Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Benchmark-Leak: Das Acer Swift 3 zeigt sich mit einem AMD Ryzen 5 5500U samt 1,80 GHz Vega-iGPU

Das aktuelle Modell des Acer Swift 3 konnte in unserem Test mit einem AMD Ryzen 7 4700U bereits eine ordentliche Leistung beweisen. (Bild: Asus)
Das aktuelle Modell des Acer Swift 3 konnte in unserem Test mit einem AMD Ryzen 7 4700U bereits eine ordentliche Leistung beweisen. (Bild: Asus)
Ein neuer Geekbench OpenCL-Eintrag zeigt die Performance von AMDs iGPU der nächsten Generation. Der gezeigte Ryzen 5 5500U setzt zwar weiterhin auf eine Vega-iGPU, die Taktfrequenzen sind allerdings deutlich höher als noch beim Vorgänger, die Performance steigt offenbar ordentlich.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Ein recht umfangreicher Leak hat im Oktober bereits bestätigt, dass die Ryzen 5000-Notebook-APUs bei Vega-iGPUs bleiben, allerdings mit einigen Upgrades: Der Ryzen 5 5500U setzt nun auf eine Radeon RX Vega 7, während der Ryzen 5 4500U nur mit einer Vega 6 ausgestattet war.

Die Taktfrequenzen steigen um beachtliche 20 Prozent von 1,5 GHZ auf 1,8 GHz. Ein neues Geekbench OpenCL-Ergebnis zeigt nun die Performance dieses neuen Grafikchips. Das Ergebnis von 10.544 Punkten kann sich dabei durchaus sehen lassen, laut der Geekbench-Datenbank konnte die ältere Vega 6 im Schnitt gerade einmal 6.998 Punkte erzielen, die Wertung liegt auf Augenhöhe mit einer Nvidia GeForce GTX 860M.

Wir haben den Vorgänger des besagten Acer Swift SF314-44 mit einem Ryzen 7 4700U und der älteren Vega 7 iGPU mit Taktfrequenzen von 1,6 GHz bereits einem ausführlichen Test unterzogen – die Gaming-Performance des neuen Modells dürfte noch besser ausfallen, schon mit der älteren Hardware konnten Spiele wie Tomb Raider, Die Sims 4 und BioShock Infinite bei 1.080p-Auflösung mit hohen Details problemlos gespielt werden, anspruchsvollere Titel wie Anno 1800, Borderlands 3 oder Control dürften immens von der zusätzlichen Leistung profitieren.

Beim Ryzen 5 5500U handelt es sich allerdings um eine APU, die auf der älteren Zen 2-Architektur basiert, die CPU-Performance dürfte daher hinter dem Zen 3-basierten Ryzen 5 5600U zurückfallen, trotz ähnlicher Spezifikationen. AMD setzt beim günstigeren Ryzen 5 auf sechs Kerne, zwölf Threads und Taktfrequenzen von bis zu 4,0 GHz. Erste Notebooks auf Basis von Ryzen 5000 werden im Januar 2021 erwartet.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Die AMD Radeon RX Vega 7 könnte bei Ryzen 5000 durch höhere Taktfrequenzen einen ordentlichen Performance-Boost bekommen. (Bild: Geekbench)
Die AMD Radeon RX Vega 7 könnte bei Ryzen 5000 durch höhere Taktfrequenzen einen ordentlichen Performance-Boost bekommen. (Bild: Geekbench)
Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7047 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-12 > Benchmark-Leak: Das Acer Swift 3 zeigt sich mit einem AMD Ryzen 5 5500U samt 1,80 GHz Vega-iGPU
Autor: Hannes Brecher, 17.12.2020 (Update: 17.12.2020)