Notebookcheck

Facebook: Ausfall in Europa und in den USA

Facebook erneut down.
Facebook erneut down.
Facebook war gestern abend in Europa und den USA für ein paar Stunden nicht erreichbar. Teilweise war auch Instagram betroffen. Das ist der zweite größere Ausfall innerhalb von 2 Wochen.

Jobs

Wir erweitern unser Team und suchen engagierte Redakteure mit besonderen Kenntnissen im Bereich mobiler Technologien.

» Übersetzer (Deutsch <-> Englisch)

 

 

“Facebook ist kaputt!” Das haben gestern User aus Europa und den USA gemeldet - aber diesmal nicht auf Facebook, sondern über andere Kommunikationskanäle, denn Facebook war zu diesem Zeitpunkt längst nicht mehr erreichbar. Der Ausfall begann ungefähr um 17 Uhr mitteleuropäischer Zeit und dauerte ein paar Stunden an, bis man gegen 20 Uhr wieder normal auf die Facebook-Webseite gelangte. Auch Instagram soll zeitgleich teilweise nicht erreichbar gewesen sein.

Earlier today, a networking issue caused some people to have trouble accessing Facebook services. We quickly investigated and started restoring access within about an hour, and we have nearly fixed the issue for everyone. We're sorry for the inconvenience. 

Ein Sprecher von Facebook entschuldigte sich in einem offiziellen Statement für den Ausfall, der Grund dafür wird allerdings nicht verraten. Downdetector.com verriet Zeitraum und Ausmaß der Störung (siehe Bilder unten). Der letzte größere Ausfall liegt übrigens noch gar nicht so lang zurück, diesen erlebte Facebook erst vor knapp 2 Wochen am 27. September.

Der Zeitpunkt des Ausfalls.
Der Zeitpunkt des Ausfalls.
Aus diesen Städten kamen die meisten Störungsmeldungen.
Aus diesen Städten kamen die meisten Störungsmeldungen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-10 > Facebook: Ausfall in Europa und in den USA
Autor: Daniel Puschina, 12.10.2017 (Update: 12.10.2017)
Daniel Puschina
Daniel Puschina - Editor
Ich bin die Generation, die in den 90er Jahren auf einem 386er mit der 20MHz Turbotaste die ersten Computer-Erfahrungen gesammelt hat. Es war eine Gratwanderung zwischen der Leistungsgrenze meines Rechners und dem knappen Taschengeld, umso größer war aber dadurch die Motivation, das letzte Stück Leistung hier noch rauszuholen. Das Herauskitzeln eines einzelnen Kilobytes in der config.sys Datei war bei 2MB RAM absolut bestimmend über „Spiel startet“ oder „Spiel startet nicht“. Ab diesem Zeitpunkt habe ich auch damit begonnen, mich hardwareseitig immer eingehender mit Benchmarktests, Leistungsvergleiche und Tuning der Komponenten zu beschäftigen, was mich in den letzten Jahren zum Dauerbesucher der Notebookcheck-Seite machte. Es ist mir somit eine große Freude, hier nun selbst aktiv für diese Seite schreiben und testen zu können.