Notebookcheck

Dell XPS 12-9Q33

Ausstattung / Datenblatt

Dell XPS 12-9Q33
Dell XPS 12-9Q33 (XPS 12 Serie)
Grafikkarte
Intel HD Graphics 4400, Kerntakt: 200 - 1000 MHz, 9.18.10.3145
Hauptspeicher
4096 MB 
, DDR3-1600 MHz
Bildschirm
12.5 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel, yes, LGD03FD, IPS, spiegelnd: ja
Soundkarte
Realtek ALC668 @ Intel Lynx Point PCH - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 DisplayPort, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: 3.5 mm combo
Netzwerk
Intel Wireless-AC 7260 (a/b/g/n/ac), Bluetooth 4.0
Akku
50 Wh Lithium-Polymer, 6-cell
Betriebssystem
Microsoft Windows 8 64 Bit
Kamera
Webcam: 720p HD
Sonstiges
Lautsprecher: 2.0, Tastatur-Beleuchtung: ja, McAfee LiveSafe 12 Month Subscription, Microsoft Office Trial, 12 Monate Garantie
Gewicht
1.5 kg, Netzteil: 262 g

 

Preisvergleich

Bewertung: 82.4% - Gut
Durchschnitt von 20 Bewertungen (aus 23 Tests)
Preis: 79%, Leistung: 79%, Ausstattung: 83%, Bildschirm: 85% Mobilität: 91%, Gehäuse: 96%, Ergonomie: 95%, Emissionen: 91%

Testberichte für das Dell XPS 12-9Q33

88% Review Update Dell XPS 12-9Q33 Convertible | Notebookcheck
All's well that's Haswell. The critically-acclaimed Dell XPS 12 returns with a nearly-identical form factor but an upgraded chipset and battery. With these improvements under its belt coupled with a $1,200 price tag, can it hope to hang with the best?
93% Convertible-Ultrabook jetzt mit Intel Haswell
Quelle: Notebookinfo Deutsch
Dem altbewährten Dell XPS 12 steht der neue Haswell-Anstrich gut. Die Akkulaufzeit wurde verbessert und die Leistungsfähigkeit gesteigert. Weiterhin verbucht das 12,5 Zoll Convertible-Ultrabook eine solide und wertige Verarbeitung sowie Haptik auf der Habenseite. Dafür sorgen unter anderem die hochwertigen Materialien Aluminium, Magnesium und Karbon.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 16.10.2013
Bewertung: Gesamt: 93% Leistung: 100% Bildschirm: 90% Mobilität: 100% Ergonomie: 100% Emissionen: 100%
91% Dell XPS 12 Ultrabook (Core i7-4500U, 8GB RAM, 256GB SSD)
Quelle: PC Go - Heft 11/2013 Deutsch
Der XPS 12 ist mit einem Gewicht von 1,5 kg zwar als Tablet recht schwer, dafür aber als Notebook angenehm leicht. Ein Plus gegenüber den Detachables, also den Tablets mit Dock, ist die bessere Gewichtsverteilung im Notebook-Betrieb. Als einziges Gerät im Testfeld kann das 1400 Euro teure XPS 12 bereits mit einem Core-Prozessor aus der neuen Haswell-Generation aufwarten.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.10.2013
Bewertung: Gesamt: 91%
Dell XPS 12
Quelle: HardwareLuxx Deutsch
Wie macht man ein sehr gutes Produkt noch besser? Diese Frage dürften sich Hersteller oftmals stellen, mitunter finden sie aber nicht die passenden Antworten darauf. Dell ist genau dies aber nicht passiert, mit der Ausgabe 2013 des XPS 12 hat das Unternehmen an der wichtigsten Schraube gedreht, die ein Ultrabook zu bieten hat: der Laufzeit.
Neuausgabe mit kürzerer Laufzeit
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 22.09.2013
Convertible Dell XPS 12 im Praxistest
Quelle: ITespresso Deutsch
Insgesamt ist das “neue” XPS12 ein leistungsfähiges Gerät, das auch in Benchmarktests professionelle Ergebnisse erzielt und sich in der Bedienung gut anfühlt. Mit der neuen Akkulaufzeit von sieben Stunden und 13 Minuten im Videoplayback-Test erreicht das Hybridgerät das Niveau vergleichbarer Ultrabooks.
Leistungsfähigkeit gut; Bedienung angenehm; Akkulaufzeit gut
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 06.09.2013
Das Touch-Display fällt aus dem Rahmen
Quelle: Tom's Hardware Deutsch
Das XPS 12 weiß durchaus zu gefallen, wenn man es vor allem als gut verarbeitetes, leistungsfähiges und ausdauerndes Ultrabook sieht, den Tablet-Modus eher als Zusatz begreift und den Preis verknusen kann. Wer aber "nur" ein Ultrabook (oder ein leichtes, lang laufendes Notebook) sucht, kommt bei so manchem Konkurrenten ähnlich gut aber preiswerter weg.
Verarbeitung gut; Leistung gut; Laufzeit gut; Preis hoch; Konkurrenzmodelle billiger
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 04.09.2013
91% Dell XPS 12 Ultrabook (Core i7-4500U, 8GB RAM, 256GB SSD)
Quelle: PC Magazin - Heft 10/2013 Deutsch
Der Dell XPS 12 liefert mit seiner Haswell-CPU die beste Performance im Test und auch noch eine lange Akkulaufzeit. Als Tablet ist der Convertible aber recht schwer.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.09.2013
Bewertung: Gesamt: 91%
94% Dell XPS 12 Ultrabook (Core i7-4500U, 8GB RAM, 256GB SSD)
Quelle: SFT - Heft 09/2013 Deutsch
Plus: Pfiffiges Convertible-Konzept; Heller, hochauflösender Schirm; Schnelle Arbeitsweise. Minus: Ständig hörbare Betriebsgeräusche.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.08.2013
Bewertung: Gesamt: 94%

Ausländische Testberichte

80% Dell XPS 12 2-in-1 Ultrabook Review
Quelle: Kitguru Englisch EN→DE
Overall we are very impressed with the Dell XPS 12 Convertible Ultrabook. In terms of the design and functionality, it is actually quite unique. Dell have clearly pulled out all the stops in terms of the design of the XPS 12. The screen mechanism is very innovative and the quality of the materials used in construction are some of the best we have seen from a Dell machine. Even though the XPS 12 is a compact notebook, Dell have still managed to shoe-horn in an Intel i7-4500U processor – a fairly potent low voltage design. We are impressed with its performance in this system, even without a dedicated graphics card. It should provide more than enough power for the majority of users.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 22.04.2014
Bewertung: Gesamt: 80%
80% The Haswell Update
Quelle: Digital Versus Englisch EN→DE
This is the new version of the XPS 12 two-in-one ultrabook/tablet, updated with an Intel Haswell processor. The XPS 12 is a quality hybrid. The new materials used in the body look fantastic and scream reliability. It has satisfactory performance and long battery life. But with its overheating and other minor issues, it's stuck at "just" four stars.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 14.02.2014
Bewertung: Gesamt: 80%
85% Dell XPS 12
Quelle: Mobile Tech Review Englisch EN→DE
The Dell XPS 12 remains one of our favorite Windows 8 convertibles, even though the overall design hasn't changed. Sometimes it's best to not mess with a great thing. The 12.5" size is comfortable for ultra-portable travel yet it doesn't feel cramped like the MS Surface Pro 2 or 11.6" Ultrabooks and convertibles like the Dell XPS 11.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 19.01.2014
Bewertung: Gesamt: 85%
83% Review: Dell XPS 12 (2013)
Quelle: PC Authority Englisch EN→DE
You can find small faults with the XPS, but it oozes quality. It provides a workable halfway house between compact Ultrabook and chunky tablet. We wonder how long the hinge mechanism will last under everyday use, but with soaring battery life and a gorgeous design, the Dell XPS 12 is better than ever.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 28.10.2013
Bewertung: Gesamt: 83% Preis: 83% Leistung: 67% Ausstattung: 100% Gehäuse: 100%
80% Dell XPS 12 (2013) 12.5-inch Convertible Ultrabook Review
Quelle: Comp Reviews Englisch EN→DE
Dell's 2013 edition may not seemed to have changed much on the outside but the new processor combined with an improved battery give this system some outstanding running times. Unfortunately, it still does not have any media card slots for use with flash memory and it stll is a bit heavy even though they did drop the weight slightly from the original model.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 25.10.2013
Bewertung: Gesamt: 80%
80% Dell XPS 12 (2013) Review
Quelle: Ubergizmo English Englisch EN→DE
The XPS 12 isn’t all roses as its port offerings feel a bit lacking as well as its overall spongy keyboard, which we know is more of a personal preference. Its weight could also cause some concern if you plan on using the XPS 12 as a tablet more often than an ultrabook as tablets are known to be ultraportable mobile devices. The XPS 12 would be better suited to someone who wants an ultrabook who also wants the option of being able to use their notebook as a tablet every so often when they just want to do some couch surfing. If you’re looking for a Windows 8 tablet that can sometimes be used as an ultrabook, then you may want to take a look at the Microsoft Surface.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 21.10.2013
Bewertung: Gesamt: 80%
70% Dell XPS 12 Ultrabook review: Haswell refresh adds performance
Quelle: PC World Englisch EN→DE
The XPS 12 has just two USB 3.0 ports, one of which is always on for charging devices such as a smartphone or a digital media player. A headset jack and a built-in dual-array mic sit next to the webcam for videoconferencing. The machine has no hardwired ethernet, but this is one of the few laptops we’ve seen to boast an integrated 802.11ac adapter (Intel’s dual-band Wireless-AC 7260, which also supports Bluetooth 4.0 and Intel’s wireless display technology).
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 30.09.2013
Bewertung: Gesamt: 70%
80% Dell XPS 12 (2013) review
Quelle: Digital Trends Englisch EN→DE
Shoving a fourth-gen Intel Core processor into the XPS 12 greatly improved battery life and integrated graphics performance. The result is a convertible that can handle many tasks, but also break records for battery life. More than 13 hours in the light-load test is outstanding; even some Android tablets don’t last that long.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 29.09.2013
Bewertung: Gesamt: 80%
70% Dell XPS 12 convertible Ultrabook
Quelle: Good Gear Guide Englisch EN→DE
Dell's XPS 12 is a dual-purpose Ultrabook that performs very well as a tablet (albeit a heavy one). It build on last year's model by adding a fourth-generation Intel Core i7 CPU, and this has improved its battery life dramatically. However, it has a few issues that need sorting out before it can be considered one of the best convertible Ultrabooks on the market.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 17.09.2013
Bewertung: Gesamt: 70%
80% Dell XPS 12 Haswell Ultrabook (late 2013) review: improved performance and battery life
Quelle: PC Advisor Englisch EN→DE
If you’re looking for a lightweight tablet then look elsewhere. The Dell XPS 12 is primarily intended as a powerful working laptop, and its fourth-generation Haswell processor provides performance and battery life that could justify its high price. The tablet mode isn’t entirely successful, but it’s a nice little bonus that you can use to relax when you finish work at the end of the day.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 04.09.2013
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 70% Leistung: 80% Ausstattung: 80% Gehäuse: 90%
80% Dell XPS 12
Quelle: PC Mag Englisch EN→DE
Compared to the competition, the Dell XPS 12 is much improved due to its 4th gen Intel Core processor. It's unique in the convertible ultrabook space, since it's the only one that flips its screen along its equator instead of a flipping or rotating hinge. The XPS 12 now lasts almost eight and a half hours on our battery test, which means you should be able to get a full workday out of the system before you need to find a plug. It's the kind of system you'd have to have some hands on time with if you're considering a purchase. Switching the screen over might come naturally to you, or it may ruin your day with a bout of frustration.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 29.08.2013
Bewertung: Gesamt: 80%
83% Dell XPS 12 (2013) review
Quelle: PC Pro Englisch EN→DE
Although you can pick small faults with the XPS 12, it’s a hybrid that oozes quality. Like the best of its ilk, it provides a workable halfway house between a compact Ultrabook and a chunky tablet. We still wonder how long the ingenious hinge mechanism will last under everyday abuse, but with soaring battery life and a truly gorgeous design, the Dell XPS 12 is better than ever.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 26.08.2013
Bewertung: Gesamt: 83% Preis: 83% Leistung: 67% Ausstattung: 100% Gehäuse: 100%
80% Welcome battery boost for a unique hybrid
Quelle: CNet Englisch EN→DE
Has anyone completely nailed the hybrid middle ground between laptop and tablet? I wouldn't say so, but Dell's flip-screen XPS 12 at least makes for a more solid laptop than most of the detachable-screen models we've seen. The carbon fiber body gives it an upscale feel, and the new Intel CPUs take care of our main issue with its predecessor, battery life.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 16.08.2013
Bewertung: Gesamt: 80% Leistung: 80% Mobilität: 80%
80% Dell XPS 12 (2013)
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
With its innovative flip hinge, full-HD touch screen, and svelte and sturdy design, the Dell XPS 12 was already one of the best Windows 8 laptop-tablet hybrids. But thanks to a fourth-generation Intel Core processor and a higher-capacity battery, you now get 9.5 hours of endurance.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 16.08.2013
Bewertung: Gesamt: 80%
80% Equipé d'un processeur Intel Haswell, le Dell XPS 12 gagne 70% d'autonomie
Quelle: 01Net Französisch FR→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 30.08.2013
Bewertung: Gesamt: 80%
Dell XPS 12 – konverterbar Ultrabook med Intel Haswell
Quelle: SweClockers SV→DE
Positive: 8 hours battery life; rotable and high resolution screen; good backlit keyboard; good performance; good design. Negative: Cooling system; unwieldy in tablet mode; poor touchpad; poor connection.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 29.06.2013

Kommentar

Modell:

Seit 2012 ist Dell an der Spitze im Bereich Laptop-Tablet-Hybriden. Das Dell XPS 12-9Q33 ist das jüngste Modell dieser Produktlinie. Bildschirm drehen, Deckel schließen und schon wird es zum Tablet. Mit all den beweglichen Teilen hat es Dell mit Kohlefaser und Aluminium robust und elegant gestaltet. Die Soft-Touch-Oberfläche an Deckel und Unterseite verleiht ihm ein gutes Aussehen und eine ausgezeichnete Griffigkeit im Tablet-Mode. Sobald das Umklappen des Bildschirms nicht mehr neu ist, gefallen immer noch die lebendigen Farben und die feinen Details des Bildschirms mit 1920 x 1080 Pixel Auflösung. Die hintergrundbeleuchtete Tastatur ist sowohl gut gestaltet als auch großartig in der Nutzung. Kleine Vertiefungen in den Tasten erhöhen die Treffsicherheit.

Einer der größten Nachteile dieses großartigen Geräts ist das Fehlen eines SD-Karten-Slots. Für ein Tablet ist es mit 1,4 kg zudem auch etwas schwer, wobei das Gewicht für einen Laptop gut ist. Für Grafik ist Intels integrierte HD 4400 GPU zuständig, sodass sich das Gerät nur für gelegentliches, moderates Spielen bei niedrigeren Einstellungen eignet. Damit enden die Nachteile. Die Leistung des Dell XPS 12-9Q33 ist mit Intel 1,6 Ghz Intels Core i5-4200U der vierten Generation stark. Wie bei den meisten Dell Produkten, können auch stärkere Spezifikationen zu einem höheren Preis gewählt werden. Auch in puncto Akkulaufzeit glänzt das Dell XPS 12-9Q33 mit mehr als 9 Stunden beim Web-Surfen via WLAN. Im Moment ist es schwierig einen beseren Tablet-Laptop-Hybriden zu finden. Das Dell XPS 12-9Q33 ist momentan einfach der beste dieser Kategorie.

Intel HD Graphics 4400: In den Haswell-Prozessoren (4. Generation Core) integrierte Grafikkarte in mittlerer Ausbaustufe (GT2). Je nach Prozessor unterschiedlich getaktet. Einige nicht anspruchsvolle aktuelle Spiele können mit geringen Details noch flüssig gespielt werden. Für Office und Video natürlich ausreichende Leistungsreserven. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
4200U: Auf der Haswell-Architektur basierender ULV Dual-Core Prozessor mit integrierter Grafikkarte und DDR3-Speicherkontroller.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
12.5":
Diese Diagonale ist für Tablets relativ groß und für Subnotebooks eher klein. Convertibles sind in diesem Bereich auch öfters vertreten.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.5 kg:
In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.

Dell: Dell ist ein US-amerikanischer Hersteller (Sitz Texas) von Computer-Hardware  und gehört zu den grössten internationalen Herstellern sowohl in Bezug auf Marktanteile als auch hinsichtlich Notebook-Modellen, die im deutsch- und englisch-sprachigen Raum getestet wurden. Die Produktpalette umfasst unter anderem PCs, Notebooks, Speichersysteme, Monitore, Server, Drucker sowie Unterhaltungselektronik. Dell erzielte 2007 einen Umsatz von 61 Milliarden US-Dollar und beschäftigte etwa 80.000 Mitarbeiter weltweit. 2014 lag der globale Marktanteil von Dell-Laptops bei 12.3%, 2016 bei 14%. Damit lag Dell 2014 bis 2016 auf dem 3. Rang der weltgrößten Notebook-Hersteller.
82.4%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

Lenovo ThinkPad Yoga
HD Graphics 4400

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Lenovo ThinkPad Yoga S1
HD Graphics 4400, Core i7 4500U

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Fujitsu Stylistic Q704
HD Graphics 4400, Core i5 4300U, 2.14 kg

Geräte mit der selben Grafikkarte

Acer Aspire R7-371T-72WX
HD Graphics 4400, Core i7 4510U, 13.3", 1.5 kg
Medion Akoya S6413T-MD98842
HD Graphics 4400, Core i5 4210U, 15.6", 1.4 kg
HP Envy 15-u050sr x360
HD Graphics 4400, Core i5 4210U, 15.6", 2.4 kg
Acer Aspire R3-471T-394N
HD Graphics 4400, Core i3 4030U, 14", 2.2 kg
Acer Aspire R7-371T-77FF
HD Graphics 4400, Core i7 4510U, 13.3", 1.5 kg
Acer Aspire R7-371T-72TC
HD Graphics 4400, Core i7 4510U, 13.3", 1.5 kg
Toshiba Satellite Click 2 Pro P30W-B-104
HD Graphics 4400, Core i5 4210U, 13.3", 0.95 kg
Acer Aspire R7-371T-55DJ
HD Graphics 4400, Core i5 4210U, 13.3", 1.5 kg
Asus Transformer Book Flip TP300LA-C4034H
HD Graphics 4400, Core i5 4210U, 13.3", 1.8 kg
Acer Aspire R13 R7-371T-779K
HD Graphics 4400, Core i7 4510U, 13.3", 1.46 kg
HP Pavilion 13-a051sr
HD Graphics 4400, Core i5 4210U, 13.3", 2 kg
Lenovo IdeaPad Yoga2 13-59427516
HD Graphics 4400, Core i3 4030U, 13.3", 1.6 kg
Asus Transformer Book Flip TP300LA-DW106H
HD Graphics 4400, Core i3 4010U, 13.3", 1.75 kg
HP Pavilion 13-a000nc x360
HD Graphics 4400, Core i3 4030U, 13", 1.8 kg
HP Envy 15-u100ng x360
HD Graphics 4400, Core i5 4210U, 15.6", 2.4 kg
Acer Aspire R13
HD Graphics 4400, Core i5 4210U, 13.3", 1.8 kg
Toshiba Satellite Click 2 Pro P35W-B3226
HD Graphics 4400, Core i7 4510U, 13.3", 2.3 kg
Dell Inspiron 13-7347-3276
HD Graphics 4400, Core i3 4010U, 13.3", 1.7 kg
Dell Inspiron 13 7347
HD Graphics 4400, Core i5 4210U, 13.3", 1.65 kg
HP Pavilion 13-a000ng x360
HD Graphics 4400, Core i3 4030U, 13.3", 1.76 kg
Asus Transformer Book Flip TP300LA-C4032H
HD Graphics 4400, Core i5 4210U, 13.3", 1.75 kg
Toshiba Satellite Radius P50W-BST2N22
HD Graphics 4400, Core i5 4210U, 15.6", 2.2 kg
Toshiba Satellite Click 2 Pro P30W-BST2N22
HD Graphics 4400, Core i7 4510U, 13.3", 2.3 kg
Asus Transformer Book Flip TP300LA-DW063H
HD Graphics 4400, Core i3 4030U, 13.3", 1.75 kg
Dell Latitude 12 Rugged Extreme
HD Graphics 4400, Core i5 4300U, 11.6", 2.72 kg
Toshiba Satellite Radius P55W-B5224
HD Graphics 4400, Core i7 4510U, 15.6", 2.2 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Dell > Dell XPS 12-9Q33
Autor: Stefan Hinum, 11.07.2013 (Update: 11.07.2013)