Notebookcheck

Xiaomi Notebook Teardown: So sehen sie von innen aus

Das 13,3 Zoll-Modell von innen. Zwei SSD-Slots sind praktisch für die Erweiterung.
Das 13,3 Zoll-Modell von innen. Zwei SSD-Slots sind praktisch für die Erweiterung.
Mittlerweile werden die ersten beiden Xiaomi Notebooks in China verkauft und von Käufern und Testern bereits auseinander genommen. Bekannte Importshops bieten die Geräte bereits an.

Noch wurden nicht mal viele der neuen Notebooks, die Xiaomi Ende letzten Monats veröffentlicht hat, verkauft, schon werden sie von neugierigen Kunden und Testern analysiert und brutal auseinander genommen. Gleich zwei Webseiten, IT168 sowie GeekGadgets haben detaillierte Bilder der einzelnen Komponenten veröffentlicht und auch ein erstes Hands-On Video eines chinesischen Nutzers gibt Aufschluss darüber, wie das 13,3 Zoll-Modell von innen aussieht wenn man die hintere Abdeckplatte abschraubt. Das Video ist unten verlinkt und ist in chinesisch, teilweise unterstützende englische Untertitel können aber eingeblendet werden.

Aus den Teardowns ergeben sich auch schon die ersten Informationen zur Erweiterbarkeit: Während das RAM offenbar nicht ohne Weiteres aufgerüstet werden kann, sind in den Xiaomi Notebooks zwei SSD-Slots verbaut, sodass eine problemlose Erweiterung der Speicherkapazität über M.2-Karten leicht möglich sein wird. Das Magazin GeekGadgets meint abschließend, die Notebooks hätten eine klare interne Struktur und ein vernünftiges Design. Notebookcheck bemüht sich natürlich ebenfalls um Testgeräte um den beiden Notebooks der Chinesen so richtig auf den Zahn zu fühlen.

Bei den bekannten Import-Shops sind sie bereits gelistet, das Air 12-Modell mit Core M3-6Y30, 4 GB RAM und 128 GB SSD kommt derzeit beispielsweise bei Gearbest auf 660 Euro, bei Geekbuying und Banggod auf 570 Euro. Die 13,3 Zoll-Variante mit Core-i5 6200U-CPU, 8 GB RAM und 256 GB SSD gibt's bei Gearbest für 780 Euro und bei Geekbuying für 850 Euro. Lieferbar sind beide Notebooks einstweilen in keinem der erwähnten Online-Shops, man kann aber bereits vorbestellen oder sich zumindest benachrichtigen lassen, sobald man bestellen darf. 

Quelle(n)

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-08 > Xiaomi Notebook Teardown: So sehen sie von innen aus
Autor: Alexander Fagot,  9.08.2016 (Update:  9.08.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.