Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Ein Händler aus Pakistan verkauft die Nvidia GeForce RTX 3060 bereits Wochen vor dem Launch – für über 600 Euro

Die Nvidia GeForce RTX 3060 ist bei einem ersten Händler bereits erhältlich – nur fast 300 Euro zu teuer. (Bild: Zotac)
Die Nvidia GeForce RTX 3060 ist bei einem ersten Händler bereits erhältlich – nur fast 300 Euro zu teuer. (Bild: Zotac)
Die Nvidia GeForce RTX 3060 soll offiziell ab dem 25. Februar erhältlich sein, ein Händler aus Pakistan hat aber offenbar bereits damit begonnen, zwei Varianten der vermeintlich günstigen Grafikkarte mit 12 GB GDDR6-Grafikspeicher zu verkaufen – zu "etwas" überteuerten Preisen.
Hannes Brecher,

Wir haben gestern bereits darüber berichtet, dass die Nvidia GeForce RTX 3060 ab dem 25. Februar für eine unverbindliche Preisempfehlung von 329 Euro in den Handel kommen soll. Nun hat Zah Computers aus Pakistan offenbar schon Wochen vor dem offiziellen Verkaufsstart damit begonnen, die begehrte Mittelklasse-Grafikkarte an erste Kunden zu liefern, wie der Händler auf Facebook stolz verlautbart hat.

Damit dürfte der Händler nicht nur den mit Nvidia vereinbarten Termin für den Verkaufsstart brechen, auch die Preise sind weit von der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers entfernt, wie ein Blick auf den Onlineshop des Unternehmens zeigt. Demzufolge hat Zah Computers zwei Varianten auf Lager, eine von Palit und eine von Zotac, die jeweils für 120.000 Pakistanische Rupien verkauft werden – das entspricht umgerechnet etwa 619 Euro.

Geht man von den Preisen der bereits verfügbaren GeForce RTX 3000 Grafikkarten aus, so dürfte Zah Computers aber kaum der einzige Händler sein, der Grafikkarten stark überteuert verkauft – auch hierzulande wird beispielsweise die GeForce RTX 3060 Ti teilweise für über 1.000 Euro verkauft – ein Preis, den manche Kunden bereit sind zu bezahlen, da die Verfügbarkeit bereits seit Monaten katastrophal schlecht ist. Wer eine GeForce RTX 3060 kaufen möchte, der sollte beim Launch am 25. Februar die Augen offen halten, um möglicherweise ein Exemplar vom Launch-Kontingent zum halbwegs vernünftigen Preis ergattern zu können.

Quelle(n)

Reddit, via Wccftech | Zah Computers Pakistan (Facebook | Onlineshop)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 8568 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-02 > Ein Händler aus Pakistan verkauft die Nvidia GeForce RTX 3060 bereits Wochen vor dem Launch – für über 600 Euro
Autor: Hannes Brecher,  9.02.2021 (Update:  9.02.2021)