Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Xiaomi Mi 11 Pro: Renderbild auf Basis bisheriger Leaks und vermeintliche Kamera-Specs

So könnte das Xiaomi Mi 11 Pro aussehen, meint zumindest der Designer Ben Geskin auf Basis bisheriger Leaks.
So könnte das Xiaomi Mi 11 Pro aussehen, meint zumindest der Designer Ben Geskin auf Basis bisheriger Leaks.
Wie wird das Mi 11 Pro aussehen, was steckt drin? Nun, einige Anhaltspunkte gab es ja bereits in der Vergangenheit und auf Basis dessen hat ein bekannter Designer ein Konzeptbild erstellt, das dem wahrscheinlichen Design schon recht nahe kommen dürfte - einige neue Informationen zum Aufbau der Kamera gibt es obendrauf.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Wir haben ja schon einige etwas seltsame Bilder zum Mi 11 Pro gesehen - allesamt von Zubehörherstellern aus China, die uns seit Wochen mit ihren teils recht dilettantisch aussehenden Bildern amüsieren wollen. Diese als Fake abzutun fiele natürlich leicht, doch man sollte nicht vergessen, dass das reguläre Mi 11 (hier etwa bei Tradingshenzhen) letztlich durchaus dem ursprünglich geleakten Design entsprochen hat - auch diese Leaks wirkten Anfang Dezember 2020 nicht gerade glaubwürdig.

Allen Mi 11 Pro-Bildern gemein ist, dass sie eine im Vergleich zum MI 11 nach rechts erweiterte Kamera-Einheit mit vier Sensoren zeigen, wobei die vierte Kamera offenbar ein rechteckiges Periskop-Zoommodul sein wird, etwas was dem Basis-Mi 11 ja fehlt. Bis dato gibt es zur Positionierung dieser Telefoto-Optik unterschiedliche Interpretationen. Die meisten Bilder zeigen sie rechts neben der Triple-Cam, der Designer Ben Geskin hat sich in seinem Konzeptbild (siehe oben) nun allerdings für eine andere Position entschieden - ob er damit recht behält, bleibt abzuwarten.

Das gilt auch für die Angaben des türkischen Xiaomiui Telegram-Channels, der heute ein paar Hinweise zum kommenden Pro-Modell der Mi 11-Familie veröffentlicht hat. Ob diese alle so stimmen, lässt sich derzeit nicht überprüfen, Skepsis bleibt hier weiterhin angebracht. Der Leak ruft eine neue 50 Megapixel Sony IMX766 Hauptkamera mit OIS aus sowie eine Ultraweitwinkel-Optik mit 0,5x FOV statt 0,6 wie im MI 11. Dazu soll die erwähnte Telefoto-Optik mit 48 Megapixel Sensor und 5x Zoom plus OIS kommen, erwähnt werden zudem 120x Digitalzoom und 10x Video-Zoom sowie "Video Lens-Switch". Zuletzt gab es auch Hinweise auf 80 Watt Fast-Charging, alles natürlich wieder auf Basis des Snapdragon 888.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 8030 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-01 > Xiaomi Mi 11 Pro: Renderbild auf Basis bisheriger Leaks und vermeintliche Kamera-Specs
Autor: Alexander Fagot, 23.01.2021 (Update: 23.01.2021)