Notebookcheck

Dell Latitude 5289

Ausstattung / Datenblatt

Dell Latitude 5289
Dell Latitude 5289 (Latitude 5000 Serie)
Hauptspeicher
8192 MB 
, LPDDR3-1866
Bildschirm
12.5 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 176 PPI, 10-Point, Native Unterstützung für die Stifteingabe, BOE NV12N51, IPS LED, Gorilla Glass 4, spiegelnd: ja
Mainboard
Intel Kaby Lake-U Premium PCH
Massenspeicher
SanDisk X400 256GB, SATA (SD8SB8U-256G), 256 GB 
Soundkarte
Intel Kaby Lake-U/Y PCH - High Definition Audio
Anschlüsse
4 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, 2 DisplayPort, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: 3.5mm Kombo-Audio, Card Reader: MicroSD, 1 SmartCard
Netzwerk
Intel Dual Band Wireless-AC 8265 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 4.2
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 18.45 x 304.8 x 210
Akku
60 Wh Lithium-Polymer
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit
Kamera
Webcam: 720p Fixed Focus
Sonstiges
Lautsprecher: 2W Stereo, Tastatur: 6 Reihen Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, Dell Command Power Manager, Dell Command Update, Dell System Detect, Dell TouchPad, Del SupportAssistAgent, Microsoft Office 2016 Trial, 36 Monate Garantie
Gewicht
1.34 kg, Netzteil: 250 g
Preis
1550 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 82.13% - Gut
Durchschnitt von 3 Bewertungen (aus 2 Tests)
Preis: - %, Leistung: 76%, Ausstattung: 65%, Bildschirm: 87% Mobilität: 76%, Gehäuse: 88%, Ergonomie: 81%, Emissionen: 88%

Testberichte für das Dell Latitude 5289

84.4% Test Dell Latitude 5289 (i5, 256GB, 8GB) Convertible | Notebookcheck
Flexibler Langläufer. Convertible-Notebooks mit 360°-Scharnieren sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden, auch Firmen setzen sie vermehrt ein. Grund genug für Dell mit dem Latitude 5289 in diesem Markt mitzumischen. Warum das 5289 durchaus überzeugen kann und es trotzdem schwer hat sich durchzusetzen, das lesen Sie in unserem ausführlichen Review.
82% Convertible-Notebook mit hellem Full HD-Display
Quelle: Notebooksbilliger Blog Deutsch
Mit dem Latitude 5289 hat Dell ein vielseitiges Convertible-Notebook geschaffen. Das 12,5 Zoll große Touch-Display mit Wacom-Unterstützung und Corning Gorilla Glas besitzt eine Auflösung von 1.920 x 1.080 (Full HD). Ihr könnt es komplett um die Basiseinheit klappen. So lässt sich das Latitude 5289 nicht nur als Notebook, sondern auch als Tablet nutzen.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 24.11.2017
Bewertung: Gesamt: 82% Leistung: 80% Bildschirm: 90% Mobilität: 70%

Ausländische Testberichte

80% Dell Latitude 5289 review
Quelle: PC Advisor Englisch EN→DE
The Dell Latitude 5289 is a serious business laptop with the portability and features of a fashionable consumer model. It’s a hybrid, it has excellent battery life and is light.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 01.11.2017
Bewertung: Gesamt: 80%

Kommentar

Modell: Das Dell Latitude 5289 hat ein einzigartiges Convertible-Design mit einen 360-Grad-Scharnier. Dieser 2-in-1-Laptop passt sich an Aufgaben von alleine Arbeiten bis zum Zusammenarbeiten während eines Meetings an. Das Dell Latitude 5289 Modell kann auch „Flip“ genannt werden. Es hat einen Touchscreen mit einer Diagonale von 12.5 Zoll und Full-HD-Auflösung. Der Bildschirm wird von Corning Gorilla Glass 4 geschützt. Er kann auch via dem aktiven Wacom-Stift gesteuert werden, der mittels Magnet am Gehäuse befestigt werden kann. Sein solides Gehäuse wiegt nur 1,32 kg und ist weniger als 19 mm dick. Zudem gibt für Komfort eine ISO-konforme Tastatur mit Hintergrundlicht und ein Touchpad mit zwei Tasten. User können ohne Ermüdung einen ganzen Tag lang Tippen. Mit der optionalen Infrarot-Kamera kann für einfache und sichere Zugangskontrolle via Gesichtserkennung auch Windows Hello aktiviert werden. Bei einem Business-Laptop ist Datenschutz wesentlich, um sicherzustellen, dass die Daten geschützt und verschlüsselt sind. Das Dell Latitude 5289 verfügt über Dell Data Protection mit Endpoint Security Suite Enterprise, Secure Lifecycle, Security Tools und Encryption, welche Authentifizierung mit One-Touch und vordefinierte Musterregeln, die Zeit und Geld sparen, bieten. Zudem steht Dells ControlVault, eine sicherere Alternative zum Speichern und Verarbeiten von Passwörtern, für biometrische Vorlagen und Sicherheitscodes sowie Schutz des Users vor Sicherheitsattacken zur Verfügung.

Im Inneren des Dell Latitude 5289 arbeitet ein Intel Low-Voltage-Prozessor der siebten Generation. Für die anspruchsvollsten User kann die Intel vPro Technologie Untersützung in puncto Leistung bieten. Speicher steht in Form von SSDs, die via M.2 SATA oder PCIe NVMe angebunden sind, zur Verfügung. Maximal werden 1 TB unterstützt und Selbst-Verschlüsselung (self-encrypting, SED) ist verfügbar. Um das Gerät einen ganzen Tag mit Strom zu versorgen, kann der User zwischen einem 45 und 60 Wh Akku wählen, wobei letzterer bis zu 17 Stunden durchhalten kann. Zudem wird ExpressCharge unterstützt, um den Laptop schneller aufzuladen. In puncto Schnittstellen handelt es sich um das erste 2-in-1-Gerät von Dell, das Dells integrierten Power-Hub bietet, welcher viele am Stromadapter integrierte Schnittstellen bietet. Weiters werden bis zu zwei Docking-Optionen, etwa Dell Dock oder Dell Wireless Dock unterstützt. Außerdem stehen zwei USB-Typ-C-Ports mit DisplayPort-Unterstützung zur Verfügung. Diese können auch zum Laden des Gerätes oder zum Anschließen einer Docking-Station genutzt werden. Nicht zu vergessen sind der USB-3.0-Port, HDMI und umfangreiche Sicherheitsmerkmale - TPM 2.0, Fingerabdruckleser und ein Smartcard-Leser. Die Latitude-Serie war schon immer auf Business ausgerichtet und das gilt auch für dieses Modell. Es lässt für einen Business-Laptop unnötige Merkmale weg, und bietet jene, die gebraucht werden.

Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Intel HD Graphics 620: Integrierte Grafikkarte (GT2-Ausbau, 24 EUs), welche in einigen Kaby-Lake-CPUs (ULV-Modelle, 15 Watt TDP) verbaut wird. Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
7300U: Auf der Kaby-Lake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem zwei CPU-Kerne mit 2,6 - 3,5 GHz und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt. Im Vergleich zum Core i7-7500U mit gleichem Turbotakt, bietet der i5 jedoch nur 3 MB L3 Cache.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
12.5":
Diese Diagonale ist für Tablets relativ groß und für Subnotebooks eher klein. Convertibles sind in diesem Bereich auch öfters vertreten.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.34 kg:
In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.

Dell: Dell ist ein US-amerikanischer Hersteller (Sitz Texas) von Computer-Hardware  und gehört zu den grössten internationalen Herstellern sowohl in Bezug auf Marktanteile als auch hinsichtlich Notebook-Modellen, die im deutsch- und englisch-sprachigen Raum getestet wurden. Die Produktpalette umfasst unter anderem PCs, Notebooks, Speichersysteme, Monitore, Server, Drucker sowie Unterhaltungselektronik. Dell erzielte 2007 einen Umsatz von 61 Milliarden US-Dollar und beschäftigte etwa 80.000 Mitarbeiter weltweit. 2014 lag der globale Marktanteil von Dell-Laptops bei 12.3%, 2016 bei 14%. Damit lag Dell 2014 bis 2016 auf dem 3. Rang der weltgrößten Notebook-Hersteller.
82.13%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

Fujitsu Stylistic R727
HD Graphics 620

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Lenovo Yoga 720-12IKB-81B5003US
HD Graphics 620, Core i3 7100U
Lenovo Yoga 720-12IKB-81B5005ASP
HD Graphics 620, Core i3 7100U
Lenovo Yoga 720-12IKB-81B5003VSP
HD Graphics 620, Core i5 7200U
Acer Switch 5 SW512-52-58Q4
HD Graphics 620, Core i5 7200U
Lenovo Yoga 720-12IKB-81B5003WSP
HD Graphics 620, Core i5 7200U
Lenovo IdeaPad Miix 510-12IKB-80XE000JSP
HD Graphics 620, Core i5 7200U
HP EliteBook x360 1020 G2-1EP69EA
HD Graphics 620, Core i5 7200U
Lenovo Yoga 720-12IKB-81B5003QUS
HD Graphics 620, Core i3 7100U
Dell Latitude 5289-7871
HD Graphics 620, Core i5 7200U
Lenovo Yoga 720-12IKB
HD Graphics 620, Core i5 7200U
Lenovo IdeaPad Miix 510-12IKB-80XE000JGE
HD Graphics 620, Core i5 7200U
Lenovo Yoga 720 12-inch
HD Graphics 620, Core i7 7500U
HP Elite x2 1012 G2-1LV49EA
HD Graphics 620, Core i7 7600U
HP Elite x2 1012 G2-1LV76EA
HD Graphics 620, Core i5 7200U
Lenovo IdeaPad Miix 510-12IKB-80XE000CGE
HD Graphics 620, Core i5 7200U
Lenovo IdeaPad Miix 510-12IKB-80XE000QGE
HD Graphics 620, Core i7 7500U
Dell Latitude 5289, Core i7-7600U
HD Graphics 620, Core i7 7600U
HP Elite x2 1012 G2
HD Graphics 620, Core i5 7200U
Toshiba Portege X20W-D-111
HD Graphics 620, Core i7 7600U
Toshiba Portege X20W-D-10V
HD Graphics 620, Core i7 7500U
Fujitsu Lifebook P727
HD Graphics 620, Core i7 7600U
Dell Latitude 12 5285 2-in-1
HD Graphics 620, Core i7 7600U
Toshiba Portege X20W-D-10Q
HD Graphics 620, Core i5 7200U
Lenovo Miix 510-12IKB-80XE001WHH
HD Graphics 620, Core i5 7200U
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Dell > Dell Latitude 5289
Autor: Stefan Hinum, 24.11.2017 (Update: 24.11.2017)