Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Xiaomi Mi 11 Ultra macht Logo-Tausch leicht: Das Netz amüsiert sich über kreative Anwendungen für das Zweitdisplay

Ein Xiaomi Mi 11 Ultra mit PornHub oder Apple-Logo? Kein Problem mit dem Zweitdisplay an der Rückseite.
Ein Xiaomi Mi 11 Ultra mit PornHub oder Apple-Logo? Kein Problem mit dem Zweitdisplay an der Rückseite.
Böse Zungen behaupten ja, Xiaomi habe das Zweitdisplay an der Rückseite des Mi 11 Ultra nur verbaut, um dort ohne Lizenzgebühren Logos von Kamera-Herstellern wie Leica oder Hasselblad anzuzeigen. Das Netz amüsiert sich jedenfalls über die kreativen Freiheiten, die damit einher gehen. Hands-On-Bilder mal anders.
Alexander Fagot,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Wir könnten euch natürlich jede Menge hübscher professioneller Hands-On-Bilder zum Mi 11 Ultra zeigen, die am Tag nach dem Launch des in Europa wohl ab 1.199 Euro teuren Kamera-Flaggschiffs derzeit so im Netz kursieren. Bei DxOMark mit dem Platz 1 in der Bestenliste bedacht, steht aktuell aber weniger die Kamera auf Basis dreier hochauflösender Sensoren im Vordergrund als die kreativen Möglichkeiten, die das kleine 1,1 Zoll AMOLED-Zweitdisplay an der Rückseite ermöglicht.

Das wurde von Xiaomi als besonders energiesparendes Selfie-Display beworben, mit dessen Hilfe man alle hochwertigen Kameras für das beste Selbstporträt ever nutzen kann. Auch für eingehende Benachrichtigungen sowie ein Always-On-Display ist der zweite Screen ideal, etwa für die aktuelle Uhrzeit. Offenbar kann man auch Bilder hinterlegen, die dann permanent angezeigt werden, was eine wahre Flut an Hands-On-Bildern mit Logos anderer Hersteller ins Netz gespült hat.

Kreative Anwendungen für das Zweitdisplay im Mi 11 Ultra

So kann man etwa mit Zeiss, Leica und Hasselblad-Kamera gleichzeitig prahlen oder behaupten, das Mi 11 Ultra arbeite auf Basis eines Apple A14-SoC, wie die beiden Bilder oben zeigen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, unten eine ganze Latte weiterer Bilder, die uns weis machen wollen, wir hätten es hier mit dem Kamera-Flaggschiff eines anderen Herstellers zu tun. Kreativ auch das Outing als PornHub_Handy, die Fake-Werbesujets unten insinuieren sogar, dass Xiaomi das Feature primär für den Zweck des einfachen Logo-Tauschs vorgesehen hat. 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7521 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-03 > Xiaomi Mi 11 Ultra macht Logo-Tausch leicht: Das Netz amüsiert sich über kreative Anwendungen für das Zweitdisplay
Autor: Alexander Fagot, 30.03.2021 (Update: 30.03.2021)