Notebookcheck

Apple iPhone X: Erste Online-Charge bereits nach Minuten ausverkauft

Wie erwartet, dürfen iPhone X-Käufer mit langen Wartezeiten rechnen.
Wie erwartet, dürfen iPhone X-Käufer mit langen Wartezeiten rechnen.
Schon wenige Minuten nach dem Beginn der Vorbestellungsphase war die erste Charge im Apple Online-Store in Österreich und Deutschland vergriffen. Wer jetzt bestellt, muss bereits vier bis fünf Wochen auf sein iPhone X warten, sofern er am 3. November nicht Schlange stehen will.

Um 9.01 Uhr MESZ begann der Vorverkauf des iPhone X, wenige Sekunden später war die erste Charge offenbar bereits ausverkauft. Gelang es im österreichischen Apple Store um 9.03 noch ein iPhone X mit Lieferung am 3. November zu erhaschen, war es wenige Sekunden später dafür schon zu spät. Mittlerweile, knapp eine Stunde nach dem Beginn des Vorverkaufs in Deutschland, Österreich und der Schweiz, müssen Käufer durch die Bank mit Lieferzeiten von vier bis fünf Wochen rechnen und das bei beiden Farb- und Speichervarianten in Deutschland und in Österreich.

Wie von Analysten prophezeit, hat Apple offenbar tatsächlich nur wenige iPhone X-Modelle vorrätig, wobei ein bestimmtes Kontingent natürlich kommenden Freitag dem 3. November auch für Apple-Stores, Apple-Händler und Provider bestimmt ist. Wer also dennoch sein Glück versuchen will, kann dies nächste Woche noch tun, sollte aber mit langen Schlangen vor den Geschäften rechnen, insbesondere vor den offiziellen Apple-Stores. Unserer Erfahrung nach macht es oft mehr Sinn, stattdessen auf Elektronik-Märkte oder Provider zu setzen, sofern diese überhaupt vorab beliefert werden, eine Garantie auf Erfolg stellt dies allerdings nicht dar.

Während Apple die Produktion des iPhone 8 mittlerweile gedrosselt hat, scheint das neuartige Design des iPhone X also zumindest Apple-Fans zu begeistert, obwohl derzeit noch kein Testbericht veröffentlicht wurde und somit niemand weiß, welche Kinderkrankheiten sich hinter dem hübschen Design verstecken. Mit Face ID statt Touch ID, einem OLED-Display mit ikonischen Display-Ausschnitt (Notch) und einem kompletten Redesign der internen Komponenten, könnte frühen Käufern hier durchaus Ärger ins Haus stehen wie frühere iPhone-Redesigns gezeigt haben.

Wer jetzt noch vorbestellt, muss bereits vier bis fünf Wochen warten.
Wer jetzt noch vorbestellt, muss bereits vier bis fünf Wochen warten.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-10 > Apple iPhone X: Erste Online-Charge bereits nach Minuten ausverkauft
Autor: Alexander Fagot, 27.10.2017 (Update: 27.10.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.