Notebookcheck

Aldi: Playstation 4 Slim für 199 Euro ab Ende März beim Discounter

Aldi: Playstation 4 Slim für 199 Euro ab Ende März beim Discounter
Aldi: Playstation 4 Slim für 199 Euro ab Ende März beim Discounter
Ab Donnerstag, den 26. März 2020, bietet Aldi die Playstation 4 Slim für nur 199 Euro an. Das Angebot gilt höchst wahrscheinlich sowohl bei Aldi Nord als auch Süd. Für knappe 200 Euro bekommt man neben der Konsole selbst zwei Dualshock-Controller und eine 500-GB-Festplatte.
Christian Hintze,

Durch die für Ende 2020 geplanten neuen Konsolen wie der Playstation 5 lassen sich die aktuellen Spielkonsolen schon für relativ wenig Geld kaufen, immer wieder gibt es Angebote und Preisreduktionen. 199 Euro für eine aktuelle Playstation 4 Slim mit zwei Dualshock-4-Controllern und einer 500 GB großen Festplatte ist allerdings schon eine Ansage.

In diese Preisregion rutschte die Sony-Konsole zuletzt beim Black-Friday-Deal von Aldi des vergangenen Jahres. Daher sollten interessierte Gamer schnell sein, denn bisher ist durch die Ankündigung im Prospekt von Aldi Süd eher davon auszugehen, dass der Lebensmittel-Discounter die Konsole nicht online anbieten wird. Dadurch dürfte sie in den Filialen recht schnell vergriffen sein.

In wenigen Tagen dürften die Prospekte von Aldi Nord und Süd fertiggestellt und ausgeliefert werden, dann gibt es Gewissheit. Die Playstation 5 hingegen dürfte laut aktuellen Informationen wohl noch teurer ausfallen als die Playstation 4 zum damaligen Erscheinungstermin. Als wahrscheinlich gilt auch, dass es bereits zu Beginn gleich zwei Versionen geben wird, nämlich gleich vom Start weg eine Pro-Variante und ein etwas abgespecktes Basismodell.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-03 > Aldi: Playstation 4 Slim für 199 Euro ab Ende März beim Discounter
Autor: Christian Hintze, 11.03.2020 (Update: 11.03.2020)
Christian Hintze
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).