Notebookcheck Logo

Apple iOS 16: Ein Leaker liefert Details zu den kompatiblen iPhones sowie den neuen Features

Das nächste, große Update für das Apple iPhone soll auf dem iPhone SE nicht mehr laufen. (Bild: William Hook)
Das nächste, große Update für das Apple iPhone soll auf dem iPhone SE nicht mehr laufen. (Bild: William Hook)
Apple wird die nächste, große Betriebssystem-Version für das iPhone schon in einigen Wochen im Rahmen der WWDC offiziell vorstellen. Ein Leaker nennt schon vorab Details dazu, für welche iPhones das Update zur Verfügung stehen wird und welche Neuerungen man erwarten darf.

Laut der neuesten Informationen vom Leaker LeaksApplePro wird Apple die Kompatibilität von iOS 16 im Vergleich zu iOS 15 ein wenig einschränken. Konkret sollen das iPhone 6s, das iPhone 6s Plus und das iPhone SE der ersten Generation keine weiteren großen Betriebssystem-Updates mehr erhalten. Damit wurde das iPhone 6s seit seinem Launch rund sieben Jahre lang mit Software-Updates versorgt.

Ein neues Feature, zu dem es bereits im Januar erste Gerüchte gab, ist "InfoShack". Dabei handelt es sich um interaktive Widgets, die weitaus mehr können, als nur Informationen darzustellen und die zugehörige App zu öffnen. Damit wäre es beispielsweise endlich möglich, die Musikwiedergabe direkt vom Musik-Widget aus zu steuern, oder auch eine Stoppuhr direkt vom Homescreen aus zu verwenden.

Apple soll darüber hinaus neue Schnellaktionen für den Sperrbildschirm planen, sodass etwa die Navigation nach Hause mit nur einer Berührung gestartet werden kann, ganz ohne das iPhone vorher entsperren zu müssen. Die Dateien-, Mail- und Erinnerungen-Apps erhalten laut LeaksApplePro noch unbekannte Verbesserungen.

Ein größeres Update ist vor allem für Apple Music geplant. Einerseits erhält die App ein angepasstes Design und einen verbesserten Algorithmus für Musik-Empfehlungen, andererseits soll Apple eine separate Streaming-App planen, die sich ausschließlich um klassische Musik dreht. Ein Feature, das iOS 16 nicht bieten wird, ist ein Always-on-Display – dieses soll man auch in Zukunft nur bei Android-Smartphones finden. iOS 16 wird voraussichtlich im Rahmen der WWDC am 6. Juni offiziell vorgestellt.

Quelle(n)

iDropNews (1 | 2 | 3) | William Hook (Teaser-Bild)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-04 > Apple iOS 16: Ein Leaker liefert Details zu den kompatiblen iPhones sowie den neuen Features
Autor: Hannes Brecher, 25.04.2022 (Update: 25.04.2022)