Notebookcheck

Welche Smartphones das Android 9 Pie erhalten und die Neuerungen

Android 9 Pie erscheint.. aber wer kommt in den Genuss des Updates?
Android 9 Pie erscheint.. aber wer kommt in den Genuss des Updates?
Einige Hersteller verteilen es bereits, andere haben es erst angekündigt, manche bieten gar kein Update auf Android 9 Pie an. Was es kann, und wem was genau entgeht, haben wir nach dem heutigen Stand der Informationen zusammengefasst.

Android 9 Pie, der Nachfolger von Android Oreo, wurde am 7. August 2018 offiziell veröffentlicht. Nach und nach kündigen Hersteller an, welche Smartphones ein Android 9 Pie-Upgrade erhalten. Doch welche Neuerungen erwarten uns bei Android Pie? Und welche Handys können bereits auf Android 9 Pie upgedated werden? Wir haben die wichtigsten Fakten zusammengefasst.

Neue Android-Navigation durch Gesten
Die Navigationsbuttons werden großteils durch Gestensteuerung ersetzt, wie beispielsweise bei der Zurück-Taste, die nur mehr bei bestimmten Bedingungen angezeigt wird. Die Darstellung der Multitasking-Ansicht wird beim Pie von horizontal auf vertikal geändert, auch die Bedienelemente, wie für die Lautstärkeregelung, wurden neu gestaltet.

Die neue Gestensteuerung bei Android 9 Pie
Die neue Gestensteuerung bei Android 9 Pie

KI regelt Akkuverbrauch und Displayhelligkeit
Bei der neuen Android-Version wird der Akkuverbrauch sozusagen mit künstlicher Intelligenz optimiert. Das Smartphone analysiert welche Apps vom Benutzer oft genutzt werden und teilt denen die volle Akku-Unterstützung für optimale Leistung zu, während bei seltener verwendeten Apps die Energieaufnahme reduziert wird. Auch die Display-Helligkeit wird KI-unterstützt geregelt und stellt sich mit der Zeit automatisch auf den User ein.

Mehr Kontrolle über Nutzungsverhalten
Google möchte mit Android Pie auch die User mehr über die tägliche Nutzung, auf die einzelnen Apps heruntergebrochen, aufklären. Es ist möglich, eine maximale Nutzungsdauer für jede App einzustellen, sobald diese überschritten wird, gibts eine mahnende Warnung. Google nennt dies "digitale Zufriedenheit" für ein gesundes Nutzungsverhalten. Weiter wurde die "Bitte nicht stören"-Funktion neu durchdacht. Nicht einmal visuelle Benachrichtigungen werden in diesem Modus angezeigt. Ähnlich der Gute-Nacht-Modus, der das Display ab einer bestimmten Zeit in Grautöne färbt und automatisch ins "Bitte nicht stören"-Profil wechselt.

Ein Dashboard gibt an, wieviel Zeit man mit welchen Apps verbracht hat.
Ein Dashboard gibt an, wieviel Zeit man mit welchen Apps verbracht hat.

Folgende Hersteller haben bereits oder werden ein Android 9 Pie-Update - nach dem heutigen Wissensstand (18.01.2019) - anbieten:

Asus
Asus Zenfone 5 (ZE620KL): Rollout bereits im Gange
Asus Zenfone 5Z (ZS620KL): Rollout bereits im Gange
Asus Zenfone 5 Lite: noch nicht bestätigt, aber wahrscheinlich
Asus ROG Phone: noch nicht bestätigt, aber wahrscheinlich

Blackberry
BlackBerry KEY2 LE​:​ noch nicht bestätigt, aber wahrscheinlich

BQ
BQ Aquaris X: geplant
BQ Aquaris X Pro: geplant
BQ Aquaris X2 (Android One): geplant
BQ Aquaris X2 Pro (Android One): geplant
BQ Aquaris V: geplant
BQ Aquaris V Plus: geplant
BQ Aquaris VS: geplant
BQ Aquaris VS Plus: geplant

Chuwi
Chuwi Hi9 Air: geplant
Chuwi Hi9 Plus: geplant
Chuwi Hi9 Pro: geplant
Chuwi HiPad: geplant

Google
Google Pixel: Update bereits verfügbar
Google Pixel XL: Update bereits verfügbar
Google Pixel 2: Update bereits verfügbar
Google Pixel 2 XL: Update bereits verfügbar
Google Pixel 3: bereits vorinstalliert
Google Pixel 3 XL: bereits vorinstalliert

Honor
Honor 10: Rollout bereits im Gange
Honor Note 10: noch nicht bestätigt, aber wahrscheinlich
Honor View 10: Rollout bereits im Gange
Honor Play: Dezember 2018

HTC
HTC U11: geplant
HTC U11 Plus: geplant
HTC U11 life (Android One): geplant
HTC U12 life: noch nicht bestätigt, aber wahrscheinlich
HTC U12 Plus: geplant

Huawei
Huawei Mate 10 Lite: noch nicht bestätigt, aber wahrscheinlich
Huawei Mate 10: geplant
Huawei Mate 10 Pro: Rollout bereits im Gange
Huawei Mate 10 Porsche Design: geplant
Huawei Mate 20: vorinstalliert
Huawei Mate 20 X: vorinstalliert
Huawei Mate 20 Lite: noch nicht bestätigt, aber wahrscheinlich
Huawei Mate RS Porsche Design​: Rollout bereits im Gange
Huawei P10: im Beta-Test
Huawei P10 Plus: noch nicht bestätigt, aber wahrscheinlich
Huawei P20: Rollout bereits im Gange
Huawei P20 Lite: noch nicht bestätigt, aber wahrscheinlich
Huawei P20 Pro: Rollout bereits im Gange
Huawei P Smart 2019: vorinstalliert

LG
LG G6: noch nicht bestätigt, aber wahrscheinlich
LG V30: noch nicht bestätigt, aber wahrscheinlich
LG G7 ThinQ: Rollout in Südkorea bereits im Gange

Motorola
Motorola Moto G6: geplant
Motorola Moto G6 Play: geplant
Motorola Moto G6 Plus: geplant
Motorola Moto Z2 Force: geplant
Motorola Moto Z2 Play: geplant
Motorola Moto Z3: geplant
Motorola Moto Z3 Play: geplant
Motorola Moto X4 [Android One]: geplant
Motorola One [Android One]: Rollout bereits im Gange

Nokia
Nokia 1: geplant
Nokia 2: geplant
Nokia 2.1 (Android Go): geplant
Nokia 3: geplant
Nokia 3.1 (Android One): geplant
Nokia 5: geplant
Nokia 5.1 (Android One): geplant
Nokia 5.1 Plus: Rollout bereits im Gange
Nokia 6: geplant
Nokia 6.1 (Android One): Rollout bereits im Gange
Nokia 6.1 Plus (Android One): Beta-Test
Nokia 7: geplant
Nokia 7 Plus (Android One): Rollout bereits im Gange
Nokia 7.1 (Android One): Rollout bereits im Gange
Nokia 8: Rollout bereits im Gange
Nokia 8 Sirocco (Android One): Rollout bereits im Gange

OnePlus
OnePlus 3: geplant
OnePlus 3T: geplant
OnePlus 5:  Rollout bereits im Gange
OnePlus 5T: Rollout bereits im Gange
OnePlus 6: Rollout bereits im Gange

Samsung
Samsung Galaxy A6: April 2019
Samsung Galaxy A6 Plus: April 2019
Samsung Galaxy A7 (2018): April 2019
Samsung Galaxy A8 Plus (2018): April 2019
Samsung Galaxy A8 Star: April 2019
Samsung Galaxy A9 (2018): April 2019
Samsung Galaxy J2 (2018): April 2019
Samsung Galaxy J2 Core: April 2019
Samsung Galaxy J4: April 2019
Samsung Galaxy J4 Plus: April 2019
Samsung Galaxy J6: Mai 2019
Samsung Galaxy J6 Plus: April 2019
Samsung Galaxy J7 (2017): Juli 2019
Samsung Galaxy J8: Mai 2019
Samsung Galaxy Note 8: Beta verfügbar - Rollout geplant für Februar 2019
Samsung Galaxy Note 9: Rollout bereits im Gange
Samsung Galaxy S8: Beta verfügbar - Rollout geplant für März 2019
Samsung Galaxy S8 Plus: Beta verfügbar - Rollout geplant für März 2019
Samsung Galaxy S9: Rollout bereits im Gange
Samsung Galaxy S9 Plus: Rollout bereits im Gange
Samsung Galaxy Tab A (2017): Oktober 2019
Samsung Galaxy Tab A 10.5: Oktober 2019
Samsung Galaxy Tab S3 9.7: August 2019
Samsung Galaxy Tab S4 10.5: April 2019

Sony 
Sony Xperia XA2: geplant für 4. März 2019
Sony Xperia XA2 Plus: geplant für 4. März 2019
Sony Xperia XA2 Ultra: geplant für 4. März 2019
Sony Xperia XZ1: geplant für 26. Oktober 2018
Sony Xperia XZ1 Compact: geplant für 26. Oktober 2018
Sony Xperia XZ Premium: geplant für 26. Oktober 2018
Sony Xperia XZ2: Rollout bereits im Gange
Sony Xperia XZ2 Compact: Rollout bereits im Gange
Sony Xperia XZ2 Premium: geplant für 7. November 2018
Sony Xperia XZ3: bereits vorinstalliert

Xiaomi
Xiaomi Mi A1 [Android One]: Betaphase
Xiaomi Mi A2 [Android One]: Rollout bereits im Gange
Xiaomi Mi A2 Lite [Android One]: Rollout bereits im Gange
Xiaomi Mi Mix 2S: Rollout bereits im Gange
​Xiaomi Mi Mix 3: Rollout bereits im Gange
Xiaomi Mi 6X: Beta-Test in Q1 2019
Xiaomi Mi 8: Rollout bereits im Gange
Xiaomi Redmi 6 Pro: Beta-Test in Q1 2019​
Xiaomi Redmi Note 5: Beta-Test in Q1 2019​
Xiaomi Redmi S2​: Beta-Test in Q1 2019​​
Pocophone F1: Rollout bereits im Gange

Quelle(n)

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-01 > Welche Smartphones das Android 9 Pie erhalten und die Neuerungen
Autor: Daniel Puschina, 19.01.2019 (Update: 20.01.2019)
Daniel Puschina
Daniel Puschina - Editor
Ich bin die Generation, die in den 90er Jahren auf einem 386er mit der 20MHz Turbotaste die ersten Computer-Erfahrungen gesammelt hat. Es war eine Gratwanderung zwischen der Leistungsgrenze meines Rechners und dem knappen Taschengeld, umso größer war aber dadurch die Motivation, das letzte Stück Leistung hier noch rauszuholen. Das Herauskitzeln eines einzelnen Kilobytes in der config.sys Datei war bei 2MB RAM absolut bestimmend über „Spiel startet“ oder „Spiel startet nicht“. Ab diesem Zeitpunkt habe ich auch damit begonnen, mich hardwareseitig immer eingehender mit Benchmarktests, Leistungsvergleiche und Tuning der Komponenten zu beschäftigen, was mich in den letzten Jahren zum Dauerbesucher der Notebookcheck-Seite machte. Es ist mir somit eine große Freude, hier nun selbst aktiv für diese Seite schreiben und testen zu können.