Notebookcheck Logo

Die Steam-Hardwareumfrage vom Januar zeigt die schrumpfende Dominanz von Intel Core und Nvidia GeForce

Die Nvidia GeForce GTX 1060 bleibt vorerst die beliebteste Grafikkarte aller Steam-Nutzer. (Bild: Nvidia)
Die Nvidia GeForce GTX 1060 bleibt vorerst die beliebteste Grafikkarte aller Steam-Nutzer. (Bild: Nvidia)
Steam hat mittlerweile die Daten der Hardwareumfrage vom Januar 2021 veröffentlicht, die zeigen, dass Intel und Nvidia den Gaming-Markt nach wie vor fest umklammert halten. Beide Unternehmen verlieren allerdings Boden gegen AMD, Ryzen und Radeon setzt sich bei Gaming-Enthusiasten immer mehr durch.

Schaut man sich die jüngste Steam-Hardwareumfrage im Detail an, wird klar, dass Nvidia den Markt für Gaming-Grafikkarten weiterhin dominiert. Die 9 meist verwendeten Grafikkarten stammen nach wie vor von Team Grün, die AMD Radeon RX 580 konnte sich gerade so Platz 10 erkämpfen. Von Nvidia GeForce RTX 3000 aka Ampere fehlt in den oberen Plätzen der Bestenliste aber jede Spur – ein Umstand, welcher nicht zuletzt der miserablen Verfügbarkeit geschuldet sein dürfte.

So verwenden insgesamt mehr als 26 Prozent aller Steam-Nutzer eine Nvidia GeForce GTX 1060, eine GeForce GTX 1050 Ti, eine GeForce GTX 1650 oder eine GeForce GTX 1050. Die GeForce RTX 2060 landet mit einem Nutzer-Anteil von 3,72 Prozent auf Platz 5, die GeForce RTX 3080 wird als beliebteste Ampere-GPU gerade einmal von 0,66 Prozent aller Steam-Nutzer verwendet. AMD Radeon RX 6000 taucht in den Charts überhaupt nicht auf – kein gutes Zeichen im Hinblick auf die Anzahl der produzierten RDNA 2-Grafikkarten.

Insgesamt sinkt der Anteil von Nvidia-Nutzern von 83,2 auf 74,4 Prozent, AMD kommt auf immerhin 16,5 Prozent, Intels iGPUs werden von 9 Prozent aller Steam-Nutzer verwendet. Bei den Prozessoren konnte AMD seinen Anteil von 26,9 Prozent im November und 19,0 Prozent im Dezember auf beachtliche 28,0 Prozent ausbauen, allerdings liefert Steam hier keine Details zu den beliebtesten Chips. Der Prozessormarkt dürfte im Jahr 2021 allerdings hart umkämpft bleiben, denn während AMD Ryzen 5000 eine ordentliche Performance verspricht hat Intel mit Tiger Lake-H45 und mit Alder Lake-S gleich zwei spannende Prozessorfamilien in den Startlöchern.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-02 > Die Steam-Hardwareumfrage vom Januar zeigt die schrumpfende Dominanz von Intel Core und Nvidia GeForce
Autor: Hannes Brecher,  3.02.2021 (Update:  3.02.2021)