Notebookcheck

Die IFA wird spannend: Diese Unternehmen stellen aus, neue Produkte mit Tiger Lake und Ampere werden erwartet

Zur IFA 2020 dürften viele spannende Produkte präsentiert werden, auch wenn die Messe für die Öffentlichkeit geschlossen ist. (Bild: IFA)
Zur IFA 2020 dürften viele spannende Produkte präsentiert werden, auch wenn die Messe für die Öffentlichkeit geschlossen ist. (Bild: IFA)
Die IFA in Berlin wird auch in diesem Jahr stattfinden, und auch wenn die Messe nicht für die Öffentlichkeit zugänglich ist darf man mit spannenden Ankündigungen rechnen. Das Timing und die Liste der Aussteller und Pressekonferenzen deuten auf Produktneuheiten auf Basis von Intel Tiger Lake und Nvidia GeForce RTX 3000, doch auch Smartwatches, Tablets & co. dürften enthüllt werden.
Hannes Brecher,

Schon im Mai wurde angekündigt, dass die IFA in diesem Jahr stattfinden wird, wenn auch anders als üblich: Die Messe dauert nur drei Tage, vom 3. bis zum 5. September dürfen jeweils nur vier Gruppen zu je 1.000 Personen das Messegelände betreten, viele Pressekonferenzen finden komplett virtuell statt. Die Messe dürfte trotzdem spannend werden: Wie die Liste der Pressekonferenzen deutlich macht haben viele Unternehmen auch während einer Pandemie neue Produkte zu enthüllen. Huawei und Honor haben bereits einen Teaser veröffentlicht, diese Präsentation dürften spannend werden:

  • Qualcomm (Eröffnungs-Keynote, 3. September, 09:45 Uhr)
  • LG (3. September, 11:00 Uhr)
  • Huawei (3. September, 14:00 Uhr)
  • Honor (4. September, 11:25 Uhr)
  • Realme (4. September, 12:25 Uhr)
  • Shift Phones (5. September, 11:35 Uhr)

Doch auch abgesehen der Pressekonferenzen sollte man die Augen offen halten, die Liste der Aussteller ist nämlich deutlich länger. Auffällig ist beispielsweise Fitbit – das Unternehmen soll einem Leak zufolge nämlich gleich drei brandneue Smartwatches in der Hinterhand haben. Viele Unternehmen werden auch zeitgleich zur IFA ihre eigenen Pressekonferenzen halten, zumindest bei Asus und bei MSI darf man mit neuen Produkten rechnen.

Intel wird am 2. September die brandneuen Tiger Lake-U Notebook-APUs präsentieren, nachdem die Technologie hinter den Chips beim Intel Architecture Day bereits vorgestellt wurde. Nvidia wird nur einen Tag vorher, am 1. September, die neuen GeForce RTX 3000 Ampere-Grafikkarten enthüllen. Bei einem so perfekten Timing dürften im Laufe der IFA eine ganze Reihe neuer Tiger Lake-Ultrabooks und Ampere-Gaming-Desktops gezeigt werden, nachdem Lenovo bereits vorab drei Notebooks auf Basis der neuesten Intel-Chips vorgestellt hat.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-08 > Die IFA wird spannend: Diese Unternehmen stellen aus, neue Produkte mit Tiger Lake und Ampere werden erwartet
Autor: Hannes Brecher, 24.08.2020 (Update: 24.08.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.