Notebookcheck

Xiaomi: Langsame Expansion in die USA geplant

Xiaomi VP Hugo Barra in einem Interview mit Bloomberg (Bild: Android Headlines)
Xiaomi VP Hugo Barra in einem Interview mit Bloomberg (Bild: Android Headlines)
Der bekannte chinesische Hersteller Xiaomi will künftig auch am US-Markt aktiv sein und kündigt eine langsame Expansion in den Westen an. Bereits im Oktober soll ein neues Produkt in den USA auf den Markt kommen.

Xiaomi könne den US-Markt nicht länger ignorieren, sprach der Vizepräsident von Xiaomi Hugo Barra auf Bloomberg TV und kündigte eine Expansion des chinesischen Herstellers von Smartphones, Notebooks und diversem Elektronik-Zubehör in den US-amerikanischen Markt an. Bereits für Oktober plant Xiaomi demnach einen entsprechenden Produkt-Launch, um welche Art Produkt es sich dabei handelt, gab der VP allerdings noch nicht bekannt. Xiaomi folgt damit in die Fußstapfen eines anderen chinesischen Anbieters von Smartphones, LeEco, die bereits vor Monaten ebenfalls eine Expansion nach Nordamerika angekündigt haben.

Xiaomi verkauft in den USA bereits diverses Zubehör wie Kopfhörer und Fitness-Bänder über seine Webseite und will auch zukünftig vor allem über soziale Medien im US-amerikanischen Markt präsent sein, um jüngere Generationen anzusprechen. Neben seinem Heimatmarkt China ist Xiaomi bislang vor allem in Indien aktiv, verliert dort aber laut IDC zunehmend an Boden gegenüber anderen chinesischen Herstellern wie Oppo, Vivo und Huawei. Im Interview kritisierte Hugo Barra diesen Bericht als nicht korrekt, Xiaomi habe in Indien alleine im Juni knapp 7 Millionen Smartphones verkauft. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-08 > Xiaomi: Langsame Expansion in die USA geplant
Autor: Alexander Fagot, 22.08.2016 (Update: 22.08.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.