Notebookcheck

Test Oukitel C13 Pro Smartphone

Marcus Herbrich, 👁 Daniel Schmidt, T. Hinum, 29.04.2019

Ein smartes Handy für 70 Euro? Rein von den äußeren Attributen überzeugt das günstige Oukitel-Low-Budget-Phone auf Anhieb und wirkt für die Preisklasse wertig. Aber ist das C13 Pro auch ein Geheimtipp unter Einsteiger-Smartphones? Unser Test zum Oukitel-Handy wird es zeigen.

Oukitel C13 Pro Smartphone

Das 6,18 Zoll große C13 Pro aus dem Hause Oukitel bietet für ein Smartphone der unteren Einsteigerklasse eine ansprechende Optik mit relativ geringen Displayrändern. Die optische Anlehnung an das Apple iPhone X und XS ist dabei nicht zu übersehen.   

Ansonsten bietet das Oukitel C13 Pro, der Preisklasse entsprechend, sehr leistungsschwache technische Spezifikationen. Im Inneren des Ultra-Low-Budget-Phones verrichtet ein Mediatek MT6739 seinen Dienst, der auf 2 GB RAM zurückgreifen kann. Das IPS-Display bietet mit einer Auflösung von 996 x 480 Pixeln zwar keine hohe Bildschärfe, dafür soll es laut Herstellerangaben „wunderbar hell“ leuchten. 

In den Farben Schwarz und Gold kann das LTE-Smartphone über Importfirmen bereits ab circa 70 Euro erstanden werden. Einen direkten Vertrieb innerhalb von Deutschland gibt es ebenfalls. Hier starten die Preise auf Amazon.de bei etwa 90 Euro (Versand durch Amazon).

Mit dem Oukitel U25 Pro kommt ein Hauptkonkurrent des C13 Pro aus dem eigenen Haus. Als weitere Vergleichsgeräte und mögliche Alternativen zum Low-Budget-Phone führen wir das Nokia 2.1, Cubot J3 sowie die beiden Xiaomi Modelle Redmi 6A und Redmi Go im Testbericht auf. 

Gut (75%) Oukitel C13 Pro Mediatek MT6739PowerVR GE8100 Smartphone - 26/04/2019 - v6
Testgerät zur Verfügung gestellt von Oukitel
Download der lizensierten Bewertungsgrafik als PNG / SVG
Oukitel C13 Pro (C Serie)
Grafikkarte
Hauptspeicher
2048 MB 
Bildschirm
6.18 Zoll 18.7:9, 996 x 480 Pixel 179 PPI, kapazivter Touchscreen, IPS LCD, spiegelnd: ja
Massenspeicher
16 GB eMMC Flash, 16 GB 
, , 10.4 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3,5 mm Klinke, Card Reader: microUSB bis 128 GB, 1 Fingerprint Reader, Helligkeitssensor, Sensoren: Beschleunigungssensor, Annäherungssensor
Netzwerk
802.11a/b/g/n (a/b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 4.0, 2G/GSM: 850/900/1800/1900MHz (B5/B8/B3/B2), 3G/WCDMA: 900/2100MHz (B8/B1), 4G/FDD-LTE: 800/900/1800/2100/2600MHz (B20/B8/B3/B1/B7), Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.3 x 155.5 x 76
Akku
3000 mAh Lithium-Polymer
Betriebssystem
Android 9.0 Pie
Kamera
Primary Camera: 8 MPix 8+2 Dualkamera, Camera2 API: Full
Secondary Camera: 5 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: Monolautsprecher, Tastatur: Onscreen Layout, Ladegerät, microUSB Kabel, Silikonhülle, Schnellstartanleitung, Oukitel UI, 12 Monate Garantie, LTE Cat.4 (150 Mbps/50 Mbps), DRM Widevine: L3, Lüfterlos
Gewicht
177 g, Netzteil: 51 g
Preis
90 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Gehäuse - Oukitel C13 Pro mit ansprechender Verarbeitung

Farbvarianten
Farbvarianten
des Oukitel C13 Pro
des Oukitel C13 Pro

Das kratzfeste 2.5D-Displayglas an der Front des Oukitel C13 Pro ist leicht gewölbt und fügt sich nahtlos in den Kunststoffrahmen ein. Die Ränder um das 6,18 Zoll große IPS-Display fallen für ein Einsteiger-Smartphone gering aus, was sich im Display-Oberflächen-Verhältnis von etwa 82 % widerspiegelt.

Die Bedienelemente für Lautstärkeregelung sowie der An-/Aus-Schalter können bei unserem Testgerät mit ihrer Qualität überzeugen. Die Tasten sitzen fest im Gehäuse und die Druckpunkte sind gut definiert. Auch die restliche Verarbeitungsqualität ist stimmig und auf einem überraschend guten Niveau. 

Oukitel C13 Pro Smartphone

Größenvergleich

155.5 mm 76 mm 8.3 mm 177 g153.8 mm 76 mm 9.8 mm 180 g153.6 mm 77.6 mm 9.7 mm 174 g147.5 mm 71.5 mm 8.3 mm 145 g141.4 mm 66.3 mm 8.8 mm 148 g140.4 mm 70.1 mm 8.35 mm 137 g

Ausstattung - Oukitel-Smartphone mit 3,5-mm-Klinkenanschluss

Der interne eMMC-Speicher fällt mit 16 GB nicht gerade üppig aus, ist angesichts des Preises von etwa 70 Euro aber vertretbar. Nach Abzug des Betriebssystems bleiben dem Nutzer circa 10 GB zur freien Verfügung. Wer mehr Speicherkapazität benötigt, kann den Speicher zusätzlich mittels microSD-Karten um bis 128 GB erweitern. Diese kann auch in den internen Speicher eingebunden werden. Das Dateisystem exFAT wird dabei nicht unterstützt.

Das C13 Pro besitzt noch eine Micro-USB-Schnittstelle nach dem 2.0-Standard. Über diese wird das LTE-Smartphone geladen, als OTG-Host für Peripheriegeräte wie USB-Sticks oder externe Tastaturen fungiert es aber nicht. Die drahtlose Übertragung von Displayinhalten auf externe Monitore ist möglich. DRM-geschützte Inhalte können auf dem 6,18 Zoll großen Display des Oukitel C13 Pro aber nicht in HD-Auflösung wiedergegeben werden, da die DRM-Widevine-Zertifizierung beim Low-Budget-Smartphone bei L3 liegt und somit die Auflösung von Serien und Filmen bei Netflix und Co auf SD-Qualität begrenzt. Angesichts der geringen Displayauflösung ist das aber verschmerzbar.  

Das Oukitel-Smartphone verfügt über keine Status-LED, dafür können sich Nutzer über die Dual-SIM-Funktionalität und einen Fingerabdrucksenor sowie ein UKW-Radio freuen. Letzeres kann aber nur mit In-Ear-Kopfhörern genutzt werden, welche dem Lieferumfang aber nicht beiliegen.  

Software - C13 Pro mit Android 9.0

Als Betriebssystem installiert der chinesische Hersteller die Android Version 9.0 vor, welche durch eine hauseigene Benutzeroberfläche ergänzt wird. Die Sicherheits-Patches sind zum Zeitpunkt des Tests (Februar 2018) nicht mehr ganz aktuell.

Die Benutzeroberfläche des Herstellers wirkt im Vergleich zu Stock Android nur wenig modifiziert. Ebenso sind keine Drittanbieter-Anwendungen auf dem Oukitel-Handy vorhanden.

Oukitel C13 Pro
Oukitel C13 Pro
Oukitel C13 Pro
Oukitel C13 Pro

Kommunikation und GPS - Oukitel C13 Pro ohne NFC

Bei den Kommunikationsmodulen setzt Oukitel auf Bluetooth in der Version 4.0. Eine Möglichkeit der Near-Field-Communication (NFC) ist beim C13 Pro nicht gegeben. 

Das integrierte WLAN-Modul beherrscht den IEEE-802.11-Standard nach a/b/g/n und funkt im 2,4-GHz- wie auch im 5-GHz-Frequenzbereich. In der alltäglichen Nutzung ist die Empfangsleistung des WLAN-Moduls in Ordnung. In unmittelbarer Nähe zum Router (Telekom Speedport, W921V) messen wir eine ausgeprägte Dämpfung von -52 dBm. Im Zusammenspiel mit unserem Referenz-Router Linksys EA8500 kommt das Oukitel-Smartphone auf, für die Preisklasse, ordentliche Übertragungsraten von durchschnittlich 94 MBit/s respektive 84 MBit/s.

Ins mobile Internet geht das Dual-SIM-Smartphone nur mit bis zu 150 MBit/s (LTE.Cat 4) in den Downloads, der 4G-Standard wird aber von beide SIM-Karten-Slots unterstützt. Das verbaute LTE-Modem deckt aber nur den Zugang zu 5 LTE-Bändern ab. Im Vergleich zu anderen Import-Smartphones wird das LTE Band 20 unterstützt.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Xiaomi Mi 9
Adreno 640, 855, 64 GB UFS 2.1 Flash
678 (min: 549, max: 725) MBit/s ∼100% +707%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (5.9 - 939, n=463)
230 MBit/s ∼34% +174%
Oukitel U25 Pro
Mali-T860 MP2, MT6750T, 64 GB eMMC Flash
91.2 (min: 44, max: 108) MBit/s ∼13% +9%
Oukitel C13 Pro
PowerVR GE8100, MT6739, 16 GB eMMC Flash
84 (min: 7, max: 105) MBit/s ∼12%
Xiaomi Redmi 6A
PowerVR GE8320, Helio A22 MT6762M, 32 GB eMMC Flash
59.6 (min: 56, max: 61) MBit/s ∼9% -29%
Xiaomi Redmi Go
Adreno 308, 425, 8 GB eMMC Flash
55.4 (min: 46, max: 58) MBit/s ∼8% -34%
Cubot J3
Mali-400 MP2, MT6580M, 16 GB eMMC Flash
54.4 (min: 45, max: 59) MBit/s ∼8% -35%
Nokia 2.1
Adreno 308, 425, 8 GB eMMC Flash
48.7 (min: 29, max: 54) MBit/s ∼7% -42%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Xiaomi Mi 9
Adreno 640, 855, 64 GB UFS 2.1 Flash
534 (min: 430, max: 578) MBit/s ∼100% +468%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (9.4 - 703, n=463)
218 MBit/s ∼41% +132%
Oukitel C13 Pro
PowerVR GE8100, MT6739, 16 GB eMMC Flash
94 (min: 34, max: 102) MBit/s ∼18%
Oukitel U25 Pro
Mali-T860 MP2, MT6750T, 64 GB eMMC Flash
85.6 (min: 42, max: 106) MBit/s ∼16% -9%
Xiaomi Redmi Go
Adreno 308, 425, 8 GB eMMC Flash
56.6 (min: 48, max: 61) MBit/s ∼11% -40%
Xiaomi Redmi 6A
PowerVR GE8320, Helio A22 MT6762M, 32 GB eMMC Flash
55.7 (min: 52, max: 59) MBit/s ∼10% -41%
Nokia 2.1
Adreno 308, 425, 8 GB eMMC Flash
52.7 (min: 27, max: 58) MBit/s ∼10% -44%
Cubot J3
Mali-400 MP2, MT6580M, 16 GB eMMC Flash
51.9 (min: 40, max: 56) MBit/s ∼10% -45%
0102030405060708090100110Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø79.8 (7-105)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø94.1 (34-102)
GPS-Test im Freien
GPS-Test im Freien
GPS-Test im Gebäude
GPS-Test im Gebäude

Die Ortung mit dem C13 Pro wird über das GPS- und GLONASS-Satellitensystem ermöglicht. Im Freien findet das Einsteiger-Smartphone die aktuelle Position manchmal recht schnell und zuverlässig bei einer Genauigkeit von etwa 3 Metern, aber oft wird auch minutenlang kein Signal empfangen. Innerhalb geschlossener Räume empfängt das C13 Pro kein ausreichend gutes Satellitensignal, um die Position zu bestimmen. 

Um die Ortungsgenauigkeit unseres Testgerätes in der Praxis einschätzen zu können, zeichnen wir eine Wegstrecke mit dem Fahrrad auf. Anhand der gewonnenen Daten lässt sich eine recht hohe Genauigkeit in der Positionserkennung ableiten. Der Streckenverlauf wird akkurat wiedergegeben und sollte, wenn das C13 Pro mal eine Position bestimmt hat, für die Navigation problemlos ausreichen.  

GPS Garmin Edge 500
GPS Garmin Edge 500
GPS Garmin Edge 500
GPS Garmin Edge 500
GPS Garmin Edge 500
GPS Garmin Edge 500
GPS Oukitel C13 Pro
GPS Oukitel C13 Pro
GPS Oukitel C13 Pro
GPS Oukitel C13 Pro
GPS Oukitel C13 Pro
GPS Oukitel C13 Pro

Telefonfunktionen und Sprachqualität - Oukitel-Smartphone mit WLAN-Calling und VoLTE

Oukitel C13 Pro
Oukitel C13 Pro

Störende Aussetzer oder Empfangsprobleme gibt es im Testzeitraum nicht. Stimmen werden verständlich wiedergegeben. Die Qualität des eingebauten Mikrofons empfinden wir als zufriedenstellend und die Stimmenwiedergabe wird von unserem Gesprächspartner als deutlich charakterisiert.  

Die Möglichkeit zum Voice over LTE (VoLTE), welche die Sprachtelefonie über das 4G-Netz erlaubt, und WiFi-Calling, bei dem Handygespräche über den WLAN-Zugang geführt werden können, findet sich in den Einstellungsmenüs ebenfalls wieder.

Kameras - Oukitel C13 Pro mit Dualkamera

Aufnahme mit der Frontcam
Aufnahme mit der Frontcam

Der CMOS-Sensor der rückseitigen Hauptkamera löst mit 8 Megapixel (2.448 x 3.264 Bildpunkte) auf. Hinzu gesellt sich ein 2-MP-Sensor für die Aufzeichnung der variablen Tiefenschärfe, sodass eine Dreidimensionalität des Bildmotivs bestimmt wird – zumindest in der Theorie. Denn im Alltag gelingen Aufnahmen mit einem Bokeh-Effekt nicht wirklich. Auch ein Verdecken der zweiten Linse hat keinen Einfluss auf die Tiefenschärfe, sodass der Bokeh-Effekt im Oukitel-Handy wohl software-generiert ist. 

Die Blende von f/2.8 ist in der heutigen Zeit als sehr lichtschwach einzuordnen. Insbesondere bei Nachtmotiven liefert die 8-MP-Kamera keine brauchbaren Ergebnisse. Unter guten Lichtbedingungen genügt die Qualität auch kaum für Social Media-Inhalte. Auch die Auslösezeiten der Kamera sind sehr langsam.

Wie von einem Smartphone der preislichen Einstiegsklasse zu erwarten, ist die Qualität der Frontkamera schlecht. Die Farbwiedergabe mit der 5 MP-Optik ist ähnlich stumpf und ausgeblichen wie bei der Hauptkamera. Videos können in 720p bei 30 fps aufgezeichnet werden. Mit der Hauptkamera ist eine 1080p-Auflösung bei 30 fps möglich.

Foto-Modus
Foto-Modus
Bokeh-Modus
Bokeh-Modus
Mono-Modus
Mono-Modus
Oukitel C13 Pro
Oukitel C13 Pro
Oukitel C13 Pro
Oukitel C13 Pro

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Szene 1Szene 2Szene 3
Oukitel C13 Pro
Oukitel C13 Pro
Oukitel C13 Pro

Zubehör und Garantie - Oukitel-Handy mit Schutzhülle

Neben dem Smartphone selbst liegen ein USB-Kabel, eine Schutzhülle aus Kunststoff sowie ein modulares EU-Netzteil (1 A, 5 V) in der Verpackung. 

Die Garantie beläuft sich auf 12 Monate. Was Sie beim Kauf von Smartphones via Importfirmen beachten müssen, erfahren Sie hier.

Eingabegeräte & Bedienung - Fingerabdrucksensor im Oukitel C13 Pro wenig überzeugend

Der kapazitive Multi-Touchscreen des Oukitel C13 Pro gefällt im Test durch eine präzise und auch größtenteils flüssige Bedienung. Manchmal werden Eingaben nicht umgesetzt, wobei dies wohl als ein Problem der fehlenden Prozessorleistung scheint, als ein reines Displayproblem.   

Eine Eingabe ist mit bis zu 5 Fingern gleichzeitig möglich. Die Anti-Fingerprint-Glasoberfläche fühlt sich angenehm an und besitzt gute Gleiteigenschaften, Fingerdrücke sind aber deutlich erkennbar. Die Bedienung des Mittelklasse-Smartphones erfolgt über Onscreen-Tasten im bekannten Android Layout. Eine optionale Gestensteuerung gibt es nicht. 

Der aktive Fingerabdruck-Scanner auf der Rückseite ist unpräzise und langsam. Bis der Bildschirm nach der biometrischen Identifikation per Fingerabdruck eingeschaltet wird, vergehen gelegentlich mehrere Sekunden. Etwas besser funktioniert die FaceUnlock Funktion mit der Frontkamera, die jedoch auf einer einfachen 2D-Gesichtserkennung basiert. Der Entsperrvorgang funktioniert recht zuverlässig, schnell, aber sehr langsam. 

Oukitel C13 Pro
Oukitel C13 Pro
Oukitel C13 Pro

Display - C13 Pro mit 480p-IPS-Panel

Darstellung der Sub-Pixel
Darstellung der Sub-Pixel

Die Flüssigkristallanzeige des C13 Pro bietet eine Auflösung von nur 988 x 480 Pixeln im Format 18,7:9.  Bei einer Diagonale von 6,18 Zoll ergibt dies gerade einmal eine Pixeldichte von etwa 180 ppi. Inhalte und insbesondere Texte wirken durch die geringe Anzahl an Pixeln unscharf.

Die maximale Bildschirmhelligkeit der IPS-Anzeige ist mit durchschnittlich 388 cd/m² nicht hoch, die Ausleuchtung mit 88 Prozent aber gleichmäßig. Bei unserer realitätsnäheren APL50-Messung, welche eine gleichmäßige Verteilung von hellen und dunklen Bereichen auf dem LC-Display simuliert, sind es nur 295 cd/m².

396
cd/m²
400
cd/m²
426
cd/m²
391
cd/m²
388
cd/m²
421
cd/m²
377
cd/m²
389
cd/m²
428
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 428 cd/m² Durchschnitt: 401.8 cd/m² Minimum: 14.8 cd/m²
Ausleuchtung: 88 %
Helligkeit Akku: 388 cd/m²
Kontrast: 1492:1 (Schwarzwert: 0.26 cd/m²)
ΔE Color 9.2 | 0.6-29.43 Ø6
ΔE Greyscale 11.7 | 0.64-98 Ø6.2
95.9% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.58
Oukitel C13 Pro
IPS LCD, 996x480, 6.18
Oukitel U25 Pro
IPS LCD, 1920x1080, 5.5
Nokia 2.1
IPS, 1280x720, 5.5
Xiaomi Redmi 6A
IPS, 1440x720, 5.45
Cubot J3
TN LED, 960x480, 5
Xiaomi Redmi Go
IPS, 1280x720, 5
Xiaomi Mi 9
AMOLED, 2340x1080, 6.39
Bildschirm
8%
10%
21%
-92%
7%
62%
Helligkeit Bildmitte
388
649
67%
338
-13%
404
4%
400
3%
340
-12%
593
53%
Brightness
402
623
55%
327
-19%
400
0%
401
0%
309
-23%
587
46%
Brightness Distribution
88
90
2%
82
-7%
82
-7%
92
5%
77
-12%
94
7%
Schwarzwert *
0.26
0.56
-115%
0.27
-4%
0.26
-0%
1.7
-554%
0.28
-8%
Kontrast
1492
1159
-22%
1252
-16%
1554
4%
235
-84%
1214
-19%
DeltaE Colorchecker *
9.2
7.1
23%
5.36
42%
4.28
53%
13.79
-50%
5.53
40%
0.9
90%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
18.4
12.6
32%
9.77
47%
9.97
46%
20.74
-13%
9.87
46%
2
89%
DeltaE Graustufen *
11.7
9.4
20%
6.2
47%
3.5
70%
16.5
-41%
6.4
45%
1.5
87%
Gamma
2.58 85%
2.1 105%
2.345 94%
2.213 99%
3.19 69%
2.275 97%
2.27 97%
CCT
11121 58%
8629 75%
8460 77%
6899 94%
21261 31%
8198 79%
6548 99%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9331 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Ein IPS-Panel erreicht aufgrund seiner Hintergrundbeleuchtung zwar nie den perfekten Schwarzwert eines OLED-Panels, mit 0,26 cd/m² ist der Schwarzwert des C13 Pro aber gering. Auch das Kontrastverhältnis von etwa 1.500:1 kann in unserem Messungen überzeugen. Die APL-50-Messung minimiert den Kontrast aber merklich (843:1), da der Schwarzwert bei gleichmäßig verteilten hellen und dunklen Bereichen auf 0,35 cd/m² ansteigt. 

Die Displayanalyse wird mit Hilfe eines Fotospektrometers und der CalMAN-Software durchgeführt. Die Abweichungen zum sRGB-Farbraum sind mit 9,2 bei den Farben und 11,7 bei den Graustufen sehr hoch. Auch die Farbtemperatur des Displays fällt mit über 11k Kelvin deutlich zu kühl aus - in der Praxis ist ein Blaustich erkennbar.

CalMan Farbgenauigkeit (Zielfarbraum sRGB)
CalMan Farbgenauigkeit (Zielfarbraum sRGB)
CalMan Farbraum (Zielfarbraum sRGB)
CalMan Farbraum (Zielfarbraum sRGB)
CalMan Graustufen (Zielfarbraum sRGB)
CalMan Graustufen (Zielfarbraum sRGB)
CalMan Farbsättigung (Zielfarbraum sRGB)
CalMan Farbsättigung (Zielfarbraum sRGB)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
33.6 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 17.2 ms steigend
↘ 16.4 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 87 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.8 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
45.2 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 25.6 ms steigend
↘ 19.6 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 71 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (39.5 ms).

Die Helligkeitsabnahme ist beim seitlichen Betrachten des Bildschirms gering und die Farbtreue geht in Ordnung. Bei der Nutzung im Freien ist durch die geringe Leuchtkraft des IPS-Panels wenig Inhalt erkennbar. Bei direkter Sonneneinstrahlung ist ein Ablesen des C13 Pro kaum möglich.

Oukitel C13 Pro
Oukitel C13 Pro
Oukitel C13 Pro
Oukitel C13 Pro

Leistung - Mediatek-MT6739-Prozessor und 2 GB RAM

Der Mediatek MT6739 im Oukitel-Handy ist ein 2017 vorgestellter ARM-System-on-a-Chip. Das SoC verfügt über vier CPU-Kerne auf Basis der 64-Bit-fähigen Cortex-A53-Architektur, die mit maximal 1,5 GHz takten. Als Grafikeinheit kommt eine PowerVR GE8100, die mit maximal 570 MHz taktet, zum Einsatz.

Im Zusammenspiel mit nur 2 GB RAM sorgt der Einsteiger-Prozessor für eine solide System-Performance – hier kommen die wenigen Pixel des Displays positiv zum Tragen. In unserem Benchmark-Paket platziert sich das Oukitel-Smartphone trotzdem am unteren Vergleichsfeld – mit Ausnahme des PCMark-Tests. Insbesondere die verbaute PowerVR GE8100-GPU kann mit der Konkurrenz nicht mithalten.  

Geekbench 4.4
Compute RenderScript Score (nach Ergebnis sortieren)
Oukitel C13 Pro
Mediatek MT6739, PowerVR GE8100, 2048
1460 Points ∼20%
Oukitel U25 Pro
Mediatek MT6750T, Mali-T860 MP2, 4096
2115 Points ∼28% +45%
Nokia 2.1
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
1405 Points ∼19% -4%
Xiaomi Redmi 6A
Mediatek Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320, 2048
1699 Points ∼23% +16%
Cubot J3
Mediatek MT6580M, Mali-400 MP2, 1024
870 Points ∼12% -40%
Xiaomi Redmi Go
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
1394 Points ∼19% -5%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
7482 Points ∼100% +412%
Durchschnittliche Mediatek MT6739
  (1125 - 1460, n=12)
1328 Points ∼18% -9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (663 - 21070, n=328)
4681 Points ∼63% +221%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Oukitel C13 Pro
Mediatek MT6739, PowerVR GE8100, 2048
1896 Points ∼17%
Oukitel U25 Pro
Mediatek MT6750T, Mali-T860 MP2, 4096
2727 Points ∼25% +44%
Nokia 2.1
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
1602 Points ∼15% -16%
Xiaomi Redmi 6A
Mediatek Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320, 2048
2471 Points ∼22% +30%
Cubot J3
Mediatek MT6580M, Mali-400 MP2, 1024
1174 Points ∼11% -38%
Xiaomi Redmi Go
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
1634 Points ∼15% -14%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
10999 Points ∼100% +480%
Durchschnittliche Mediatek MT6739
  (1418 - 1896, n=14)
1733 Points ∼16% -9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (883 - 11598, n=387)
4727 Points ∼43% +149%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Oukitel C13 Pro
Mediatek MT6739, PowerVR GE8100, 2048
675 Points ∼19%
Oukitel U25 Pro
Mediatek MT6750T, Mali-T860 MP2, 4096
674 Points ∼19% 0%
Nokia 2.1
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
636 Points ∼18% -6%
Xiaomi Redmi 6A
Mediatek Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320, 2048
825 Points ∼23% +22%
Cubot J3
Mediatek MT6580M, Mali-400 MP2, 1024
437 Points ∼12% -35%
Xiaomi Redmi Go
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
631 Points ∼18% -7%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
3523 Points ∼100% +422%
Durchschnittliche Mediatek MT6739
  (571 - 675, n=14)
632 Points ∼18% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (390 - 4824, n=387)
1429 Points ∼41% +112%
PCMark for Android
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
Oukitel C13 Pro
Mediatek MT6739, PowerVR GE8100, 2048
5377 Points ∼60%
Oukitel U25 Pro
Mediatek MT6750T, Mali-T860 MP2, 4096
3850 Points ∼43% -28%
Nokia 2.1
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
3146 Points ∼35% -41%
Xiaomi Redmi 6A
Mediatek Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320, 2048
Points ∼0% -100%
Xiaomi Redmi Go
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
3192 Points ∼35% -41%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
9035 Points ∼100% +68%
Durchschnittliche Mediatek MT6739
  (2467 - 5377, n=15)
3175 Points ∼35% -41%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2630 - 11690, n=399)
5379 Points ∼60% 0%
Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
Oukitel C13 Pro
Mediatek MT6739, PowerVR GE8100, 2048
3742 Points ∼34%
Oukitel U25 Pro
Mediatek MT6750T, Mali-T860 MP2, 4096
5154 Points ∼47% +38%
Nokia 2.1
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
Points ∼0% -100%
Xiaomi Redmi 6A
Mediatek Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320, 2048
6194 Points ∼56% +66%
Cubot J3
Mediatek MT6580M, Mali-400 MP2, 1024
2695 Points ∼25% -28%
Xiaomi Redmi Go
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
4050 Points ∼37% +8%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
10985 Points ∼100% +194%
Durchschnittliche Mediatek MT6739
  (3742 - 4816, n=10)
4242 Points ∼39% +13%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1077 - 15193, n=566)
5844 Points ∼53% +56%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Oukitel C13 Pro
Mediatek MT6739, PowerVR GE8100, 2048
677 Points ∼18%
Oukitel U25 Pro
Mediatek MT6750T, Mali-T860 MP2, 4096
915 Points ∼24% +35%
Nokia 2.1
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
Points ∼0% -100%
Xiaomi Redmi 6A
Mediatek Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320, 2048
763 Points ∼20% +13%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
3754 Points ∼100% +455%
Durchschnittliche Mediatek MT6739
  (573 - 677, n=13)
613 Points ∼16% -9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (573 - 5576, n=407)
2009 Points ∼54% +197%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Oukitel C13 Pro
Mediatek MT6739, PowerVR GE8100, 2048
189 Points ∼3%
Oukitel U25 Pro
Mediatek MT6750T, Mali-T860 MP2, 4096
325 Points ∼5% +72%
Nokia 2.1
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
Points ∼0% -100%
Xiaomi Redmi 6A
Mediatek Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320, 2048
260 Points ∼4% +38%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
7076 Points ∼100% +3644%
Durchschnittliche Mediatek MT6739
  (75 - 189, n=13)
97.6 Points ∼1% -48%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (75 - 8374, n=407)
1832 Points ∼26% +869%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Oukitel C13 Pro
Mediatek MT6739, PowerVR GE8100, 2048
225 Points ∼4%
Oukitel U25 Pro
Mediatek MT6750T, Mali-T860 MP2, 4096
397 Points ∼7% +76%
Nokia 2.1
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
Points ∼0% -100%
Xiaomi Redmi 6A
Mediatek Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320, 2048
305 Points ∼5% +36%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
5913 Points ∼100% +2528%
Durchschnittliche Mediatek MT6739
  (93 - 225, n=13)
120 Points ∼2% -47%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (93 - 6916, n=408)
1701 Points ∼29% +656%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Oukitel C13 Pro
Mediatek MT6739, PowerVR GE8100, 2048
698 Points ∼18%
Oukitel U25 Pro
Mediatek MT6750T, Mali-T860 MP2, 4096
904 Points ∼24% +30%
Nokia 2.1
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
885 Points ∼23% +27%
Xiaomi Redmi 6A
Mediatek Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320, 2048
807 Points ∼21% +16%
Xiaomi Redmi Go
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
853 Points ∼23% +22%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
3788 Points ∼100% +443%
Durchschnittliche Mediatek MT6739
  (530 - 698, n=15)
613 Points ∼16% -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (375 - 5133, n=436)
1917 Points ∼51% +175%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Oukitel C13 Pro
Mediatek MT6739, PowerVR GE8100, 2048
189 Points ∼2%
Oukitel U25 Pro
Mediatek MT6750T, Mali-T860 MP2, 4096
496 Points ∼5% +162%
Nokia 2.1
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
250 Points ∼2% +32%
Xiaomi Redmi 6A
Mediatek Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320, 2048
445 Points ∼4% +135%
Xiaomi Redmi Go
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
248 Points ∼2% +31%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
10291 Points ∼100% +5345%
Durchschnittliche Mediatek MT6739
  (131 - 189, n=15)
160 Points ∼2% -15%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (70 - 20154, n=436)
2441 Points ∼24% +1192%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Oukitel C13 Pro
Mediatek MT6739, PowerVR GE8100, 2048
225 Points ∼3%
Oukitel U25 Pro
Mediatek MT6750T, Mali-T860 MP2, 4096
551 Points ∼7% +145%
Nokia 2.1
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
297 Points ∼4% +32%
Xiaomi Redmi 6A
Mediatek Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320, 2048
494 Points ∼7% +120%
Xiaomi Redmi Go
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
294 Points ∼4% +31%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
7449 Points ∼100% +3211%
Durchschnittliche Mediatek MT6739
  (159 - 225, n=15)
191 Points ∼3% -15%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (88 - 10427, n=436)
2049 Points ∼28% +811%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Oukitel C13 Pro
Mediatek MT6739, PowerVR GE8100, 2048
690 Points ∼18%
Oukitel U25 Pro
Mediatek MT6750T, Mali-T860 MP2, 4096
932 Points ∼25% +35%
Nokia 2.1
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
Points ∼0% -100%
Xiaomi Redmi 6A
Mediatek Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320, 2048
828 Points ∼22% +20%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
3758 Points ∼100% +445%
Durchschnittliche Mediatek MT6739
  (486 - 690, n=16)
565 Points ∼15% -18%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (486 - 4909, n=487)
1913 Points ∼51% +177%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Oukitel C13 Pro
Mediatek MT6739, PowerVR GE8100, 2048
185 Points ∼3%
Oukitel U25 Pro
Mediatek MT6750T, Mali-T860 MP2, 4096
82 Points ∼1% -56%
Nokia 2.1
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
Points ∼0% -100%
Xiaomi Redmi 6A
Mediatek Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320, 2048
225 Points ∼4% +22%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
6355 Points ∼100% +3335%
Durchschnittliche Mediatek MT6739
  (65 - 185, n=16)
85.3 Points ∼1% -54%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53 - 7150, n=487)
1517 Points ∼24% +720%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Oukitel C13 Pro
Mediatek MT6739, PowerVR GE8100, 2048
221 Points ∼4%
Oukitel U25 Pro
Mediatek MT6750T, Mali-T860 MP2, 4096
103 Points ∼2% -53%
Nokia 2.1
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
Points ∼0% -100%
Xiaomi Redmi 6A
Mediatek Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320, 2048
268 Points ∼5% +21%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
5509 Points ∼100% +2393%
Durchschnittliche Mediatek MT6739
  (80 - 221, n=16)
105 Points ∼2% -52%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (68 - 6319, n=488)
1460 Points ∼27% +561%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
Oukitel C13 Pro
Mediatek MT6739, PowerVR GE8100, 2048
690 Points ∼19%
Oukitel U25 Pro
Mediatek MT6750T, Mali-T860 MP2, 4096
1006 Points ∼28% +46%
Nokia 2.1
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
892 Points ∼25% +29%
Xiaomi Redmi 6A
Mediatek Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320, 2048
840 Points ∼23% +22%
Xiaomi Redmi Go
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
878 Points ∼24% +27%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
3614 Points ∼100% +424%
Durchschnittliche Mediatek MT6739
  (445 - 690, n=16)
564 Points ∼16% -18%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (293 - 4900, n=528)
1775 Points ∼49% +157%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Oukitel C13 Pro
Mediatek MT6739, PowerVR GE8100, 2048
185 Points ∼2%
Oukitel U25 Pro
Mediatek MT6750T, Mali-T860 MP2, 4096
109 Points ∼1% -41%
Nokia 2.1
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
46 Points ∼0% -75%
Xiaomi Redmi 6A
Mediatek Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320, 2048
403 Points ∼4% +118%
Xiaomi Redmi Go
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
43 Points ∼0% -77%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
9963 Points ∼100% +5285%
Durchschnittliche Mediatek MT6739
  (102 - 185, n=16)
131 Points ∼1% -29%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (43 - 11302, n=527)
1990 Points ∼20% +976%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Oukitel C13 Pro
Mediatek MT6739, PowerVR GE8100, 2048
211 Points ∼3%
Oukitel U25 Pro
Mediatek MT6750T, Mali-T860 MP2, 4096
136 Points ∼2% -36%
Nokia 2.1
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
58 Points ∼1% -73%
Xiaomi Redmi 6A
Mediatek Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320, 2048
456 Points ∼6% +116%
Xiaomi Redmi Go
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
55 Points ∼1% -74%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
7166 Points ∼100% +3296%
Durchschnittliche Mediatek MT6739
  (120 - 211, n=16)
156 Points ∼2% -26%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (55 - 8338, n=530)
1716 Points ∼24% +713%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Oukitel C13 Pro
Mediatek MT6739, PowerVR GE8100, 2048
10981 Points ∼43%
Oukitel U25 Pro
Mediatek MT6750T, Mali-T860 MP2, 4096
9979 Points ∼39% -9%
Nokia 2.1
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
10427 Points ∼41% -5%
Xiaomi Redmi 6A
Mediatek Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320, 2048
14128 Points ∼56% +29%
Cubot J3
Mediatek MT6580M, Mali-400 MP2, 1024
8093 Points ∼32% -26%
Xiaomi Redmi Go
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
10188 Points ∼40% -7%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
25339 Points ∼100% +131%
Durchschnittliche Mediatek MT6739
  (7103 - 10981, n=16)
9334 Points ∼37% -15%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (735 - 45072, n=687)
14357 Points ∼57% +31%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Oukitel C13 Pro
Mediatek MT6739, PowerVR GE8100, 2048
3700 Points ∼3%
Oukitel U25 Pro
Mediatek MT6750T, Mali-T860 MP2, 4096
8856 Points ∼8% +139%
Nokia 2.1
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
5487 Points ∼5% +48%
Xiaomi Redmi 6A
Mediatek Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320, 2048
6785 Points ∼6% +83%
Cubot J3
Mediatek MT6580M, Mali-400 MP2, 1024
2469 Points ∼2% -33%
Xiaomi Redmi Go
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
5391 Points ∼5% +46%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
106534 Points ∼100% +2779%
Durchschnittliche Mediatek MT6739
  (2878 - 4346, n=16)
3382 Points ∼3% -9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (536 - 209204, n=685)
22559 Points ∼21% +510%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Oukitel C13 Pro
Mediatek MT6739, PowerVR GE8100, 2048
4339 Points ∼7%
Oukitel U25 Pro
Mediatek MT6750T, Mali-T860 MP2, 4096
9085 Points ∼15% +109%
Nokia 2.1
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
6133 Points ∼10% +41%
Xiaomi Redmi 6A
Mediatek Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320, 2048
7671 Points ∼12% +77%
Cubot J3
Mediatek MT6580M, Mali-400 MP2, 1024
2920 Points ∼5% -33%
Xiaomi Redmi Go
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
6021 Points ∼10% +39%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
62225 Points ∼100% +1334%
Durchschnittliche Mediatek MT6739
  (3392 - 4339, n=16)
3890 Points ∼6% -10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (662 - 97276, n=685)
18200 Points ∼29% +319%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Oukitel C13 Pro
Mediatek MT6739, PowerVR GE8100, 2048
6.1 fps ∼4%
Oukitel U25 Pro
Mediatek MT6750T, Mali-T860 MP2, 4096
16 fps ∼10% +162%
Nokia 2.1
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
7.6 fps ∼5% +25%
Xiaomi Redmi 6A
Mediatek Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320, 2048
13 fps ∼8% +113%
Cubot J3
Mediatek MT6580M, Mali-400 MP2, 1024
4.4 fps ∼3% -28%
Xiaomi Redmi Go
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
7.6 fps ∼5% +25%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
167 fps ∼100% +2638%
Durchschnittliche Mediatek MT6739
  (4.9 - 6.1, n=17)
5.64 fps ∼3% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.5 - 322, n=706)
38.7 fps ∼23% +534%
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Oukitel C13 Pro
Mediatek MT6739, PowerVR GE8100, 2048
15 fps ∼25%
Oukitel U25 Pro
Mediatek MT6750T, Mali-T860 MP2, 4096
16 fps ∼27% +7%
Nokia 2.1
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
14 fps ∼23% -7%
Xiaomi Redmi 6A
Mediatek Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320, 2048
19 fps ∼32% +27%
Cubot J3
Mediatek MT6580M, Mali-400 MP2, 1024
11 fps ∼18% -27%
Xiaomi Redmi Go
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
13 fps ∼22% -13%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
60 fps ∼100% +300%
Durchschnittliche Mediatek MT6739
  (8.2 - 15, n=17)
10.1 fps ∼17% -33%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 120, n=715)
28.4 fps ∼47% +89%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Oukitel C13 Pro
Mediatek MT6739, PowerVR GE8100, 2048
2.7 fps ∼3%
Oukitel U25 Pro
Mediatek MT6750T, Mali-T860 MP2, 4096
7.1 fps ∼7% +163%
Nokia 2.1
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
2.7 fps ∼3% 0%
Xiaomi Redmi 6A
Mediatek Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320, 2048
6.3 fps ∼6% +133%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
100 fps ∼100% +3604%
Durchschnittliche Mediatek MT6739
  (2.2 - 2.8, n=14)
2.56 fps ∼3% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.8 - 175, n=611)
22.4 fps ∼22% +730%
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Oukitel C13 Pro
Mediatek MT6739, PowerVR GE8100, 2048
10 fps ∼17%
Oukitel U25 Pro
Mediatek MT6750T, Mali-T860 MP2, 4096
7.5 fps ∼13% -25%
Nokia 2.1
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
6.1 fps ∼10% -39%
Xiaomi Redmi 6A
Mediatek Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320, 2048
12 fps ∼20% +20%
Xiaomi Redmi Go
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
5.6 fps ∼9% -44%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
60 fps ∼100% +500%
Durchschnittliche Mediatek MT6739
  (4.4 - 10, n=16)
5.61 fps ∼9% -44%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 115, n=620)
19.7 fps ∼33% +97%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Oukitel C13 Pro
Mediatek MT6739, PowerVR GE8100, 2048
1.7 fps ∼2%
Oukitel U25 Pro
Mediatek MT6750T, Mali-T860 MP2, 4096
4.7 fps ∼7% +176%
Nokia 2.1
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
fps ∼0% -100%
Xiaomi Redmi 6A
Mediatek Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320, 2048
4 fps ∼6% +135%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
69 fps ∼100% +3959%
Durchschnittliche Mediatek MT6739
  (1.3 - 1.7, n=16)
1.494 fps ∼2% -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.87 - 117, n=476)
18.3 fps ∼27% +976%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Oukitel C13 Pro
Mediatek MT6739, PowerVR GE8100, 2048
6.7 fps ∼12%
Oukitel U25 Pro
Mediatek MT6750T, Mali-T860 MP2, 4096
5 fps ∼9% -25%
Nokia 2.1
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
fps ∼0% -100%
Xiaomi Redmi 6A
Mediatek Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320, 2048
7.5 fps ∼13% +12%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
58 fps ∼100% +766%
Durchschnittliche Mediatek MT6739
  (2.6 - 6.7, n=16)
3.51 fps ∼6% -48%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 110, n=478)
17.1 fps ∼29% +155%
GFXBench
Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Oukitel C13 Pro
Mediatek MT6739, PowerVR GE8100, 2048
2 fps ∼8%
Oukitel U25 Pro
Mediatek MT6750T, Mali-T860 MP2, 4096
1.5 fps ∼6% -25%
Nokia 2.1
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
fps ∼0% -100%
Xiaomi Redmi 6A
Mediatek Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320, 2048
2.7 fps ∼11% +35%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
24 fps ∼100% +1100%
Durchschnittliche Mediatek MT6739
  (0.61 - 2, n=4)
1.028 fps ∼4% -49%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.61 - 60, n=199)
10.3 fps ∼43% +415%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Oukitel C13 Pro
Mediatek MT6739, PowerVR GE8100, 2048
0.4 fps ∼3%
Oukitel U25 Pro
Mediatek MT6750T, Mali-T860 MP2, 4096
0.9 fps ∼6% +125%
Nokia 2.1
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
fps ∼0% -100%
Xiaomi Redmi 6A
Mediatek Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320, 2048
0.85 fps ∼5% +113%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
16 fps ∼100% +3900%
Durchschnittliche Mediatek MT6739
  (0.21 - 0.4, n=3)
0.32 fps ∼2% -20%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.21 - 33, n=198)
7.11 fps ∼44% +1678%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Oukitel C13 Pro
Mediatek MT6739, PowerVR GE8100, 2048
2.5 fps ∼7%
Oukitel U25 Pro
Mediatek MT6750T, Mali-T860 MP2, 4096
2.2 fps ∼6% -12%
Nokia 2.1
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
fps ∼0% -100%
Xiaomi Redmi 6A
Mediatek Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320, 2048
4.3 fps ∼12% +72%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
37 fps ∼100% +1380%
Durchschnittliche Mediatek MT6739
  (1.4 - 2.5, n=5)
2 fps ∼5% -20%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.4 - 60, n=203)
15.1 fps ∼41% +504%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Oukitel C13 Pro
Mediatek MT6739, PowerVR GE8100, 2048
0.6 fps ∼1%
Oukitel U25 Pro
Mediatek MT6750T, Mali-T860 MP2, 4096
2.3 fps ∼6% +283%
Nokia 2.1
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
fps ∼0% -100%
Xiaomi Redmi 6A
Mediatek Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320, 2048
2.3 (min: 4.3) fps ∼6% +283%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
41 fps ∼100% +6733%
Durchschnittliche Mediatek MT6739
  (0.6 - 0.95, n=5)
0.804 fps ∼2% +34%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 87, n=203)
16.9 fps ∼41% +2717%
off screen Car Chase Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Oukitel C13 Pro
Mediatek MT6739, PowerVR GE8100, 2048
0.6 fps ∼1%
Oukitel U25 Pro
Mediatek MT6750T, Mali-T860 MP2, 4096
2.5 fps ∼6% +317%
Nokia 2.1
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
fps ∼0% -100%
Xiaomi Redmi 6A
Mediatek Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320, 2048
1.9 fps ∼5% +217%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
42 fps ∼100% +6900%
Durchschnittliche Mediatek MT6739
  (0.6 - 0.91, n=14)
0.826 fps ∼2% +38%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 73, n=401)
12.4 fps ∼30% +1967%
on screen Car Chase Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Oukitel C13 Pro
Mediatek MT6739, PowerVR GE8100, 2048
2.6 fps ∼7%
Oukitel U25 Pro
Mediatek MT6750T, Mali-T860 MP2, 4096
2.8 fps ∼7% +8%
Nokia 2.1
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
fps ∼0% -100%
Xiaomi Redmi 6A
Mediatek Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320, 2048
3.2 fps ∼8% +23%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
38 fps ∼100% +1362%
Durchschnittliche Mediatek MT6739
  (1.1 - 2.6, n=15)
1.553 fps ∼4% -40%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.1 - 60, n=405)
11.1 fps ∼29% +327%
AnTuTu v7 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Oukitel C13 Pro
Mediatek MT6739, PowerVR GE8100, 2048
46951 Points ∼13%
Oukitel U25 Pro
Mediatek MT6750T, Mali-T860 MP2, 4096
54871 Points ∼15% +17%
Xiaomi Redmi 6A
Mediatek Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320, 2048
61753 Points ∼16% +32%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
374820 Points ∼100% +698%
Durchschnittliche Mediatek MT6739
  (26874 - 46951, n=13)
41995 Points ∼11% -11%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (17073 - 462516, n=296)
143005 Points ∼38% +205%
BaseMark OS II
Web (nach Ergebnis sortieren)
Oukitel C13 Pro
Mediatek MT6739, PowerVR GE8100, 2048
624 Points ∼45%
Oukitel U25 Pro
Mediatek MT6750T, Mali-T860 MP2, 4096
10 Points ∼1% -98%
Nokia 2.1
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
649 Points ∼47% +4%
Xiaomi Redmi 6A
Mediatek Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320, 2048
733 Points ∼53% +17%
Cubot J3
Mediatek MT6580M, Mali-400 MP2, 1024
587 Points ∼43% -6%
Xiaomi Redmi Go
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
10 Points ∼1% -98%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
1378 Points ∼100% +121%
Durchschnittliche Mediatek MT6739
  (7 - 624, n=15)
165 Points ∼12% -74%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (7 - 1745, n=644)
766 Points ∼56% +23%
Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Oukitel C13 Pro
Mediatek MT6739, PowerVR GE8100, 2048
190 Points ∼2%
Oukitel U25 Pro
Mediatek MT6750T, Mali-T860 MP2, 4096
641 Points ∼7% +237%
Nokia 2.1
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
428 Points ∼5% +125%
Xiaomi Redmi 6A
Mediatek Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320, 2048
482 Points ∼5% +154%
Cubot J3
Mediatek MT6580M, Mali-400 MP2, 1024
145 Points ∼2% -24%
Xiaomi Redmi Go
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
426 Points ∼5% +124%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
9270 Points ∼100% +4779%
Durchschnittliche Mediatek MT6739
  (18 - 190, n=15)
161 Points ∼2% -15%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (18 - 16996, n=644)
2125 Points ∼23% +1018%
Memory (nach Ergebnis sortieren)
Oukitel C13 Pro
Mediatek MT6739, PowerVR GE8100, 2048
818 Points ∼20%
Oukitel U25 Pro
Mediatek MT6750T, Mali-T860 MP2, 4096
983 Points ∼24% +20%
Nokia 2.1
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
502 Points ∼12% -39%
Xiaomi Redmi 6A
Mediatek Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320, 2048
607 Points ∼15% -26%
Cubot J3
Mediatek MT6580M, Mali-400 MP2, 1024
266 Points ∼7% -67%
Xiaomi Redmi Go
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
363 Points ∼9% -56%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
4031 Points ∼100% +393%
Durchschnittliche Mediatek MT6739
  (420 - 1039, n=15)
768 Points ∼19% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (21 - 7500, n=644)
1563 Points ∼39% +91%
System (nach Ergebnis sortieren)
Oukitel C13 Pro
Mediatek MT6739, PowerVR GE8100, 2048
1338 Points ∼16%
Oukitel U25 Pro
Mediatek MT6750T, Mali-T860 MP2, 4096
1931 Points ∼23% +44%
Nokia 2.1
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
1228 Points ∼15% -8%
Xiaomi Redmi 6A
Mediatek Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320, 2048
1434 Points ∼17% +7%
Cubot J3
Mediatek MT6580M, Mali-400 MP2, 1024
957 Points ∼11% -28%
Xiaomi Redmi Go
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
1210 Points ∼14% -10%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
8441 Points ∼100% +531%
Durchschnittliche Mediatek MT6739
  (1103 - 1526, n=15)
1294 Points ∼15% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (369 - 14189, n=644)
3048 Points ∼36% +128%
Overall (nach Ergebnis sortieren)
Oukitel C13 Pro
Mediatek MT6739, PowerVR GE8100, 2048
600 Points ∼13%
Oukitel U25 Pro
Mediatek MT6750T, Mali-T860 MP2, 4096
330 Points ∼7% -45%
Nokia 2.1
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
643 Points ∼14% +7%
Xiaomi Redmi 6A
Mediatek Helio A22 MT6762M, PowerVR GE8320, 2048
745 Points ∼16% +24%
Cubot J3
Mediatek MT6580M, Mali-400 MP2, 1024
384 Points ∼8% -36%
Xiaomi Redmi Go
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917), Adreno 308, 1024
207 Points ∼5% -65%
Xiaomi Mi 9
Qualcomm Snapdragon 855, Adreno 640, 6144
4595 Points ∼100% +666%
Durchschnittliche Mediatek MT6739
  (162 - 637, n=15)
291 Points ∼6% -51%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 6097, n=644)
1531 Points ∼33% +155%

Beim Surfen mit der Chrome-App fehlt es dem C13 Pro an Geschwindigkeit. Aufwändige Seiten werden zwar fehlerfrei aufgebaut, die Ladezeiten sind aber sehr lang. In den Browser-Benchmarks schlägt sich das Oukitel-Handy etwas besser als in den CPU- und GPU-Tests. 

Jetstream 2 - Total Score
Xiaomi Mi 9 (Chrome 73)
57.207 Points ∼100% +426%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (9.13 - 133, n=115)
36.4 Points ∼64% +235%
Sony Xperia 10 (Chrome Version 73)
16.254 Points ∼28% +49%
Oukitel C13 Pro (Chrome 73)
10.876 Points ∼19%
Durchschnittliche Mediatek MT6739 (10.4 - 10.9, n=2)
10.6 Points ∼19% -3%
Xiaomi Redmi Go (Chrome 74)
Points ∼0% -100%
Octane V2 - Total Score
Xiaomi Mi 9 (Chrome 73.0.3683.75)
24534 Points ∼100% +685%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (894 - 49388, n=702)
6930 Points ∼28% +122%
Sony Xperia 10 (Chrome Version 73)
4865 Points ∼20% +56%
Xiaomi Redmi 6A (Chrome 70)
4332 Points ∼18% +39%
Oukitel U25 Pro (Chrome Version 72)
3303 Points ∼13% +6%
Oukitel C13 Pro (Chrome 73)
3126 Points ∼13%
Durchschnittliche Mediatek MT6739 (2093 - 3386, n=15)
2945 Points ∼12% -6%
Nokia 2.1 (Chrome 70)
2503 Points ∼10% -20%
Xiaomi Redmi Go (Chrome 72)
2411 Points ∼10% -23%
Cubot J3
Points ∼0% -100%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Cubot J3 (Chrome 73)
19183 ms * ∼100% -25%
Durchschnittliche Mediatek MT6739 (13599 - 18154, n=16)
16427 ms * ∼86% -7%
Oukitel C13 Pro (Chrome 73)
15334.7 ms * ∼80%
Oukitel U25 Pro (Chrome Version 72)
14543.1 ms * ∼76% +5%
Xiaomi Redmi Go (Chrome 72)
13899 ms * ∼72% +9%
Nokia 2.1 (Chrome 70)
13821 ms * ∼72% +10%
Xiaomi Redmi 6A (Chrome 70)
10739.7 ms * ∼56% +30%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (571 - 59466, n=727)
10440 ms * ∼54% +32%
Sony Xperia 10 (Chrome Version 73)
10256.9 ms * ∼53% +33%
Xiaomi Mi 9 (Chrome 73.0.3683.75)
1873.2 ms * ∼10% +88%

* ... kleinere Werte sind besser

Die gemessene Geschwindigkeit beim Schreiben des internen Datenträgers ist selbst für einen eMMC-Speicher sehr gering. Auch die Zugriffsraten des microSD-Kartenslots, getestet mit unserer Referenzkarte Toshiba Exceria Pro M501 (max. 270 MBit pro Sekunde beim Lesen und max. 150 MBit pro Sekunde beim Schreiben), sind nicht hoch, aber auf dem Niveau der Konkurrenz.

Oukitel C13 ProOukitel U25 ProNokia 2.1Xiaomi Redmi 6ACubot J3Xiaomi Redmi GoXiaomi Mi 9Durchschnittliche 16 GB eMMC FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
62%
23%
96%
-63%
19%
679%
-28%
43%
Sequential Write 256KB SDCard
62.05
54.23 (Toshiba Exceria Pro M401)
-13%
61.9 (Toshiba Exceria Pro M501)
0%
65.7 (Toshiba Exceria Pro M501)
6%
15.9 (Kingston 32GB)
-74%
63.4 (Toshiba Exceria Pro M501)
2%
39.7 (6.38 - 65.8, n=132)
-36%
49.5 (1.7 - 87.1, n=438)
-20%
Sequential Read 256KB SDCard
81.25
71.93 (Toshiba Exceria Pro M401)
-11%
79.4 (Toshiba Exceria Pro M501)
-2%
82.8 (Toshiba Exceria Pro M501)
2%
8.1 (Kingston 32GB)
-90%
84.2 (Toshiba Exceria Pro M501)
4%
58.9 (8.1 - 87.7, n=132)
-28%
67.8 (8.1 - 96.5, n=438)
-17%
Random Write 4KB
9.99
16.76
68%
13.45
35%
52.23
423%
5.5
-45%
11.9
19%
165.32
1555%
7.9 (0.49 - 44.9, n=249)
-21%
23.4 (0.14 - 259, n=763)
134%
Random Read 4KB
22.98
55.95
143%
50.46
120%
33.94
48%
14.6
-36%
45.4
98%
149.36
550%
21.4 (2.49 - 62.1, n=249)
-7%
48.7 (1.59 - 226, n=763)
112%
Sequential Write 256KB
69.7
195.1
180%
51.18
-27%
131.67
89%
12.1
-83%
54.8
-21%
388.27
457%
42.8 (8.74 - 106, n=249)
-39%
99.6 (2.99 - 590, n=763)
43%
Sequential Read 256KB
264.76
284.34
7%
288.26
9%
277.54
5%
130.6
-51%
289.3
9%
666.06
152%
165 (9.66 - 294, n=249)
-38%
281 (12.1 - 1781, n=763)
6%

Spiele - PowerVR-GE8100-Grafikkarte im Oukitel-Handy

Aktuelle Android-Spiele mit hohen Grafikanforderungen aus dem PlayStore, wie PUBG Mobile oder Asphalt 9 Legends, sind aufgrund der geringen Pixeldichte des Displays mit dem Oukitel C13 Pro unter reduziertem Detailgrad durchaus spielbar. Massive Einbrüche in der Framerate gehören aber dabei zum Spieleerlebnis.

Sowohl der Touchscreen als auch die Sensoren arbeiten während unseres Testzeitraumes zuverlässig.

PUBG Mobile
PUBG Mobile
Asphalt 9 Legends
Asphalt 9 Legends

Emissionen - C13 Pro mit wenig Abwärme

Temperatur

Die Oberflächentemperaturen bewegen sich in einem unkritischen Bereich. Die Oberfläche des Oukitel C13 Pro wird auch bei längeren Spielephasen oder Last nie unangenehm heiß. In unseren Messungen erwärmt sich das Einsteiger-Handy unter andauernder Volllast auf etwa 36 °C in der Spitze.

Max. Last
 33.4 °C32.9 °C31.1 °C 
 33 °C31.1 °C32.1 °C 
 31 °C29.5 °C31.5 °C 
Maximal: 33.4 °C
Durchschnitt: 31.7 °C
29.4 °C29.9 °C35.9 °C
28.8 °C30.1 °C34.7 °C
27.8 °C30.4 °C33.6 °C
Maximal: 35.9 °C
Durchschnitt: 31.2 °C
Netzteil (max.)  32.6 °C | Raumtemperatur 21.5 °C | Voltcraft IR-260
(+) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 31.7 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 33.1 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 33.4 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.5 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 35.9 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 28.3 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 33.1 °C.
Oukitel C13 Pro
Oukitel C13 Pro

Lautsprecher

Lautsprechertest: Pink-Noise
Lautsprechertest: Pink-Noise

Mit Hilfe des Lautsprechers an der Geräteunterseite erzeugt das C13 Pro bei der Wiedergabe von Musik oder Videos einen Mono-Sound. Der Klanggeber bietet eine solide Qualität für die Preisklasse, bei einer maximalen Lautstärke von etwa 87 dB(A).

Wer seine eigenen Kopfhörer verwenden möchte, muss beim Oukitel-Smartphone nicht auf eine Audioklinke verzichten. Die Audioausgabe ist unauffällig.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2033.536.32523.730.53125.828.54022.2265033.128.86326.621.48024.220.610023.321.812521.816.616022.520.220018.223.925016.334.731515.646.440015.15250014.155.763013.960.780013.669100014.872.7125013.675160013.674.3200013.871.2250014.373315014.674.3400014.580.4500014.677.6630014.872.3800014.673.31000014.969.11250014.9571600014.942.2SPL26.686.5N0.861.6median 14.8median 69Delta1.51619.929.620.223.721.42622.925.626.933.418.220.722.820.819.121.315.817.516.52014.217.713.326.315.334.314.64214.748.414.555.713.76514.472.713.973.813.971.113.867.313.869.314.268.914.37014.671.414.674.214.379.31579.71573.314.759.926.384.70.855median 14.5median 67.30.716.7hearing rangehide median Pink NoiseOukitel C13 ProOukitel U25 Pro
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Oukitel C13 Pro Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (86.5 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 41.7% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.1% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | verringerte Mitten, vom Median 7% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (7.5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 5.3% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (6% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(-) | hörbarer Bereich ist nur wenig linear (30.6% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 84% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 7% vergleichbar, 9% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 89% aller getesteten Geräte waren besser, 4% vergleichbar, 7% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Oukitel U25 Pro Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (84.7 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 44.5% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (8.1% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | verringerte Mitten, vom Median 9.2% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (10.8% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 5.9% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(-) | hörbarer Bereich ist nur wenig linear (32.5% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 91% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 4% vergleichbar, 5% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 93% aller getesteten Geräte waren besser, 3% vergleichbar, 4% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Akkulaufzeit - Oukitel-Handy mit 3.000-mAh-Akku

Energieaufnahme

Verglichen mit der Konkurrenz verbraucht das C13 Pro im Durchschnitt etwas mehr Energie. Insbesondere im Leerlauf ist das System nicht gut optimiert. Werden die Messungen aus unserer Datenbank des Mediatek MT6739 berücksichtigt, geht die Energieaufnahme des C13 Pro in Ordnung.   

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.01 / 0.18 Watt
Idledarkmidlight 1.33 / 2.53 / 2.58 Watt
Last midlight 3.18 / 4.15 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Oukitel C13 Pro
3000 mAh
Oukitel U25 Pro
3200 mAh
Nokia 2.1
4000 mAh
Xiaomi Redmi 6A
3000 mAh
Cubot J3
2000 mAh
Xiaomi Redmi Go
3000 mAh
Xiaomi Mi 9
3300 mAh
Durchschnittliche Mediatek MT6739
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
-27%
22%
24%
6%
-7%
2%
-21%
3%
Idle min *
1.33
1.47
-11%
0.7
47%
0.7
47%
0.7
47%
1.2
10%
0.67
50%
1.522 (0.87 - 2.8, n=16)
-14%
0.882 (0.2 - 3.4, n=792)
34%
Idle avg *
2.53
2.88
-14%
1.2
53%
1.2
53%
1.5
41%
1.9
25%
1.26
50%
2.17 (1.6 - 3.5, n=16)
14%
1.741 (0.6 - 6.2, n=791)
31%
Idle max *
2.58
2.96
-15%
1.9
26%
2
22%
2
22%
2.5
3%
1.29
50%
2.86 (1.68 - 6.3, n=16)
-11%
2.03 (0.74 - 6.6, n=792)
21%
Last avg *
3.18
4.74
-49%
3.2
-1%
3.4
-7%
4.6
-45%
4.5
-42%
3.71
-17%
4.73 (2.8 - 7, n=16)
-49%
4.07 (0.8 - 10.8, n=786)
-28%
Last max *
4.15
5.99
-44%
4.8
-16%
4
4%
5.6
-35%
5.5
-33%
9.3
-124%
5.99 (3.5 - 11.9, n=16)
-44%
5.94 (1.2 - 14.2, n=786)
-43%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Der fest eingebaute Akku im Oukitel-Handy hat eine Kapazität von 3.000 mAh. In unserem praxisnahen WLAN-Test mit einer Helligkeit von 150 cd/m2 positioniert sich das Einsteiger-Smartphone mit rund 7 Stunden etwas hinter der Konkurrenz. 

Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
7h 9min
Oukitel C13 Pro
3000 mAh
Oukitel U25 Pro
3200 mAh
Nokia 2.1
4000 mAh
Xiaomi Redmi 6A
3000 mAh
Cubot J3
2000 mAh
Xiaomi Redmi Go
3000 mAh
Xiaomi Mi 9
3300 mAh
Akkulaufzeit
WLAN
429
491
14%
809
89%
761
77%
432
1%
749
75%
546
27%

Pro

+ günstiger Preis
+ gute Verarbeitung
+ IPS-Panel mit gutem Kontrast

Contra

- langsamer SoC
- wenig RAM
- wenig Speicher
- geringe Displayauflösung

Fazit - Das ging schon besser Oukitel...

Im Test: Oukitel C13 Pro. Testgerät zur Verfügung gestellt von Oukitel.
Im Test: Oukitel C13 Pro. Testgerät zur Verfügung gestellt von Oukitel.

Mit dem C13 Pro schickt der chinesische Hersteller Oukitel ein weiteres Einsteiger-Smartphone deutlich unterhalb von 100 Euro in das Rennen um die Gunst der Käufer. Im Gegensatz zum empfehlenswerten U25 Pro, welches unwesentlich mehr kostet, überzeugt uns das C13 Pro nicht wirklich. Das dunkle, sehr gering aufgelöste Display ist nicht mehr zeitgemäß, selbst für ein solch günstiges Telefon. Auch die Kamera genügt kaum für anspruchslose Fotoaufnahmen. 

Oukitel hat bei seinem 6,18 Zoll großen Smartphone der Einstiegsklasse an den falschen Stellen gespart.   

Das aus Kunststoff gefertigte Gehäuse hinterlässt insgesamt einen guten Eindruck. Aufgrund der geringen Pixeldichte leistet der relativ schwache SoC eine solide Systemperformance, die selbst für aktuelle Spieletitel aus dem PlayStore ausreichend ist.   

Oukitel C13 Pro - 26.04.2019 v6(old)
Marcus Herbrich

Gehäuse
80%
Tastatur
65 / 75 → 87%
Pointing Device
78%
Konnektivität
36 / 60 → 60%
Gewicht
90%
Akkulaufzeit
89%
Display
78%
Leistung Spiele
11 / 63 → 17%
Leistung Anwendungen
37 / 70 → 52%
Temperatur
93%
Lautstärke
100%
Audio
56 / 91 → 61%
Kamera
48%
Durchschnitt
66%
75%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Oukitel C13 Pro Smartphone
Autor: Marcus Herbrich, 29.04.2019 (Update: 29.04.2019)
Marcus Herbrich
Marcus Herbrich - Editor
Meine große Leidenschaft liegt seit jeher in den mobilen Technologien, insbesondere Smartphones. Als Technikenthusiast ist die Halbwertszeit meiner Geräte nicht gerade hoch und aktuellste Hardware gerade einmal gut genug – Hersteller oder Betriebssystem spielt dabei eine untergeordnete Rolle, Hauptsache State-of-the-Art