Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Erste Bilder zeigen eine Nvidia CMP 30HX Mining-Grafikkarte von Gigabyte

Die Nvidia CMP 30HX verzichtet komplett auf Anschlüsse, die zum Krypto-Mining nicht benötigt werden. (Bild: VideoCardz)
Die Nvidia CMP 30HX verzichtet komplett auf Anschlüsse, die zum Krypto-Mining nicht benötigt werden. (Bild: VideoCardz)
Nvidia hat seine Mining-GPUs schon vor einigen Wochen offiziell vorgestellt, endlich zeigen geleakte Fotos eines Board-Partners, wie diese spezialisierten Grafikkarten tatsächlich aussehen. Wie erwartet verzichtet Nvidia auf überflüssigen Schnickschnack wie Bildschirmanschlüsse, die "Crypto Mining Processors" eignen sich daher ausschließlich für das Mining.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Bei der CMP 30HX handelt es sich um die günstigste Variante von Nvidias neuen Mining-Grafikkarten. Die neue Variante von Gigabyte, zu der VideoCardz bereits erste Bilder veröffentlichen konnte, setzt auf zwei Lüfter, abgesehen von den fehlenden Anschlüssen unterscheidet sich das Design kaum von regulären GeForce-Grafikkarten. 

Der Verzicht auf Display-Ausgänge soll nicht nur Geld sparen, sondern auch sicherstellen, dass die Grafikkarten nach jahrelangem Mining-Einsatz nicht gebraucht an Gaming-Enthusiasten verkauft werden. Zu den Spezifikationen hat sich Nvidia bei der Einführung der CMP-Serie nicht sehr detailliert geäußert, bestätigt ist lediglich, dass die CMP 30HX 6 GB Grafikspeicher und eine TDP von 125 Watt besitzt, beim Schürfen von Ethereum soll die Grafikkarte eine Performance von 26 MH/s erzielen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Diese Daten entsprechen fast genau einer Nvidia GeForce GTX 1660 Ti, es liegt also nahe, dass Nvidia die alten GPUs wiederverwertet hat, um die CMP-Serie zu fertigen. Die Effizienz beim Krypto-Mining ist auch nicht besonders gut, zumindest verglichen mit Ampere-Grafikkarten. Die Massenfertigung der beiden günstigsten CMP-Grafikkarten soll bereits begonnen haben, laut Nvidia startet die Auslieferung noch im ersten Quartal, also bis Ende März.

Während Krypto-Farmen GeForce RTX 3000-Grafikkarten aufgrund der besseren Effizienz und des deutlich höheren Werts am Gebrauchtmarkt weiterhin bevorzugen dürften könnte die vermeintlich bessere Verfügbarkeit der CMP-Serie dafür sorgen, dass zumindest einige Farmen teils auf die neuen GPUs umsteigen werden.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7421 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-03 > Erste Bilder zeigen eine Nvidia CMP 30HX Mining-Grafikkarte von Gigabyte
Autor: Hannes Brecher, 11.03.2021 (Update: 11.03.2021)