Notebookcheck

Apple: iPhone 9 im Jahr 2018 womöglich mit Stift?

Der beste Stylus für Steve Jobs war sein Finger.
Der beste Stylus für Steve Jobs war sein Finger.
Für Steve Jobs schon immer ein absolutes No-Go, unter Tim Cook vielleicht die nächste Überraschung. Kommt womöglich das nächste iPhone mit einem eigenen Stift? Einige Hinweise deuten jedenfalls darauf hin, dass Apple seinem Konkurrenten Samsung den Stift-Markt nicht kampflos überlassen möchte.

If you see a stylus, they blew it. (Steve Jobs, 2010)

Steve Jobs Meinung über Eingabestifte war kein allzu großes Geheimnis. Er war der Ansicht, dass jeder Mensch über zehn Stifte an seinen Händen verfügt und ein elfter Stift fürs iPhone oder iPad überflüssig ist. Vier Jahre nach seinem Tod bringt Apple 2015 aber den ersten “Apple Pencil” heraus, der allerdings nur mit dem iPad Pro verwendet werden kann. Entgegen anfänglicher Skepsis und Entsetzen der Apple-Fans floppt der Pencil nicht und seine Funktionalitäten werden unter iOS 11 sogar noch erweitert. Mittlerweile ist der Apple Pencil 2 bereits für 2018 in Planung.

Nun wird bei Apple aber laut Korea Herald angeblich erstmals darüber nachgedacht, ein iPhone mit einem eigenen Stift auszustatten. Hierbei handelt es sich mit größter Wahrscheinlichkeit bereits um das nächste erscheinende iPhone, das vermutlich iPhone 9 oder iPhone XI heißen wird. Anders als Samsung soll Apple allerdings Gerüchten zufolge auf einen “Supercapacitor-Stylus” setzen, statt der “Electromagnetic Resonance” (EMR) Technologie. Der Apple-Stylus würde sich dadurch vom Schreibgefühl mehr wie ein richtiger Stift verhalten und bedienen lassen.

Auch aus finanzieller Sicht wäre ein Stift für Apple sicherlich eine willkommene weitere Einnahmequelle aus dem Zubehörbereich. Das iPhone 9 wird übrigens aller Voraussicht nach im September 2018 veröffentlicht. 

Apple 2007 mit Steve Jobs, darunter die Präsentation vom "Apple Pencil".
Apple 2007 mit Steve Jobs, darunter die Präsentation vom "Apple Pencil".

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-10 > Apple: iPhone 9 im Jahr 2018 womöglich mit Stift?
Autor: Daniel Puschina, 17.10.2017 (Update: 17.10.2017)
Daniel Puschina
Daniel Puschina - Editor
Ich bin die Generation, die in den 90er Jahren auf einem 386er mit der 20MHz Turbotaste die ersten Computer-Erfahrungen gesammelt hat. Es war eine Gratwanderung zwischen der Leistungsgrenze meines Rechners und dem knappen Taschengeld, umso größer war aber dadurch die Motivation, das letzte Stück Leistung hier noch rauszuholen. Das Herauskitzeln eines einzelnen Kilobytes in der config.sys Datei war bei 2MB RAM absolut bestimmend über „Spiel startet“ oder „Spiel startet nicht“. Ab diesem Zeitpunkt habe ich auch damit begonnen, mich hardwareseitig immer eingehender mit Benchmarktests, Leistungsvergleiche und Tuning der Komponenten zu beschäftigen, was mich in den letzten Jahren zum Dauerbesucher der Notebookcheck-Seite machte. Es ist mir somit eine große Freude, hier nun selbst aktiv für diese Seite schreiben und testen zu können.