Notebookcheck

Apple: iOS 10 Beta 4 und iOS 9.3.4 veröffentlicht

Apple arbeitet fleißig an der Fertigstellung von iOS 10.
Apple arbeitet fleißig an der Fertigstellung von iOS 10.
In knapp einem Monat erfolgt die Freigabe der finalen Version von iOS 10, Beta 4 bringt weitere Verbesserungen. Beim stabilen iOS 9.3 schließt Apple Sicherheitslücken und verhindert damit einen kürzlich erst veröffentlichten Jailbreak.

Letzte Woche brachte einige Software-Updates für Apple-Mobilgeräte. Sowohl das stabile iOS 9.3 als auch das bislang nur als Betaversion verfügbare iOS 10 erhielten Updates. Während bei ersterem Sicherheitslücken behoben wurden, verfeinert Apple mit iOS 10 Beta 4 auch nach wie vor die Oberfläche, die Performance und die Features der nächsten großen iOS-Version.

iOS 10 Beta 4

Das redesignte Control Center bekommt mit Beta 4 eine Übersichtskarte spendiert, welche die Funktionen der neuen Karten erklärt. Das Notification Center zeigt in Beta 4 nun auch das Datum groß und prominent an und erinnert damit etwas an Android Home Screens, die ähnliches über Widgets lösen. Viel getan hat sich bei der Geschwindigkeit von Animationen im gesamten System, sie sind nun flüssiger und bremsen weniger aus als bisher. In der Praxis dürfte eine andere Neuigkeit durchaus auf einige Zustimmung unter Nutzern sorgen: Die Keyboard-Klicks, die optional beim Tippen auf das Software-Keyboard ertönen, unterscheiden sich nun nach Funktion. Buchstaben klingen anders als Funktionstasten wie Delete oder Return. Das könnte ein "blindes" Bedienen der Tastatur zukünftig erleichtern. Interaktive Notifications können nun auch auf Fullscreen-Größe hochgezogen werden. Last but not least dürfen auch Änderungen und Neuigkeiten bei den Emojis nicht fehlen, ein Video von 9to5Mac, unten verlinkt, veranschaulicht die Änderungen.

iOS 9.3.4

Auch die Nutzer der letzten stabilen Version von Apple's Mobil-OS haben ein kleines Update erhalten, es bringt aber nur einen Bugfix mit und schließt damit den Zugang zu einem neuartigen Jailbreak, der für iOS-Versionen 9.2 bis 9.3.3 verfügbar war. Damit ist nun Schluss, die Sicherheitslücke, die einer App ermöglicht hatte, Code mit Systemrechten auszuführen, wurde in iOS 9.3.4 geschlossen. Das Update kommt nur wenige Wochen nach dem letzten Bugfix-Release 9.3.3, welches gravierende Schwachstellen geschlossen hat und auch dem BSI eine Erwähnung wert war.

Der Jailbreak von Team Pangu wird unter iOS 9.3.4 nicht mehr funktionieren.
Der Jailbreak von Team Pangu wird unter iOS 9.3.4 nicht mehr funktionieren.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-08 > Apple: iOS 10 Beta 4 und iOS 9.3.4 veröffentlicht
Autor: Alexander Fagot,  6.08.2016 (Update:  6.08.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.