Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Schenker XMG Core 15 (2021): Power Limits und TGP können angepasst werden

Schenker XMG Core 15 (Tongfang GM5NG0O) im Test: Viel Leistung bei moderaten Emissionswerten
Schenker XMG Core 15 (Tongfang GM5NG0O) im Test: Viel Leistung bei moderaten Emissionswerten
Das Schenker XMG Core 15 bringt alle aktuellen Computerspiele flüssig auf den reaktionsschnellen Bildschirm (WQHD, IPS, 165 Hz). Dazu gesellen sich eine NVMe-SSD, 16 GB Arbeitsspeicher (Dual-Channel-Modus) und ordentliche Akkulaufzeiten. Das neue Control Center gewährt eine umfangreiche Einflussnahme auf die Leistungsentfaltung von APU und GPU.
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Das Schenker XMG Core 15 wird von einer Ryzen-7-4800H-APU und einer GeForce-RTX-3060-Laptop-GPU angetrieben. Der Hardware stehen 16 GB Arbeitsspeicher (Dual-Channel-Modus) zur Seite. Eine Aufrüstung auf bis zu 64 GB wäre möglich. Das Notebook bietet Platz für zwei NVMe-SSDs (M.2-2280). RAID-0 wird unterstützt.

Die hier verbaute Hardware kann alle aktuellen Spiele flüssig auf den Bildschirm bringen. Dabei können die volle Auflösung des Bildschirms (2.560 x 1.440 Pixel, WQHD, IPS, 165 Hz) und hohe bis maximale Qualitätseinstellungen genutzt werden. Geringere Auflösungen ermöglichen die durchgehende Verwendung des maximalen Qualitätsniveaus.

Die Bezeichnung eines GeForce-RTX-3000-Grafikkerns sagt noch nichts über die tatsächliche Leistung aus. Die Notebookhersteller können die TGP und somit die maximal zur Verfügung stehende Rechenleistung innerhalb der von Nvidia definierten Grenzen recht frei wählen. Schenker setzt die TGP der RTX 3060 im Auslieferungszustand auf 120 Watt (115 Watt + 5 Watt Dynamic Boost). Um das mögliche Maximum von 130 Watt auszureizen, muss der Dynamic Boost via Control Center auf 15 Watt erhöht werden.

Die aktuelle Inkarnation des Control Centers gibt Nutzern deutlich mehr Optionen bezüglich der Leistungsentfaltung als frühere Versionen. So können beispielsweise die Power Limits der CPU, die TGP der GPU, die Temperatur-Obergrenzen von CPU/GPU und die Lüfterkurven angepasst werden.

Weitere Informationen und viele Benchmarkergebnisse hält unser Testbericht zum Schenker XMG Core 15 (Early 2021) bereit.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Sascha Mölck
Sascha Mölck - Senior Tech Writer - 824 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2012
Was als Nebenjob während des Informatik-Studiums begann, wurde später zur Hauptbeschäftigung. Seit nun mehr 20 Jahren bin ich als Redakteur/Autor im IT-Sektor tätig. Während meiner Stationen im Printbereich habe ich an der Erstellung diverser Loseblattwerke mitgewirkt und eigene Schriftstücke veröffentlicht. Seit 2012 arbeite ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-03 > Schenker XMG Core 15 (2021): Power Limits und TGP können angepasst werden
Autor: Sascha Mölck, 11.03.2021 (Update:  8.03.2021)