Notebookcheck

Apple iPhone X: Torture-Test bestanden aber Feuer hinterlässt Schäden

Don't try this at home! Das OLED-Display sollte nicht in die Nähe von Feuer kommen.
Don't try this at home! Das OLED-Display sollte nicht in die Nähe von Feuer kommen.
Es ist iPhone X-Launch-Wochenende und so wundert es nicht, dass auch Zach vom Youtube-Channel JerryRigEverything das sündteure iPhone in seiner Folterkammer intensiv bearbeitet. Scratch- und Bendtests verlaufen erwartbar, Feuer sollte man angesichts der hohen Reparaturpreise aber nicht in die Nähe des Geräts lassen.

Teure Smartphones zu quälen ist die Leidenschaft von Zach, diesmal fällt das Zusehen im JerryRigEverything-Channel aber schon etwas schwerer als üblich, bedenkt man die hohen Preise, die hier vernichtet werden. Mehr als 1.100 Euro Verkaufspreis und knapp die Hälfte davon für eine Reparatur sind zwar für viele Apple-Fans offenbar kein Problem, dann sollte man aber schon entsprechend auf sein neues Schmuckstück aufpassen. Zach empfiehlt deswegen auf jeden Fall Schutzhüllen zu verwenden, zumal sich das doppelseitige Glas in Drop-Tests erwartbar als Schwachstelle entpuppt.

In Bezug auf Kratzer kann Entwarnung gegeben werden, hier verhält sich das Glas ähnlich robust wie in anderen aktuellen High-End-Smartphones. Auch der Stahlrahmen kann im Test überzeugen, zudem lobt Zach Apple's Auge für Details, was man bei den Preisen aber auch erwarten darf. Der Bend-Test, nicht immer eine Stärke Apple's bleibt ebenfalls noch im Rahmen und sollte den Abdichtungen gegen Wasser und Staub nichts anhaben. Erstmals setzt Apple im iPhone X auf OLED statt LCD. Die stärkeren Farben und der bessere Kontrast haben aber einen Nachteil, wenn das Display mit Feuer in Berührung kommt: Bleibende Schäden sind hier leider nicht ausgeschlossen, wie das Video unten zeigt.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-11 > Apple iPhone X: Torture-Test bestanden aber Feuer hinterlässt Schäden
Autor: Alexander Fagot,  4.11.2017 (Update:  4.11.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.