Notebookcheck

Facebook: Messenger wird bald Werbung enthalten

Facebook: Messenger wird bald Werbung enthalten
Facebook: Messenger wird bald Werbung enthalten
Facebook plant im Laufe des Jahres Werbeanzeigen in den Messenger zu integrieren. Erste Tests in limitierten Regionen waren für das Unternehmen erfolgreich.

Der Facebook Messenger ist mit über einer Milliarde Nutzern eine der meist genutzten Chat-Apps weltweit. Mit WhatsApp ist einer der größten Konkurrenten ebenfalls in der Hand von Facebook. Rivalisierende Apps von Microsoft, Apple und Google kommen nicht annähernd an die Nutzerbasis von Facebook heran.

In einigen wenigen Regionen hat der Social Media-Gigant nun erste Tests für Werbeanzeigen im Messenger „erfolgreich“ abgeschlossen. Nun wird geplant, die Werbung in der Chat-App global auszuweiten.

Nutzer werden also demnächst Werbung sowohl auf der Startseite des Messengers sehen, ähnlich den Newsfeed-Anzeigen, als auch in den Chat-Nachrichten selbst. Ein Klick auf die Anzeigen öffnet entweder eine Partner-Webseite oder aber ein neues Chat-Fenster zum Anbieter, in dem der Nutzer dann mit einem Bot oder einem Kundenberater schreiben kann.

Facebook‘s Newsfeed und auch Instagramm sind bereits mit vielen Werbeanzeigen bestückt, jetzt also auch die Integration in den Messenger. Auf Grund der starken User-Basis und der damit verbundenen automatischen Nutzung des Messengers ist ein massenhaftes Abspringen der User wegen der Werbung unwahrscheinlich - das weiß wohl auch Facebook.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-07 > Facebook: Messenger wird bald Werbung enthalten
Autor: Christian Hintze, 13.07.2017 (Update: 13.07.2017)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).