Notebookcheck

Autonomes Fahren: DB startet autonome Buslinie

Autonomes Fahren: DB startet autonome Buslinie
Autonomes Fahren: DB startet autonome Buslinie
Die Deutsche Bahn erweist sich als Vorreiter in Sachen autonomes Fahren und hat den ersten autonom agierenden Linienbus in Betrieb genommen.

Der nun in Betrieb genommene Elektro-Linienbus verbindet auf einer 660 Meter langen Strecke den Ortskern von Bad Birnbach mit der dortigen Therme. Auch wenn die Strecke nicht sonderlich lang ist, handelt es sich doch um den ersten autonomen Linienverkehr. 

Der elektrische Kleinbus des Typs EZ10 bietet sechs Fahrgästen Platz, ist barrierefrei und mit zahlreichen Sensoren und einer Batterie für bis zu 14 Betriebsstunden ausgestattet. Die Geschwindigkeit ist auf 15 Stundenkilometer begrenzt, ein Fahrtbegleiter ist stets an Bord - dieser kann im Notfall eingreifen und auch Hindernisse wie etwa parkende Autos werden noch nicht selbstständig umfahren. Auch die Fahrbahn der Strecke wurde teils angepasst.

Im Jahr 2018 soll sowohl der Fuhrpark als auch die Strecke erweitert werden, so soll ein zweites Fahrzeug in Zukunft alle am Bahnhof ankommenden Züge abpassen. Bis auf weiteres ist die Fahrt mit dem autonomen Kleinbus kostenfrei. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-10 > Autonomes Fahren: DB startet autonome Buslinie
Autor: Silvio Werner, 25.10.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.