Notebookcheck

ASRock: Neue Mini-PCs mit starken Ryzen-Prozessoren und bis zu acht Kernen und 2,5-GBit/s-LAN

ASRock: Neue Mini-PCs mit starken Ryzen-Prozessoren und bis zu acht Kernen und 2,5-GBit/s-LAN
ASRock: Neue Mini-PCs mit starken Ryzen-Prozessoren und bis zu acht Kernen und 2,5-GBit/s-LAN
ASRock hat neue, kompakte PC-Systeme vorgestellt. Die Modelle sind mit aktuellen und leistungsstarken Prozessoren aus dem Hause AMD ausgestattet und dürften potentielle Alternativen zu NUC-Geräten darstellen.
Silvio Werner,

Das Feld der kompakten PCs ist inzwischen stark ausdifferenziert und reicht von ultrakompakten Einplatinenrechnern über Stick-PCs bis hin zu Mini-ITX-Systemen. Dazwischen befinden sich die NUC-ähnlichen Mini-PCs, welche eine vergleichsweise hohe Leistung und begrenzte Erweiterbarkeit mit kompakten Abmessungen verbinden.

ASRock bringt nun neue Geräte mit AMD-Basis auf den Markt. Konkret bringen die Geräte der 4X4 Box je nach gewählter Modellvariante einen AMD Ryzen 4800U, 4500U oder 4300U mit. Dabei ist der Ryzen 7 4800U mit ganzen acht Rechenkernen ausgestattet, wobei die gleichzeitige Bearbeitung von bis zu 16 Threads unterstützt wird. Unabhängig von der gewählten Modellvariante stehen zwei DDR4-Slots bereit, welche RAM mit einer Taktrate von 3.200 MHz im Dual-Channel-Betrieb unterstützen. Das Mainboard bringt einen M.2-Slot mit PCIe- und SATA-Anbindung zur Installation einer SSD mit, dazu kommt eine Installationsmöglichkeit für einen über SATA angebundenen Massenspeicher im 2.5-Zoll-Format.

Die Anbindung an ein Netzwerk gelingt über zwei Ethernet-Ports, wobei einer der beiden Realtek-Chips auch die Verbindung mit bis zu 2,5 Gbit/s unterstützt. Die drahtlose Verbindung ist via WiFi 6 möglich, wobei das Intel-Modul gleichzeitig Bluetooth 5.1 bereitstellt. Externe Speicher und Peripheriegeräte können über insgesamt drei USB 3.2 Gen 2-Ports angebunden werden, die Bildausgabe erfolgt via HDMI 2.0a und zweimal DP 1.2a via USB Typ C - insgesamt werden bis zu vier Displays unterstützt. Das 110 x 117,5 x 47,85 Millimeter große Gehäuse verfügt über eine VESA-Halterung.

Die Kühlung erfolgt mithilfe eines Lüfters, was angesichts der potentiell leistungsstarken CPU keine wirkliche Überraschung darstellt. Aktuell liegen noch keine Informationen zum Preis oder der Verfügbarkeit vor.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-09 > ASRock: Neue Mini-PCs mit starken Ryzen-Prozessoren und bis zu acht Kernen und 2,5-GBit/s-LAN
Autor: Silvio Werner,  9.09.2020 (Update:  9.09.2020)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.