Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Ein Leak verrät weitere Specs der Nvidia GeForce RTX 3050 Laptop-GPU

Die Nvidia GeForce RTX 3050 Laptop-GPU dürfte sich vor allem für 1.080p-Gaming eignen. (Bild: Artin Bakhan)
Die Nvidia GeForce RTX 3050 Laptop-GPU dürfte sich vor allem für 1.080p-Gaming eignen. (Bild: Artin Bakhan)
Mit der GeForce RTX 3050 arbeitet Nvidia derzeit an einem neuen Mittelklasse-Grafikchip, der dünnen und leichten Notebooks künftig eine bessere Gaming-Performance verschaffen soll. Ein neuer Leak verrät nun weitere Details zu den Spezifikationen.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

In den vergangenen Wochen gab es bereits mehrere Leaks zur Nvidia GeForce RTX 3050, die bald sowohl als Desktop-Grafikkarte als auch als Laptop-GPU auf den Markt kommen soll. Nun ist auf dem chinesischen sozialen Netzwerk Bilibili ein neuer GPU-Z-Screenshot aufgetaucht, der einige Spezifikationen einer GPU mit dem Codenamen "25A4" verrät.

Dabei handelt es sich laut VideoCardz um die GA107-GPU, die in der GeForce RTX 3050 Laptop-GPU zum Einsatz kommen wird. Falls das stimmt, so würde dieser Screenshot bestätigen, dass der Grafikchip mit 2.048 CUDA-Recheneinheiten ausgestattet ist, 25 Prozent weniger als die GA107 im Vollausbau bietet. Dazu gibts 4 GB GDDR6-Grafikspeicher an einem 128-bit Speicherinterface bei einer Bandbreite von 192 GB/s.

GPU-Z spezifiziert die Taktfrequenzen der GPU mit 795 MHz – das wäre selbst für den Basistakt niedrig, was dafür spricht, dass es sich bei dieser speziellen Variante der GPU um eine Max-Q-Version mit einer besonders niedrigen TGP handelt. GPU-Z bestätigt darüber hinaus, dass der Grafikchip Raytracing unterstützt – das ist in Anbetracht der "RTX"-Bezeichnung nicht überraschend, es bleibt aber spannend, ob die GPU ausreichend Leistung bietet, um mit aktiviertem Raytracing bei 1.080p spielbare Bildraten zu erzielen.

Informationen zum Launch-Datum stehen noch aus, nachdem die GeForce RTX 3050 Ti Laptop-GPU aber bereits zusammen mit einem Intel Tiger Lake-H45-Prozessor gesichtet wurde scheint es denkbar, dass die Mittelklasse-Grafikchips zusammen mit Intels neuen CPUs im zweiten Quartal offiziell vorgestellt werden.

Dieser GPU-Z-Screenshot verrät weitere Details zur mutmaßlichen GeForce RTX 3050 Laptop-GPU. (Bild: Bilibili, via VideoCardz)
Dieser GPU-Z-Screenshot verrät weitere Details zur mutmaßlichen GeForce RTX 3050 Laptop-GPU. (Bild: Bilibili, via VideoCardz)
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 5858 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-03 > Ein Leak verrät weitere Specs der Nvidia GeForce RTX 3050 Laptop-GPU
Autor: Hannes Brecher, 26.03.2021 (Update: 26.03.2021)