Notebookcheck

Core Frozr XL: Neuer CPU-Kühler für Enthusiasten

Core Frozr XL: Neuer CPU-Kühler für Enthusiasten
Core Frozr XL: Neuer CPU-Kühler für Enthusiasten
Der mit zwei Lüftern ausgestattete High-End-Kühler soll alle am Markt befindlichen CPUs zuverlässig kühlen und setzt auf RGB-Beleuchtung.

Der 17 Zentimeter hohe Core Frozr XL setzt auf eine vernickelte Kupferplatte und gleich acht 6-mm-Heatpipes. In Kombination mit den beiden MSI Torx-Lüfter mit 12 Zentimeter Durchmesser sollen somit Prozessoren mit bis zu 250 Watt TDP zuverlässig gekühlt werden.

In der Praxis gibt es damit keine Einschränkungen bei der Wahl der verwendeten CPU und auch Übertakter, die keine Wasserkühlung einsetzen, sollen auf ihre Kosten kommen. 

Erst in der Seitenansicht erkennbar: Der Aluminium-Kühlturm des Kühlers ist nicht symmetrisch. Der einseitige Versatz sorgt dafür, dass der erste PCIe-Slot weiter nutzbar bleibt. Eine weitere Besonderheit stellt die Höhenverstellbarkeit der beiden Lüfter da, was die Kompatibilität zu hohen RAM-Modulen sicherstellt.

Die im Gaming-Markt inzwischen fast obligatorische RGB-Beleuchtung realisiert MSI mithilfe der RGB-Verkleidung. Über den Preis und Marktstart gibt es aktuell noch keine Informationen, der kleinere MSI Core Frozr L kostet derzeit um die 50 Euro. 

Die Höhe der Lüfter lässt sich justieren Bild: MSI
Die Höhe der Lüfter lässt sich justieren Bild: MSI

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-05 > Core Frozr XL: Neuer CPU-Kühler für Enthusiasten
Autor: Silvio Werner, 25.05.2017 (Update: 25.05.2017)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.