Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Gerücht: Das AMD Zen 3 Vermeer-Line-up enthält einen Ryzen 9 5900X mit 12 Kernen und einen Ryzen 7 5800X mit 8 Kernen

AMD Ryzen Vermeer soll direkt als Ryzen 5000 vermarktet werden. (Bild: AMD)
AMD Ryzen Vermeer soll direkt als Ryzen 5000 vermarktet werden. (Bild: AMD)
Ein neuer Leak liefert erste Hinweise auf zwei vermeintliche AMD Zen 3 Vermeer-Desktop-CPUs, den Ryzen 9 5900X mit 12 Kernen und den Ryzen 7 5800X mit 8 Kernen. Gerüchte besagen außerdem, dass die maximalen Taktfrequenzen keine neuen Maßstäbe setzen sollen, die Boost-Frequenzen sollen allerdings länger gehalten werden können.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Der Software-Entwickler Patrick Schur hat im unten eingebetteten Tweet neue Informationen zu den AMD Desktop-Prozessoren der nächsten Generation geteilt. Demnach wird das Vermeer-Line-up, das auf der neuen Zen 3-Architektur basiert, bereits als Ryzen 5000 vermarktet werden, sodass Desktop- und Notebook-Prozessoren künftig wieder mit ähnlichen Modellnummern bezeichnet werden.

Unter den neuen Chips sollen sich zumindest ein Ryzen 9 5900X mit 12 Kernen und ein Ryzen 7 4800X mit 8 Kernen befinden, die Anzahl der Rechenkerne entspricht damit den bereits erhältlichen Pendants dieser Chips, also dem Ryzen 9 3900X und dem Ryzen 7 3800XT. Das passt zu einem früheren Bericht von Igor's Lab, laut dem AMD auch ein High-End-Modell mit 16 Kernen anbieten wird, vermutlich unter der Bezeichnung Ryzen 9 5950X.

Gerüchten zufolge soll die Zen 3-Architektur allerdings eine deutlich bessere Performance pro Watt bieten, selbst bei derselben Anzahl an Rechenkernen und ähnlichen Taktfrequenzen dürfte die Leistung spürbar steigen. Einer Quelle von VideoCardz zufolge werden auch der I/O-Chip und der Speichercontroller verbessert, sowohl SMT als auch die Boost-Taktfrequenzen sollen effizienter werden.

Besonders spannend: Die Ryzen-Prozessoren der nächsten Generation sollen hohe Taktfrequenzen deutlich länger halten können als ihre Vorgänger, wovon die Leistung bei andauernder Last profitieren dürfte, wie etwa beim Gaming oder beim 3D-Rendern. AMD wird die neuen Vermeer-Desktop-CPUs auf Basis der Zen 3-Architektur am 8. Oktober offiziell vorstellen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6992 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-09 > Gerücht: Das AMD Zen 3 Vermeer-Line-up enthält einen Ryzen 9 5900X mit 12 Kernen und einen Ryzen 7 5800X mit 8 Kernen
Autor: Hannes Brecher, 17.09.2020 (Update: 17.09.2020)