9200; 1920x1080 Aztec Ruins Normal Offscreen: Ø4.96 (4.31-5.42)
Samsung Galaxy Z Flip5 5G Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy; 1920x1080 Aztec Ruins Normal Offscreen: Ø7.81 (6.05-9.54)
Oppo Find N3 Flip MediaTek Dimensity 9200; Idle 150cd/m2: Ø0.938 (0.912-1.035)
Samsung Galaxy Z Flip5 5G Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy; Idle 150cd/m2: Ø0.68 (0.604-1.264)

Akkulaufzeit - Über 14 Stunden Laufzeit am Find N3 Flip

Obwohl das Samsung-Smartphone deutlich weniger Energie aufnimmt, glänzt das Oppo Find N3 Flip mit der besten Akkulaufzeit unter den Vergleichsgeräten. Das liegt daran, dass der Hersteller auf einen bedeutend größeren Akku mit einer Kapazität von 4300 mAh setzt.

In unserem realitätsnahen WiFi-Websurfing-Test erreichen wir eine Laufzeit von über 14 Stunden. Im Alltag kommen wir mit dem Smartphone problemlos durch einen Tag. Wird das Cover-Display aktiv genutzt, sind auch zwei Tage möglich. 

Akkulaufzeit
WiFi Websurfing
14h 17min
Akkulaufzeit - WLAN
Oppo Find N3 Flip
4300 mAh
857 min
Samsung Galaxy Z Flip5 5G
3700 mAh
647 min
Huawei P50 Pocket
4000 mAh
482 min
Motorola Razr 40 Ultra
3800 mAh
669 min

Pro

+ helles Display
+ lange Akkulaufzeit
+ gute Kameraleistung

Contra

- nur USB 2.0
- aktuell kein offizieller Support

Fazit - Starker Auftritt des Oppo Find N3 Flip

Im Test: Oppo Find N3 Flip. Testgerät zur Verfügung gestellt von TradingShenzhen.
Im Test: Oppo Find N3 Flip. Testgerät zur Verfügung gestellt von TradingShenzhen.

Oppo liefert mit dem Find N3 Flip ein leistungsstarkes Foldable. Wie das Samsung Galaxy Z Flip5 und das Motorola Razr 40 Ultra kommt es mit einem großen Cover-Display und ist auch zugeklappt - eingeschränkt - bedienbar. Gegenüber den Mitbewerbern bringt es aber noch eine Kamera mehr mit. Die Bilder des Find N3 Flip sind wirklich gut - es bleibt kaum eine Einschränkung durch den Formfaktor.

Das schafft Oppo auch beim Akku. Der ist deutlich größer als bei Samsung und Motorola. Das Find N3 Flip kommt locker durch den Tag. Auch das Display kann überzeugen. Es wird schön hell und ist hervorragend kalibriert. Die Knickfalte ist natürlich spürbar, optisch fällt sie dagegen im Alltag fast nie auf. 

In Sachen Leistung können wir ebenfalls kaum meckern. Das System läuft super flüssig, der Arbeitsspeicher ist mit 12 GB üppig dimensioniert und der UFS-Speicher ist nicht nur groß, sondern auch schön schnell.

Tolle Kamera, helles Display, schneller Prozessor. Das Oppo Find N3 Flip macht sehr viel richtig.

Vielversprechend ist auch das Updateversprechen von Oppo. Im Test kam das Update auf Android 14 und der Sicherheitspatch ist ebenfalls aktuell. Die Software ist dennoch am Testgerät der einzige Wermutstropfen. Aktuell kann das Gerät nur auf englisch genutzt werden, manche Bereiche zeigen dennoch lediglich Schriftzeichen. Google-Apps können aber problemlos installiert und Google Services genutzt werden. Außerdem bleibt die Hoffnung, dass die Geräte auch offiziell bald in Deutschland verfügbar sein werden.

Noch mehr Power und ebenfalls langen Software-Support bietet das Samsung Galaxy Z Flip5. Wenn das Außendisplay kleiner sein darf, ist das Motorola Razr 40 ein Preis-Leistungs-Tipp in diesem Formfaktor.

Preis und Verfügbarkeit

Das Oppo Find N3 Flip wird vom Hersteller nicht offiziell in Deutschland vertrieben. Das Smartphone wird aber über verschiedene Plattformen auch in Deutschland verkauft, etwa über unseren Leihsteller TradingShenzhen. Die UVP soll bei 1.147 Euro liegen. Das Smartphone wird aber zum Testzeitpinkt für 827 Euro verkauft.

Oppo Find N3 Flip - 13.02.2024 v7
Benedikt Winkel

Gehäuse
86%
Tastatur
67 / 75 → 89%
Pointing Device
91%
Konnektivität
55 / 70 → 78%
Gewicht
88%
Akkulaufzeit
90%
Display
94%
Leistung Spiele
52 / 64 → 81%
Leistung Anwendungen
94 / 86 → 100%
Temperatur
89%
Lautstärke
100%
Audio
78 / 90 → 86%
Kamera
73%
Durchschnitt
75%
86%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden Sie hier.

Transparenz

Das vorliegende Testmuster wurde dem Autor vom Hersteller oder einem Shop zu Testzwecken leihweise zur Verfügung gestellt. Eine Einflussnahme des Leihstellers auf den Testbericht gab es nicht, der Hersteller hat keine Version des Reviews vor der Veröffentlichung erhalten. Es bestand keine Verpflichtung zur Veröffentlichung.

Preisvergleich

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel, um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Oppo Find N3 Flip Smartphone - Klappt mit Triple-Kamera
Autor: Benedikt Winkel, 15.02.2024 (Update: 16.02.2024)