Notebookcheck

ZTE zeigt erste Lebenszeichen und listet Blade V9 als Vorbestellung

ZTE zeigt erste Lebenszeichen und listet Blade V9 als Vorbestellung
ZTE zeigt erste Lebenszeichen und listet Blade V9 als Vorbestellung
Nachdem ZTE durch das selbstverschuldete Brechen eines Handelsembargos mit einer Blockade durch die USA an den Rande des Ruins geriet, zeigt der Konzern nun erste Lebenszeichen. Das erstmals im Februar angekündigte Blade V9 wurde nun auf JD.com als Vorbestellung freigeschaltet.

Nur durch schwere Einschnitte und Vorgaben durch die US-Handelskommission und einer Einigung zwischen der US-Regierung und der Regierung Chinas konnte ZTE den US-Bann nach monatelangem politischem Tauziehen wieder aufheben. U.a. wurde eine milliardenschwere Strafzahlung sowie der Wechsel der gesamten Führungsriege fällig.

Zukünftig kann sich ZTE wohl aber wieder seinem Smartphone-Geschäft widmen und sich daran machen den erlittenen Image- und Absatzschaden wieder zu revidieren. Erste öffentlich sichtbare Schritte dazu hat das Unternehmen nun durch die Listung des ZTE Blade V9 auf JD.com unternommen.

Das Blade V9 wurde ursprünglich im Februar auf dem MWC vorgestellt und ist nun als Vorbestellung erwerbbar. Angeboten werden zwei Varianten des Smartphones, welche sich preislich um die 150 Euro bewegen.

Das V9 bietet einen 5,7 Zoll großen Bildschirm mit FullHD+. Herzstück bildet ein Snapdragon 450 mit 8 Kernen bei 1,8 GHz Takt. Die Dualkamera auf der Rückseite verfügt über 16 + 5 MP. Als Betriebssystem ist Android Oreo vorinstalliert, der Akku fasst 3.100 mAh, verbindungstechnisch verfügt das V9 über WiFi, Bluetooth 4.2 und NFC.

Angeboten werden 2 Varianten, entweder mit 32 oder 64 GB internen Speicher in Blau oder Schwarz. Der Verkauf bzw. die Lieferung soll ab dem 15. August erfolgen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-08 > ZTE zeigt erste Lebenszeichen und listet Blade V9 als Vorbestellung
Autor: Christian Hintze,  7.08.2018 (Update:  7.08.2018)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).