Notebookcheck

Business: Flickr gehört nun zu SmugMug

Business: Flickr gehört nun zu SmugMug
Business: Flickr gehört nun zu SmugMug
Die Fotografie-Plattform Flickr wurde wieder einmal verkauft - und zwar an einen Anbieter eines kommerziellen Image-Hosters. Während der Preis der Übernahme aktuell unbekannt ist, soll sich für Nutzer vorerst nichts ändern.

Vor 13 Jahre kaufte Yahoo den erst wenige Monate aktiven Bild-Hoster Flickr. Inzwischen ist Yahoo selbst kein eigenständiges Unternehmen mehr, sondern wurde vom US-Telekommunikationskonzern Verizon aufgekauft.

Nun hat SmugMug bekannt gegeben, Flickr übernommen zu haben. SmugMug bietet selbst eine Plattform zum Hosten von Bildern und Videos an, die allerdings kommerzieller Natur ist.

Genauere Details zur Übernahme selbst fehlen, so wurde ein Kaufpreis aktuell nicht genannt, obgleich es sich nicht um eine Milliardensumme gehandelt haben dürfte - so befindet sich SmugMug im Familienbesitz.

Das Unternehmen hat betont, dass Flickr weiterhin als eigenständiger Dienst existent bleibt, so sollen die Konten der beiden Dienste getrennt bleiben und Flickr auch weiterhin als kostenfreies Angebot verfügbar sein. Allerdings werden in Zukunft alle Flickr-Nutzer den SmugMug Nutzungsbedingungen unterworfen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-04 > Business: Flickr gehört nun zu SmugMug
Autor: Silvio Werner, 21.04.2018 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.