Notebookcheck

Apple: Aktienkurs stieg um 6 Prozent, trotz negativer Quartalszahlen

Im nachbörslichen Handel ging es für die Apple-Aktie steil bergauf.
Im nachbörslichen Handel ging es für die Apple-Aktie steil bergauf.
Für manche unlogisch und überraschend, stieg der Aktienkurs von Apple im nachbörslichen Handel um 6 Prozent an. Ein Blick auf die US-Medienlandschaft zeigt wieso.

Dass die Börse in vielen Fällen mehr von Stimmungen, Meinungen und Erwartungen getragen wird, denn von Fakten, zeigt der nachbörsliche Handel der Apple-Aktie nach der Verkündung der Quartalszahlen durch Apple-CEO Tim Cook gestern Abend deutlich. Trotz durchgehend negativer Zahlen, wir berichteten, reagierte sowohl die Börse als auch die Meinungslandschaft in den US-Medien überaus positiv auf die Nachrichten von Apple. Techcrunch beispielsweise berichtet, Apple habe die Erwartungen der Shareholder bei Weitem übertroffen, sie rechneten offenbar nur mit 42,09 Milliarden US-Dollar Einnahmen und wurden dann von den 42,4 Milliarden sehr positiv überrascht, obwohl das im Vergleich zum Vorjahresquartal ein Minus von 15 Prozent darstellt.

Jim Cramer, der populäre Host der CNBC-Serie Mad Money bekräftigt diese scheinbare Absurdität. Wie zum Teufel, so fragt er in seiner letzten Show gestern Abend, kann ein 15-prozentiger Abstieg "bullish" für den Finanzmarkt sein? Ganz einfach: Die Erwartungen lagen deutlich darunter, vor allem nach dem ersten dramatischen Absturz nach 13 Jahren stetig steigender Erfolge im zweiten Quartal des Jahres. Apple sei also "gut genug" gewesen und das wurde mit einem durchaus bemerkenswerten Anstieg der Aktie auf zuletzt 103 US-Dollar im nachbörslichen Handel belohnt. Ob sich der Wert nun wieder über der magischen 100 Dollar-Grenze halten kann, wird abzuwarten sein, in den letzten Monaten lag er meistens darunter.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-07 > Apple: Aktienkurs stieg um 6 Prozent, trotz negativer Quartalszahlen
Autor: Alexander Fagot, 27.07.2016 (Update: 27.07.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.