Notebookcheck

Apple: iPhone-8-Produktion halbiert

Das iPhone 8 leidet unter verhältnismäßig schlechten Verkaufszahlen, was dazu führt, dass Apple offenbar plant, die Produktion des Geräts zu halbieren.

Als Apple nur wenige Minuten nach dem iPhone 8 das iPhone X angekündigt hat, gab es schon erste Bedenken, wie sich das iPhone 8 verkaufen wird, da es nur wenige Wochen/Monate vor dem iPhone X erscheinen würde. Nun scheinen sich diese Befürchtungen zu bestätigen. So berichten einige Zulieferer, dass Apple die iPhone-8-Produktion für November aufgrund der niedrigen Nachfrage vorerst halbiert hat. Auf diese Meldung hat auch die Aktie des Konzerns reagiert, die prompt erstmal im Vergleich zum Vormonat um 2,8 Prozent abrutschte.

Allerdings wird erwartet, dass Apple das Defizit mit dem Release des iPhone X ausgleichen können wird. Aber auch hier scheint nicht alles glatt zu laufen. So rechnet der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo mit bis zu 50 Millionen Vorbestellungen, während seiner Einschätzung nach, Apple zum Release nur zwischen 2 bis 3 Millionen Geräte vorrätig haben dürfte. Dies würde bedeuten, dass einige Vorbesteller noch bis Anfang 2018 auf ihr iPhone X warten dürften.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-10 > Apple: iPhone-8-Produktion halbiert
Autor: Cornelius Wolff, 21.10.2017 (Update: 21.10.2017)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Nachdem ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf die Seite Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.