Notebookcheck

Youtube Music (Premium) und Youtube Premium ersetzen Youtube Red

Youtube startet offiziell den neuen Streamingdienst Youtube Music. Youtube Red ist Geschichte.
Youtube startet offiziell den neuen Streamingdienst Youtube Music. Youtube Red ist Geschichte.
Mit Google Play Music gibt es eigentlich bereits einen Musik-Streaming-Dienst von Google, dennoch starten Youtube Music als Werbeversion und Youtube Music Premium als kostenpflichtige Variante bald auch im deutschsprachigen Raum. Youtube Premium erweitert das Service um Filme und ersetzt Youtube Red - doch vermutlich nicht überall.

Gerüchte gab es bereits seit Monaten - jetzt ist es offiziell angekündigt. Youtube wird zum Streaming-Dienst umgebaut. Ab dem 22. Mai startet in den USA und einigen anderen Ländern Youtube Music, ein von Google Play Music unabhängiger und auf den vielseitigen Youtube-Inhalten basierender Musik-Streaming-Dienst, der sowohl als Gratis-Variante mit Werbeunterbrechungen als auch als Premium-Version um 10 US-Dollar im Monat als werbefreies Service geplant ist. Google schreibt in seinem Blog, dass der Dienst in den kommenden Wochen auch nach Europa kommt und nennt unter Anderem explizit Österreich, Deutschland sowie die Schweiz, einen konkreten Starttermin gibt es aber noch nicht.

Wer bereits für Google Play Music bezahlt, bekommt Google Youtube Music Premium sozusagen gratis dazu - zudem verspricht Google, dass sich bei Google Play Music (vorerst) nichts ändert - langfristig wird sich Google bei seinen Aktivitäten im Streaming-Geschäft aber wohl Richtung Youtube verlagern. Youtube Music soll sich vor allem durch eine neue App und einen Desktop-Player vom regulären Youtube sowie von Google Play Music unterscheiden, dazu gibt es natürlich die umfangreichen Playlisten, offiziellen Songs und Musikvideos der beliebten Plattform, in der Premium-Variante auch mit freigeschaltetem Playback im Hintergrund sowie Downloadfunktion.

Youtube Red - die bisherige Bezahlvariante, die nur in einigen wenigen Ländern verfügbar war und auch Youtube Originals wie das gerade überaus beliebte Cobra Kai Karate Kid-Spin-off beinhaltet, wird künftig als Youtube Premium weitergeführt. Hierfür zahlt man 2 US-Dollar mehr im Monat (also insgesamt 12 US-Dollar) und bekommt zusätzlich zu Youtube Music Premium auch Filme und Serien. Bei Youtube Premium ist nicht nur Musik werbefrei sondern sämtlicher Youtube-Content - die Frage ist allerdings, ob Youtube Premium auch in Europa verfügbar sein wird, dazu gibt es bis dato keine Hinweise.

Eine (nicht offizielle) Übersicht über die neuen Streamingvarianten von Youtube. Nicht alle sind in allen Ländern verfügbar. (Bild: Recode)
Eine (nicht offizielle) Übersicht über die neuen Streamingvarianten von Youtube. Nicht alle sind in allen Ländern verfügbar. (Bild: Recode)

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-05 > Youtube Music (Premium) und Youtube Premium ersetzen Youtube Red
Autor: Alexander Fagot, 17.05.2018 (Update: 17.05.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.