Notebookcheck

Computex 2018 | Asus: Neue VivoBook Allround-Notebooks

Asus stellt eine Reihe neuer Allround-Notebooks vor. (Bild: Asus)
Asus stellt eine Reihe neuer Allround-Notebooks vor. (Bild: Asus)
Die neuen VivoBook S13, S14 und S15 sollen durch besonders schmale Display-Ränder, anständige Leistung und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen. Mit dem VivoBook Flip 14 ist jetzt auch ein Convertible im Angebot.

VivoBook S14 (S430) und S15 (S530)

Durch eine Auswahl aus fünf leuchtenden Farben sollen die VivoBooks S14 und S15 besonders auffällig sein. Die Notebooks sind in Green, Star Grey, Silver Blue, Gun Metal und Icicle Gold verfügbar. Asus hebt das Display hervor, das mit besonders dünnen Rändern überzeugen soll - so bietet das Vivobook eine 84% (S14) bzw. 86% (S15) Screen-to-Body-Ratio.

Im Inneren werkelt eine Intel Core-CPU der 8. Generation sowie eine NVIDIA GeForce MX150. Beide Notebooks bieten Konfigurationen mit bis zu 16 GB RAM sowie Platz für sowohl eine SSD als auch eine Festplatte. Das S15 kommt dabei mit maximal 512 GB SSD-Speicher sowie einer 2 TB HDD. Die Notebooks sind 18 mm dick und wiegen 1,4 kg (S14) bzw. 1,8 kg (S15). Der Verkauf startet im dritten Quartal zu einem Preis ab 749 Euro.

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

VivoBook S13 (S330)

Das kleinste Notebook der Reihe bietet noch schlankere Display-Ränder: Mit nur 4,3 mm auf allen Seiten erreicht Asus hier eine Screen-to-Body-Ratio von stolzen 89 %. Asus gibt an, dass es so möglich war, ein 13 Zoll Display in einem Notebook zu verbauen, das dem Formfaktor eines traditionellen 11 Zoll Notebooks nahe kommt. 

Die Performance sollte den großen Brüdern in nichts nachstehen - das VivoBook S13 kommt ebenfalls mit einem Intel Core Prozessor der 8. Generation, einer GeForce MX150 sowie bis zu 16 GB RAM. Das VivoBook 13 wird im vierten Quartal verfügbar sein, einen Startpreis hat Asus noch nicht bekannt gegeben. 

VivoBook Flip 14 (TP412)

Abgerundet wird das Line-Up durch das VivoBook Flip 14, einem Convertible mit 360° drehbarem Display. So kann das Gerät im Stand-, Zelt- und Tablet-Modus verwendet werden. Das Notebook kommt ebenfalls mit einer Intel Core-CPU der 8. Generation, allerdings ohne dedizierte Grafikkarte. Mit dabei ist außerdem eine bis zu 1 TB fassende SSD sowie bis zu 16 GB Arbeitsspeicher. 

Als Besonderheit verbaut Asus einen Fingerabdrucksensor im Touchpad. Außerdem unterstützt das Display den Asus Pen als aktiven Stylus. Das Convertible ist im zugeklappten Zustand 17,6 mm dick und wiegt 1,5 kg. Der Verkauf des VivoBook Flip 14 startet im dritten Quartal für einen Preis ab 499 Euro. 

Quelle(n)

Quelle: Asus Pressemitteilung

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-06 > Asus: Neue VivoBook Allround-Notebooks
Autor: Hannes Brecher,  5.06.2018 (Update:  5.06.2018)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.